Micro123

wie finde ich jemanden trotz pso

26 posts in this topic

Hi bin erst seit gestern da bei habe aber hir schon viel wissen mit genomen auch das viele giebt die trotz pso eine partner gefunden

haben was echt toll find mich selber farge wie es die die leute geschaft haben .

Den bei mir ist so das ich halt dusch die pso das gefühl habe das die mädels mir aus den weg gehen auch die aus mein freundes greiß,

befreundt wollen sie mit mir sein behandeln mich auch wie jeden ohne pso aber wenn es um nähe geht halte mädels ab stand von mir.

Bei ist so das mich schön ganicht mehr nach der langen seit an ein mädel rantrauche um sie anzusprechen sei es auch im internet wo sie mich net gleich sehn aber der mut ist net da , weil den die sorge da ist wenn sie mich den sehen .....

ich bin in der sach für viele tipps dank bahr mfg Micro :rolleyes:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mirko123,

Herzlich Willkommen !

Es ist leichter gesagt als getan, aber Du bist Du mit den Schuppi's, der sich nicht schämen braucht ein Mädel anzusprechen.

Die wahren Freunden sind und stehen Dir immer bei, die falschen Freunde ziehen sich immer zurück.

Dies musste ich selbst auch erleben, aber ich kann zum Glück damit umgehen.

Hallo, schau Dich an, ein gut aussehender Mann, versteck Dich ja nicht, irgendwo da draußen ist ein Mädel die Dich so wie Du bist lieben wird.

Nicht aufgeben.

Lg Wurmli

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Wurmli :D

Ich habe pso seit ich 16 bin und bin jetzt 27 und so weit mit um gehen also gehe auch im sommer zum strand auch so gehe ich raus ...

halt nur in der einen sache bin bin verschloßen ... halt mädels anzusprechen ... in leufe der zeit worde es immer schwehrer weil die mädels mir

das gefühl gegeben haben das wegen den pso ist ....

und danke für das kompliement :D

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hu Hu,

wie haben denn die Mädels sich geäußert?

LgW

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann es über hautkontakt.net versuchen.

Ob sich wer findet ist ungewiss, wie immer im Leben :-)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi happyman

danke für den tipp ^^

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

wurmli naja gesagt habe sie nix was mir lieber wehr wenn sie was agen ....

aber wenn eine freundin hatte und ich mir ihr nähern wolte also kuscheln und so wahr nicht nicht

und es wahr den meist nach 3 wochen schon wieder aus .....

und wenn ich unter wegs bin und sehe ein schönes mädel und schau sie an und sie mich udn so bald sie auf meine hände schauen

schauen sie sehr schnell weck auch wenn intese seige dusch lächeln ^^

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich muss mich mal für meine rechtschreibung endschuldigen ^^

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen Mirko123,

Ich denke darüber so, wenn ein Mädel Dich wirklich toll findet und sich wirklich in Dich verliebt, wird sie lernen damit klar zu kommen.

Du gehst doch offen mit den Schuppi's um, dann kann ich Dir nur den Rat geben, sei es bei dem Mädel auch so offen.

Wie wirst Du denn Behandelt?

LgW

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dir auch ein guten morgen Wurmli :)

Ich danke dir für deine worte sie helfen mir gut und geben mur hoffnung , den ich denke es mir auch wenn eine sich in mich

richtig verliebt was leider noch net vor gekommen ist aber den wirt sie es verstehen und klar kommen das glaube ich ich auch ....

Ja so weit gehe ich offen mit den schuppis nur schütern heit liegt langsam in meinet natur :) den nach den ganzen nieder

lagen wirt mal halt nicht selbstbewust , ich muss auf leden mein selbstbewustein steigen sagen mir sehr viele in dieser sache.^^

Ich bekomme eine salbe namens soderm plus und gehe zur licht terapie weiter ist nocht nix ...

den bei mir ist die schuppie esrt doller geworden seit ich vor 1 1/2 jahren an Agoraphobie erkrankt bin .

mfg Micro :lol:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Micro,

da ich selbst seit 11 Jahren an Pso erkrankt bin (damals war ich 17) kann ich deine Probleme bezüglich auf das andere Geschlecht sehr gut nachempfinden.

