Jump to content
Sign in to follow this  
Mamina

Schuppenflechte bei meiner Tochter

Recommended Posts

Mamina

Hallo und eine gutes neues Jahr,

ich bin seit einigen Jahren hier angemeldet. Meine Tochter, inzwischen 15 Jahre alt, hat seit Ihrem neunten Lebensjahr Schuppenflechte. Da die Hautärztin uns ledigich Kortison verschrieb mit dem Hinweis bei Kindern gäb es keine Studien haben wir uns bisher mit den Aldi-Produkten und Eucerin über Wasser gehalten.Da bisher nur die Kopfhaut betroffen war und meine Tochter GottseiDank superdicke und volle Haare hat, ging das noch. Seit neuestem hat sie aber auf dem Rücken und dem Brustbereich ebenfalls Schuppenflechte. Wer kann uns gute Tipps ans Cremes geben? Vielen Dank für Eure Mühe. Mamina und Tochter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest brösel

Guten Morgen Mamina+Tochter!

Da gibt es sehr unterschiedliche Pflegeprodukte.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit:

  • Cetaphil Lotion (340 ml) in der Spenderflasche kostet um die knappe 20 EUR in der Apoth.. Das Produkt hält die Hautfeuchtigkeit zurück ohne zu fetten.
  • Exipial Lipocreme ist eine sehr reichhaltige Creme, welche die Haut einfettet.
  • Exipial Mandelöllotion versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und ist ebenfalls durch das Öl fettend (200 ml) ca 20 EUR in der Apoth..
  • Körpermilch mit Nachtkerze+10% Urea von Kneipp, ist eine medizinische Hautpflege bei sehr trockener Haut bis hin zu Neurodermitis (Kostenfaktor um die 8 EUR bei 200ml) gibt es in der Drogerie.
  • IQ Lindsalbe ist zur Zeit hier in diesem Forum ein Testprodukt und ist für mich im Moment der absolute Renner. Der einzigste Wermutstropfen, der Preis (100ml kosten knappe 24 EUR über Versandapotheke). Schau doch einfach mal rein was die einzelnen Tester so für Erfahrungen mit der IQ Lindsalbe machen.
    :daumenhoch: Ich wünsche Dir und vor allem Deiner Tochter viel Erfolg auf der Suche nach einem für sie passenden Pflegeprodukt!

Ganz lieben Gruß

Brösel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln

Hallo Mamina,

ich würde erstmal den Arzt wechseln.

Schuppenflechte ist eine sehr langfristige Angelegenheit. Und Du kannst Deine Tochter nicht die nächsten 50 Jahre Kortison cremen lassen.

Viel Erfolg,

Gina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maryjoe183

Hallo Mamina und Tochter

ich kann mich den Ausführungen von Brösel nur anschliessen, auch denen von Gina.

Den Dermatologen hätte ich längst gewechselt,denn bei Kindern so lange Kortikoide anzuwenden ist echt nicht gut.Denn dadurch wird die körpereigene Cortisolproduktion gebremst.Und die Wirkung dann ist irgendwann gleich null.

Lies Dich ruhig auch hier durch, Du findest sicher Rat hier.

LG

Marlies

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mamina

Hallo,

erst einmal Danke für die Antworten. Kortison haben wir kaum benutzt, weil ich die Folgewirkungen ja gar nicht abschätzen kann. Die neue Creme IQLind werden wir mal ausprobieren und vieleicht bringt es ja was.

Liebe Grüße

Mamina und Tochter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

Hallo Mamina

eine Aussage die von Frau Dr. Schubert Würzburg bei uns in der Gruppe gemacht wurde.

Den ganzen Bericht kannst Du bauf unserer Internetseite lesen.

Die Therapie:

Es gibt äußerliche und innerliche Therapie mit Substanzen, es gibt Klima-(Licht-) und Badetherapie, sowie, bei Eignung der Substanz, eine Kombination verschiedener Therapieformen.

Zur äußerlichen Anwendung: Dithranol/Cignolin -hemmt die Zellteilung und wirkt damit der Vermehrung der Zellen in der Haut entgegen, -ist nicht wirklich für Kinder zugelassen, aber sehr geeignet, da gut bekannt und nebenwirkungsarm -Wirksamkeit gut, auch in Kombination mit Licht -langfristige Anwendung möglich nachteilig: stellt hohe Anforderungen an Mitarbeit des Patienten (Zeitaufwand); verfärbt Haut, Kleidung etc.

Gruß

Margitta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Glück05

Hallo Mamina!

Mein Sohn ist 6 1/2 Jahre alt und hat leider auch schon mit Psoriasis zu kämpfen (im Moment Gott sei Dank nicht!!!). Uns hat ein stationärer Aufenthalt in der Psorisol Klinik in Hersbruck (wir fanden ALLES toll!!) sehr geholfen. Dort wurden wir intensiv betreut und ihm wurde so geholfen!! Wir wurden nicht mit Cortison sondern mit Protopic (Achtung: sogenannter "Off-label-use") behandelt! Die Stellen sind praktisch alle abgeheilt und wir benötigen im Moment außer einer Pflegelotion (ich kann von EUBOS die 3% Urea sehr empfehlen, brennt anfangs etwas, lässt aber dann nach) und 1 x pro Woche ein Meersalzbad nichts!!

