Jump to content
Sign in to follow this  
CCC

Schuppenflechte Kopfhaut, wie geht ihr damit um?

Recommended Posts

CCC

Hi,

seit 2 Wochen plagt mich nun die Schuppenflächte auf der Kopfhaut. Da ich sehr kurze Haare habe, sieht man sie auf den ersten Blick. Mir ist das sowas von unangenehm, ich geh nicht mehr raus, treff mich nicht mehr mit Freunden, hocke nur noch in der Bude und versuche das in den Griff zu kriegen.

Ich habe mich auch krankschreiben lassen da ich so nicht zur Arbeit möchte, da es mir peinlich ist.

Wie geht ihr damit um? geht ihr einfach raus, zur Arbeit usw? wie reagieren die Leute auf euch?

Ich weiß das es falsch ist sich zurückzuziehen und ich einfach normal raus gehen sollte, aber kann es nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Tom50bs

Hallo CCC

gib doch mal oben unter " Suche " Schuppenflechte Kopfhaut ein und du wirst sehr viele Beiträge finden, die dir Unterstützung bringen.

Vielleicht weißt du, das die Schuppenflechte sehr sehr " treu " sein kann. Da stelle ich mir die Frage. Wie lange möchtest du dich krank schreiben lassen und macht dein Arbeitgeber dies mit ?

Versuch die Schuppenflechte an zu nehmen, denn sie wird dich ggf. noch eine Weile begleiten.

Ich weiß, das ist einfach so geschrieben, aber ich habe das Zeug auch offensichtlich an meinen Händen und ich habe jeden Tag mit Kunden zu tun.

Verstecken geht nicht. Man muß ja auch Geld verdienen.

Drück dir die Daumen, das dir das Annehmen gelingt.

HG Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

Hallo CCC,

ich habe das gleiche Problem - habe zwar nicht ganz kurze Haare, aber doch eine "Kurz-Haar-Frisur" und ich bin seitdem ein Mützen, Hüte und was weiß ich noch was Träger geworden. :D Also gerade im Winter war eine Mütze nicht sehr auffällig, im Sommer natürlich, doch dafür habe ich mir schon einige Sonnenhüte zugelegt. :D

Und ansonsten, lass deine Haare ein wenig wachsen, dann sieht man es weniger - ist nur unpraktischer, weil alles in den Haaren hängen bleibt...aber Kopfbedeckungen haben vor allem meiner "Psyche" geholfen - man denkt einfach, dass der Kopf vor Blicken geschützt ist, was so gesehen ja auch stimmt ;)

Nun ja - im Endeffekt muss man sich damit abfinden. Habe ich aber auch noch nicht, wer weiß wann es dazu kommt.

Liebe Grüße

nads

Share this post


Link to post
Share on other sites
KNC

Hallo CCC,

ich habe das gleiche problem was du hast! Habe auch kurze haare, jeder der hinter mir steht guckt mich etwa blöd an,

doch ganz ehrlich das interessiert mich 0, seit dem ich Psoriasis habe wurde mir recht klar das jeder mensch mensch ist ;)

Es war am anfang sehr schwer für mich weil ich mich immer an der kopfhaut kratze und ganz ehrlich familie & freunde vorallem freundin halfen mir dabei.

Sei einfach du so wie du bist, es wird sicherlich am anfang schwer sein doch mittlerweile sind wir sogar beste freunde geworden, ich stell ihn sogar vor :P

was ich damit sagen will es lohnt sich ned deswegen nicht zur arbeit zugehen oder sich zu schämen, eine krankheit zuhaben ist im menschenzeitalter recht normal.

Und ich gebe auch Tom50bs recht, du musst ja auch geld verdienen UM die krankheit ja loszuwerden :lol:

ich hoffe dass ich dir damit helfen konnte...

lg

edit: ich habe sogar mit der krankheit meine freundin kennengelernt ;) wo ich sie jetzt bald heiraten werde :wub:

Edited by KNC

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo CCC!

Das Problem kenne ich auch. Vielleicht ist es bei mir nicht ganz so schlimm, aber an meinen Tstaturen merke ich, dass ich reichlich Schuppen verliere. Alle Tastaturen haben nach einiger Zeit mein Markenzeichen. Hin und wieder beseitige ich das Ganze durch Wischen mit der Hand, mit dem Staubwedel oder mit einem leicht feuchten Lappen. Geschämt wegen der Scuppen am Kopf habe ich mich nur sehr selten, v. a. in meiner Spätpubertät, als das losging. Damals wusste ich aber noch nichts von m-einer Schuppenflechte. Das hat möglicherweise dazu beigetragen, dass ich mich nie so intensiv geschämt habe. Bei meiner jetzigen Haartracht habe ich auch wenig Chancen, etwas zu verbergen. Blöd angeschaut hat mich m. E. auch noch keiner. Vielleicht habe ich es ja auch nicht so gemerkt, weil ich nicht besonders darauf achte.

