Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Gina

Pagano-Kochbuch

Recommended Posts

Guest Gina

Hallöchen,

hat hier einer im Forum schon das Pagano-Kochbuch? Mich würde sehr interessieren, ob es sich lohnt, es zu bestellen.

 

Viele Grüsse

 

Gina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KarMa

Hallo Gina

<br>

<br>

Bei mir persönlichen schrillen immer sämtliche Alarmglocken, wenn einer Diäten als Heilung anpreist und gleichzeitig Rezeptbücher schreibt - mit wolkigen Heilungsbegründungen; das ist zumindest 'mal geschäftstüchtig.

<br>

<br>

sei's d'rum ... Hauptsache es hilft und anscheinend hat es schon vielen geholfen, vielen auch nicht.

<br>

Es lebe der Placebo-Effekt - es gibt keine bessere Medizin <img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">

<br>

<br>

KarMa

<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bea

Hallo Gina,

<br>

ich hatte mir das Buch mal aus der Bibliothek ausgeliehen. Dort sind alle Nahrungsmittel ( einschl. Gewürze und Getränke )aufgelistet, die ein Psoriatiker meiden sollte.

<br>

Ausserdem werden Alternativen zu den "schädlichen" Nahrungsmitteln vorgeschlagen und es enthält Kochrezepte.

<br>

Mir persönlich hat es leider nicht geholfen, aber ich habe mich auch nicht streng daran gehalten, weil ich es zu einschränkend finde.

<br>

Vielleicht solltest Du auch erstmal schauen, ob Du es Dir ausleihen kannst.

<br>

Viele Grüße

<br>

Bea<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barbara

Hallo Gina,

<br>

<br>

ich bin noch nicht mit den Tees zurande gekommen, weil ich noch nicht geschafft habe dort anzurufen. Ja mit den 100% Aufschlag das habe ich gesehen.

<br>

<br>

Das Kochbuch kenn ich auch noch nicht, aber ich finde die Diät gar nicht sooo einschränkend, weil er verbietet bis auf Nachtschatten, Suessigkeiten, Kaffee und Nikotin und Alkohol sowie Fertiggerichten nicht wirklich alles total. Also ich muss sagen ich kann die Kippen (rauche seit 14 Tagen nicht merh) und den Kaffee schon sehen an der Haut. Die schuppung geht zurück. Ich muss dazu sagen, dass ich auch zeitgleich mit Theraflax angefangen habe , was Pagano ja nicht wiederspricht, denn er weisst ebenfalls auf Omega 3 Säuren hin.

<br>

<br>

Ich finde man muss bei Pagano im wesentlichen auf die Trennung der Nahrungsmittel achten. Seit wann machst Du die Diät?

<br>

<br>

Gruss

<br>

<br>

Barbara<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barbara

Hallo Gina,

<br>

<br>

habe gerade einen weiteren Beitrag von Dir gesehen, dem ich entnehme dass Du schon lange die Diät machst und viel Erfahrung hast. Ich habe gerade erst seit 2 Wochen begonnen und noch nicht soo sehr konsequent, ausser Kaffe und Nikotin und Alkohol (schon seit Anfang des Jahres). Meine Frage .... hast Du das mit den Einläufen auch gemacht? Ich traue mich das nicht, zumal ich von Natur aus sehr schlank bin (keine Esstörung!!!)

<br>

<br>

Wie gesagt den Kaffe und die Zigaetten sehe ich schon..

<br>

<br>

Barbara<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gina

Hallo Barbara,

<br>

<br>

nein, Einläufe habe ich auch nicht gemacht. Allerdings halte ich mich unter normalen Umständen fast 100 %ig an die Diät. Mit dem Rauchen hast Du mir etwas voraus. Ich habe es immer noch nicht geschafft aufzuhören. In einem kurzen Urlaub habe ich mit Hotelkost gesündigt, was jedoch keinen negativen Einfluss auf meine Haut hatte. Vielleicht funktioniert es ja auch, wenn man weniger rigoros an die Sache herangeht als ich es tue.

<br>

<br>

Ich wünsche Dir, dass es bei Dir ebenso gut funktioniert wie bei mir.

<br>

<br>

Liebe Grüsse

<br>

<br>

Gina<img src="http://img.homepagemodules.de/laugh.gif"><br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bea

[rolling_eyes SORRY <img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

<br>

Ich habe gerade erst bemerkt, dass ich mich geirrt habe !

