Jump to content

Recommended Posts

Seliphea

Halli hallo liebe Mitleidende smile.gif

Habe seit ca. 1,5 Jahren Pso Pustulosa an den Füßen. Die meiste Zeit davon so schlimm, dass ich kaum noch gehen konnte. Habe auch verschiedene Salben probiert, jedoch alles ohne nennenswerten anhaltenden Erfolg. Ich war zu der Zeit wohl wirklich unnausstehlich, nur noch schlecht gelaund, motivationslos und aggressiv. Leider kommen solche Verhaltensmuster wohl schnell, wenn man unter chronischen Schmerzen leidet.

Ärzte konnten mir leider auch nicht helfen. Fühlte mich bei den meisten nicht ernst genommen und nicht gut betreut. Bei den meisten Ärzten bekommt man doch eh immer nur irgendeine Creme verschrieben oder hört solche Sätze wie:"Hören Sie mit dem Rauchen auf, dass verschlechtert die Schuppenflechte!".

Hab dann hier im Forum mal von der Schaebens Totes Meer Salbe gehört und hab mir gedacht, dass ich es wohl eh nicht mehr schlimmer mache, wenn ich ne neue Creme drauf schmier.

Hab mir passend dazu noch von Murnauers das Tote Meer Salz geholt.

Mein Plan verlief dann nach folgendem Muster:

Morgens: Creme auf die betroffenen Stellen cremen und Socken drüber ziehen

Abends: ca. 3 Esslöffel Salz in eine Fußbadschüssel mit schön heiß/warmen Wasser geben. Füße ca. 1 stunde darin baden. Dann die Füße noch ca. 1 Stunde an der Luft trocknen. Dann die Füße nochmal mit kaltem, klarem Wasser abspülen und abtrocknen.

Füße mit der Salbe eincremen, Frischhaltefolie luftdicht drumwickeln und Socken drüber ziehen. Dann ab ins Bettchen. Morgens dann die Frischhaltefolie ab und Füße waschen/duschen.

Mir hat das schon nach dem erste Tag geholfen, da meine Füße die Creme über nacht wesentlich besser aufgenommen haben und nun den Tag viel weicher waren.

Habe das ca. einen Monat lang gemacht. In der Zeit sind meine Füße gut geheilt. Die Schuppen haben sich gelöst und die Risse haben sich geschlossen. Auch gibt es viele Stellen, auf denen nun keine neuen Pusteln mehr erscheinen.

Natürlich habe ich meine Schuppenflechte dadurch nicht besiegt... Aber ich kann wieder ohne Probleme Schuhe tragen, habe keine Schmerzen mehr und bin wieder fröhlich und Unternehmenslustig.

Mittlerweile habe ich auch das Murnauers Tote Meer Salz durch das Urmeer Badesalz getauscht und bin mit diesem sogar noch zufriedener.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass dies kein Heilmittel für alle Betroffenen ist und wahrscheinlich jedem Mensch etwas anderes hilft. jedoch wollte ich euch einmal mitteilen, was mir geholfen hat.

Wenn ihr wollt, dann probiert es aus, es kostet nicht die Welt und vielleicht hilfts euch ja so gut wie mir.

Und soltet ihr Fragen haben, versuche ich euch natürlich zu helfen.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marion54

Prima!

Ich freu mich für Dich!!

LG und nen Guten Rutsch wünscht Dir Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Seliphea -

ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg -

finde deinen Eintrag gut, aber hast du hier schon mal in der Funktion Suchen nachgelesen - dort wirst du noch viel mehr Tipps bekommen - nur mal so als Tipp - oder im Forum - das ist noch umfangreicher -

weiterhin viel Erfolg wünscht dir - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
retum

Wieviel Amalgam hast Du noch in den Zähnen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Hallo Retum,

habe, soweit ich weiß, kein Amalgam in den Zähnen. Werde meinen Zahnarzt jedoch mal befragen. Ich habe deinen Thread hier gelesen, habe jedoch keine Möglichkeit bei einer solchen Studie in München teilzunehmen. Würde mich jedoch über das Mitteilen deiner Ergebnisse freuen.