Aber alle Scheu und Schüchternheit hilft nichts. Geh auf die Mädels zu. Lass dir einen "coolen" Spruch für deine Psoriasis einfallen. Ich habs an den Ellebogen. Die meisten haben mich dann genauso wie auch dich verwundert an- und dann weggeschaut. Wenn man(n) dann aber nicht locker lässt und ihnen erstmal erklärt, dass das nichts ansteckendes ist, sondern eine Schuppenflechte, die einige Tausende in Deutschland auch haben, hat man auch gleich ein Gesprächsthema. Und komischerweise ist genau das der Punkt: Die meisten Menschen glauben, dass es ansteckend ist und sich deshalb distanzieren. Ich kann dir nur Mut zusprechen und dir sagen: "Es kann nichts passieren und du kannst nichts verlieren, wenn du es nicht versuchst."

Ich glaub an dich !

Reddi

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MIrco,

ich glaube auch, dass es am wichtigsten ist, ganz offen mit der Flechte umzugehen. Ich mein, die anderen merken das ja auch, wenn man selbst ein Problem damit hat und dann wird es für die auch ein Problem. Viele wissen ja auch nicht, was das überhaupt ist und haben vielleicht Angst, dass es ansteckend ist.

Ich hab übrigens im Internet eine Seite entdeckt, da sagen die das Selbe: www.mein-leben-mit-psoriasis.de. Da gibts auch ein Gewinnspiel, ich hab schon mitgemacht...

Liebe Grüße und halt die Ohren streif

Löwenhaut

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schüchternheit ablegen und offen auf andere zugehen-sagt sich manchmal leicht-sorry -ist nicht für jeden so einfach

Ich selbst bin normalerweise ein sehr aufgeschlossener Mensch und denke,ich gehe ganz gut mit meiner Pso um,trotzdem ist es mir auch manchmal unangenehm,wenn wir schwimmen gehen und einige Leute starren einen richtig an

Zum Glück habe ich einen ganz tollen Lebensgefährten-der überhaupt kein Problem mit meiner Schuppenflechte hat

Aber dennoch:Nicht die Hoffnung aufgeben-irgendwo da draussen gibt es jemanden,der gerade dich sucht-auch mit Pso,denn wer wirklich liebt,dem sind Äußerlichkeiten schnuppe

Für jeden Topf gibt es einen Deckel-manchmal dauert es halt,ihn zu finden

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "Micro123"

Da fällt mir ein Spruch meiner (Psycho)-Therapheutin ein : "Es gibt Dich nur einmal, so wie Du bist, und das wird sich nicht ändern lassen.

Und wer hinter Deine, wie wohl bei uns allen nicht so schöne, Fassade gesehen hat und wirklich Dich (!) sieht, dem wird diese Fassade nichts

mehr bedeuten."

Meine Erfahrungen mit Frauen reichen von "Was ist das denn ? Hast du die Krätze ?" bis " Ist mir egal, ich liebe DICH"

Der " Topf und Deckel "-Spruch klingt natürlich etwas komisch, aber es ist was dran !

Entweder Du findest "Sie" oder "Sie" findet Dich !

Liebe Grüße

"Unschön"

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallloo ihr lieben ...

.... ich möchte mich auf jeden fall für euche lieben worte bedanken ... ich bin so froh das mich hir angemeltet habe

ihr fühlt man sich nie allein und ein fach das schönste gefühlt zuwissen das man net allein ist :lol::lol:

euche worte die beben mir hofnung das doch irgend wann meine deckel oder mien topf finde

vielen lieben dank euer Micro123

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist nicht leicht weil viele Mädels angst haben sich mit jemand einzulassen der PSO hat, aber es ist nicht unmöglich ich habe auch eine Partnerin gefunden.

Was das ganze noch verschlimmert ( meine Erfahrung) sind die Freundinnen diese geben meist noch ihren Senf dazu!! wie kann man nur mit so einem iiii wie sieht den der aus und viele Sachen weiter.

Ich drücke dir die Daumen das du eine Partnerin findest die deine PSO akzeptiert und sich nicht mit die schämt.

Was natürlich auch noch in Betracht kommt ist eine zu finden die ebenfalls Betroffen ist.

Nur müsst ihr beide dann die hämischen Blicke und Bemerkungen von unseren lieben Mitmenschen ertragen.