Helfe Dir gerne mit weiteren Infos! Mein Sohn hatte es wirklich ganz ganz arg schlimm. Meine Hautärztin sagte sie hat sowas in 40 Jahren Berufspraxis bei einem Kind noch nicht gesehen!!

Liebe Grüße und alles Gute für Euch

Glück05

Hallo und eine gutes neues Jahr,

ich bin seit einigen Jahren hier angemeldet. Meine Tochter, inzwischen 15 Jahre alt, hat seit Ihrem neunten Lebensjahr Schuppenflechte. Da die Hautärztin uns ledigich Kortison verschrieb mit dem Hinweis bei Kindern gäb es keine Studien haben wir uns bisher mit den Aldi-Produkten und Eucerin über Wasser gehalten.Da bisher nur die Kopfhaut betroffen war und meine Tochter GottseiDank superdicke und volle Haare hat, ging das noch. Seit neuestem hat sie aber auf dem Rücken und dem Brustbereich ebenfalls Schuppenflechte. Wer kann uns gute Tipps ans Cremes geben? Vielen Dank für Eure Mühe. Mamina und Tochter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darlso

Hallo Mamina ,

Ich bin auch 15 Jahre alt und habe seit meinem 8 Lebensjahr Schupenflechte .

Mein Arzt kam auch immer mit Kortison-creme´s

Aber dann ist meine Mutter mal mit mir zu einem Heilpraktiker gefahren , weil ihr das auch zu viel wurde.

Und ich muss sagen das hat echt geholfen .

Ihr solltet es auch mal mit Schüsslersalzen ect. versuchen !

Ich habe dann auch mal meine Ernährung umgestellt .. war anfangs zwar schwer durchzuhalten ( so gut wie ohne Milchprodukte -.- ) .. aber es wurde viel besser mit der Psoriasis.

ich wünsche gutes gelingen und Gute Besserung

lg Darlso

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnupi

Hallo

mein Sohn hat seit Mai PSO bin leider auch ziemlich ratlos. Nimmt jetzt Tabletten, seit 1 Woche???!!

Werde aber nun doch bei einer Akutklinik anrufen. Da diese Tabs Neotigason extrem Nebenwirkungen haben und er

ist 9 Jahre alt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo

mein Sohn hat seit Mai PSO bin leider auch ziemlich ratlos. Nimmt jetzt Tabletten, seit 1 Woche???!!

Werde aber nun doch bei einer Akutklinik anrufen. Da diese Tabs Neotigason extrem Nebenwirkungen haben und er

ist 9 Jahre alt.

hier mal der Link zu einem anderen Beitrag..

hört sich gut an, und ich kann die Psorisol Klinik auch empfehlen..

http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/15734-es-gibt-immer-hoffnung/page__pid__258155#entry258155

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liv

Ja es gibt ja so unglaublich viele Cremes. mein Sohn nimmt Imlan pur. Aber helfen tuts doch alles nícht so recht...oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Agnese

Hallo Mamina,

ich leide selber seit ca 20 Jahren an Schuppenflechte und habe auch viele Sachen ausprobiert, aber es half alles nicht so richtig. Momentan habe ich eine Salbe aus dem DM Markt gibts auch bei Rossmann ausprobiert und es hat mir geholfen. Es heisst: Totes Meer Salbe von Schaebens.

Viel Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mirella

Hallo ihr Lieben!!!!

Meine 7-jaehrige Tochter hat seit ihrem 5. Lebensjahr Schuppenflechte. Wir waren an der Uni-Klinik in Wuerzburg. Erst Behandlung mit verschiedenen Kortison-Cremes und Salicylsaeure, dann Cignolin, dann sollte mein Suesse stationaer aufgenommen werden. Ich habe dem nicht zugestimmt, weil sie zu der Zeit eingeschult wurde. Bei einem weiteren Termin in Wuerzburg wurde uns zu MTX geraten, habe mich dem aber widersetzt, was natuerlich nicht sehr gut ankam. Letztes Jahr waren wir zwei mit einer wundervollen Gruppe 3 Wochen am Toten Meer und meine Suesse war beschwerdefrei!!! Davor hatten wir zwei Jahre zu kaempfen, haben vieleTraenen vergossen, ihr Koerper war zu 70% betroffen, sogar im Genitalbereich, Gesicht, in den Ohren

Viele liebe Gruesse an alle Mamis mit Pso-Kindern

Kopf hoch wir schaffen das!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Glück05

Hallo Mirella!

Wie geht es Deiner Tochter jetzt? Hoffe gut! Ich war mit meinem Sohn (war 6 als die Pso losging) in der Psorisol Klinik für zwei Wochen. Was anderes wäre gar nicht mehr möglich gewesen. Er wurde mit Protopic behandelt, welches sehr gut angeschlagen hat. Wir sind mittlerweile seit 1 1/2 Jahren völlig beschwerdefrei und haben vorher auch so manche Träne vergossen. Was der kleine Hüpfer da mitmachen musste war absolut zum heulen. Doch die Kinder sind stärker als man denkt! Und genau an diese Stärke müssen wir glauben, dann kommt man als Mutter "besser" damit zurecht.

Liebe Grüße

Glück :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.