Mfg

Edited by Seliphea

Share this post


Link to post
Share on other sites
fusselsohle

Hallo Seliphea und alle anderen Leidensgenossen,

das mit der Totenmeersalbe werde ich jetzt auch mal ausprobieren.

Hab ja schon fast alles durch - mit dem Erfolg, dass ich jetzt seit 2 Wochen nur unter großen Schmerzen und an Krücken durch die Gegend laufe. Ich leide seit 2008 an pso.pustulosa palmoplantaris an beiden Fußsohlen und seit neuesten sind nun auch beide Handflächen angegriffen.

Ich lebe seit kurzen in Norwegen und habe hier endlich einen Termin bei einem (wie behauptet wird) guten Hautarzt. Bin mal gespannt, ob die auch nur mit den Chemiekeulen ranwollen. In Deutschland wurde bei mir allerhand ausprobiert : PUVA, Schwefel, Cortison, Neotigason und zuletzt Ciclosporin. Alles ohne Erfolg und

Ciclosporin habe ich jetzt aus lauter Verzweiflung und Frust einfach abgesetzt.

Fange wieder mit sämtlichen alten Hausrezepten an, wie Salzwasser, Aloevera und alles mögliche.

Früher hatte ich zwischendurch wenigstens mal ein paar Tage, an denen ich laufen konnte.

Im Moment bilden sich ständig Pusteln, die nach Öffnung tierisch viel Flüssigkeit ablassen, dann kurz austrocknen und leider gleich wieder neue Blasen unter der Haut bilden.

Komischerweise kann es hier wirklich nicht an Streß liegen. Ich fühle mich hier sauwohl und bekam auch gleich einen Job hier. Im Moment kann ich leider nicht arbeiten (sieht blöd aus - so humpelnd mit Krücke in einem Cafe,hi,hi). Sorry, ich bin eigentlich kein Typ, der so rumstöhnt. Ich lache lieber ! Aber im Moment machen mich die Schmerzen und der Juckreiz echt zu schaffen. Ich wünsche mir nix mehr, als nur ein bißchen Linderung, damit ich mein neues Leben hier ein klein wenig genießen kann.

Bin für jeden Tip dankbar.

Und ich wünsche Euch auch Linderung (denn von totaler Heilung wage ich kaum zu sprechen....)

Alles Liebe

Eure Fusselsohle

post-25366-0-53567800-1326701965_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Charlie 16

Hallo Fusselsohle! Bei mir ist die tolle Krankheit "nur" an den Händen. Seit vier Wochen nehme ich Fumaderm und seitdem bessert es sich. Das heißt, die Pusteln kommen immer weniger und wenn,dann trocknen sie sofort wieder weg. Zusätzlich werden meine Hände 1x wöchentlich gelasert. Das Lasern ist ziemlich teuer-ca. 150 Euro pro Sitzung und ich glaube,die meisten Kassen zahlen das nicht. Da müsstest du dich mal erkundigen. Ich bin nicht geheilt,aber kann wieder recht normal leben und meine Hände benutzen. Ob es so bleibt,weiß ich natürlich auch nicht. Mein Arzt hat gemeint,er würde es bis ca. April ziemlich wegbekommen. So hoffe ich mal. Ich wünsch dir alles Gute!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Holzlady

Halli hallo liebe Mitleidende :)

Habe seit ca. 1,5 Jahren Pso Pustulosa an den Füßen. Die meiste Zeit davon so schlimm, dass ich kaum noch gehen konnte. Habe auch verschiedene Salben probiert, jedoch alles ohne nennenswerten anhaltenden Erfolg. Ich war zu der Zeit wohl wirklich unnausstehlich, nur noch schlecht gelaund, motivationslos und aggressiv. Leider kommen solche Verhaltensmuster wohl schnell, wenn man unter chronischen Schmerzen leidet.

Ärzte konnten mir leider auch nicht helfen. Fühlte mich bei den meisten nicht ernst genommen und nicht gut betreut. Bei den meisten Ärzten bekommt man doch eh immer nur irgendeine Creme verschrieben oder hört solche Sätze wie:"Hören Sie mit dem Rauchen auf, dass verschlechtert die Schuppenflechte!".