<br>

Dieses Pagano - Buch habe ich mir nicht aus der Bibliothek ausgeliehen ! Ich hatte es mit einem anderen Buch für die Ernährung bei Psoriasis verwechselt.

<br>

Tut mir leid.

<br>

Bea<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barbara

Hallo Gina,

<br>

<br>

ich will Dich nicht nerven, aber dein Bericht einer fast 80% igen Verbesserung hat mich schon ziemlich "heiss" gemacht, sprich das macht mir Mut. KannstDu mir so ein bischen beschreiben wie Du das so über den Tag machst, was Du ißt und so. Ich weiss, das ist eigentlich alles auch bei Pagano beschrieben, bin mir aber in mancher Hinsicht nicht ganz so sicher.Lässt Du z.B gänzlich Brot weg in dem sih noch etwas Weizenmehl also weisses Mehl befindet.

<br>

<br>

Hattest Du auch kurzfristig Verschlechterungen der Haut bemerkt besonders anfangs? Ich hatte heute einen Schub plötzlich der sich gewaschen hatte.Wie lange hattest Du schon Pso und wenn ich mal fragen darf wie stark?

<br>

<br>

Gruss

<br>

Barbara<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gina

Hallo Bea,

<br>

<br>

das hatte ich mir schon gedacht, dass das nicht das Pagano-Buch sein konnte. Trotzdem vielen Dank für Deine Info.

<br>

<br>

Liebe Grüsse

<br>

<br>

Gina<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gina

Hallo Barbara,

<br>

<br>

hast Du Lust, mir Deine e-mail-Adresse zu geben? Dann könnte ich Dir alles ausführlich schreiben, was wahrscheinlich hier den Rahmen des Forums sprengen würde. Meine kann ich hier leider nicht rausrücken, da sie geschäftlich ist, und ich sonst Ärger bekomme.

<br>

<br>

Freue mich, von Dir zu hören.

<br>

<br>

Alles Gute

<br>

<br>

Gina<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barbara

Hallo Gina,

<br>

<br>

gute Idee, wollte ich auch schon vorschlagen. Meine e-mail ist kuschelme@comundo.de. Habe anfang des Jahres schweren Schub gehabt.

<br>

<br>

Als Hintergrund.Die letzten 10 Jahre binich gut mit vielen Bestrahlungen klar gekommen, jetzt habe ich es massiv im Gesicht und habe auch die Bestrahlungen satt. Die Klinikbehandlungen im Psorisol haben mich weder erscheinungsfrei gemacht noch hat die Verbesserung lange vorgehalten. Habe jetzt 12 Jahre Pso.

<br>

<br>

Würde mich freuen wenn Du mir ausführlich schreibst.

<br>

<br>

Barbara<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KarMa

Hallo allerseits

<br>

<br>

Hier die Pagano-Webpage - http://www.psoriasis-healing.com , - wo man sich auch das neue Kochbuch bestellen kann (Der Preis ist aber mehr als verdoppelt, wegen Shipping etc. <img src="http://img.homepagemodules.de/oh.gif">).

<br>

<br>

Hier, der Vollständigkeit halber, noch ein kleiner Verriß der selben Seite: http://members.aol.com/psorsite/docs/pagano_website.html

<br>

ist interessant zu lesen.

<br>

<br>

Wer sich 'mal über die vielen Quacks auf dem amerikanischen Gesundheitsmarkt informieren will: http://www.quackwatch.com

<br>

Seite ist auch für nur-deutsch-sprechende Skeptiker zu haben.

<br>

<br>

Nichts für ungut ... bin immernoch der Meinung: wenn's hilft ist es gut, egal warum. Man kann auch skptisch gegenüber Skeptikern sein <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">.

<br>

<br>

Ciao<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tati

hallo gina!

<br>

<br>

Machst du gerade die pagano-diät? ich habs sie vor 1 Woche angefangen und weiß aber nicht so recht was ich mir nun kochen soll. wie lange machst du sie schon und was für Erfolge hast du gemacht? mir fällt es ziemlich schwer mich daran zu halten, aber was tut man nicht alles<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

<br>

würde mich sehr freuen wenn du mir deine Erfahrungen mal berichten könntest.

