Jump to content

Recommended Posts

Wurmli

Eine wunderschönen guten Morgen Ihr Lieben,

Wie geht es Euch?

Leider habe ich einen sehr starken Schub an den Füßen, der mich bei der Arbeit sehr belastet.

Ich behandele mich ja mit Proscutan Beta, hatte eigentlich auch immer gut geholfen, aber nu leider nicht mehr.

Meine Hautärztin meinte ich solle sie weiter nehmen, aber ich bekomme nach der anwendung wie so kleine Eiterblasen.

Ich bin ja Neuling auf diesem Gebiet.

Ist es eine Nebenwirkung von der Salbe, oder eine weitere neue Form der Schuppi's?

Ich habe mir beim Einkaufen im Lidel Aloe Vera Gel gekauft, ich finde sie gar nicht übel, der Juckreitz lindert sich, es Kühlt schön und die Haut wird etwas geschmeidiger.

Hat jemand auch erfahrung damit?

Bin heute etwas durcheinander, hoffe ich habe nicht all zu wirr geschrieben.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites

xelila

Hallo

Zu Anfang bin ich auch mit Psorcutan behandelt worden, aber irgendwann wollte die Haut es nicht mehr, es wurde schlimmer und schlimmer, die Salbe brachte garnichts!

Die Hautärztin damals hat mich dann "aufgegeben", anders gesagt, sie hatte keine Ahnung und auch kein Interesse, sich mehr Ahnung zu verschaffen, und ich hab mir dann eine Klinik gesucht, die eine Pso-Sprechstunde hat.

Dort hat man mir dann Fumaderm gegeben, und damit bin ich absolut zufrieden.

Aber natürlich kann dir auch so eine freiverkäufliche Salbe theoretisch helfen. Liest man immer wieder vereinzelt, dass bei manchen die oder jene Salbe hilft.

Psorcutan ist halt eigentlich auch nichts für die Dauer, im Internet steht, man soll sie maximal 4 Wochen am Stück anwenden. Probier halt mal ohne, und such dir doch gleich auch einen anderen Hautarzt oder direkt eine Klinik (die sind fast immer besser, hab mit "normalen" Hautärzten keine guten Erfahrungen gemacht).

Gruß, und gute Besserung,

xelila

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ela073

Hallo Wurmli

ich habe auch damals Psorcutan bekommen und hatte nach 2-3 Anwenungen das gleiche bekommen kleine Eiterbläschen und totale Schmerzen muste es sofort absetzen.

Der Arzt meinte, es sei eine starke unverträglichkeit.

Gruß Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Guten Morgen,

danke für Eure Antworten.

Ich bin eigentlich recht zufrieden mit meiner Hautärztin.

Nehme die Salbe jetzt 3 Tage nicht mehr, es haben sich zum Glück keine Art dieser Blässchen mehr gebildet, liegt anscheinend wirklich an der Salbe.

Schmerzen habe ich wie irre in den Füßen, an den Händen und Knie geht es so.

Ich habe erst nächste Woche Termin dann bin ich mal gespannt.

Dieses Funder....., ist das eine Salbe?

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
Ich bin eigentlich recht zufrieden mit meiner Hautärztin.

Dann sollte sie verkraften, wenn Du sagst, dass es absolut nicht geht mit Psorcutan Beta :)

Schmerzen habe ich wie irre in den Füßen, an den Händen und Knie geht es so.

Schmerzen an der Haut oder in den Gelenken?

Dieses Funder....., ist das eine Salbe?

Nein. Fumaderm sind Tabletten. Aber bevor Du zu Tabletten greifst, gibt's schon noch ein paar Salben oder UV-Bestrahlungen, die man probiert haben sollte, bevor man seinen ganzen Körper bzw. das Immunsystem belastet.

Erzähl mal der Reihe nach, was Du schon gemacht hast bisher - wenn Du magst.

Es grüßt

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Guten Abend Ihr lieben,

ich schäm mich einfach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe bestimmt zu Zeit total durcheinander.

Bin auch total durcheinander.

Dachte eigentlich, daß ich mit viel lachen und Humor damit klar komme mit den Schuppi's, aber im moment bin ich total unten.

Bin total unerfahren und es kommt immer mehr dazu.

Ich habe heute morgen nochmal mit der Praxis meiner Hautärztin tele.

Habe in meiner ganzen verzweifung ziemlich hart gesagt, daß ich heute noch darn muss und es ist ein Notfall.

Ich konnte dann am Nachmittag kommen und nu bin ich total wirr und überfordert mit allem.

Psorcutan Beta unverträglichkeit sofort absetzen, schmerzen in Füßen,Händen und Knien habe ich eine Überweisung zum Reumatologen bekommen.

Arthitis Psoriatica steht drauf.

