Jump to content
Sign in to follow this  
Lotta123

Halloho!

Recommended Posts

Lotta123

Hallo zusammen,

ich möchte mich auch kurz vorstellen.

Ich bin weiblich, 34 Jahre alt und habe Schuppenflechte etwa seit meinem 7 Lebensjahr. In früher Kindheit habe ich viele verscheidene äußerliche Mittelchen ausprobiert und auch Bestrahlungen.

Meine Befall ist relativ gering momentan, ich habe Stellen an beiden Ellenbogen und auf der Kopfhaut und an einem Fingergelenk. Vor ~ 14 Jahren habe ich zun ersten mal Ecural Fettcreme ausprobiert und seitdem kommt für mich nichts anderes mehr in Frage. Zwischendurch habe ich auch mal auf Anraten meines Arztes eine andere kortisonhaltige Salbe ausprobiert, die allerdings nicht annähernd so eine gute Wirkung erzielte wie Ecural.

In den letzten Jahre konnte mir immer eine Freundin die Salbe besorgen, so dass ich auch lange nicht mehr bei einem Arzt war. Ich habe keinerlei feststellbare Veränderungen der Haut durch das Kortison. Ich creme meinen Körper aber auch sehr viel und ausgiebig mit Nivea Creme ein. Meine Freundin ist mittlerweile weggezogen und ich habe verpasst mich rechtzeitig um einen Hautarzt Termin zu bemühen, so dass mein Vorrat jetzt zu Ende ist.

Ich habe eben bei zwei Ärzten angerufen die mir jeweils einen Termin im Oktober angeboten haben, natürlich erst nachdem sie nach der Krankenkasse gefragt hatten... Ein ähnliches Erlebnis hatte ich auch schon einige Jahre zuvor, als ich in einen neue Stadt gezogen bin und mir einen neuen Arzt suchte. Die "freundliche" Dame am Empfang meinte nur ganz gelassen, dass ich doch mein Leben lang diese Krankheit haben werde und es da nicht auf die 4 Monate Wartezeit auf einen Termin ankäme... war eine furchtbare Erfahrung für mich damals. Daher gehe ich auch so ungerne zum Arzt...

Daher meine Frage an Euch: Seid Ihr schon mal an andere Ärzte als Hautärzte herangetreten um eine Rezept für die Salbe zu bekommen? Ich habe eigentlich auch keinen Hausarzt, bei mir käme nur der Frauenarzt in Frage...

Vielen Dank im Vorraus für Feedback!

Habe schon oft hier gestöbert und bin zukünftig bestimmt öfter hier..

Share this post


Link to post
Share on other sites

1986kerstin

hallo lotta123

ich kenne dass, dass man teilweise lange auf einen arzttermin warten muss. gerade, wenn es dringend ist. heutzutage ist das ja nichts neues mehr, dass privatpatienten zuerst dran kommen und viel schneller einen termin bekommen. da wundert man sich nicht, wenn man ein paar monate wartet, bis man mal einen termin bekommt. an deiner stelle, würde ich es einfach mal bei deinem hausarzt versuchen oder einfach einmal in der apotheke nachfragen ob es vielleicht eine ähnliche salbe gibt, wo du kein verschreibungspflichtiges rezept brauchst und einfach so kaufen kannst. gibt es meistens.

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Lotta!

Schön, dass Du zu uns gekommen bist. Ich begrüße Dich hiermit. Du kannst hier viele interessante Diskussionen finden und Dich auch daran beteiligen. Du kannst nette Menschen kennen lernen, denen es ähnlich geht wie Dir.

Zu Deiner Frage: Dein Hausarzt kann Dir sicherlich auch Ecural aufschreiben, wenn er davon überzeugt ist. Wenn Du Glück hast, reicht auch eine Urea-Creme oder Lotio. Allerdings könnte es sein, dass bei Dir der Fettgehalt auch wichtig ist. Ecural hat den Vorteil, dass es verschreibungspflichtig ist. Cremes, die nicht verschrieben werden müssen, werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Eine Wartezeit von vier Monaten finde ich zu lange. Die kassenärztliche Vereinigung hat einen Versorgungsauftrag, der die medizinische Versorgung absichern soll. Schnellere Termine für Privatpatienten sind offiziell nicht zulässig. Der Kassenpatient soll genau so einen Termin bekommen, der medizinisch unbedenklich ist. Dass Theorie und Praxis sich unterscheiden ist mir auch klar. So wie Du alles beschrieben hast, würde ich auch nicht von einem "akuten Notfall" sprechen. Aber vier Monate ist nach meiner Meinung zu lang. Aber ich kann natürlich auch keine Ferndiagnose stellen. (Möchte ich auch gar nicht.) Bei mir in Hannover würde ich mit etwas Telefonieren ganz sicher ohne Vorliegen eines Notfalls sicherlich innerhalb von ca. vier Wochen einen Termin bekommen. Meine Psoriasis manage ich weitgehend selbst. Allerdings brauche ich auch seit langer Zeit keine verschreibungspflichtigen Präparate.

Im Prinzip könntest Du mal bei Deiner Krankenkasse nachfragen und schildern, wie es Dir ergangen ist. Das Gleiche könntest Du auch bei der Kassenärztlichen Vereinigung tun. Bei letzterer muss Dir aber klar sein, dass es sich um einen Interessenverband der Kassenärzte handelt, der allerdings die medizinische Versorgung sichern soll.

Nun wünsche ich Dir sehr, dass Du vielleicht doch noch einen früheren Termin bekommst. Vielleicht wäre es aber auch sinnvoll sich auf einen Hausarzt hin zu orientieren. Das kann manchmal sehr praktisch sein.

Herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.