Hab dann hier im Forum mal von der Schaebens Totes Meer Salbe gehört und hab mir gedacht, dass ich es wohl eh nicht mehr schlimmer mache, wenn ich ne neue Creme drauf schmier.

Hab mir passend dazu noch von Murnauers das Tote Meer Salz geholt.

Mein Plan verlief dann nach folgendem Muster:

Morgens: Creme auf die betroffenen Stellen cremen und Socken drüber ziehen

Abends: ca. 3 Esslöffel Salz in eine Fußbadschüssel mit schön heiß/warmen Wasser geben. Füße ca. 1 stunde darin baden. Dann die Füße noch ca. 1 Stunde an der Luft trocknen. Dann die Füße nochmal mit kaltem, klarem Wasser abspülen und abtrocknen.

Füße mit der Salbe eincremen, Frischhaltefolie luftdicht drumwickeln und Socken drüber ziehen. Dann ab ins Bettchen. Morgens dann die Frischhaltefolie ab und Füße waschen/duschen.

Mir hat das schon nach dem erste Tag geholfen, da meine Füße die Creme über nacht wesentlich besser aufgenommen haben und nun den Tag viel weicher waren.

Habe das ca. einen Monat lang gemacht. In der Zeit sind meine Füße gut geheilt. Die Schuppen haben sich gelöst und die Risse haben sich geschlossen. Auch gibt es viele Stellen, auf denen nun keine neuen Pusteln mehr erscheinen.

Natürlich habe ich meine Schuppenflechte dadurch nicht besiegt... Aber ich kann wieder ohne Probleme Schuhe tragen, habe keine Schmerzen mehr und bin wieder fröhlich und Unternehmenslustig.

Mittlerweile habe ich auch das Murnauers Tote Meer Salz durch das Urmeer Badesalz getauscht und bin mit diesem sogar noch zufriedener.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass dies kein Heilmittel für alle Betroffenen ist und wahrscheinlich jedem Mensch etwas anderes hilft. jedoch wollte ich euch einmal mitteilen, was mir geholfen hat.

Wenn ihr wollt, dann probiert es aus, es kostet nicht die Welt und vielleicht hilfts euch ja so gut wie mir.

Und soltet ihr Fragen haben, versuche ich euch natürlich zu helfen.

Liebe Grüße

Hallo Liebe Seliphea, als ich dein Bericht gelesen habe, konnte nicht glauben das so etwas auch andere menschen haben und leiden.Nach PUVA , sogar Laser Therapie, unzählige Salbe und Cremen, Kortison Tabletten etc. oh ich vergass jede menge Neotigason hat nicht geholfen. oder beser gesagt nicht ganz, 1-4 Tage gut dann wieder voll Pustel , und ich fragte mich immer wieder von wo zum Teufel kommen sie,lach. Seit Freitag habe deine Rezept ausprobiert und binn Überascht wie gut Funktioniert. Meine Frage an dich, wie geht es nach 1 Monats Kur weiter, und was für Creme oder Salbe benutzt du?? Würde mich freuen von dir zu Höhren. Holzlady

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Hallo Liebe Seliphea, als ich dein Bericht gelesen habe, konnte nicht glauben das so etwas auch andere menschen haben und leiden.Nach PUVA , sogar Laser Therapie, unzählige Salbe und Cremen, Kortison Tabletten etc. oh ich vergass jede menge Neotigason hat nicht geholfen. oder beser gesagt nicht ganz, 1-4 Tage gut dann wieder voll Pustel , und ich fragte mich immer wieder von wo zum Teufel kommen sie,lach. Seit Freitag habe deine Rezept ausprobiert und binn Überascht wie gut Funktioniert. Meine Frage an dich, wie geht es nach 1 Monats Kur weiter, und was für Creme oder Salbe benutzt du?? Würde mich freuen von dir zu Höhren. Holzlady

Halli Hallo Holzlady!