In unserer Uniklink angerufen, Termin am 27.

Mein Gott was geschieht hier mit mir?????????????????????????????????????????????

Sorry bin total verwirrt.

Lg euer Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
Mein Gott was geschieht hier mit mir?

Zunächst mal:

Keine Panik!

;)

Die Uniklinik ist sicherlich einer der besten Orte, der Dir zum Abklären der Schmerzen passieren kann.

Was hast Du für die Haut statt des Psorcutan Betas bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Hallo liebe Claudia,

danke,

zu meinem erschrecken gar nix. Die Schwellungen sollen erst zurück gehen.

Ich soll weiterhin Salzbäder machen übers Wochenende, Dienstag Nachmittag soll ich dann wieder kommen.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Hallo Ihr Lieben,

bin gerade von meiner Hautrztin gekommen.

Sie hat mir ein kleine Tube Daivobet zum Testen mitgegeben.

Hoffe das die Haut dadurch besser wird, gegen die Gelenkschmerzen die immer schlimmer werden, rät sie an bis zu meinem Termin Krankenhaus am 27. weiter die Ipu 400 einzunehmen.

Mein Gott was ist das ein Mist.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut-Wolfgang

Hallo Wurmli!

Ich habe auch vor längerer Zeit das Aloe Vera-Gel bei Lidl gekauft.

(Zurzeit habe ich es allerdings nicht mehr gefunden). Ich habe mir das Gel auf den Kopf geschmiert und es brachte Linderung, verklebte aber auch. Den gleichen Effekt kannst Du auch mit der Aloe Vera-Pflanze erzielen, die Du in jedem guten Gartencenter preiswert erwerben kannst.

Du schneidest von einem Blatt ca. 2 cm ab und reibst Dir die befallenen Stellen ein. Die Pflanze vernarbt wieder. Übrigens findest Du über Aloe Vera eine ganze Menge. Klick Dich mal rein!

Viele Grüße

Helmut-Wolfgang

Eine wunderschönen guten Morgen Ihr Lieben,

Wie geht es Euch?

Leider habe ich einen sehr starken Schub an den Füßen, der mich bei der Arbeit sehr belastet.

Ich behandele mich ja mit Proscutan Beta, hatte eigentlich auch immer gut geholfen, aber nu leider nicht mehr.

Meine Hautärztin meinte ich solle sie weiter nehmen, aber ich bekomme nach der anwendung wie so kleine Eiterblasen.

Ich bin ja Neuling auf diesem Gebiet.

Ist es eine Nebenwirkung von der Salbe, oder eine weitere neue Form der Schuppi's?

Ich habe mir beim Einkaufen im Lidel Aloe Vera Gel gekauft, ich finde sie gar nicht übel, der Juckreitz lindert sich, es Kühlt schön und die Haut wird etwas geschmeidiger.

Hat jemand auch erfahrung damit?

Bin heute etwas durcheinander, hoffe ich habe nicht all zu wirr geschrieben.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Hallo Ihr lieben,

@Helmut-Wolfgang

Das funktioniert? Druch die Reibung der Blätter auf der Haut?

Werde es auf jeden fall mal versuchen, jeder Versuch kann nur gut sein.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut-Wolfgang

Hallo Würmli!

Habe Deine Anwort leider erst heute gelesen. Hast Du die Aloe Vera ausprobiert? Ich hätte noch schreiben sollen, daß man das begschnittene Stück seitlich aufschneidet und dann das Gel zum Einreiben benutzt.

LG Helmut-Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
isomasch

Hallo ,

ich bin neu hier in diesem Forum. Seid letztem Samstag habe ich einen Schub, wie ich ihn noch nie hatte und bin verzweifelt. Doch ich habe mir auf die Fahne geschrieben, dagegen anzukämpfen. Ich habe eine Aloevera Pflanze und werde mir heute das Gel auf die Füße schmieren. Viel schlimmer kann es ja nicht werden. Vielen Dank für diesen Tipp. Isomasch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut-Wolfgang

Hallo Isomasch!

Ich habe die Aloe Vera ja nur an meinem Kopf ausprobiert. Melde Dich, wenn sie Dir auch an den Füßen gegen Juckreiz hilft.

Helmut-Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fischchen

hallo,

also ich hab die Aloe vera auch gegessen.sprich das weckschneiden(schälen)und das inner essen.aber vorsicht nicht jede Aloe isst eßbar,am besten nachfragen.

ich würd nicht nur salzbäder machen sondern auch ölbäder!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angelika Vollmer

Ich habe eine Nagelschuppenflechte zusammen mit Rollnägel kein Arzt will mir helfen

Der Hautartz sagt ich muß damit leben, der Chirurg will mir die Rollnägel nicht rausschneiden.

Die Podologin erzählt mir sie könnte ein Plastikspange setzen die würde 52.00€ kosten.

