Jump to content

Recommended Posts

Spenceinator

hallo unsure.gif

ich bin neu hier und leide auch unter psoriasis vulgaris. ich bin jetzt 24 jahre alt. angefangen hat es vor ca.6 jahren seit wir umgezogen sind. hier ist das wasser sehr kalkig und in dem einen zimmer wo ich ein paar jahre wohnte hatten wir den verdacht auch feuchte wände und schimmel tester haben extrem angechlagen in dem zimmer aber laut arzt hat das nichts damit zutun. er meinte es sei stress bedingt, wenig schlaf, schlechte ernährung usw. ich reg mich auch schnell auf und stress mich total rein vorallem auf der arbeit stress ich mich rein (hektiker eben^^) oder wenn et was unter zeitdruck schnell gehen muss. bei mir geht es von der kopfhaut runter , über die stirn und nase. so schlimm ist es aber nun nicht mehr seit 2 jahren. ich benutze die salbe protopic 0,1% für´s gesicht, psorcutan 0,5mg/g für den körper und für die kopfhaut momegalen lösung. ständig juckt mein kopf, er schuppt auch und stellenweiße ist die kopfhaut total rot. ich gehe auch regelnmäßig ins solarium und seitdem ist nur noch stellenweiße mal ne pfucke im gesicht und war nicht mehr so schlimm wie damals. aber es fängt ja auch an anderen stellen an meinem körper mittlerweile an wie arme, knie, füße hände, aber nur so ein bisschen. trotzdem nervt es einfach nur und ich hasse es und mich hasse ich auch schon. zudem kommt auch noch das es nun scheinbar auch an den fuß und hand nägeln anfängt und es einfach nur abartig und hässlich ist. ich bin auch allergisch gegen bäume, gräser,sogar obst! wenn ich jetzt zb kirschen esse juckt mein ganzer mund, schwillt an und der gaumen auch. ich habe auch ständig einen blähbauch und meist täglich fühle ich mich träge, schlapp und bin müde. an manchen tagen finde is das alles nicht weiter schlimm aber heute zb könnt ich kotzen wenn ich schon in den spiegel schaue.

gibt es denn hilfreiche mittel gegen nagel-psoriasis damit es nicht schlimmer wird?

also lactoseunverträglichkeit habe ich nicht, vielleicht wegen den histaminen oder wie das heißt.ich kann mir den ständigen blähbauch nicht erklären und laut arzt sind blutwerte und andere tests okay.

hat das zufälig auch jemand von euch oder ähnliches? was habt ihr für erfahrungen gemacht??

würde mich über eure antworten freuen :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fifty

Hey grüß dich, willkommen im Forum :daumenhoch:

ich habe nicht viel Zeit, das Bad ruft.....

Trotzdem will ich dir schnell hallo sagen, weil dein Beitrag mich betroffen macht..

Dein nick *krüppel87* ist nicht schön. Du schreibst ja, dass du dich selber hasst, wegen der pso. Bitte tu das nicht. Du hast es dir nicht ausgesucht, du kannst nichts dafür. Mein ältester Sohn ist dein *Baujahr* und hat seit d.J. auch pso.

Dass Niemand darüber glücklich ist, brauch' ich dir nicht zu sagen. Ich hab' sie auch mit 25 J. bekommen, war auch unglücklich.Aber die Welt geht deshalb nicht unter, es gibt Möglichkeiten die pso in Schach zu halten. Wenn du Zeit hast lies dich mal ein wenig quer durch's Forum. Es sind auch Leute deines Alters hier.

You are not alone.

Wir lesen uns im nächsten Jahr B)

Bis dahin, feier schön rein und ein schönes Jahr 2012 wünsche ich dir

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Apoptose

Ebenfalls "Hallo"

Ich wollte mal kurz auf den Bläbauch eingehen, besorg dir am besten mal Sab simplex, das müsste helfen...

nen guten rutsch ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spenceinator

hallo :rolleyes:

danke für die antworten und ich wünsche euch auch ein gutes neues jahr! stimmt der name ist blöd und ich änder ihn auch. das Sab simplex dings hab ich mir gerade bestellt und mal sehen ob es was hilft, danke.

ja manchmal hasse ich mich deswegen, weil wenn ich es schon eklig finde wie finden das dann erst andere leute wenn sie es sehen? bestimmt noch ekliger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
spice

Hallo

Mir geht es auch manchmal so dass ich mich vor mir selbst ekle... Ich denk mir dann immer: wenn ich mich scho selbst total abstossend finde, was soll dann erst mein Freund denken!!!

