Jump to content
Guest

Psoriasis pustulosa an den Händen - eine Frage

Recommended Posts

Guest

Liebe Betroffene,kann mir jemand aufgrund seiner Erfahrung mit der Krankheit sagen, wie lange es von einem "Stressauslöser" bis zur sichtbaren Bildung von "neuen Pusteln" dauert ? Vielen Dank, Fipsy.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jenny3

wenn ich ganz ehrlich bin gibt es keine zeitdauer bei mir..wennich morgens aufwache merke ich da sind mehr pusteln oder "ach heute geht es"..da man ja nicht weiß welcher Stressaulöser es sein kann..es gibt ja durchaus auch positiven Stress, den Du als solchen nicht erkennst!

Liebe Grüße

Jenny

Share this post


Link to post
Share on other sites
bobbylus

Hallo Fibsy,

wenn ich erhlich bin kann auch mal Jahre dazwischen liegen.

Es ist immer ganz unterschiedlich. Kommt immer darauf an in welcher Vefassung du bist

LG Bobbylus

Share this post


Link to post
Share on other sites
confusel

Liebe Betroffene,kann mir jemand aufgrund seiner Erfahrung mit der Krankheit sagen, wie lange es von einem "Stressauslöser" bis zur sichtbaren Bildung von "neuen Pusteln" dauert ? Vielen Dank, Fipsy.

hallo fipsy,

also in der regel ist es bei mir so das es ca. eine woche dauert.

ich habe ca. eine woche nach extremen stress (arbeitslosigkeit drohte und traf dann auch ein) einen mega schub bekommen.

ich hab zwar immer auf dem handrücken stellen gehabt, aber dann vermehrte es sich schlagartig und befiel dann auch den rest des körpers vom hals abwärts.

es lag eventuell an der ruhe die ich hatte. ich erhielt auf der arbeit die info das mein vertrag nicht verlängert wird und wurde dann auch gleich nachhause geschickt um meinen resturlaub zunehmen. die plötzliche ruhe und der stress dem ich vorher ausgesetzt war wegen dem entscheidenen gespräch war glaube ich bei mir der auslöser. das ist nun so ca 2 wochen her.

bin natürlich immer noch voll mit stellen, aber durch meine kh aufenthalt hat sich schon deutliche besserung gezeigt!

aber ich denke mal das man einen zeitraum nicht wirklich festlegen kann, das ist immer vom jeweiligen menschen und seiner mentalen einstellung abhängig! (vermute ich)

lg der oli

Edited by confusel

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnnisAnatomy

Bei mir hat das gar nichts mit Stress zu tun - entweder es pustelt oder nicht...das kann auch komplett aus dem NIchts kommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
retum
es lag eventuell an der ruhe die ich hatte. ich erhielt auf der arbeit die info das mein vertrag nicht verlängert wird und wurde dann auch gleich nachhause geschickt um meinen resturlaub zunehmen. die plötzliche ruhe und der stress dem ich vorher ausgesetzt war wegen dem entscheidenen gespräch war glaube ich bei mir der auslöser.

Hat Dich die Ruhe etwa dazu verleitet Sachen zu essen, die eine Verschlimmerung bewirken können, wie Schweinefleisch und Zucker-Zeugs, ungewohnte Gewürze oder extra viel Kaffee + + + ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Fipsy -

schade, dass du dich ca. ein halbes Jahr nicht mehr gemeldet hast - trotz der gutgemeinten Antworten -

wie geht es dir heute, welche Therapien hattest du - ich hoffe, es geht dir besser - schreibe doch mal wieder....

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
fritzi24

Hallo,

würde mich auch interessieren wie sich Stress bei euch so auswirkt. Bei mir ist es gerade ziemlich schlimm. Im Job läufts gerade ziemlich besch..... Das verfolgt mich Tag und Nacht. Dementsprechend habe ich gerade auch einen "Dauerschub" Sonst hatte ich immer ein paar Wochen Ruhe zwischen den Schüben. Macht mich grade echt fertig!!

Gruß

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Hallo Rainer,

dass die Haut sich unter Stress verschlechtert, kenne ich auch. Bei permanten Stresssituationen verschlechtert sich dementsprechend weiter auch das Hautbild.

Die Frage ist, inwieweit du an der Situation, die dich belastet, etwas ändern kannst. (Zumindest ohne größere "Maßnahmen" wie Kündigung etc..) Oder ist es absehbar, dass sich deine berufliche Lage verbessert?

Viele interessante Ansätze sind zu dem Thema in einem Expertenchat, der zwar von 2008 ist, aber trotzdem nicht minder aktuell, genannt. Hier, auf unserer redaktionellen Seite kannst du die Fragen und Antworten dazu nachlesen.

Grüße von

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eleyne

Ich habe Psoriasis seit Geburt und bis vor ein paar Monaten nur sehr diskrete kleine Stellen gehabt (im Gehörgang bsp) die mich so nicht störten. Jetzt habe ich seit kurzem PSO pustulosa auf der rechten Handfläche (nicht sooo sehr viel aber schon störend - weils auch wehtut) und die linke Handfläche fängt jetzt auch noch an *sfz* . Kam absolut aus dem Nichts ... und ich überlege grad, wie ich sie wieder los werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Beere
      By Beere
      Hallo, ich hab ein paar Fragen, und hoffe vielleicht auch, auf Informationen, wie ihr damit umgeht.
      Seit ca. zwei Jahren habe ich die Diagnose PSA. Pustulosa und Vulgaris.. Die Arthritis sitzt auf er Lendenwirbelsäule, der Brustwirbelsäule, dem linken Knie.
      Derzeit werde ich auf ein neues Medikament eingestellt.
      Wie schafft ihr eure Tage? Ich bin immer so müde. Habt ihr bei der Ernährung was umgestellt? Arbeitet ihr Vollzeit? 
      Wie geht ihr mit Schmerzschüben um? 
      LG und vielen Dank im Voraus!
    • Sibel
      By Sibel
      Hallo, ich bin neu in diesem Forum. Habe eine Psoriasis pustulosa seit ca. 20 Jahren. Bis auf 2 große Schübe, die mit Kortison behandelt wurden,, lässt micch die Erkrankung eigentlich in Ruhe. Habe ab und zu ein bis zwei Pusteln an den Händen. Aktuell habe ich wieder eine größere Stelle an der rechten Fußsohle.  Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer Ernährungsumstellung bei Psoriasis pustulosa? 
       Vielen lieben Dank schon mal im Voraus.
      LG
    • Silke gabriel
      By Silke gabriel
      Hallo ich brauch dringend hilfe. Ich hatte vor ca 10 Tagen extrem trockene Hände jetzt seit ca 8 Wochen bekam ich Pusteln an die Hände die wieder weg gingen. Jetzt hab ich  fuß lauter kleine Bläschen die gefüllt sind mit einer Flüssigkeit. Ich ging jetzt zum hautarzt und die sagte mir das ich pustoloses hätte und bekomme jetzt cotinsonyalbe. Mein fuss ist offen  und die Hände auch kann mir jemand einer n Ratschlag geben bitte 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.