<br>

Meine E-mail Adresse: nily.eqgmx.de

<br>

<br>

würde mich sehr über deine Erfahrungen zu hören.

<br>

Bis bald

<br>

Tati

<br>

Das q<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gina

Hallo Tati,

<br>

<br>

würdest Du mal bitte prüfen, ob Deine E-Mail-Adresse stimmt? Ich kann keine Nachricht an Dich absenden.

<br>

<br>

Gina<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tati

Hallo Gina!

<br>

<br>

Oh sorry,war ein Fehler drin.

<br>

Neuer Versuch: nily.e(dann das"at"zeichen)gmx.de

<br>

<br>

meine "at" taste ist kaputt.

<br>

hoffe das es jetzt trotzdem klappt.

<br>

freue mich schon auf deine Antwort

<br>

Bis dann Tati<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest tati

Hallo Gina!

<br>

meine E-mail adresse steht auch im forum unter mitglieder.

<br>

Wenn es nicht klappen sollte gib mir einfach deine.

<br>

ciao Tati<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • nomorepso
      By nomorepso
      Liebe Leute
       jetzt habe ich eine Wunderwaffe mit erstaunlichem Ergebnis:
      Die Stellen am ganzen Körper sind kaum noch sichtbar, einige sogar nicht mehr zu ertasten.
      So funktioniert es bei mir:
      Wurst ist komplett gestrichen, ebenso alle tierischen Fette im Fleisch. Filet geht, aber kein Speck oder Hühnerhaut.
      Jeden Tag einen Esslöffel Leinsamenschrot ins Müsli rein. (keine ganzen Leinsamen, SCHROT ist wichtig)
      Und dann noch viel Hering oder Matjes essen (wegen Omega 3 Fettsäuren)
      Und dann viel Sport treiben und abnehmen, habe mein Normalgewicht jetzt fast erreicht (2 kg fehlen noch).
      Probiert es aus! Good luck!
    • Sastu77
      By Sastu77
      Hallo ich leide seit meinem 14 Lebensjahr an der Schuppenflechte.
      Zur Zeit teste ich Darmbakterien Kapseln weil ich mal gelesen habe das auch eine gestörte Darmflora der Auslöser für eine Schuppenflechte sein kann.
      Habe mir ein Probiotisches Produkt gekauft das 13 wichtige Darmbakterienstämme enthält, und ich muss sagen schon nach einer Woche fing die Schuppenflechte an sich zu verändern.
      Der Juckreiz war schon nach wenigen Tagen völlig verschwunden und die Rötungen der Plaques gingen deutlich zurück.
      Es dauert mindestens 3 Monate bis eine gestörte Darmflora wieder aufgebaut ist und ich nehme das Produkt nun erst 3 Wochen.
      Es entstehen auch keine Blutstropfen mehr wenn ich die Plaques aufkratze.
      Also ich bin positiv überrascht.
      Ob ich meine Schuppenflechte jetzt damit in den Griff bekommen werde kann ich noch nicht sagen, aber ich werde die Kapseln noch weiterhin nehmen.
       