Aber meine Erfahrungen in meiner PSO-Karriere haben mir immer mehr verdeutlicht, dass die Welt um dich rum doch viel toleranter ist als du ihr zugestehst!

Mach dich nicht runter nur weil du anders aussiehst! Du bist perfekt so wie du bist!

Such die etwas das dir Spaß macht und dich ablenkt - - - ich bin so froh dass ich mein Pferd habe, bei dem ich Zuflucht finde, mich trösten lasse und meine Sorgen wegen meiner Haut mal für ein paar Stunden vergessen kann!

Kopf hoch :rolleyes:

Alles Liebe

Spice

P.s.: dein Nick-Name find ich echt übel...

Edited by spice

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnupi

hallo,

wir sind auch neu hier, mein sohn ist 9 Jahre und leidet seit Mai an Psoriasis Vulgaris, brach nach einer Angina aus.

Sind sehr ratlos.Hatte Polypen raus bekommen und Mangelverkleinerung. Hatten bis vor kurzem mit Salben Psorcutan und Eural behandelt.

Nun ist es so schlimm, daß wir seit einer Woche auf dem Rücken Protopic 0,1 % und Tabletten Neotigason nehmen. (Find ich nicht so toll, wurde

uns von Hautklinik empfohlen). Habe Angst wegen den Nebenwirkungen.

Weiß jemand einen Rat????

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spenceinator

hi spice :)

ja der nick ist blöd aber ich weiss nicht wie ich ihn ändern kann ^^ ... meine freundin stört es auch nicht aber sie weiss nicht was das ist ich habe es ihr noch nicht gesagt aus angst und meine immer das ist so ne allergische reaktion hm :(. ich habe auch sachen die mich ablenken wie an autos schrauben und basteln oder pc oder meine freundin :D. sie sagt mir auch immer das es nicht schlimm ist aber ich finde es halt schlimm wenn man stellenweiße immer so zeug hat.

hallo schnupi,

protopic benutze ich auch seit ich vor 2 jahren mal in einer hautklinik war und seitdem war es nie wieder so schlimm im gesicht wie damals und es fällt fast gar nicht auf. ab und zu mal ne pfucke wo man auch denken kann es ist ein pickel was ja nicht ganz so schlimm ist. nur bekomm ich diese salbe nicht bei jedem arzt verschrieben da protopic nicht für psoriasis sondern mehr gegen neurodermitis und angeblich kann diese salbe hautkrebs verursachen. protopic nehm ich nur fürs gesicht und das ist die einzigste salbe wo langfristig wirkt. nur manchmal brennt mein gesicht frühs wenn ich sie abends benutzt habe oder wenn ich alkohol trinke fängt es das jucken an und wenn ich mir übers gesicht reibe ist es minuten lang feuerrot und brennt. ich habe auch schon gemixte cortison haltige salben damals verschrieben bekommen die auch gut geholfen haben nur kam die psoriasis nach geringer zeit viel schlimmer zurück. cortison ist halt so eine sache ud auf dauer schädlich. es gibt ja auch eine schwächere salbe von protopic. kurzgefasst mir hilft protopic fürs gesicht, momegalen für die kopfhaut und psorcutan für die paar stellen am körper sehr gut aber es ist ja von mensch zu mensch unterschiedlich. solarium hilft auch. ich nehme auch öfter ein bad mit badesalz vom toten meer und im dm gibt es auch shampoos und duschlotionen mit dem salz drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
eva0062

hallo

So ein Blähbauch hatte ich auch. Bei einer CT- Untersuchung kam eine Stenose als Grundursache zum Vorschein. Wie es bahandelt wird weiß ich noch nicht. Termin beim Facharzt habe ich erst in 2 Wochen.

Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites
JenniferÖsterreich

Hallo,

ich bin auch "erst" 28 und kämpfe über 10 Jahre gegen diese viele Haut -

nach 10 Jahren habe ich es geschafft - mit viel Ruhe, ausreichend Schlaf, wenig Zigaretten und fast keinen Alkohol (kein Bier und Wein) und einer langen "Bioresonanz - Therapie" meine Psoriasis halbwegs zu beruhigen, so dass es zumindest nicht mehr wird.

