Jump to content
Tinaaa

Hilfe. Ich probiere alles und nichts hilft!

Recommended Posts

Tinaaa

Hallo Leute.

Ich bin neu hier. Ich habe schon jahrelang Schuppenflechte auf dem Kopf und mich hat es immer wieder beunruhigt und habe versucht etwas dagegen zu unternehmen. Nichts half und ich fand mich damit ab.

Seit 3 Monaten bin ich jetzt im Ausland und ich bekam ca. nach 2 Wochen ein paar rote Flecken am Körper. Ich dachte mir ach ja ist ja nicht so schlimm, wird wegen dem Stress sein. Na gut, ich ging zu einem Hautarzt und sie verschrieb mir Daivobet. Ich nahm es 4 Wochen und es besserte sich ein wenig, nach 4 Wochen war aber alles noch so wie vorher nur ein bisschen heller. Also nahm ich das Präparat 2 Wochen länger und dann begann es sich zu vermehren und zu vermehren. Vor einer Woche nahm ich Daivobet das letzte Mal und es wurde jetzt jeden Tag schlimmer und schlimmer. Ich glaube jetzt hat es aufgehört sich zu vermehren aber ich habe rote Flecken am GANZEN Körper (Gesicht, Hals, Beine, Arme, Po, Extrem am Bauch und Rücken). Und es juckt mich tierisch, wenn ich nichts darauf mache. Ich weiß nicht ob es an dem Daivobet lag, da ich es zu lange genommen habe oder ob es daran liegt das ich damit aufgehört habe. Ich habe meinen nächsten Hautarzttermin erst nächste Woche also hab ich hier in den Foren herumgesucht und probiere jetzt alle möglichen Tipps die hier stehen.

Also seit MO esse ich nur vegan (Rohkost) und trinke 3l am Tag. Also ich vermeide Fett, Zucker, Alkohol, Eier, Milchprodukte, Fertiggerichte und Weißbrot...

Ich nehme 2 Vitamin B12 Tabletten, weiß nicht ob das zu viel oder zu wenig ist. Und ich überlege Vitamin D Tabletten zu kaufen.

Ich ging MO und heute ins Solarium. Danach sind die Flecken ziemlich rot, aber vl braucht meine Haut UV-Strahlen, da ich im Norden lebe und fast keine Sonne hier ist.

Morgen will ich die Sauna ausprobieren, habe ich hier auch gelesen.

Und das für mich schlimmste ist die Urintherapie, aber wenn es hilft nimm ich es gerne in Kauf. Ich trinke jeden Morgen meinen Mittelstrahlurin, jeden Abend streiche ich mich mit meinem Urin am ganzen Körper ein und lasse es 10min einwirken, danach Duschen. Nach dem Duschen ist meine Haut so gereizt und trocken, dass ich sie mit Ringelblumensalbe einschmiere. Dass mache ich auch am morgen.

Diese Salbe ist ganz gut, weil sie ziemlich fett ist und lange anhält und es daher auch nicht juckt. Und es fühlt sich besser an aber sobald sie eingetrocknet ist, ist alles wie vorher

Also ich mache es jetzt schon seit Montag und ich sehe keine Verbesserung, bin aber guter Hoffnung. Aber ich überlege auch noch das Daivobet zu nehmen, obwohl es nicht wirklich hilft. Aber warten und kein Ergebnis sehen ist echt schrecklich.

Glaubt ihr das ich mit meinem Wahn meine Haut überfordere?

Oder habt ihr bessere Tipps?

Ich bin hier echt verzweifelt....

Noch dazu kommt mein Freund in zwei Wochen und ich will nicht dass er mich so sieht! :( Also bräuchte ich etwas was sofort hilft.

Edited by Tinaaa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sulis

vllt. reagierst du auf daivobet ja allergisch - also den arzt benachrichtigen.

kortison-salben sollten höchstens 4 wochen angewendet werden und dann ausgeschlichen werden, sonst kann es einen rebound-effekt geben (die flechte wird schlimmer). vitamin-d-salben gibt es auch ohne kortison - arzt fragen.

sauna ist gut.

UV-bestrahlung bei verwendung der o.g. salben - arzt fragen (vitamin d kann die haut lichtempfindlich machen) und vllt. hat der arzt ja auch eine bestrahlungskammer.

bei einer ausgewogenen ernährung braucht man das ganze ersatzbimbamborium nicht.

veganer - eine glaubensfrage (meine meinung).

gruß

sulis

Share this post


Link to post
Share on other sites
xelila

B12 Kann bei Überdosierung zu einer Verschlimmerung führen - habe es selbst erlebt. Insofern wäre ich was die Tabletten angeht sehr vorsichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tinaaa

Also kein Kortison mehr und eventuell D-Salben und abwarten was passiert? Oh gott, ich hasse warten! :)

Danke für den Tipp mit B12, also werde ich es reduzieren oder stoppen.

Ich bin jetzt schon überall befallen, Verschlimmerung wäre das Schlimmste für mich momentan!

Share this post


Link to post
Share on other sites
xelila

Das kann ich gut verstehen. Wünsche dir baldige Besserung!

Hast du denn diverse innerliche Möglichkeiten ausprobiertt, wie Fumaderm, Biologicas usw.?

Die Salben sind halt immer nur für begrenzte Zeit, und wenn sie nicht anschlagen...

Alles Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tinaaa

Nein hab ich nicht, da es erst seit einigen Tagen soo schlimm ist.

