Jump to content
Wurmli

Heute die Diagnose bekommen Psoriasarthrits

Recommended Posts

Wurmli

Hallo Ihr lieben,

wie ich euch geschrieben habe hatte ich heute meinen Klinkbesuch.

Ich verbrachte ganze 5,5 Std dort.

Blutabnahme, Röntgen, Begutachten, MRT

Die Digagnose lautet Psoriasarthrits in Füßen, Hände, Schlutergelenk, Knie.

Therapie MTX 15mg einmal Wöchentlich + täglich Folsäure 5mg.

Das saß erstmal für mich.

Bin ziemlich durcheinander.

Habe total vergessen zu fragen ob ich meine Haut noch mit Proscurtan Beta eincremen darf.

Bitte helft mir was wird durch das MTX alles auf mich zukommen.

Lg euer Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Linnda

Die Digagnose lautet Psoriasarthrits in Füßen, Hände, Schlutergelenk, Knie.

Therapie MTX 15mg einmal Wöchentlich + täglich Folsäure 5mg.

Das saß erstmal für mich.

Bin ziemlich durcheinander.

Habe total vergessen zu fragen ob ich meine Haut noch mit Proscurtan Beta eincremen darf.

Hallo Wurmli,

na ja, da ist man erst mal ziemlich geschafft, wenn die schon befürchtete Diagnose sozusagen amtlich ist. Mir geht es heute noch jedes Mal ziemlich dreckig, wenn ich aktuelle Röntgenbilder von meinen Knochen sehe und wieder mal was ein bisschen schlechter geworden ist. Langsam, ganz langsam schreitet die Krankheit bei mir trotz Therapie voran, aber eigentlich wirken die Medis ganz gut.

Etwas seltsam finde ich, dass du täglich 5 mg Folsäure nehmen sollst. Hast du das richtig verstanden? Eigentlich nimmt man das MTX 1 x pro Woche, dann 24 bis 48 Stunden später 5 mg Folsäure, auch 1 x pro Woche. So hab ich das jedenfalls 15 Jahre lang gemacht. So lange nehme ich das MTX schon, allerdings mit 2 längeren Pausen wegen anderer Erkrankungen bzw. fehlender Wirksamkeit, so dass zwischendurch ein anderes Mittel (Arava) zum Einsatz kam.

All die Jahre habe ich es gut vertragen und es hat auch gut geholfen. An Nebenwirkungen nur knapp 1 Tag leichte Übelkeit, deshalb habe ich die Tablette abends eingenommen, da verschläfst du das schlimmste.

Alle 6-8 Wochen wird das Blut untersucht wegen möglicher Nebenwirkungen. Bei mir sind jetzt erst, nach 15 Jahren, die Leberwerte etwas erhöht.

Psorcutan Beta oder ähnliche Cortisonsalben habe ich nebenbei immer nach Bedarf geschmiert, das ist kein Problem.

Ich wünsche dir alles Gute!

Linnda

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Hallo Linnda,

ja sorry, muss Folsäure 5mg auch einmal die Woche einnehmen, bin ganz wirr.

Die Einnahme am Abend ist mir auch angeraten worden.

Ich soll auch in sechs Wochen wieder kommen zur Kontrolle, falls aber ich eine Nebenwirkung bekomme soll ich mich gleich melden.

Danke für die Info.

Wie gehst du seid so vielen Jahren mit der Krankheit um?

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Wurmli,

Mammutuntersuchung und Diagnose, Therapie-empfehlung und Wiedervorstellungstermin, wie wünschenswert für viele.

Trotzdem: Nach einer vermutung, langem Leidensweg dann mit Diagnose PSA und MTX-Therapie konfrontiert, ist schon sehr irritierend. Geh es in Ruhe an. Es wäre doch schlimmer gewesen, du würdest noch 5 mal den Doc wechseln müssen und erst in 5 Jahren ne sichere Diagnose bekommen und dann erst, mit kaputten Gelenken Therapien testen dürfen.

Wenn das MTX gut wirkt, du es verträgst, wird es dir nach ein paar Wochen schon besser gehen.

Ich schlag mich mit PSA und einem Bechterew rum, und vertrage nix Antientzündliches. Da haben dann die Entzündungen auf der WS besonders leichtes Spiel. Ich nehme Schmerzmittel und versuche mit Naturheilmitteln, die Entzündungen etwas auszubremsen. Mir wäre es lieber gewesen, ich würde was vertragen, statt dauernd die grässlichsten Nebenwirkungen zu bekommen, die jedesmal einen Therapieabbruch erforderlich machten.

Alles Gute für dich und baldige Besserung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Guten morgen,

@ Fuchs

danke dir für deine Wünsche.

Oh man das tut mir echt leid für dich, gibt es denn gar nix?

Drück Dich ganz lieb.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Wurmli,

bin ein Kämpfer, wenns nicht so wäre, hätte mich so manche Nebenwirkung bereits gekillt. Es gibt auf dem Naturheilsektor ne Menge, die Entzündungen etwas ausbremsen können. Sie heilen nicht, helfen auch nicht dauerhaft. Aber ein kleines Stückerl ists halt besser, als gar nix. Und wenns krass kommt, gibts ne Dröhnung Schmerzmedi und dann muß es passen.

du hast allerdings Recht. Wenns was gäbe, was hilft und mich nicht kränker machen würde, wärs allemal besser. Weil ja dann die gelenke und die WS mal Ruhe gegen würden.

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.