Natürlich habe ich auch immer wieder Schübe - hier creme ich immer wieder Kortison, Protopic etc..., allerdings kein Psorcutan mehr - hat lange ganz gut funktioniert, aber inzwischen ist das für nix.

Lass den Kopf nicht hängen - ich habe bei mir gemerkt umso besser ich damit zurecht komme umso besser gehts mir - man sollte ablegen, dass deine Haut der erste Gedanke am Morgen ist und der letzte Gedanke vorm schlafen gehen. :-)

Alles GUTE und halt die Ohren steif :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

ja der nick ist blöd aber ich weiss nicht wie ich ihn ändern kann ^^ ...

Das kannst du nicht selber machen.

Wende dich an die Administration/Claudia per PN

(private Nachricht)

^^ ... meine freundin stört es auch nicht aber sie weiss nicht was das ist ich habe es ihr noch nicht gesagt aus angst und meine immer das ist so ne allergische reaktion hm :(. ich habe auch sachen die mich ablenken wie an autos schrauben und basteln oder pc oder meine freundin :D.

Nette Hobbies, die du da hast B)

Und sag deiner Freundin doch die Wahrheit. Ich finde rumlügen nicht so toll.

Andersrum wärst du viell. auch sauer, wenn sie dich anlügen würde.

Dir wird es danach auch besser gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spenceinator

Das kannst du nicht selber machen.

Wende dich an die Administration/Claudia per PN

(private Nachricht)

Nette Hobbies, die du da hast B)

Und sag deiner Freundin doch die Wahrheit. Ich finde rumlügen nicht so toll.

Andersrum wärst du viell. auch sauer, wenn sie dich anlügen würde.

Dir wird es danach auch besser gehen.

Hi,

danke für die info mit dem nick =)

ich seh das mehr als notlüge oder ausrede, weil ich es ja eklig finde. wenn ich mal den mut habe es ihr zu sagen dann mach ich es auch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spenceinator

Hallo,

ich bin auch "erst" 28 und kämpfe über 10 Jahre gegen diese viele Haut -

nach 10 Jahren habe ich es geschafft - mit viel Ruhe, ausreichend Schlaf, wenig Zigaretten und fast keinen Alkohol (kein Bier und Wein) und einer langen "Bioresonanz - Therapie" meine Psoriasis halbwegs zu beruhigen, so dass es zumindest nicht mehr wird.

Natürlich habe ich auch immer wieder Schübe - hier creme ich immer wieder Kortison, Protopic etc..., allerdings kein Psorcutan mehr - hat lange ganz gut funktioniert, aber inzwischen ist das für nix.

Lass den Kopf nicht hängen - ich habe bei mir gemerkt umso besser ich damit zurecht komme umso besser gehts mir - man sollte ablegen, dass deine Haut der erste Gedanke am Morgen ist und der letzte Gedanke vorm schlafen gehen. :-)

Alles GUTE und halt die Ohren steif :)

HI =)

das problem mit dem schlafen ist halt auch so ein ding, weil ich 3 schichten arbeite und mich dauernt umstellen muss. ich habe auch öfter mal schlafstörungen zb. nach der woche nachtschicht wache ich mitten in der nacht auf und kann stunden lang nicht mehr schlafen. irgendwann schlaf ich wieder ein und muss dann aber aufstehen um auf mittagschicht zu gehen. da bin ich dann immer ziemlich kaputt. alkohol habe ich vor jahren recht viel getrunken aber mittlerweile nur noch selten und nicht viel. der arzt meint ja alkohol kann das alles verschlimmern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
spice

ich seh das mehr als notlüge oder ausrede, weil ich es ja eklig finde. wenn ich mal den mut habe es ihr zu sagen dann mach ich es auch!

Ich denke auch dass du es ihr sagen solltest! Es wird eine Riesen-Erleichterung für dich sein, wenn du mit ihr darüber reden kannst! Und wenn sie dich bisher nicht von der Bettkante geschubst hat, wird sie es jetzt auch nicht tun ;)

Mein Freund hat mich vor 8 Jahren mit meiner schlimmen Haut kennengelernt, mir geht es einfach gut mit ihm/bei ihm weil ich mich nicht verstecken und verstellen muss! Er hat mich sogar während ganz heftigen PSO-Schüben am ganzen Körper pünktchenweise eingecremt...:wub:

Wünsche dir den Mut dich zu offenbaren, drücke dir die Daumen!