Viel Gkück

Schuppis

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich als Frau auch mal einmischen darf!!!!

Ich bin jetzt 23 Jahre alt und habe PSO jetzt seit ca. 20 Jahren. Ich hatte viele Beziehungen, wo PSO eigentlich kein großes Thema war. Beim kennenlernen musst du mit offenen Karten spielen, ich hab immer gleich alles rausgelassen, ich bin Maria und habe PSO an Armen und Bienen und wenn es den Typen gestört hat, dann sollte er gehen. Ich musste auch viele Frösche küssen, bis ich jetzt meinen Prinzen getroffen habe. Du solltest dir nicht durch PSO die Chance nehmen lassen, Erfahrungen zu sammeln und deine Prinzessin irgendwann zu finden. Und werdenddessen hab deinen Spaß !!!! :daumenhoch:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin 23 und bin jetzt seit einem jahr mit meinem freund zusammen.

mein glück ist, dass man meine pso nicht gleich sieht. hab nur eher kleiner flecken auf rücken, beinen und armen. im sommer gehen 90% meiner flecken weg

er hat mich noch nie gefragt was das ist und ich hab ihm ehrlichgesagt auch nie darüber erzählt.

wirklich dazu stehen tu ich ja selbst nicht. wenn mich jemand fragt was ich da hab, sag ich immer "hab mir weh getan, dass vergeht schon"

wenn er mich mal fragen sollte was das ist muss ichs ihm e sagen

aber deswegen verlässt er mich sicha ned ;)

liebt mich ja trotz schuppenflechte schon seit einem jahr ;) naja obwohl ers nicht weiß ...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Igna,

vielleicht möchtest Du es ihm aber auch irgendwann mal erzählen.Ich hatte einige Zeit eine Beziehung die aufgrund räumlicher Trennung nur an den Wochenenden stattfand. Ich hatte zu dem Zeitpunkt eine offene Stelle am Hinterkopf und schnell war mein Gesicht gerötet. Also habe ich peinlichst darauf geachtet das meine Haare richtig sassen und er hat mich nie ungeschminkt gesehen. Heute denke ich anders darüber. Mein jetziger Freund kennt mich so wie ich bin, und wenns Gesicht rot ist dann ist es das und wenn ich wegen meiner Arthritis keine Kartoffeln schälen kann dann gibts halt keine. Wichtig ist das man Vertrauen zueinander hat dann bekommt man auch Unterstützung.

Alles Gute Dir und Deiner Beziehung

LG Saltkrokan

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

M. E. ist es ein viel größeres Problem, nicht über die Psoriasis zu sprechen. Sie ist doch gedanklich da. Dass über etwas nicht gesprochen wird, gibt einer Sache viel mehr Bedeutung. Und es ist viel Energie erforderlich, alles immer schön zu verstecken oder mit einem schlechten Gewissen zu sagen, da habe ich mich aufgescheuert. Das schafft alles unnötige Gräben.

Damit will ich ja nicht behaupten, dass es leicht ist, da wieder herauszukommen, wenn man die Pso verheimlicht hat.

Umgekehrt halte ich es auch nicht für angebracht, jedem auf die Nase zu binden, dass ich Psoriasis habe. Im Kontakt mit manchen Menschen halte ich das für bedeutunglos. Es käme mir ja nie in den Kopf z. B. mit dem Briefträger darüber zu sprechen.

Ehrlicherweise muss ich ja nun einräumen, dass von meiner Pso erst einmal wenig zu sehen ist. Selbst Hautärzte haben Jahrzehnte gebraucht, bis sie die Diagnose ausgesprochen haben. Wäre ich jetzt in der Situation, dass ich eine neue Partnerin suchte, würde ich bestimmt mit ihr nicht als erstes über meine Pso sprechen, aber ich würde mich klar dazu äußern, wenn Fragen kämen. Dann habe ich auch später nicht den ganzen Ärger, wie ich vielleicht aus einigen unbedachten Notlügen zurückrudern kann. Wer deutlichere Symptome hat, ist auch her mal durch einen Blick, der vielleicht gar nicht so böse gemeint war, oder durch Nachfragen und Bemerkungen verletzt worden, und gerät so auch leichter in die Defensive. Aber selbst wenn ich deutlichere Symptome hätte, würde ich mich nicht damit verstecken. Ich glaube, dass das Selbstwertgefühl untergräbt. Und das muss nicht sein. Daher möchte ich allen Mut machen auch über dieses Thema zu sprechen, wenn die Zeit dafür gekommen ist und sich gerade nicht zu verstecken.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