       
    • sinacolada
      By sinacolada
      Hallo meine Lieben
      Ich dachte Ich sollte hier unbedingt meine Geschichte erzählen um vielleicht jemandem von euch helfen zu können!
      Seit ungefähr 8-9 Jahren habe ich Psoriasis. meistens nur an meinen Ellenbogen, Knien und an meiner Kopfhaut. Ich habe kein Problem mit meiner 'Krankheit' und schäme mich auch keinesfalls.
      Seit ungefähr 8 Monaten lebe ich in Portugal. Man sollte meinen meine Psori sollte hier total schnell verschwinden weil ich ziemlich jeden Tag am Meer bin. (Leider) habe ich aber total viel stress, da ich ein Surfcamp leite. Der stress ist in meinen Augen zwar positiver stress, aber wie ihr alle wahrscheinlich wisst, ist dass dem Körper ganz egal.
      NUN ZU DER UNGLAUBLICHEN GESCHICHTE
      Vor ca. 3 Monaten bin ich für eine Woche nach Deutschland geflogen um dort meine Familie zu besuchen. Als ich wieder zurück in Portugal war, habe ich mir die schlimmste Mandelentzündung eingefangen die ich in meinem ganzen Leben hatte. Ich bin absoluter 'Neinsager' wenn es um Medikamente geht (Insbesondere Antibiokas). Die Mandelentzündung ist allerdings so extrem ausgeartet, dass meine netten Kolleginnen mich tatsächlich ins Krankenhaus fahren mussten. Wie in Portugal üblich -> Antibiotika. War ja klar. Ich habe direkt eine Penicillin intramuskulär bekommen und zusätzlich amoxicillin für die kommenden Tage. Da ich mir nicht mehr zu helfen wusste und alle möglichen Kräutertees und sonstiges nicht mehr geholfen hat, habe ich die Antibiotika eingenommen. 
      Nun der schlimme Teil daran. Nach ca. 2 Tagen ging es mir deutlich besser und die Mandeln sind wieder abgeschwollen. allerdings musste ich zu meinem erschrecken feststellen dass meine Psori sich extreeeem ausgebreitet hatte. ich dachte erst vielleicht kommt dass von dem Penicillin. Als mein ganzer Körper aber nach wenigen Tagen komplett überseht war von Psoriasis, wusste ich 'irgendwas ist hier ganz und gar nicht normal'. Ich habe vergeblich nach Ärzten gesucht die mir helfen konnten. Keiner wusste mir besser zu helfen als Cortison zu verschreiben. klar. damit war ich natürlich nicht zufrieden, denn ich hatte wirklich ÜBERALL Psoriasis. Beine, Rücken, Arme, Bauch, Brust, Gesicht, Genitalbetreich. Einfach überall. Ich war kurz vorm verzweifeln, da es immer schlimmer wurde und einfach nichts aber auch gar nichts geholfen hat. 
      Ich habe im Psorinetz nachgesehen und war mir relativ schnell ziemlich sicher dass ich Psoriasis Guttata habe. ziemlich selten, denke ich und ich bin auch schon 23 Jahre. Aber die ausnähme bestätigen ja die Regel.
       
      DIE RETTUNG: 
      Ich habe nach alternativen Ärzten in meinem Umkreis gesucht, was nicht ganz einfach war. Ein Glück habe ich in Lagos (ganz in meiner nähe) einen Arzt gefunden der MORA-Therapie praktiziert und sich scheinbar sehr gut mit Psoriasis auskennt. Ich habe sofort einen Termin mit Ihm vereinbart. Wir hatten 2 Sitzungen die ca. 2 stunden gingen. Er hat mir viel über meine Ernährung erzählt und dass er denkt dass man Psoriasis 'ausheilen' kann. Zuerst war ich skeptisch, aber mir blieb ja sowieso nichts anderes übrig als ihm zu vertrauen und es auszuprobieren. Er gab mir ein Mittel mit, dass sich OZOVIT nennt. dieses sollte ich 10 Tage lang vor dem schlafen gehen zu mir nehmen (4-5 Messlöffel) und dazu viel Wasser trinken. ausserdem sollte ich auf Gluten verzichten da er eine Unverträglichkeit vermutet. Zucker sollte ich auch so gut es geht meiden. OZOVIT ist ganz einfach Magnesiumperoxid. nicht mehr und nicht weniger. Ich hatte also 10 Tage durchfall. Und habe somit meinen Darm gereinigt. Zusätzlich habe ich eine Creme benutzt die meine Mutter mir empfohlen hatte -> Sorion. Ist eine ajuvedische creme. Und siehe da.
      ICH BIN KOMPLETT PSORIASIS FREI !!!!
      Ich habe nun keine einzige Stelle mehr an meinem ganzen Körper. Selbst an meinen Ellenbogen ist alles verschwunden. die habe ich zuletzt richtig gesehen und gespürt als ich 15 war. 
      Seitdem ernähre ich mich Glutenfrei, Zucker meide ich so gut ich kann und aus ethischen UND gesundheitlichen Gründen auch Vegan
      Ich hoffe dass ich manchem mit diesen zwei für mich 'Wundermitteln' helfen konnte und falls jemand dazu fragen hat, kann er mich gerne anschreiben (klein-sina-94@gmx.de).
      Es war eine super schwierige Zeit für mich, aber jetzt bin ich eifach geheilt davon
      Im Anhang noch ein Bild was den Ausmaß annähernd zeigt.
       
      Psoriasis Adé
       
      Liebste Grüße
       
      Sina 

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.