Jump to content
Sign in to follow this  
carmen1985

Brauche etwas Rat wegen Psoriasis arthritis

Recommended Posts

carmen1985

Hallo ihr lieben. ich habe seit einem halben jahr psoriasisathritis. nun ist es so das sie immer mehr voransteigt. an medis bekomme ich mtx, leflonumid und cortison aber es wird nicht besser, das nächste was ansteht wäre ne synovektomi mit anschließender radiosynoviorthese.solangsam verzweifle ich , meine schübe kommen jetzt immer öffter ohne diclo komme ich garnicht mehr aus und bin seit Februar 2001 daheim. mein arbeitsvertrag läuft jetzt ende april aus und wurde nicht verlängert. krankenkasse spinnt jetzt auch rum. ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.

Habt ihr mir vieleicht ratschläge.

liebe grüse carmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mitte20

Hallo Carmen,

wichtig ist erstmal das du nicht aufgibst, selbst wenn die momentanen Medi's nicht anschlagen. Es gibt immernoch weitere Möglichkeiten wie eben die RSO oder Biologika.

Die RSO hat schon schon vielen Leuten dauerhaft geholfen und soll gar nicht so schlimm sein. Da ich selbst noch nicht betroffen bin, schreib ich mal nich weiter und überlass das den Profis.

Wie gesagt, es gibt immer noch Alternativen, also nich verzweifeln :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petzibär

Hallo Carmen!

Erst einmal willkommen hier im Forum.

Ich weiß jetzt seit ein paar Jahren das ich PSA habe, zu beginn haben die Medis auch nicht geholfen, jetzt habe ich seit Oktober 2009 Humira, wobei ich auch zur Zeit im Krankenstand bin und das seit November, wel der Schub einfach nicht aufhört, der Höhepunkt war aber der 24 Dezember, ab da ging es dann einmal auf dann wieder ab und es waren vieleicht zwei bis drei Schnerzfreie Tage drinnnen wo ich dachte, jetzt geht es wieder und ich kann wieder arbeiten gehen, leider war das nicht so. Mein Arzt gibt aber keine zusätzlichen Med. als die ich schon habe, das ist eben Humira, Xefo und Pantoloc. Ach ja zyrtec kommt jetzt auch noch wegen des Heuschnupfens dazu, aber zeitweise denke ich mir es wird nicht besser und dann kommen auch wieder bessere Tage.

Lass den Kopf nicht hängen, es kommen auch wieder bessere Tage, auch wenn die Schübe ziemlich heftig sein können, dank Humira sind sie wenigstens erträglich.

LG Petzibär

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aragon

:daumenhoch: Fortsetzung!

sorry, aber meine kleine rief mir gerade vom kloo aus: Papa, binne fertig mit Kaka, Hi, Hi und so bin ich versehentlich auf Enter gekommen!

Anyway. Fange an Deine Fallen die Du Dir selbst stellst zu erfühlen und in Deinem Bewußtsein zu erkennen, Denn alles was Dir in Deinem Leben wiederfährt, dient Deinem erkennen und Deinem Wachsen.

Menschen mit Schuppenflechte und sontigen "Krankheiten" sind sehr gesegnet, im Hohen Maße zu erkennen und Bewußter zu werden.

Willst Du frei von Schmerzen sein und auch wieder Bekinifähig sein und auch sonst noch die Natur im miteinander genießen?

Willst Du Gesund werden und wieder Deinen Körper voll und ganz erleben?

Dann fange endlich an zu fasten für zwei Tage und Deinen Darm zu spühlen und mache Dich fortan auf den Weg in Deine Eigenverantwortung. Trinke nur gutes Heilwasser mind. 4 Lieter und mehr und wirst sehen, dass Du wieder mehr und mehr fühliger und Intuitiver wirst.

So lernst Du Schritt für Schritt Dein eigenes gestörtes Ernährungsverhalten zu entlarven.

