Jump to content
Sign in to follow this  
Flokati

Psoriasis pustulosa

Recommended Posts

Flokati

Hi,

ich bin neu hier und schicke erstmal einen lieben Gruß in die Runde meiner Leidensgenossen.

ich habe seit etwa 10 Jahren Psoriasis Vulgaris, im Gegensatz zu vielen von Euch nicht soo schlimm (nur Ellenbogen, Knien und Schienbeine), aber für mich als Frau schon so beschämend, dass ich seit Ausbruch der Krankheit immer Shirts mit langem Arm und lange Hosen bzw Röcke trage (besonders im Sommer eine Katastrophe).

Leider verschwindet die Psoriasis auch nie, egal, was ich auch versuche, ich habe keine symptomfreien Zeiten.

Nun habe ich seit letztem Sommer auch noch eine Psoriasis Pustulosa Palmoplantaris bekommen. Erst waren es nur zwei kleine rote Flecken unter den Fußsohlen und so komische Erhebungen an den Händen, die immer, wenn ich extrem gestresst war, anfingen, unangenehm zu werden.

Und dann ist diese Krankheit richtig ausgebrochen, unter den Fußsohlen etwa 12 cm groß, und tat richtig unangenehm weh. Vor allem, wenn ich mal länger zu Fuß unterwegs war, dann hatten sich innerhalb weniger Stunden so viele neue Pusteln gebildet, dass ich kaum noch laufen konnte.

Da Kortison-Salbe nicht wirklich etwas gebracht hat und der Leidensdruck immer größer wurde, dachte ich, ich probier einfach selbst etwas aus und hab in der nächsten Apotheke nach etwas gefragt, das austrocknet (die Pusteln) und antibakteriell ist, und da wurde mir von Avene eine Lotion namens Cicalfate empfohlen (mit Zink).

Da die nicht allzu teuer war, hab ich das mal ausprobiert und...hey, es wirkt! Und zwar sofort. Es kommen keine neuen Pusteln mehr, alles beruhigt sich und klingt ab. Das kann ich selbst kaum glauben, da sich meine normale Pso jeder Behandlung widersetzt und ich schon dachte, das selbe erwartet mich jetzt mit dieser schmerzhaften Pustulosa auch.

Da mein Leben im Moment eine einzige Aneinanderreihung von Katastrophen und Schicksalsschlägen ist, kann ich zur Langzeitwirkung leider nichts sagen, ich hab einfach den Kopf grad nicht frei, irgendwelche Medis konsequent anzuwenden. Wenn ich Pusteln bekomme, schmiere ich das Avene-Krams drauf und dann ist erstmal Ruhe.

Vielleicht hilft es ja einem von Euch, das Zeug sieht aus wie flüssige Kreide und legt sich wie eine Schicht auf die wunden Stellen.

Ich wünsche Euch alles Gute

Soraya

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

LIebe Soraya!

Zunächt möchte ich Dich hier im Psoriasisnetz begrüßen. Herzlich willkommen bei uns!

Zinkpaste ist ein gutes Mittel, um wunde Stellen zu behandeln. Daher kann ich mir vorstellen, dass die Behandlung für Dich hilfreich ist. Auch Teebeutel mit schwarzem Tee können aufgrund ihres Gehaltes an Gerbsäure bei der Behandlung gut helfen, an der Fußsohle natürlich nicht am Tage.

Du schreibst von Schicksalsschlägen. Die können sich negativ auf die Psoriasis auswirken, weil Stress Veränderungen des Immunsystems hervorruft. U. a. nimmt auch die Anfälligkeit für Infekte zu. Hoffentlich hast Du Menschen, die Dich in Deiner schweren Situation durch Anteilnhame und Verständnis unterstützen können.

Auch ich hatte in den letzten Jahren einige Schicksalsschläge zu verkraften, zuletzt einen hochgradig bösen Krebs, der hoffentlich im November durch eine Operation komplett entfernt worden ist. Bis jetzt gibt es trotz des ERnstes der Situation viel Anlass zur Hoffnung.

Dir wünsche ich viel Kraft mit Deiner Situation fertig zu werden und Lösungen zu finden, auch für Dinge, die auf den ersten Blick unlösbar scheinen.

Ganz herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flokati

Lieber Kuno,

vielen Dank für deine nette Begrüßung.

Ja, dass Stress sich negativ auf die Pustulosa auswirkt, hab ich leider auch schon festgestellt. Das ist bei der Vulgaris nicht so, die macht komplett ihr eigenes Ding:-)

Die Pustulosa bin ich mit dem Avene-Zeug jetzt komplett losgeworden, die Pusteln sind vertrocknet und nach einigen Tagen irgendwie einfach abgefallen; klingt komisch, war aber genau so. Dabei hab ichs nicht mal konsequent angewendet.

Die Haut sieht zwar noch etwas angegriffen aus, so als hätte ich mich vor Jahren einmal verbrannt, aber ich denke, wenn ich immer schön Feuchtigkeitscreme draufschmiere, ist es bis zum Sommer weg.

Ich bin echt froh, mit dem Zink-Krams so einen Glückstreffer gelandet zu haben, die Pustulosa ist meine 4. Autoimmunerkrankung, und ich hab mit den Anderen schon genug zu tun ;-)

Wenn aber Zink, wie du schreibst, so gut hilft, warum machen das dann nicht alle?

Sonnige Grüße

S.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Päonie

Weil Zink vor allem die Entzündungen mildert bzw. abtrocknend wirkt.

(Wird z. B. auch bei Windpocken verwendet :) )

Bei anderen Erscheinungen der Pso hilft Zink halt nicht.

Freu dich, dass du auf dem Weg der Besserung bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.