Oder es gäbe noch eine Metallspange die würde 200.00€ kosten und nicht von der Krankenkasse

übernommen werden.

Was soll ich tun ich komme nicht mehr in meine Schuhe vor schmerzen.

Keiner will mir helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

Hi Angelika.

Vorweg, ich kenne mich mit deiner Frage nicht aus, sondern habe nur gegoogelt.

Vielleicht hilft es ja.

Also, die Spange soll tatsächlich zu einem Erfolg führen. Es gibt die Möglichkeit, dass der Hautarzt dich zu einem Podologen überweist, wenn Schmerzen vorliegen. Der Fussspezialist sollte aber ne Kassenzulassung haben, damit die Kasse einen Teil der Spange übernimmt.

Das würde für dich bedeuten, den Hautarzt zu wechseln (den brauchst du eh nicht, wenn er nicht helfen will). Ich würde aber auch nochmal bei nem anderen Podologen fragen, was so eine Spange kosten soll. Ich denke, es geht nämlich auch was günstiger.

Lg

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • ana4711
      By ana4711
      Hallo an Alle,
      ich komme gerade aus der Apotheke wo ich mein Rezept einlösen wollte. Dort erfuhr ich, dass ab sofort Psorcutan Beta von allen Herstellern nur noch als 60 g Tube erhältlich ist. Das ist eine frechheit.!!! Weiß jemand warum das so ist? Die unabhängige Patientenberatung hat mir gesagt, dass es gegenbenenfalls an der neuen Zulassungsverordnung liegt. Mir ist das egal. Ich weiß nur , dass ich die gleichen Zuzahlung für die Hälfte des Medikamentes zahlen muss. Können wir nichts tun als Interessengemeinschaft?? Wurde bereits eine Anfrage an die Hersteller über unser Psoriasis-Netz gestellt? Die Patientenberatung hat mir gesagt, dass wir als Interessengemeinschaft mehr Druck ausüber können. Was sagt ihr zu diesem Vorgehen der Pharmaindustrie?
      Liebe Grüße an alle Mitbetroffene!
    • TinaK
      By TinaK
      Hallöchen zusammen, ich bin Tina und ziemlich neu hier. Ich bin 55 Jahre alt und habe einen erwachsenen Sohn. Ich leide an Psoriasis seit meiner Jugend. Da ich aber nun seit Monaten an sehr starker PSO leide und ich mittlerweile ziemlich verzweifelt bin, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Baleotherapie gemacht, dann war es für ein paar Wochen besser. Dann fing es wieder klein an und jetzt sehe ich aus wie ein Hummer. Es juckt und brennt und ich komme mir dem cremen fast nicht hinterher. Am meisten betroffen sind die Beine. Zwischendurch bekomme ich auch eine angemixte Salbe die  Cortison enthält. Hilft auch nur bedingt, bis jetzt habe ich Kokosöl, Bepanthensalbe, Olivenöl und Hanföl. Das Hanföl erst seit ein paar Tagen. Bisher ist es noch nicht besser. Hat jemand noch andere Erfahrungen mit Cremes oder Ölen? Danke und LG 
    • Claudia
      By Claudia
      Die aktuelle Ausgabe von Öko-Test lohnt den Kauf oder den Besuch in der örtlichen Bibliothek. In der Ausgabe vom September 2020 geht es nämlich u.a. um Gesichtspeelings, Kopfpflege und Pflegeprodukte mit Aloe vera.
      Bei der Kopfpflege haben sie 9 Haarseifen und 17 feste Shampoos getestet. 12 Mitarbeiterinnen und ein Mitarbeiter haben die Produkte selbst ausprobiert, einige haben über ihre Versuche auch im Heft geschrieben. Ich glaube, sie sahen tageweise ganz schön strubblig aus 💂‍♀️ Spoiler: Die Haarseifen haben nicht so gepunktet.
      Nach Gesichtspeeling sieht meine Haut eher schlimmer aus als vorher, aber für alle anderen Menschen auf dieser Welt ist der Test vielleicht interessant. Was ich nicht wusste: Mikroplastik ist in solchen Peelings inzwischen kaum noch drin, (schreibt Ökotest jedenfalls). Inzwischen wären das feiner Sand, Jojobawachs oder Bambusmehl. Ein Tipp aus der Zeitschrift: Wer nicht so viele verschiedene Produkte im Bad stehen haben will, kann ein- oder zweimal pro Woche ein bisschen Kaffeesatz in die Reinigungslotion mischen.
      Zu Aloe vera erklärt Ökotest, warum eine hohe Konzentration Aloe vera in einem Produkt nicht alles ist. Getestet wurden 19 Gele aus Drogerien.
      Nachtrag: Bestellen kann man das Heft natürlich auch online.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.