Ein guter Tipp: lass Dich nicht auf die ein, die glauben, dass es mit Ernährung überhaupt od. nur wenig zu tun hat. Denn es entsteht schon in der Psyche und drückt sich aber durch den Körper aus. Dies ist auch wieder der Weg zurück, um die psychoemotionellen Ursachen zu erkennen und zu lösen!

Das Netz ist voll von denen Dir nur jammern und die Verantwortung ständig abgeben, auf die Hoffnung von Wunderheilungen ohne jegliche Anstrengungen!

Fange an, es ist Vollmond Wochenende und so die Beste Zeit zum Fasten.

Ich habe es schon sechsmal durch und fühle mich wieder wie 25, meine athritis ist futsch :D , auch mein Asthma und mein Heuschupfen, meine Lebensmittelallergie sind futsch. Aber besonders meine Schuppenflechte hat sich auf ca. zehn Prozent reduziert.

Auch kann ich Psychoemotional mehr lösen, denn meine Intuition führt mich besser und schneller durch die Blockaden meiner Traumas.

Bitte verstehe den Weg, in dem sich das Gewebe (sieben ebenen) rückwärtig von all dem Müll löst.

Also liebe Carmen, es liegt an Dir ob Du es jetzt anpackst od. Du auch zu den ogig genannten Dich weiter dazu zählst :)

Es gibt noch viele Weitere Schritte, aber Durch meine Therapeutische Erfahrungen habe ich gemerkt, dass mann schon erst den ersten Schritt machen muss, um zu erfahren :D

Also, wie gesagt, es liegt an Dir, ob auch Du, so wie ich und bereits schon viele vor mir, diesen Weg zur Bewußtwerdung gehst. Denke daran, es gibt nichts zu verlieren, sonder nur zu gewinnen.

Wenn Du es gemacht hast, dann fühlst du es etwas besser und wirst mir vielleicht auch Dein Feedback geben. :daumenhoch:

Aber Denk daran, mit einmal ist der Anfang getan, aber der fortlaufende Weg ist das Ziel!

Viel Kraft und Tatendrang.

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Carmen,

ich begrüße Dich im Psoriasisnetz. Ich hoffe sehr, dass Du hier Informationen findest, die Dir weiter helfen, v. a. aber auch Menschen, die Dich verstehen. Welche Behandlung für Dich die richtige ist, kann ich aus der Ferne natürlich nur schwer beurteilen. Ich bin zwar Mediziner aber kein Dermatologe oder Rheumatologe. Leider hilft längst nicht jede Behandlung. Ich denke aber, dass Deine behnadelnden Ärzte bemüht sind, das Optimale zu erreichen, auch wenn der Erfolg bisher noch nicht überzeugend war.

Synovektomie und Radiosynoviorthese sind Behandlungsmöglichkeiten, die vielfach recht erfolgreich sind, die aber nicht als Erstes angewandt werden.

Dass Darmspülungen erfolgreich sind, wage ich zu bezweifeln. Dahinter steckt die Idee, dass der Körper durch allerlei Einflüsse "unrein" werden könnte. Im vor-vorigen Jahrhundert gab es bei uns auch derartige Theorien. Damals kannte man die Krankheitskeime noch nicht, daher versuchte man sich viele Krankheiten durch die Miasmenlehre zu erklären. "Miasmen", ein griechisches Wort, sind "Befleckungen" oder Verunreinigungen.

Bei den meisten Menschen mit Psoriasis bringt die Änderung der Ernährung nicht viel. Sicherlich gibt es einzelne Ausnahmen, woes anders ist. Wahrscheinlich spielt Übergewicht eine gewisse Rolle. Zumindest findet man bei Menschen mit Psoriasis überzufällig oft ein mehr oder weniger deutliches Übergewicht.