Ich benutz immer noch die Salbe von Schaebens und mache weiterhin täglich mein Fußbad (Kneipp Sensitive Derm Urmeer Badesalz). Momentan kann ich wieder glücklich durch die Gegend hüpfen und mich plagt auch kein ständiger Schmerz mehr an den Füßen. Meine Füße sind natürlich noch leicht gerötet, obwohl manche stellen schon wieder sehr normal aussehen. Pusteln kommen so gut wie keine mehr, vielleicht verirren sich nochmal welche, aber die sind nicht nennenswert.

Habe befürchtet, dass es schlimmer wird, sobald man die Füße nicht mehr einwickelt, aber Ich wickle meine Füße seit Dezember nicht mehr in Frischhaltefolie und es wird trotzdem von Tag zu Tag besser.

Ich drück die ganz doll die Daumen, dass auch du bald wieder schmerzfreier bist.

Wenn du noch Fragen hast, dann stell sie ruhig, ich guck immer mal im Forum vorbei.

Edited by Seliphea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eisberg

Hallo,

bin auch neu hier. Hast Du Tipps zur Hautpflege und zum Duschen??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Hallo Eisberg,

Zum Duschen benutze ich sowohl das Shampoo und das Duschgel von Balea [ultra Sensitiv, Ohne Parfüm, Farbstoffe, Konservierungsstoffe] Hab Damit keine schlechte Erfahrung gemacht, aber richtig gegen die Schuppenflechte wird das nun nicht helfen.

Sonstiger Stand ist: Jeden Abend Fußbad, mit ca. 2 Esslöffeln Urmeer Badesalz von Kneipp + morgens und abends mit der Schaebens Totes Meer Salbe eincremen. Bin immer noch begeistert. Ich kann laufen und gehen und stehen, ohne Schmerzen zu haben... Die Psoriasis ist zwar noch da, aber man erkennt sie kaum noch als solche.

Jetzt werd ich nur wieder von meiner Sonnenallergie geplagt! :wacko:

Ich wünsch euch allen eine gute Besserung!

Edited by Seliphea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Pollux

Sei vorsichtig mit Sonnenstrahlung, sonst schlägt das Köbner Phänomen zu.

Es freut mich sehr, dass du mit diesen Mitteln Linderung erfahren hast.

Liebe Grüße

Pollux

Share this post


Link to post
Share on other sites
junesan

das muss ich auch ausprobieren!!!

mittlerweile habe ich tiefe einrisse in der fußsohle und es tut weh beim laufen. meine beiden handinnenflächen spriessen vor blasen, die geplatzt sind oder noch drunter liegen und bald rauskommen. es ist zum schreien, könnte nur heulen, weil ich es nicht verstehe, warum....

zudem habe ich nun an den unterarmen und handoberflächen mini pocken bekommen, die teilweise einen roten minipunkt haben. ich hab keinen plan was genau DAS wieder ist. es juckt jedenfalls genau so wie alles andere was ich habe. meine füße sehen ganz schlimm aus. völlig kaputt mit blasen, aufgeplatztem, dicker abziehbarer schicht, meine zehen kann man kaum noch als solche erkennen.

morgen hab ich einen hautarzttermin (neuer, auf anraten versuch ich den mal) und freitag einen bei einem dr plus homöophaten.

ich schäme mich, fühle mich unwohl, widerlich und absolut nicht gesellschaftsfähig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

junesan,

das genau darf nicht sein, dass Du dich-wie Du schreibst- unwohl, widerlich und nicht gesellschaftsfähig fühlst. Jeder hat mal eine Zeit wo es ähnlich geht.

Der Spruch des Leiters der Klinik meiner letzten Reha lautete: Die Krankheit darf keinen Besitz von ihnen ergreifen.

Das ist leichter gesagt als getan. Tagtäglich juckt es, schmerzt es und sieht unschön aus...Dennoch, man muss die Erkrankung annehmen aber, es gibt viele Möglichkeiten sich ihr entgegen zu stellen.

Gut dass Du morgen den Termin beim Hautarzt hast...schau nach vorne....