was Kuno beschreibt ist sicherlich für viele Menschen hier hilfreich. Ich bin mit meiner PSA zumindest am meinem Arbeitsplatz offensiv umgegangen, ich arbeite in einer rheumatologischen Ambulanz und bin somit auch quasi Patient in meiner Abteilung. Meine Akte steht im Regal und mir war es wichtiger eine gute und qualifizierte Behandlung zu erhalten als das was die Kollegen denken. Alle paar Wochen bleibt es nicht aus so wie jetzt gerade das ich einen Schub bekomme und für 8-10 Tage krankgeschrieben werde. Es ist mir wichtig das die Kollegen wissen weshalb ich fehle und es kein Gerede gibt und sie wissen auch wenn ich arbeite dass man sich dann auch 100%ig auf mich verlassen kann.

Trotzdem hat kürzlich eine Kollegin als ih etwas in den PC eingab und wenn ich keine Beschwerden habe kann ich auch schnell tippen (sie ist für ihre zynischen Bemerkungen bekannt) sehr abfällig gesagt dass ich an den Händen ja wohl nichts haben könne. Ich habe ihr dann erklärt dass ich zweimal die Woche zur Handtherapie gehe damit die Gelenkigkeit auch erhalten bleibt.Aber verletzt hat mich das doch sehr zumal bei einem Schub immer meine Hände betroffen sind.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@micro123

ich kann dich gut verstehen und wenn dann auch noch zur pso eine agarophobie dazukommt ist man wirklich schon gestraft.

für die agarophobie hilft am besten eine verhaltenstherapie - hab ich auch gemacht - mittlerweile gehts und es kommt nur noch selten.

für beziehungen: irgendwann kommt der/die richtige.

ich hätts auch nicht geglaubt.

hab den schönsten, liebsten und charakterlich besten mann abbekommen, den man sich nur vorstellen kann und komischerweise hat dieserwelcher nur augen für mich (trotz meiner unzähligen plaque-herde). ;) man muss einfach den richtigen menschen finden, der auch charakter besitzt und zu einem steht. ich drück dir die daumen, dass das bald geschieht.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kenne ich!

Mir hat mein Abteilungsleiter Kabelbinder um die Hosenbeine empfohlen, damit keine Schuppen mehr rausrieseln.

Der oder die Kollegin hat sich allerdings nicht vorher bei mir gemeldet bevor er/sie zum Abteilungsleiter gegangen ist, um sich zu beschweren.

Meine jetzige (seit 5 Jahren) Partnerin hat kein Problem damit und ich liebe sie trotz ihrer Speckrollen.

Also nicht verzagen

Edited by Pollux
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

zitat vom kleinen prinz...ah ich liebe die aktualität alter werke:)

man sieht nur mit dem herzen gut

die frau, die dich liebt, ist die die dich so nimmt wie du bist. ganz einfach. und sowas gibts:)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

da bin ich in der genau der selben situation :( früher hab ich die zeit mit counter strike zocken verbracht.... heute hab ich null selbstvertrauen zu frauen.

bin verdammt schüchtern zum weiblichen gechlecht, und sollte es mal doch zum kontakt kommen dann bekomm ich kein sterbens wörtchen aus mir heraus oder hab keine ahnung was ich reden sollte mit ihr.

und wo ich dann mit 16 auch noch die pso dazu bekommen hab machts das ganze nicht leichter, im gegenteil, es erschwert die sache nur noch umso mehr.

ich versuch mit dem tehma fraun ab zu schließen, schwul bin ich nicht, aber es will ja nie was werden. auch wenn alle sagen "wart nur,die richtige kommt mit sicherheit" kann ich darauf irgentwie nicht mehr bauen, man kann ja auch ohne frauen ein schönes leben haben doch dann kommen diese tage wo man sich nach zertlichkeit und schmusen seehnt und diese tage machen das leben echt schwer.

