Jump to content
Sign in to follow this  
MrX

MTX und Lunge

Recommended Posts

MrX

Moin, Moin!

Ich nehme ungefähr seit einem Jahr gegen meine PSO und PSA MTX 7,5mg als Tablette, alle sechs Wochen Remicade und nach der MTX-Einnahme einen Tag später Folsäure. Trotz allem hatte ich vor Ostern wieder massive Beschwerden, ich konnte nicht laufen, meine Schulter und das linke Knie funktionierten auch nicht. Daraufhin ist nun das MTX auf 15mg, allerdings als subkutane Injektion erhöht worden. Doch seitdem habe ich einen wirklich starken Reizhusten, häufig starke Kopfschmerzen und zwei Tage danach kann man mich zum Schlafen an die Wand stellen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Möchte ungerne das MTX absetzen, Freitag ist erstmal Blutkontrolle, dann werde ich mal mit dem Arzt sprechen.

Gruß MrX

Edited by MrX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Barb

Hallo, MrX,

vielleicht macht dir die Umstellung auf die doppelte Dosis von MTX zu schaffen. Subkutan geht zudem das Mittel noch schneller in den Körper als mit Tabletten. Mit Remicade hatte ich das Problem, dass mir bei der Infusion fast die Schädeldecke abgehoben hat. ;) Die Ärztin kam dann immer mit zwei Paracetamol und zwei Flaschen Wasser an. Es hat geholfen. Mit dem zusätzlichen MTX gab es bei mir das Problem, dass ich so im 4-Stunden-Wechsel mal hundemüde und dann wieder hellwach war. Ich habe mich dann richtig zwingen müssen, geregelte Wach- und Schlafzeiten einzuhalten. Nach drei bis vier Monaten hatte ich das dann im Griff.

Übrigens gab es trotz des "Medi-Cocktails" auch mal Tage oder eher Nächte, wo die Gelenke schmerzten. Was den Husten betrifft, kannst du mal eine Lungenfunktion durchführen lassen und wenn es schlimmer wird, die Lunge noch mal röntgen lassen.

Lieben Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Malgosia

Hi MrX

Moin Moin aus dem Norden von mirsmilie_winke_003.gif

Ich möchte Dich hier im Forum

recht Herzlich Willkommen heißen ,1403784d68n4tybgn.gif

fühle Dich wohl hier.smilie_ga_018.gif

Schön das Du uns gefunden hast

Hilfreich ist auch,das man nicht allein mit dieser Krankheit dasteht.

Meine Erfahrungen mit Methotrexat ( MTX )war nicht Positiv,ich mußte MTX in Tablettenform nehmen wegen meine Psoriasis-Arthritis und Psoriasis-Vulgaris

Meine Anfangsdosierung war 7,5 mg und Folsäure

Meine Nebenwirkungen waren:

schon in der erste Woche war starke Anstieg von Leberwerte (Leberwerteerhöhung)

Haarausfall

Depression

Stimmungsschwankungen

Gewichtszunahme

heftiger Kopfschmerz

Übelkeit, Schwindel

Husten...

Entzündungen der Mundwinkel

Müdigkeit und Benommenheit

Lichtüberempfindlichkeit der Haut

Sehstörungen

Methotrexat wirkt immunsupprimierend, d.h. es hat eine das Abwehrsystem des Körpers schwächende Wirkung.

Deshalb kann es unter der Behandlung unter Umständen vermehrt zum Auftreten von Infektionen kommen (z.B. Bronchitis)

Das MTX Medikament schwächt das Immunsystem, ist man Infektanfällig

Was den Husten betrifft und die Kopfschmerzen,das sind die Nebenwirkungen

Durch die Behandlung mit Methotrexat waren die Gelenkschmerzen weg,

mußte ich aber langsam MTX ABSETZEN WEGEN meine LEBERWERTE-in der Zeit bekam ich Wahnsinnschub und landete ich in Uni Klinik(Hautklinik)

Nebenwirkungen rechtzeitig zu erkennen, muss der Arzt regelmäßig Blutbild, Leber- und Nierenwerte kontrollieren

Wünsche ich Dir eine erfolgreiche Behandlung mit MTX und gute Besserung

Herzliche Grüße von Malgosiasmilie_winke_043.gif

Edited by Malgosia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Malgosia

Ops, Sorry.580882oh6t18r5qz.gif

Du bist schon seit Mai.2005 dabei

Ich Begrüße Alle so416860msbhhg1zjm.gif

Liebe Grüße

Malgosia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo "MrX"!

Deine Beschwerdeschilderungen sollten dazu führen, dass Deine Lungen gründlich untersucht werden. Weder kann ich eine Ferndiagnose stellen noch möchte ich jetzt so tun, als wüsste ich jetzt genau, wie die Behandlung weiter erfolgen sollte. So viel kann ich aber doch sagen, dass ein panisches Absetzen sicher auch wenig hilfreich wäre. Wenn Du morgen - am Freitag - Deinen Arzttermin hast, solltest Du deutlich sagen, wie es um Dich steht. Vermutlich ist das richtige Einstellen der Medikation bei Dir nicht so einfach.

Ich wünsche Dir sehr, dass Du bald Linderung bekommst.

Herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrX

Moin,

vielen Dank für die Antworten. Mal sehen was der Arzt morgen meint. Leberwerte interessieren mich auch, mal sehen, ob sie auch gestiegen sind. Ich halte euch auf den Laufenden...

Vielen Dank für die nette Begrüßung, freut mich! Auch wenn ich schon einen kleinen Moment länger hier bin!

Gruß

MrX

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrX

Hallo,

so war heute beim Pneumologen. Er hat die Lunge geröngt und die Lungenfunktion überprüft. Er meint, dass die Röntgenbilder und die Ergebnisse der Lungenfunktion in Ordnung wären, würde aber trotzdem eine MTX-Pneumonitis nicht ausschließen, er sagt es könnte eine allergische Reaktion auf das MTX sein. Ich soll die 15mg MTX vorerst weiter spritzen, wenn sich der Husten nicht legt, soll ich in 2 Wochen wieder vorstellig werden. Er sagte, dass es recht schwierig zu diagnostizieren sei. Als weiteren Weg, plant er bei einer Nichtbesserung ein CT und eine Lungenspiegelung. Tja, wie geht man jetzt damit um? Also weiternehmen..?!?

Was meint ihr?

Danke fürs Zuhören

MrX

Edited by MrX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.