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Hey Junesan,

vielleicht kannst du ja mal Erfahrungen schreiben, wenn du das versuchst, was ich hier vorgestellt habe. Mich interessiert einfach, wie es bei anderen wirkt und ob es da auch so gut hilft. Ich wünsche dir alles Gute und eine hoffentlich baldige Verbesserung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

habe auch diese Salbe, sie hilft schon aber ich finde das sie die Haut austrocknet bzw nach 10 Minuten spannt sich die Haut extrem. Creme mich dann nochmal mit der Toten Meer Feuchtigkeitsmilch ein da es nicht auszuhalten ist. Ist das bei euch auch so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Hey SoniC_

Bei mir trocknet die Salbe überhaupt nicht aus...

Share this post


Link to post
Share on other sites
deami

Werde Deine Therapie gleich mal ausprobieren, da ich dasselbe Problem habe und sowieso schon oft in Meersalzfussbaeder mache. Allerdings seltener fuer eine Stunde. Ich nehme zur Zeit eine Urea Creme, da ich weg von den Cortison Cremes moechte.

Vielen Dank fuer Deinen Eintrag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Caru

Seit gut sechs Wochen behandel ich die pustulosa immer nach gleichem Schema.

Heute ist der erste Tag gewesen, an dem ich mal wieder normale Schuhe anziehen konnte, anstatt immer nur Latschen.

Mein tägliches "Programm" ist:

3xtgl. Magnesium, 5xtgl. Schüsslersalz, 3xtgl. Lebertran, 1xtgl. Zinktabl., mind. 5xtgl. frische Wickel (schwarzer Tee, darin Propolis-Globulis aufgelöst und ein paar Tropfen Jojobaöl), 2xtgl. mit Mikrosilber-Creme eincremen (morgens und abends), tagsüber wird mit Kneipp SentiveDerm-Lotion gecremt (das hält schön geschmeidig).

Ach ja: Und 2xtgl. Fussbad mit Meersalz.

Fleisch steht fast gar nicht mehr auf´m Speiseplan, wenn ja, dann nur Geflügel oder Fisch.

Würze meine Speisen so, das andere sagen würden "der Koch ist verliebt", also ziemlich salzig, mit Meersalz (habe momentan aber auch richtig Lust auf salzige Sachen).

Keinerlei Milchprodukte.

Alle Nusssorten sind tabu, sowie alles Süsskram. Klappt wirklich gut, nach ner Zeit vermisst man es nicht mehr.

Shampoo und Duschgel nur mildes, geduscht wird mit Handschuhen.

Vor ca. 2 Wochen wurden die Pusteln weniger, mittlerweile erscheinen fast keine mehr.

Die Stellen an den Füssen werden zwar ein bisl grossflächiger, aber das Rot wechselt laaaangsam ins Rosa und die Schwellung geht ein wenig zurück.

Entweder es wirkt nun, oder ich hab grad ne gute Phase :)

Hört sich an, als hätt ich nix anderes zu tun, aber mittlerweile geht es in "Fleisch und Blut über".

Hoffen wir mal, das es noch länger anhält :))))

Share this post


Link to post
Share on other sites
junesan

junesan,

das genau darf nicht sein, dass Du dich-wie Du schreibst- unwohl, widerlich und nicht gesellschaftsfähig fühlst. Jeder hat mal eine Zeit wo es ähnlich geht.

Der Spruch des Leiters der Klinik meiner letzten Reha lautete: Die Krankheit darf keinen Besitz von ihnen ergreifen.

Das ist leichter gesagt als getan. Tagtäglich juckt es, schmerzt es und sieht unschön aus...Dennoch, man muss die Erkrankung annehmen aber, es gibt viele Möglichkeiten sich ihr entgegen zu stellen.

Gut dass Du morgen den Termin beim Hautarzt hast...schau nach vorne....