Alles Liebe

Spice

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spenceinator

hi :D

ja ich werd es ihr mal bei gelegenheit sagen =)

danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

'Spenceinator' :daumenhoch: passt B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spenceinator

ja das kann man lassen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
bibigirl

Hallo!!!Ich habe mich hier ein bisschen durchgelesen. Ich habe seit dem ich 14 bin Psoriasis an der Kopfhaut. Seit ich mit meiner Ausbildung im September 2009 angefangen habe, habe ich es am ganzen Körper bekommen. Im Betrieb wurde ich sehr gemoppt. Habe dann gewechselt, und dort fing es dann von vorne an. Dadurch das ich es nicht in griff bekommen habe, musste ich ins Krankenhaus. Bei meinem Hautarzt kam ich mir nur noch als versuchsobjekt vor immer neue Salben und trotzdem hat nichts etwas gebracht. Kaum das ich im Krankenhaus war oder in Kur immer ein paar Wochen später hatte ich schon wieder am ganzen Körper. Ich habe durch diese Krankheit sehr viele Freunde verloren und auch mein ganzes leben hat sich dadurch verändert. Ich habe seit 3 Jahren einen Freund für ihn war es auch nie einfach, meine Haut war gut da hatten wir nie Probleme. Sobald meine Haut aber wieder Probleme gemacht hab versteckte ich mich hab ihn nicht mehr an mich rangelassen und es war auch immer kurz vor dem Schluss. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden das ich diese Krankheit habe. Die Freunde wo ich noch habe da weis ich auch das sie zu mir stehen. Mein Familie steh hinter mir. Mein Freund und seine Familie habe ich auch hinter mir. Das einzige was mich echt stört das ich durch diese Krankheit nach meiner Ausbildung keine Arbeit finde alle möchten niemanden im betrieb haben wo diese Krankheit hat. Aber ich werde immer weiter kämpfen und auch immer versuchen mich von der Krankheit nicht beeinflussen zu lassen. Ich lebe mein leben und die Krankheit bestimmt mein leben nicht.Ich habe versucht so bisschen etwas von mir zu erzählen. Ich hatte es echt nie einfach und dazu war ich auch noch in der Pubertät. Das alles noch viel schwerer gemacht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

Willkommen im Forum bibi girl

In jugendlichem Alter und in der Pubertät ist das bestimmt besonders schlimm für dich gewesen. Schön, dass du deinen "Freundeskreis" ausgedünnt hast.

Diejenigen, welche wegen deiner Krankheit verschwunden sind, waren eh keine Freunde. Wie schön, dass deine Familie dich unterstützt.

Wird dich dein Ausbildungsbetrieb nicht übernehmen?

Krankheit ist kein Kündigungsgrund, das hast du dir ja nicht ausgesucht.

Stöbere mal durch's Forum. Auch wenn die Psoriasis (noch) nicht geheilt werden kann, gibt es schon Möglichkeiten diese in Schach zu halten.

Im Krankenhaus und zur Kur warst du schon. Hat dir nie Jemand den Vorschlag einer innerlichen Therapie gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • think.positive
      By think.positive
      Hallo meine Lieben!
      Ich leide seit über 10 Jahren an Psoriasis vulgaris und habe vor 4 Wochen das erste Mal eine systemische Therapie begonnen.
      Ich nehme 2x wöchentlich jeweils 5mg MTX und 1x wöchentlich Folsäure (also Montag 1 Tablette, Dienstag 1 Tablette und Mittwoch Folsäure). Jetzt habe ich überall gelesen, dass ich die ersten 48h nach Einnahme gänzlich auf Alkohol verzichten sollte, was ich natürlich mache. Meine Werte wurden bis jetzt auch schon 2x kontrolliert und es war alles in Ordnung. Nun stände heute eine Geburtstagsfeier einer Freundin an und ich bin mir einfach nicht sicher, ob ich es riskieren könnte, einmal die Abstinenz zu brechen, obwohl erst 24h vergangen wären seit der letzten Einnahme.  Die Ärztin hat mir keine  genaue Auskunft zum Thema Alkohol gegeben, eher geschmunzelt. 
      Und noch eine Frage hätte ich: mich machen diese Tabletten manchmal extrem müde. Hat jemand dieselben Erfahrungen und wenn ja, vergeht das irgendwann?
      Vielen lieben Dank im Voraus!
    • Märzenbecher
      By Märzenbecher
      hallo,
       
