Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Unschön

Hallo !

Recommended Posts

Guest Unschön

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt auch hier angemeldet, weil ich an den Satz "geteiltes Leid ist halbes Leid" dachte.

Ich bin männlich, 44 Jahre alt und leide seit meinem 12 Lebensjahr an Psoriasis, die damals mit diversen

Kortisonsalben behandelt wurde (allerdings mit z.t. schweren Nebenwirkungen u.ohne nennensweten Erfolg).

Zu allem Überfluß leide ich nun seit 4 Jahren auch noch an Depressionen bis hin zu Suizidgedanken, was man meiner

Haut während eines Depressionsschubes natürlich immer wieder ansieht. Dinge wie Sport (kurze Kleidung etc.), Schwimmen kann ich nicht mehr, weil ich

mich mittlerweile selbst so abstoßend finde (die Blicke meiner Mitmenschen könnte ich noch ignorieren) .

Aber schön. dass man wohl nicht allein damit ist !

Wenn Ihr Fragen an mich habt, dann nur zu !

Bis dahin

Liebe Grüsse !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hardy

Hallo Unschön

herzlich willkommen hier.

Ich kann Dich gut verstehen. Wenn die Krankheit sehr ausgeprägt ist, leidet vieles darunter....

Hier bist Du unter "Leidensgenossen" und jeder versteht Dich.

Das Problem kann man nicht kleinreden... Die Schuppenflechte sieht halt scheiße aus.... Aber man kann gut damit leben.

Ich wünsche Dir alles Gute un d freue mich, dass Du hier angekommen bist.

Gruß:

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
suisse

Hi... habe mich vorgestern aus denselben Gründen angemeldet. Bin froh mal mit Betroffenen quatschen zu können. Ich finde es eigentlich schade, dass in der "normalen" Welt so wenig darüber gesprochen wird. Aufklärungsarbeit tut echt Not. Ab und zu gibt es Leute die nachfragen und wenn es nur ist, um zu wissen, ob das ansteckend ist. Aber immerhin, die fragen. Am liebsten habe ich, wenn Kinder direkt fragen: was hast Du da? Tut das weh?

Ich hatte (obwohl momentan single) mit meiner PSO bisher keine Probleme jemanden kennen zu lernen. (Habe die PSO hauptsächlich am Allerwertesten und an den Beinen...) Und verlassen wurde ich deswegen auch noch nie *grins... da gabs wohl andere Gründe, bin nicht immer einfach.:wacko:

Wichtig ist es von Anfang an seine Krankheit nicht zu verstecken. Ich hatte ein Partner, der hat sich auch gleich über Internet und in Büchern darüber informiert. Fand ich echt süss! und später hat er mir die Beine eingeschmiert, hat sich überhaupt nicht geekelt davor... und ich muss gestehen, da hatte ich grosse Mühe das zuzulassen.

Ich hoffe, Du findest auch mal jemanden, der über der Sache stehen kann und Dich liebt, wie Du bist...

Man sieht nur mit dem Herzen gut (Antoine de Saint-Exupéry)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Unschön

Danke für Eure Begrüßung !

Ich kannte dieses Forum bisher nicht und bin wirklich froh hier zu sein.

Ja, Pso. sieht alles andere als schön aus (aber das wissen wir wohl alle)

Schwierig ist es für mich immer dann wenn ich gerade wieder einen Pso. oder Deprischub habe,

wobei ich nicht weiß wer nun wen auslöst. Und trotz Psychotherapie ändert sich ja nicht viel am Ist- Zustand.

Damit leben muß man, weil es ja keine Alternative gibt, außer dem Tod. Und bisher konnte ich dieser Alternative

noch widerstehen.

Betrachtet das jetzt bitte nicht als Depri-gejammer. Eigentlich "meistere" ich mein Leben irgendwie.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
frettchen62

Ob es wirklich keine Alternative gibt?-ich weiß es nicht,vielleicht hat man sie bisher nur noch nicht gefunden

Aber die Alternative >Tod< ist mit Sicherheit die Falsche :wacko:

Bis zu dem Zeitpunkt,wo es darauf ankommt,wissen die wenigsten Menschen,WAS man alles aushalten kann

Und es ist auch gut,dass bei der Mehrheit aller Betroffenen der Lebenswille stärker ausgeprägt ist als die Mutlosigkeit

Ich sage mir in schlechten Stunden immer:Es gibt Menschen,denen geht es noch sehr viel schlechter als mir-und die halten auch durch-

dann werde ich das wohl auch schaffen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Unschön

Danke für Deine Antwort !

Mit Depressionen ist der Lebenswille unter Umständen stark eingeschränkt.

Und "durchgehalten" habe ich schon so einiges im Leben.

Aber Du hast grundsätzlich Recht !

Liebe Grüße !

Edited by Unschön

Share this post


Link to post
Share on other sites
frettchen62

Durch Umstände,die ich hier nicht näher erläutern möchte,war ich selbst von frühester Kindheit bis 2003 auf dem besten Weg in eine tiefe Depression-diese Gefühle sind mir also nicht unbekannt.

