Jump to content
Nettie

Sehnenscheidenentzündung

Recommended Posts

Nettie

Hallo,

habe zum wiederholten Male eine Entzündung am Handgelenk, kann das auch PSA sein? Meine Finger sind morgens unbeweglich, einige Finger sind angeschwollen. Erstmal bin ich mit Spritzen behandelt worden, aber meine Hautärztin meinte, es sei wohl doch die PSA, die mir so zu schaffen macht. Morgens krieche ich wie eine 80jährige aus dem Bett und muss mich erstmal "einlaufen". Wie ernst muss ich diese Erscheinungen nehmen?

Liebe Grüße

Nettie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schuppi2110

Liebe Nettie

das kommt mir sehr bekannt vor was du berichtest, kann dir nur empfehlen zu einem Rheumathologen zu gehen, der hat mir ganz gut geholfen, habe jetzt Gelenkschienen und Tabletten die ich bei Schmerzen nehme und es hilft sehr gut. Aber wie gesagt versuche zu einem Rheumatologen zu kommen, ein Orthopädie oder ähnliches hiflt da nicht weiter. Wünsche dir alles gute Lieben Grußß Schuppi

Share this post


Link to post
Share on other sites
charly-chicken

Hallo Nettie,

aber mach Dich gefaßt darauf, dass die Dich mit Tabletten abspeisen...

Geh zu einem "internistischen" Rheumatologen, der wird dann herausfinden, welche Ursache den Beschwerden zugrunde liegt. Mir erging es unzählige Jahre auch so - so sind wertvolle Jahr vergeudet worden, die den Körper total kaputt gemacht haben.

Es kann auch eine Form von Rheuma sein - das muss erst genau abgeklärt werden. Die "Morgensteifigkeit" könnte ein Indiz dafür sein...

LG Charly-chicken

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Nettie,

die Morgensteifigkeit kenne ich auch, kämpfe schon sehr lange damit. Hände, Handgelenke und andere Gelenke, WS beteiligen sich an den Entzündungen und Schmerzen. Deswegen ist es wichtig, das immer abklären zu lassen. Denn das, was beim ersten Augenschein nach PSA ausschaut, kann durchaus auch mal was Anderes sein.

Gute Besserung, alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nettie

Hallo zusammen,

ein Knochenszintigramm hab ich ja schon machen lassen, da war eine PSA klar zu erkennen. Aber - an den Stellen hab ich keine Schmerzen - es sind ganz andere Stellen, wo in der Aufnahme nichts zu sehen war, auch nicht an den Handgelenken. Rheuma wurde auch ausgeschlossen, das geht mit einem Bluttest ganz gut. Aber was ist es dann? Naheliegend ist, es alles auf die Psoriasis abzuschieben, weil keine anderen Gründe gefunden wurden.

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Lieber Gruß

Nettie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Nettie,

in einer Szinti werden Entzündungen und knöcherne Umbauten durch entzündung erkannt. Wenn zur Szinti keine Entzündung der Handgelenke oder Verkalkungen an den Sehnenansätzen zu sehen war, heißt das nicht, keine PSA nachweisbar. Denn die wurde ja bereits an anderer Stelle nachgewiesen. Und diese Entzündungen bleiben nicht dort, wo sie erstmals auftreten.

Ich hatte schon sehr zeitig WS-Probleme, bevor das Knie in Dauerentzündung überging. Später beteiligten sich Ellbogen, Fuß-und Handgelenke, noch später die Hüfte, das ISG und damit es nicht langweilig wird, Zehen und Finger. Vor allem aber steht immer noch die WS im Vordergrund, die lange Morgensteifigkeit und Schmerzen der Hände.

Laß dich nicht irritieren. Wichtig ist eine gut eingestellte Therapie, damit dir die Gelenke durch die PSA nicht kaputt gehen. Und laß dir bloß nicht weis machen, daß nix entzündet sein kann, wenn die Entzündungseiweiße (CRP) und die Blutsenkung nicht durch die Decke gehen. Entzündungen können trotzdem vorhanden sein.