      ich bin neu hier. Die Diagnose PSA hatte ich mit Mitte 30. Behandelt wurde nichts. Damals hatte ich Gelenkschmerzen (Hände, Daumengroßgrundgelenk beidseitig, ISG Gelenke Beidseitig) und starke Kopfhautschuppen. Die diagnostizierende Ärztin warf nur einen Blick auf meinen Kopf und sagte sofort: PSA.
      Wie gesagt behandelt wurde nichts. Sie meinte nur, möglichst wenig Medikamente wäre wichtig, das wäre auto-immun.
      Habe noch Hashimoto und Thrombozytopenie.
      Bin nun, fast 60 Jahre, in voller Erwerbsminderungsrente wegen Fibromyalgie. Behandelt wird immer noch nichts. Dazu gekommen ist: sehr starker Juckreiz. Festgestellte Allergien und Unverträglichkeiten ohne Ende. Kann kein Getreide mehr essen, kein Gluten, Keine Milch, keine Konservierungsmittel, Farbstoffe, Gewürze, nichts Fermentiertes,keine Nüsse, und so weiter. Es geht nur noch frisches Fleisch und Gemüse, möglichst stärkefrei. Ich reagier auf jedes falsche Essen mit Juckreiz - unerträglich!
      Nun dachte ich, der Juckreiz kommt vom falschen Essen. Bis mir dann der Gedanke kam, der Juckreiz könne ja auch von der PSA kommen. 
      O:K: so weit so gut, nachdem ich nun durch sehr eingeschränkte Ernährung stellenweise juckreizfreie Wochen erlebt habe, bin ich mir fast sicher daß der Juckreiz von der PSA kommt.
      Ich habe immer noch starke Kopfhautschuppen, die nicht weggehen. Der Kopf juckt am Schlimmsten.
      Einmal, vor mehreren Jahren, wurde das Ganze von einem Hautarzt als Neurodermitis diagnostiziert und ich bekam ein cortinsonhaltiges shampoo, das war herrlich, da war der Juckreiz direkt weg.
      Derzeitige Beschwerden:  Starker Juckreiz auf der ganzen Hautoberfläche, vom Kopf ausgehend.
      Schmerzen: Fingergelenke wechseln, springt hin und her, Fuß-Zehengelenke, Sehnenansätze. Letzteres krampft sehr schnell bei Überlastung, das kann schnell gehen.
      Nie Rheumafaktoren gehabt. Also Blutwerte völlig unauffällig.
      Ein, zweimal Wurstfinger, völlig geschwollene Finger. 
      Morgensteifigkeit vor allen Dingen ISG Bereich
      starke Erschöpfung (CFS-Symptomatik)
      Ach so meine Nägel habe ich vergessen. Die Fingernägel haben Rillen gebildet, an denen die Nägel einreißen. Diese Rillen gehen auch nicht mehr weg. An den Fußnägeln ist es schlimmer, dort lösen sich die Nägel teilweise und krümeln auch. 
      Ich hab eine Ärzteodyysse hinter mir, ich hab keinen Bock mehr auf bitten und betteln beim Arzt. Aber der Juckreiz, das ist das Schlimmste. Da komm ich nicht mit klar weil ich eh schon sehr sehr erschöpft bin und wenn ich schlecht schlafe wegen dem Juckreiz, krieche ich bald am Stock.
      Was soll ich tun?
      Man wird ja eh nicht ernst genommen bei Ärzten.
      gruß Märzenbecher
       
    • PsoOpfer7
      By PsoOpfer7
      Hey Leute,
      Ich bin der Tim, 17 Jahre alt und leider seit meinem 14 Lebensjahr an Pso.
      Ich habe meine Pso fast nur auf meiner Kopfhaut, doch habe die Haare außen 9mm lang und man sieht die Pso sehr.
      Habt ihr Tipps wie man die Schuppen und sehr wichtig die Rötungen möglichst wegbekommt, dass man es nicht mehr auf den ersten Blick zu sehen bekommt?
      Haushaltsmittel wären am Besten, doch Sonstige Kräuter oder was auch immer auch akzeptabel.
       
      Ich Danke euch schon mal im Voraus.
       
      (Hab ein Bild angehängt, damit ihr mich nachvollziehen könnt)

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.