dennoch drück ich dir die daumen micro123 das es irgentwann auch bei dir klappen wird

mfg chris

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Similar Content

    • Guest georg1
      By Guest georg1
      ich bin der georg, 50 jahre jung, komme aus dem badischen raum. suche eine ehrliche, verständnissvolle, liebevolle partnerin, die mich trotz meiner neurodermitis akzeptiert so wie ich bin. ich wünsche erstmal freundschaftlicher kontakt, freizeitgestaltung usw. um gemeinsam was zu unternehmen. sie darf auf keinem fall haustiere haben, weil ich neurodermitis habe. es wäre schön, wenn sie aus meiner näheren umgebung kommen würden, gaggenau, rastatt, baden-baden oder karlsruhe. bitte nur ernstgemeinte zuschriften. bitte habt mut und meldet euch. ich freue mich riesig über post.
    • Rancana92
      By Rancana92
      Hallo ihr lieben,

      Seit langem bin ich stille Mitleserin und nun habe ich mich auch endlich dazu entschieden, mich hier anzumelden.

      Zu mir, bin 24, berufstätig, ein ganz normales mädchen von nebenan und LEIDE seit ca. 2012 an PSO. Und mittlerweile auch mit der Gelenkbeteiligung. Anfangs hat es mich nicht sonderlich gestört, es war nur der Kopf, inzwischen ist es der ganze Körper, ja wirklich der ganze. Ich habe MTX, leflunomid, Fumaderm usw. Alles hinter mir, war mehrmals in der Hautklinik in Bad Rothenfelde, was auch geholfen hat, aber nie länger als 2 Monate.

      Ich bin ein sehr emotionaler und sensiblrr Mensch, nehme mir vieles zu Herzen und denke sehr viel nach, was nicht gerade sehr förderlich für meine Genesung ist.

      Ich habe mich nach 4 Jahren von meinem Freund getrennt, die Beziehung ging sehr an meine Psyche und ja, ich leide auch heute noch unter der Trennung, weine viel, und hänge sehr an meinen EX.

      Gestern war ich bei meinem Hautarzt, als er meinen Körper gesehen hat, war er sprachlos und hat gesagt, dass er mich einweisen will, damit das Krankenhaus die Therapie mit einem Biologika beginnt. Auf die Frage hin, was die Nebenwirkungen sind, meinte er nur ganz trocken, dass ich nicht mehr weinen müsse....

      Ich habe viel gelesen, aber dennoch bin ich nicht wirklich schlau. Jetzt weiss ich gar nicht, was ich machen soll. Ob es wirklich so ein Giftzeugs ist oder ob ich den Versuch wagen soll. Mein Sexleben Sozialleben, Berufsleben, Familie einfach alles leidet unter der PSO. Ich kappsel mich immer mehr ab, werde immer "depressiver" und dass will ich nicht mehr. Ich will spass am leben, raus gehen, anziehen was ich will, ohne dass es aussieht als hätte es geschneit und ohne dass ich überall ein Berg Schuppen hinterlasse.

      Am 28.10. Ist mein Termin in der Klinik, wo die Therapie dann beginnen soll. Jetzt wollte ich einfach mal fragen, wie eure Erfahrungen denn sind. Ich weiss, mir kann die entscheidung keiner abnehmen, aber eventuell erleichtern. Mein rheumatologe war nicht begeistert und meinte, ich sei noch zu jung für solche Medikamente, aber so leben, will ich auch nicht mehr....
    • Porlina
      By Porlina
      Hi Leute,
      ich bin relativ neu hier, habe meine Schuppenflechte aber schon mit 8 Jahren bekommen.
      Ich habe da mal eine Frage, und zwar zur Partnerschaft/ Beziehung. Geht das überhaupt mit Schuppenflechte ? Wie könnte der Partner überhaupt reagieren ? Und wenn der Partner einverstanden ist eine Beziehung einzugehen, wie stehts dann mit Kinder ? Die Angst wäre viel zu groß Kinder zu bekommen, da es möglich ist, dass die Kinder auch an Schuppenflechte leiden müssen.
      Ich brauche einen Rat !! Wäre echt nett. Bin kurz vorm Verzweifeln. Außerdem habe ich wirklich alles mögliche versucht, um die Schuppenflechte ein bisschen zu lindern, leider ohne großen Erfolg.