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nettie

Danke Fuchs,

das alles leuchtet mir ein. Ich bin immmer wieder erstaunt, wie schnell die Entzündungen wandern und immer wieder an neuen Stellen auftreten. Beim Rheumatologen bekommt man erst einen Termin in ein paar Monaten. Meine Hausärztin schlug mir vor, mich stationär zur Abklärung einweisen zu lassen. Das wird wohl der nächste Schritt sein.

Liebe Grüße

Nettie

Share this post


Link to post
Share on other sites
AngusYoung

Hallo Nettie,

da kann ich Fuchs bestätigen. Abklären lassen und sich nicht mit Standard-Diagnosen abspeisen lassen.

Bei den Handgelenken wird gerne schnell ein Carpaltunnelsyndrom ( CTS ) diagnostiziert und zu einer OP geraten, was aber in unserem Fall totaler Quatsch ist und dann eher zu einer Verschlechterung führt. Da kann ich nur empfehlen auf keinen Fall operieren zu lassen!

Ich habe einen ähnlichen Verlauf, wie Fuchs. Es hat mit einzelnen kleinen Entzündungen angefangen, mit der Zeit wurde es immer mehr und der Verlauf immer chronischer. Am schlimmsten sind bei mir die Handgelenke , einzelne Finger und die HWS/LWS.

Hatte aber auch jahrelang probleme mit dem rechten Knie und den Schultern. Ab und zu bekomme ich es in der Hüfte, geht aber meistens schnell wieder weg.

Seit dem ich MTX nehme ich es deutlich besser, aber einen Schub ab und zu bekomme ich trotzdem, nur ist der dann net so schlimm wie früher und geht schneller weg.

Gerade jetzt über Ostern, hatte ich wieder massive Schmerzen in der linken Schulter und habe die Tage statt draussen in der Sonne, im Bettt mit starken Schmerzmitteln verbracht.

rock on,

A.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tinhelm

Bei mir fing es auch vor etlichen Jahren mit Schmerzen im rechten Handgelenk an. Damals wurde ein Überbein Diagnostiziert und operiert. Das hat die Schmerzen aber nicht weiter gestört.

Dann auch mal Schmerzen in den Knien(Diagnose "Abnutzung" mit ca. Mitte 30).Zwischendurch Schmerzen im Pobereich. Wohl so ähnlich wie Ischiasschmerzen. Wurde aber nicht behandelt. Sollte mit feuchter Wärme behandeln. Also warme Bäder und Sauna usw. gemacht.

Dann Februar 2009 fing dann ganz massiv auch das linke Handgelenk an zu Schmerzen. Nach über 2 Monaten endlich ein Termin beim Orthopäden. Der konnte natürlich auch nix feststellen. Der schickt mich zur Blutuntersuchung zum Hasusarzt.

Erst da kam ich auf die Idee das es was in Richtung Rheuma zu tun haben könnte. Habe mich dann im Internet informiert und bin dann auch hier gelandet.

Der erste Rheumatologe bei dem ich war hat mich allerdings nicht ernst genommen. Erst in der Uni haben die mal genauer hingeschaut. Aber selbst da wurde ich wieder ohne gescheite Diagnose heimgeschickt. Erst beim 2. Besuch wurde ich entdlich behandelt. Auch mit MTX. Seitdem ist es erheblich besser.

Allerdings hatte ich jetzt auch gerade einen Schub. Seit Anfang März bis Ostern. Seitdem zum Glück wieder schmerzfrei.

Ist schon ein weiter steiniger Weg für die meisten bis zur Diagnose und Behandlung....

Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Nettie,

stationär in einer Rheumaklinik die PSA abklären lassen, ist bestimmt besser, als sich weiter vertrösten lassen. Auch wenn ein zweiter Klinikbesuch notwendig werden sollte, zur Diagnose und angebrachten Behandlung kommt es schneller, als wenn 5 mal in Folge ein Rheumadoc in den Wind geschossen werden muß, weil diese altmodischer Weis hohe Entzündungswerte sehen wollen, die bei PSA nicht zwangsläufig sehr hoch sein müssen.

Dezente Schwellungen und Rötungen werden nicht ernst genommen, Schmerz als Einbildung eingeordnet, am Ende kommt eine Alibidiagnose : Fibro!!!

Eine Fibro ist was ganz anderes. Und sollten auch nur Fachärzte diagnostizieren, die sich damit auskennen.

Also denne: Laß es abklären.

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
charly-chicken

Hallo Martina,

das ist ja echt irre: bei mir fing es genauso an - erst ständig Sehnenscheidenentzündungen, dann sollte ich wg. Karpaltunnelsyndrom operiert werden, dann kamen die Kniee und der Po (soll heißen - Schmerzen wie vom Ischiasnerv, der Schmerz zieht ins Bein runter) - nur, dass das bei mir vor sage und schreibe 30 Jahren war!

Inzwischen kamen die gesamte Wirbelsäule dazu, wobei HWS und LWS zeitweise mörderisch sind. Für die BWS/HWS bekam ich über 10 Jahre lang Cortison-Spritzen (spätestens alle 3 Wochen) - der Orthopäde meinte auf meine Nachfragen, warum diese Entzündungen ständig wiederkehrten "Sie sind halt anfällig dafür"... Die verbogenen und extrem schmerzhaften Fingergelenke tat man als Arthrose ab - man machte sich nicht die Mühe, dem nachzugehen. Jeder plapperte es dem anderen nach... Über 1 Jahr entzündete Sehne an der Fußsohle - auch das interessierte den Orthopäden nicht... Der jahrelang ständig etwas geschwollene und zeitweise extrem schmerzhafte Ellbogen interessierte auch nicht - wieder gab es nur Cortison-Spritzen...

Als sich die Dinge überschlugen und ich beide Füße entzündet hatte, dazu auch noch das Handgelenk, so dass ich eine Gipsschiene tragen mußte, war mir klar, dass da etwas nicht mit rechten Dingen zuging.

Leider hat eine Rheumatologin, die ich vor 4 Jahren aufgesucht habe, nicht den geringsten Schimmer von den Zusammenhängen gehabt und wohl auch keine Lust - sie hat (trotz Kenntnis der Familiengeschichte - mit Rheuma und Schuppenflechte) einfach entschieden: "Aufgrund der Anamnese kein Rheuma" - fertig.

Über 15 Jahre Patient in einer Schmerzpraxis ergaben nur: Fibromyalgie... - dummerweise habe ich all die Medikamente (bis hin zu Morphin) nicht vertragen - und mußte meine Wahnsinnsschmerzen all die Jahre "live" ertragen...

Durch einen glücklichen Zufall bin ich vor 1 Jahr zu einem intern. Rheumatologen gekommen, der die richtige Diagnose stellte (in einem MRT mit Kontrastmittel sah man ja auch die Entzündungen - aber diese Untersuchung haben sich die anderen Ärzte "gespart"...) Aber das Problem mit der Unverträglichkeit der Medis besteht weiterhin - also kein Land in Sicht.

Hätte ich die Diagnose früher bekommen (als mein Darm noch nicht geschädigt war), hätte ich heute ein sehr viel lebenswerteres Leben. So versuche ich, irgendwie über die Runden zu kommen. Die Kräfte sind ziemlich aufgebraucht - wie man sich unschwer denken kann - nach soooo vielen Jahren Schmerzen und Frust über ärztliche Inkompetenz und Arroganz...

Also, ich kann nur jedem empfehlen, hartnäckig zu bleiben - und es erst gar nicht sooo weit kommen zu lassen. Heute ist man durch das Internet ja auch viel gescheiter - vor allem kennt man inzwischen diese Krankheiten. Das war vor 30 Jahren noch nicht der Fall.