Da ich in einem anderen Land als in meiner Heimat bin, ist es wirklich schwierig schnell einen Hautarzttermin zu bekommen, da ich hier auch keine Versicherung habe. Also muss ich bis nächste Woche warten und hoffen das irgendetwas was ich probiere hilft.

Gibt es eigentlich Antibiotika die rasch helfen gegen den Juckreiz und dass es schnell verschwindet???

Ach ja und es ist das erste Mal, dass ich es so schlimm am ganzen Körper habe, normalerweise nur am Kopf. Ich fühle mich hier total allein gelassen. Naja bin auch in einem anderen Land....

Edited by Tinaaa

Share this post


Link to post
Share on other sites
xelila

Antibiotika sind nichts, was direkt gegen PSO hilft, sondern bei bakteriellen Infektionen, die der Körper alleine kaqum bewältigen kann.

Zur normalen Behandlung einer Schuppenflechte gehören sie nicht.

Gegen den elenden Juckreiz hilft bedingt kaltes Wasser, Kühlpads, einige Tropfen (von Fenistil meine ich gibts welche) aus der Apotheke. Manchen auch Essig auftupfen, oder einfach eine gute Salbe, die möglichst wenig Zusätze beinhaltet die reizen könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tinaaa

Danke Xelila für deine Antworten.

Ok eine Frage habe ich noch weil ich so ein Neuling bin.

Jemand schrieb hier das er sein Pseurias mit einen Bimstein aufkratzt, Alkohol darüber und dann eine fette Creme.

Ist es sinnvoll?

Morgen werd ich mich mal über die Vitamin D-Salben informieren. Das ist jetzt meine nächste Hoffnung......

Share this post


Link to post
Share on other sites
xelila

Es geht ja sehr oft darum, die tote Haut runter zu bekommen. Mit Bimsstein mache ich das auch manchmal, aber es befriedigt da eher mein ab und an unaushaltbares Bedürfnis zu kratzen, zu schubbern. Der Haut selbst tut es eher nicht so gut, bei mir wird es danach eher schlimmer, auch wenn es sich zuerst besser, befreiter anfühlt. Es scheint dann schneller zu schuppen und das großflächiger, daher meide ich es soweit es geht.

Besser ist es, wenn man die tote Haut in Salzbädern aufweicht, und sie dann sanft mit einem weichen Handtuch anbreibt.

Die mechanische Belastung ist dabei minimal, das Salz tut eher gut, und insgesamt ist es ja auch durchaus entspannend und angenehm zu baden, ob es nun nur die Füße sind, oder der ganze Körper.

Alkohol wäre mir nun zu heftig, aber Sinn ist Entzündungen vorzubeugen, indem man desinifiziert. Allerdings reicht normale Hygiene normalerweise aus.

Creme ist immer so eine Sache. Manche fühlen sich schlecht an, helfen aber. Andere fühlen sich toll an, bringen aber nichts. Muss man schlicht ausprobieren. Bei der PSO hilft öfter dem einen etwas, was dem anderen garnichts bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln

Hallo Tinaaa,

vielleicht könntest Du als Erstes an Deiner Geduld arbeiten. Die Pso ist eine lebenslängliche Krankheit. Und eine vorübergehende Linderung innerhalb von kürzester Zeit funktioniert wahrscheinlich nur durch Kortison oder so was.

Zu Deinem Stress in einem fremden Land baust Du Dir hier auch noch einen gewaltigen Heilungsstress auf. So wird das nichts.

Eine Ernährungsumstellung ist mega-super-gut, wirkt aber nicht nach drei Tagen, sondern eher nach drei Monaten. Auch hier ist Geduld gefragt.

Achja, das Nehmen von Antibiotika kann einen neuen Schub auslösen. Darauf würde ich auf jeden Fall verzichten. Gegen den Juckreiz gibt es sicher noch andere Lösungen. Durchsuch doch mal hier das Forum.

Der Chefarzt einer Hautklinik sagte mal: Cremen statt kratzen.

Die Nummer „Bimstein-Aufkratzen-Alkohol-fetteCreme“ halte ich für eine heftige Sache. Bei solch einer Behandlung tut mir so eine Haut schon recht leid. Ich habe aber keine Erfahrungen diesbezüglich. Ich weiß nur, dass es nicht gut ist, sich blutig zu kratzen. Im Gegenteil, davon soll es mehr werden. Reicht es nicht, sich nach dem Duschen mit einem Handtuch gut ab zu rubbeln?

Das sind nicht die Antworten, die Du Dir gewünscht hast. Ich glaube, Dein Hauptthema ist Geduld.

Viel Erfolg,

Gina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sulis

"Eine Ernährungsumstellung ist mega-super-gut, wirkt aber nicht nach drei Tagen, sondern eher nach drei Monaten."

aber nicht bei jedem!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

kortison-salben sollten höchstens 4 wochen angewendet werden und dann ausgeschlichen werden, sonst kann es einen rebound-effekt geben (die flechte wird schlimmer).

Wann kann es den Rebound efekt geben?

Wenn ich die salbe nicht mehr nehme, das stimmt, aber doch nicht während der Therapie.

Und höchstens 4 Wochen stimmt glaube ich nicht immer.

Ich z.B nehme kortison Salbe schon seit dem ich die Flechte habe (immer mal wieder), und das ist leider schon seit 1996 der Fall.

Und ich darf dazu sagen, das ich einen sehr guten Hautarzt habe, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Ich wollte eigentlich damit sagen, das man das auch nicht so Verallgemeinern darf, und eine kortison Salbe auch länger nehmen darf und kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.