Jump to content
Sign in to follow this  
darkangel1401

Erfahrung mit Triam Galen, Psorcutan & Psorimed

Recommended Posts

darkangel1401

Hallo ihr lieben, ich bin die Neue ;)

Meine Name ist Sarah, 23 Jahre jung und die ersten Symptome der Kopfhaut-Psoriasis traten bei mir vor ca. 1 - 1 1/2 Jahren auf.

Am Anfang, bis endlich nach Monaten eine Diagnose gestellt wurde hab ich schwer gelitten. Mein Kopf juckte wie verrückt. Jeden Tag musste

ich das Bett aussaugen weil alles voller Schuppen war, und mit meinem Freund kuscheln war auch problematisch, den der war sobald ich meinen Kopf

auf seine Schulter legte etc auch voller Schuppen. Ich habe viel geweint....

Naja, nachdem dann nach dem gefühlten 10000 Hautarztbesuch endlich die Diagnose feststand (erbliche Form...Danke Oma :D) war ich erstmal geschockt

muss ich sagen. Schuppenflechte? Ich? Eine Krankheit die mich mein ganzes Leben lang begleiten wird...HORROR!

Und jetzt zum eigentlich Thread-Thema...

Als erstes hat mir mein Hautarzt die kortisonhaltige Triam-Galen Lösung verschrieben...Und nach einigen Tagen war ich von Juckreiz und Schmerzen nahezu befreit.

Das war so toll. Leider soll man das ja nicht länger als 4 Wochen nehmen. Also nach 4 Wochen wieder zum HA. Dieses mal hat er mir Psorcutan Lösung verschrieben.

Auch O.K., aber nicht so gut wie das Kortisonpräparat....

Was ich zwischenzeitlich alles an Shampoos probiert hab, brauch ich euch garnicht erzählen. Mein HA hat mir jetzt zu Head&Shoulders Sensitive geraten..... Mittlerweile benutze ich jeden Tag im wechsel H&S und Alpecin Schuppen Killer, da das Alpecin doch relativ aggressiv ist, finde ich. Hilft mir persönlich bis jetzt am besten.

Juckreiz etc is gut im Griff, mein Problem sind allerdings diese dicken "Panzerschuppen" die ich manchmal in so "Anfällen" abkratze...(ich weiss, soll ich nicht).

Naja, seit gut nem halben Jahr geht das jetzt so. alle 6 Wochen im wechsel Triam-Galen / Psorcutan.....und so langsam bin ich genervt....Also hab ich beschlossen mich selbst

zu Therapieren :D Mal wieder.... :)

Hab im Internet viel rumgelesen, und habe meist gelesen, dass diese dicken Panzerschuppen erstmal runter müssen, damit die Kopfhaut ordentlich behandelt werden kann.

Doch da mein Arzt da eher weniger drauf eingeht wenn ich danach frage, und sich auch seltenst meine Kopfhaut anschaut, hab ich mal bei uns in der Praxis (bin Zahnarzthelferin) in der Roten Liste nachgeschlagen und bin dabei auf die Psorimed-Lösung gestossen. Ein Salicylsäure-Präparat zum ablösen der Schuppen.

Hab das jetzt grad zum ersten mal angewendet und bin sehr gespannt....

Wie schauts da bei euch aus? Welche Erfahrungen habt ihr mit den o.g. Präparaten???

Freue mich schon auf eure Antworten

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.