Jump to content
kruemel1234

ANGST

Recommended Posts

kruemel1234

Hallo Ihr Lieben,

auch bei mir lässt es sich nun nicht mehr vermeiden....MTX. Diese drei Buchstaben schweben wie ein dunkler Schatten über mir. Ich habe nach dem Lesen der vielen Negativberichte schon vor der ersten Spritze die Hosen voll. Am meisten ängstigen mich die Berichte bezüglich der Lunge. Ich bin Raucherin und habe (leider) morgens Raucherhusten. Wenn dann noch MTX dazu kommt...ist die Folge dann ne Lungenentzündung. Durch eine Wirbelverschiebung und Muskelverspannungen im Rücken (duch den Job) habe ich auch so schon regelmäßig Atemnot. Und ich möchte auch nicht verschweigen, dass ich eh Angst vor Medis habe...keine Ahnung warum´und bitte lachte jetzt nicht. Ich nehme die Medis und sitze dann da und warte, wann die Nebenwirkungen kommen. Bin also ein Schisser! Könnt Ihr mir die Angst ein wenig nehmen...vor allem bezüglich der Lungenentzündung, die man von MTX bekommen kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Ach Krümel, ich denke, niemand lacht über Dich. Schisser hin oder her, jeder hat Dinge, vor denen er Angst oder zumindest Respekt hat.

Ich kenne einige Leute, die MTX nehmen - von einer Lungenentzündung oder Lungenproblemen hat noch niemand erzählt. Aber, ganz wichtig: Lungenprobleme allgemein werden in der Fachinformation - also dem erweiterten Beipackzettel für Ärzte sozusagen - schon als häufig beschrieben. Ich denke, Du solltest unbedingt mit Deinem Arzt (ja, mit dem, der Dir MTX verschreiben will) übers Rauchen, den morgendlichen Raucherhusten und auch Deine Angst sprechen. Vielleicht kann er Dir die Angst lindern oder ein anderes Medikament verschreiben? Nur: Die innerlichen Medikamente sind ja alle nicht harmlose Lutschdrops - sie haben alle ihre (möglichen) Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruemel1234

Ach Claudia,

danke erst mal für deine schnell Antwort. Du hast Recht, jedes Medi hat seine Nebenwirkungen. Werde meine Lunge wohl erst mal röntgen lassen. Man (vor allem ich) kann ja auch in negativer Erwartung Dinge herbeibeschwören *lach*. Wenn ich mir stundenlang einrede, dass ich Kopfschmerzen habe, dann kriege ich auch welche. Bin gerade noch in einer Balneophototherapie, aber leider schlägt das auch nicht mehr an. Fumaderm und Ciclosporin sind mir unheimlich auf den Magen geschlagen (Reizmagen). Wollte gern noch mal Micanol zu Hause ausprobieren...ach ich weiß auch nicht...bin so unentschlossen.

Lieben Gruß Krumel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Naja, Micanol würde ich schon noch eine Chance geben, bevor ich mir MTX antue. Klar ist Micanol aufwändiger als eine Spritze (oder Tablette), aber dann doch am Ende mit weniger möglichen Nebenwirkungen behaftet - und eben "nur" äußerlich und keine Belastung für den ganzen Körper.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Krümel,

ich wünsche Dir eine gute und erfolgreiche Behandlung - mit Micanol oder auch mit MTX, wenn es dahin kommen sollte. Natürlich hat es Nebenwirkungen. Zum Glück treten nicht alle ein, manchmal bleiben sie auf einem niedrigen Niveau. Da wäre es schon gut, wenn es denn irgendwie geht, die schwarzen Gedanken etwas herunterzuschrauben, was Du ja auch selbst so plastisch beschreibst. Claudias netten Worten habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Dir wünsche ich gute Behandlungserfolge. Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Krümel,

ich wünsche Dir eine gute und erfolgreiche Behandlung - mit Micanol oder auch mit MTX, wenn es dahin kommen sollte. Natürlich hat es Nebenwirkungen. Zum Glück treten nicht alle ein, manchmal bleiben sie auf einem niedrigen Niveau. Da wäre es schon gut, wenn es denn irgendwie geht, die schwarzen Gedanken etwas herunterzuschrauben, was Du ja auch selbst so plastisch beschreibst. Claudias netten Worten habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Dir wünsche ich gute Behandlungserfolge. Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruemel1234

Ihr seid ja wirklilch lieb. Kuno, du hast Recht. Wenn man die schwarzen Gedanken doch nur abschalten könnte.

Ich hoffe, dass Micanol noch mal hilft. Leider breitet sich meine PSO immer weiter aus...Beine, Hüften, Bauch, Gesäß...sieht irgendwie aus, als würde ich zuwachsen. Und da beißt sich die Katze in den Schwanz...ich seh mich an, finde das alles nur noch zum heulen, falle in ein tiefes Tal, meine Stimmung ist am Boden und das wiederum tut der PSO nicht gut. Habe im Moment wohl ein Tief, weil ich so schlimm aussehe und jammern tut mal gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruemel1234

Danke, dass ihr einen aufbaut und zuhört. Das allein tut schon richtig gut. Man fühlt sich mit der Krankheit nicht so allein.

Claudia, was nimmst du denn?

Edited by kruemel1234

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Hallo,

eigentlich kann ich sagen das mir MTX für meine PSO & PSA sehr gut geholfen hat.

Doch leider haben sich bei mir die Leberwerte verschlechtert und ich habe Nebenwirkungen bekommen.

Bei jedem wirkt es anders, der eine bekommt die Nebenwirkungen der andere nicht.

Ich rauche auch, natürlich ist dadurch das Immunsystem eh schon angekratz, aber gleich eine Lungen.... zu bekommen halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Ich wünsche Dir von Herzen die Kraft das Du positiv an Dein Medi ran gehen wirst, denke immer daran es soll Dir helfen.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruemel1234

Hallo ihr Lieben,

ich glaube, ich muss das Forum wechseln. Habe gestern, nach einem langen Gespräch mit meinen Hautarzt die Freigabe für Humira bekommen, da ich ja so Bedenken mit der Lunge und meinem Husten hatte. Werde jetzt mal über Humira Infos in mich einsaugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Mir ging es ähnlich wg. dem MTX und bin nämlich gegen viele Medis zudem allergisch.Mir hat MTX aber geholfen bei Psa und bin wg. Pso erscheinungsfrei. Das war ich noch nie, selbst am TM nicht. Allerdings möchte ich es nicht ewig nehmen, auch wenn dann alles ein wenig schlechter wird.

Humira ist aber eine gute Alternative. Wie wäre es denn mal mit dem Rauchen aufzuhören, würde sicher einiges erleichtern.

Gruß Anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.