Liebe Grüße

Charly-chicken

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nettie

Hallo,

gerade auf die falsche Taste gedrückt und die Antwort ist weg.

Es ist unglaublich, was einige durchstehen mussten. Meinen Orthopäden kann ich auch nur knicken. Der spritzt mir ohne schlechtes Gewissen Cortison an alle Stellen, die weh tun. Er schreibt sehr hohe Rechnungen, erscheint mir aber sehr inkompetent. Von dem Zusammenhang zwischen Schuppenflechte und PSA müsste er eigentlich gehört haben.

Interessant wie sehr sich die Krankheitsbilder ähneln und wie es angefangen hat, da gibt es jede Menge Gemeinsamkeiten. Mir wurde gesagt, eine PSA hat man doch nicht am Handgelenk... Ich wurde überhaupt nicht ernst genommen. Aber meine Haus- und Hautärztin stehen zu mir und unterstützen mich. Ich werde jetzt auch eine Verschlechterung meiner Schwerbehinderung beantragen. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Liebe Grüße

Nettie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nettie

Hallo zusammen,

meine Schwerbehinderung mit 50% hab ich durch. Meine Handgelenke sind weiter entzündet und geschwollen. An meinem rechten Handgelenk hat sich schon ein Überbein gebildet. Ich werde im September in eine Rheumaklinik gehen und mich dort durchchecken und medikamentös einstellen lassen.

Nun war ich heute bei meiner Hautärztin und die meinte doch tatsächlich, dass ich am besten nicht mehr arbeiten gehe!!! Meine Handgelenke müssten geschont werden und wenn die einmal kaputt sind, könne man die nicht ersetzen und es blieben dauerhafte schwere Schäden. Das hat mich nun doch umgeworfen. Aber ich kann es mir finanziell gar nicht leisten, nicht mehr zu arbeiten. Ich bin ziemlich geknickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jane A.

Oh je, das ist ja Sch....!

Als ich das mit dem Szinti gelesen habe, habe ich mich gewundert. Man sieht da doch gar nichts von den Sehnen sondern nur alles Knöcherne und wenn ne Sehnenscheidenentzündung diagnostiziert wurde, dann hätten sie doch eher n Kernspin machen müssen ??? So wurde meine Sehnenscheidenentzündung auch festgestellt. Ich musste danach 6 Wochen meinen Fuß ruhigstellen. Kann mir deshalb schon vorstellen, dass es wirklich sinnvoll wäre, wenn das auch bei deinen Händen gemacht würde. Natürlich gerade bei Händen einfacher gesagt als getan.

Ins KH zu gehen ist bestimmt die richtige Entscheidung. Drück dir die Daumen, dass sie dir da gut helfen können!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Freyatz

hab auch ein Problem aber nur mit dem linken Mittelfinger der wurde über Nacht dick, bewegungsunfähig und heiß abgesehen von den schmerzen aber selber sind die gelenke im ersten und zweiten glied nicht betroffen sondern nur die weichteile kann es trotzdem pso arthritis sein weil mein hausarzt hat es als unerklärliche enzündung abgetan

bedanke mich schon mal für ie schnellen antworten und wer fragen hat kann fragen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Freyatz

hab auch ein Problem aber nur mit dem linken Mittelfinger der wurde über Nacht dick, bewegungsunfähig und heiß abgesehen von den schmerzen aber selber sind die gelenke im ersten und zweiten glied nicht betroffen sondern nur die weichteile kann es trotzdem pso arthritis sein weil mein hausarzt hat es als unerklärliche enzündung abgetan

bedanke mich schon mal für ie schnellen antworten und wer fragen hat kann fragen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Freyatz

also ich habe gleich bei meinem ersten besuch gestern beim rheumadoc die diagnose psa bekommen, er war sehr nett hat mir auch zugehört und nehme ab heute auch mtx mal schauen wies wird

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.