Ich befürchte, dass es genau das Gegenteil bewirkt, wenn man sich zurückzieht. Das weißt Du vermutlich ja auch. Vielleicht versuchst Du ja nach und nach wieder unter Leute zu gehen. Der Rückzug führt ja auch noch dazu, dass man ständig an die Schuppen denken muss. Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Mut, Dich wieder mehr in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Herzliche Grüße

von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • lorenzkevin1
      By lorenzkevin1
      Hallo liebe Leute,
       
      ich bin 21, und habe Psoriasis seit mehr als einem Jahr fast überall an der Kopfhaut und Augenbraue( mit teilweise großen Schuppen), bzw teilweise Rücken, Leistengegend und im Analbereich.
       
      Ich habe mit meiner Hautärztin viel hin und her probiert. Von Prednicarbat ging es zu Soderm Lotio bis nun Clarelux plus Daivonex. (Alles nur für die Kopfhaut und Augenbrauen). Für die Leistengegend und Analbereich hatte ich in Akutphasen, wo die Flechte dann auch geblutet hat, Lotricomb benutzen sollen. Leider hatte Lotricomb wegen des Cortisons bald Nebenwirkung, so dass die Haut dünner wurde und ich dies bei jedem Stuhlgang merkte. Daraufhin bekam ich eine selbstzusammengestellte Salbe, die pflanzlich ist, aber nicht wirkt. Auch auf dem Kopf wird es mit Clarelux und Daivonex nicht besser und es beginnt nach spät. 5 Tagen die Schuppenbildung.
       
      Nun habe ich von einem Kollegen, der auch Psoriasis in der Größenordnung und auch viele Rückfälle hat, erfahren, das er systemisch mit Fumaderm behandelt wird. Eine systemische Behandlung wurde noch nie seitens mir oder meiner Hautärztin angesprochen. Da die Cremerei aber ein hoher Aufwand ist und trotzdem zu Rückfällen führt, wollte ich eure Meinung mal wissen, ab man der Hautärztin, das von meinem Kollegen erzählen sollte und sie frage sollte, wie sie zur systemischen Therapie steht bzw. es Sinn macht?
       
      Mit freundlichen Grüßen
       
      Kevin
    • Guest Rainer
      By Guest Rainer
      Hallo,
      vielleicht kann mir jemand von seinen Erfahrungen bei Behandlung der Schuppenflechte auf der Kopfhaut mittels eines UV-Lichtkamms berichten. Ich leide seit meiner Pubertät unter der Schuppenflechte auf der Kopfhaut und habe viele Jahre auf Anraten des Hautarztes Cortison-haltige Cremes verwendet. Die Aus-breitung ließ sich zwar eindämmen, aber zu einer Besserung hat das nicht geführt. Seit ca. 3 Jahren verwende ich nun eine Calciprotriol-haltige Lösung (Psorcatuan), die zwar ebenfalls die Ausbreitung ein-dämmt, aber genauso wenig zu einer Besserung führt. Nun habe ich mir einen UV-Lichtkamm besorgt, um die Psorcatuan-Behandlung zu unterstützen. Leider hat mir mein Hautarzt zwar zu dieser Behandlung geraten, aber keine detaillierten Behandlungshinweise gegeben, da er „ja nicht überwachen könne, wie ich die Behandlung Zuhause durchführe“. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Behandlung der Schuppenflechte auf der Kopfhaut mittels eines UV-Kamms sammeln können? Wer kann mir genaue Be-handlungshinweise geben (Bestrahlungsdauer, Steigerung der Bestrahlungsdauer, Behandlungsdauer, Wirkungen, Gegenanzeigen, Erfolge etc.). Vielen Dank für alle Infos.
      Rainer
      RVL
    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      die Nordseeklinik auf Sylt hat nun auch eine Therapie im Programm, die einen stärkeren Fokus auf Haut und Psyche hat. Gelesen habe ich das in einer Regionalzeitung – aber lest selbst:
      https://www.sylter-spiegel.de/in-deutschland-einzigartig/

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.