Gleichzeitig haben besagte Umstände aber auch eine Kämpferin aus mir gemacht und ich wollte mich einfach nicht unterkriegen lassen-bis eben 2003,da lies auch mein Kampfgeist nach.

Mein größtes Glück war es,eine Kur zu machen und dort meinen jetzigen Lebenspartner kennenzulernen-der erste Mensch,dem ich alles-aber auch wirklich alles anvertrauen konnte.Das war der Wendepunkt-mein Kampfgeist war wieder da und ich konnte wieder aufleben.

Seit dieser Zeit ist mein Wahlspruch:

JEDER TAG IST EIN GUTER TAG

Seit fast vier Jahren kämpfe ich nun gegen meine Pso und einigen anderen Krankheiten-und er steht mir immernoch zur Seite

Und wenn es mir mal bis zum Abend schlecht geht,dann sage ich mir:Morgen ist alles besser

Klingt einfach!?-Ist es nicht immer aber es funktioniert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Unschön

Es sei Dir von ganzem Herzen gegönnt, daß Du Dein Leben wieder in den Griff bekommen hast.

Das funkioniert aber leider nicht immer und bei jedem. Manche persönliche Katastrophe oder sonstige

Umstände können einem alles nehmen.

Aber es ist natürlich gut und richtig möglichst positiv und aufrecht durchs Leben zu gehen.

Liebe Grüße !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Valkyrie

Hallo Unschön......

ich habe lange überlegt, ob ich dir schreiben soll.....aber ich muß es!

Hast du dir einmal überlegt, wie es für die Menschen ist, die dich lieben, wenn du einfach so gehst?

ICH WEISS ES!!

Es ist als, wenn man selbst stirbt. Mein Bruder hat sich vor fast genau 2 Jahren mit 44 Jahren das Leben genommen......

seid dem habe ich auch meine Pso nicht mehr im Griff, ganz zu schweigen von meiner Psyche.

Tue das deiner Familie bitte nicht an.

Valkyrie :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Unschön

Liebe "Valkyrie"

bitte entschuldige, wenn Dich meine Beiträge in irgendeiner Form getriggert haben !

Um es klarzustellen, ich bin kein akuter Fall (mehr), und ich weiß wie es für Angehörige

ist einen geliebten Menschen zu verlieren.

Es tut mir leid, wenn es so rübergekommen ist ! Aber so sind manchmal meine Gedanken.

Ich möchte natürlich nicht daß sich hier jemand dadurch verletzt fühlt.

Liebe Grüße

"Unschön"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Mit Depressionen ist der Lebenswille unter Umständen stark eingeschränkt.

Und "durchgehalten" habe ich schon so einiges im Leben.

Hallo Unschön

jeder kämpft für sich allein.....

Da gibt es nicht viel schönzureden und die "Durchalteparolen" helfen auch nur bedingt.

Fühle Dich einfach verstanden. Und, Du mußt Dich nicht rechtfertigen für Texte, die Du geschrieben hast. Ich finde: Alles im grünen Bereich.

Alles Gute für Dich:

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Valkyrie

Hi Unschön,

ich glaube du hast mich missverstanden! Du mußt dich für nichts entschuldigen. Ich wollte dir nur einen Denkanstoß geben, dass der Tod nicht die richtige Richtung ist. Ich freue mich, dass es dir in diesem Punkt besser geht und du kannst hier immer schreiben, was dich bewegt, dafür ist das Forum ja da. Es tut mir leid, dass ich mich scheinbar nicht so klar ausgedrückt habe.

Liebe Grüße Valkyrie :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Unschön

Einfach Missverstanden... Schwamm drüber !

Ok, ich möchte nur nicht für jemand gehalten werden der schon auf der Brücke steht und auf den letzten "Schubs" wartet.

Jeder Depressive oder Suizidale erlebt seinen eigenen "Film" . Es kann einen von innen heraus zerstören wenn man sich nicht wehrt.

Depressive Phasen hatte ich früher auch schon ( bedingt durch Erlebnisse in der Kindheit ), zwar ohne konkrete Suizidgedanken aber

dafür mit SvV (Selbstverletzendes Verhalten. Neudeutsch: "Ritzen" ). Ja ein richtiges "Dreamteam" : offene Wunden auf der Haut und Pso.

Die Psychotherapie zeigt auch Erfolge...zum Glück. Den täglichen Blick in den Spiegel kann ich mir aber nicht schöntherapieren.

Aber auch daran werde ich arbeiten. Ich habe noch laaange nicht aufgegeben.

Liebe Grüße an Euch alle !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Die Psychotherapie zeigt auch Erfolge...zum Glück. Den täglichen Blick in den Spiegel kann ich mir aber nicht schöntherapieren.

Aber auch daran werde ich arbeiten. Ich habe noch laaange nicht aufgegeben.

Eine sehr gute Entscheidung :daumenhoch:

Nun stell dir bitte noch vor,dass hier bestimmt einige hinter dir stehen und dir ins Ohr flüstern : Du schaffst das :daumenhoch:

Liebe Grüße an Euch alle !

Auch wenn du bestimmt keine Mutter bist :D;),wünsche ich dir trotzdem einen herrlichen ,sonnigen Muttertag.

Liebe Grüße

Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Unschön

Vielen Dank !!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.