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Hallo zusammen, neue Erkenntnisse, neues Glück:

Ich habe hoffentlich und scheinbar einen Hautarzt gefunden, der handelt statt redet. Habe gestern nach der ersten Vorstellung

- sofort eine Krankschreibung für 2 Wochen erhalten

- sofort meine erste Bad-PUVA Bestrahlung gemacht

- zwei Cremes (Hände und Füße) erhalten

- die Diagnose Schuppenflechte erhalten sofern das abgenomme Blut Hinweise liefert, was es seiner Meinung nach auch wird

- Urinprobe abgeben müssen

- Abschabung machen müssen

Sprich: Ich wurde ernst genommen nach meiner Odysee. Ich bin immernoch stark sensibel und muss oft weinen, weil ich mich und meinen Körper hasse - durch das Kortison, was ich immer nehmen musste, fühle ich mich elefantös, unwohl und durch meinen Ausschlag schäme ich mich selbst bei der Kassiererin, der ich das Geld geben muss bei einem Einkauf. Aber durch die erste gestrige Bestrahlung habe ich bereits das deutliche Gefühl der Verbesserung an Hand und Fuß.

Nebenwirkung: Starker Juckreiz an den Füßen in der Nacht!!!

Weiterhin soll ich, sofern die Diagnose Schuppenflechte bestätigt ist, Fumaderm nehmen. Habe viel gelesen hierüber und habe Angst, wieder zuzunehmen - was für mich als in der Öffentlichkeit stehenden Person natürlich katastrophal wäre.... schauen wir mal...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

So... Meine Schuppenflechte ist jetzt komplett verschwunden und meine Füße sehen wieder wunderbar normal aus... :) Wünsch euch weiterhin alles Gute für euren weiteren Weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
So... Meine Schuppenflechte ist jetzt komplett verschwunden und meine Füße sehen wieder wunderbar normal aus... :)

Freut mich für Dich! :daumenhoch: Und schön, dass Du uns hier weiter davon berichtet hast. :) Hast Du noch irgendwas an Deinem Programm geändert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Nein, das Programm ist das gewesen, welches ich hier auch beschrieben habe. Jetzt brauch ich ja zum Glück nichts mehr machen... ;)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
domi1

hallo ,

bin neu hier, hatte eigentlich gehofft,neues zu erfahren, ich leide seit 1979 an PPP und nichts hat bis jetzt angeschlagen. zu zeit versuche ich es auch mit mtx und Folsäure, allerdings hatte ich das schon mal und es brachte mir nichts. ich habe gehört, in Davos gibt es eine Klinik die gute erfolge erziehlt. kann mir jemand was dazu sagen?

wünsche allen gute Besserung,

glG domi1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Knoffel

Hallo junesan,

es freut mich, dass du (wie es aussieht) den richtigen Arzt gefunden hast.

Mein Tipp ist aber vorsichtig zu sein mit Tableten.

Sie haben Nebenwirkungen welche nicht ganz ohne sind.

Ausserdem ist es, meiner Meinung nach, früh mit Tableten anzufangen da es sehr viele Cremes gibt, welche dir vielleicht helfen.

Wünsche dir viel Grück und Erfolg bei der Therapie

Knoffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Silke gabriel
      By Silke gabriel
      Hallo ich brauch dringend hilfe. Ich hatte vor ca 10 Tagen extrem trockene Hände jetzt seit ca 8 Wochen bekam ich Pusteln an die Hände die wieder weg gingen. Jetzt hab ich  fuß lauter kleine Bläschen die gefüllt sind mit einer Flüssigkeit. Ich ging jetzt zum hautarzt und die sagte mir das ich pustoloses hätte und bekomme jetzt cotinsonyalbe. Mein fuss ist offen  und die Hände auch kann mir jemand einer n Ratschlag geben bitte 
    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      die Nordseeklinik auf Sylt hat nun auch eine Therapie im Programm, die einen stärkeren Fokus auf Haut und Psyche hat. Gelesen habe ich das in einer Regionalzeitung – aber lest selbst:
      https://www.sylter-spiegel.de/in-deutschland-einzigartig/
    • achilles28
      By achilles28
      Was Denkt ihre ,
      Ich glaube auch ,Das Man durch Ernährung Schuppenflechte Besiegen kann !
      Hat Jemand Erfahrung ,schon Wissen gesammelt .Der durch Weck lassen Zucker und Weizenmehl , Erfolge hatte .

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.