Leichtes Fasten ist für manche Menschen förderlich. Allerdings trägt es kaum zum Abnehmen bei, da die meisten nach Beendigung des Fastens wieder ihr normales Gewicht erreichen. Hoher Blutdruck, ungünstiger Fett- und Zuckerstoffwechsel werden ebenfalls günstig durch Fasten beeinflusst. Rigide Hungerkuren mit deutlichen Gewichtsschwankungen einschließlich Jojo-Effekt sind dagegen gesundheitsschädigend. Sie erhöhen wahrscheinlich das Diabetesrisiko und führen über einen längeren Zeitraum betrachtet eher zur Gewichtszunahme.

Nun wünsche ich Dir doch noch eine erfolgreiche Behandlung. Übrigens ist es manchmal auch sinnvoll, wenn es gar nicht weiter geht, den Arzt zu wechseln oder vielleicht sich einmal in einer guten Universitätspoliklinik vorzustellen.

Viele herzliche Grüße aus Hannover von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Hallo Carmen,

ich begrüße Dich im Psoriasisnetz. Ich hoffe sehr, dass Du hier Informationen findest, die Dir weiter helfen, v. a. aber auch Menschen, die Dich verstehen.

Synovektomie und Radiosynoviorthese sind Behandlungsmöglichkeiten, die vielfach recht erfolgreich sind, die aber nicht als Erstes angewandt werden.

Dass Darmspülungen erfolgreich sind, wage ich zu bezweifeln.

Kuno,

da würde ich sagen: Wer fühlt sich nicht wohl, wenn sein Darm sauber ist.

Wer fühlt sich nicht wohl, wenn er sich richtig entleert hat.

Ich kenne Menschen, die grantig sind, wenn nicht so.

Nur ob das spülen das non plus ultra ist, ??? ich glaube nicht. Ich habe das auch schon durchgeführt,

man fühlt sich wohl, bloß es geht auch ohne.

Ich denke eher, wenn es zu häufig durchgeführt wird, sieht der Darm aus wie ein ausgelaugter, verfranzter Putzlappen, weil letztlich auch die Nährstoffe ausgespült werden und die Flora darunter leidet.

Vollkorn und Obst sowie Gemüse tun es auch.

Außerdem werden immer nur die meinetwegen letzten 30 cm Darm erreicht.

Grüße ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Carmen,

zur Psoriasis-Arthritis wurde hier ja schon sehr viel geschrieben, doch es kann nie reichlich genug sein. Die Erkrankung nervt, schmerzt arg, die Schübe sind entkräftend und oft ist die Arbeitskraft und Lebensqualität in einem tiefen tiefen Loch, und die nicht anschlagen wollende Therapie stürzt noch tiefer.

Wie Kuno schon sagte: Synovektomie und Radiosynoviorthese sind oftmals Möglichkeiten, die wirksam die Gelenkzerstörung aufhalten können. Die Forschung der letzten Jahre hat aufgezeigt, daß so mancher Entzündungshemmer, MTX und der Gleichen nicht bei jeder Form der PSA die Entzündungen zum Abklingen bringen, bzw einschränken. Die jenigen Ärzte, die uns weis machen wollen: "Wenn das Medi .... nicht hilft /wirkt, dann haben Sie keine Entzündung ", ist schlichtweg falsch und Patientenfeindlich.

Es dauert oftmals lange, das richtige wirksame Medi zu finden, um Besserung zu spüren. Nicht zu vergessen, daß die Medis erst anfluten müssen. Manche Medis schlagen erst nach 8 bis 12 Wochen an. Ich denke da an Sulfasalazin und anderes.

Sehr aggressive Entzündungen können oftmals nur mittels Kombi-Therapie eingeschränkt werden, also 2 oder 3 Medis werden eingesetzt. Das kann oftmals der Rheumadoc nicht allein stemmen, deswegen wird das in der Klinik /dem Rheumakrankenhaus ausgetestet, bis die wirksame Dosis gefunden wird.

Wenn du jetzt schon so lange krank bist, ist ein Aufenthalt in einer Rheumaklinik mal angezeigt, oder eine Reha, oder Beides nacheinander. Damit es die hoffentlich bald besser geht

Alles Gute für dich, ich wünsche die baldige Besserung smilie_krank_097.gif

Edited by Fuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.