Jump to content
Robin

klassische Homöopathie vs. Budenzauber

Recommended Posts

ftgfop

Hallo und Guten Abend, Robbin.

Ich könnte die Wände hochgehen vor soooviel Unverstand dieser Überaus "KLUGEN" Leute. Ich habe durch Zufall einige Streitgespräche gelesen, und bin entsetzt , wie unbekannte Menschen aufeinander losgehen. Wo bleibt der Respekt vor dem Anderen?? Und all ihr U N G L Ä U B I G E N, die ihr meint, ´ne große Lippe riskieren zu müssen, mit welchem Recht zertreten Sie die Meinung eines K R A N K E N ????????????????? Sind Sie soo oberflächlich in Ihrem Dasein? Schon mal was von "D E M E T E R" , nebst W E L E D A -Präparaten EVEVTUELL gehört???? Bestimmt nicht. Man muß nicht unbedingt Waldofr- Schülerin gewesen sein um die Welt in Ihrer Ganzheit annähernd eeeetwas zu begreifen. Shalom

Tanz doch deinen Namen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Ich habe durch Zufall einige Streitgespräche gelesen ...

"Durch Zufall"? Wie geht das denn? freak.gif

Schon mal was von "D E M E T E R" , nebst W E L E D A -Präparaten EVEVTUELL gehört????

Ist das sowas wie ein E-Meter? waah.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

EVETUELL ist wahrscheinlich so ein homöopathisches Biological...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

warum man ein Forum einrichtet, wenn man dann die Berichte der Betroffenen darüber, was geholfen hat, gar nicht hören will

Ein Forum von Betroffenen für Betroffene sollte ohne Einschränkung die Meinung aller gelten lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

die Meinung eines K R A N K E N ?????????????????

Schon mal über diese Aussage nachgedacht?

Das bedeutete im Endeffekt, dass man hier gar nicht mehr diskutieren sollte, weil ja (fast) alle an einer Erkrankung leiden?

Nicht-Diskutieren ist ok, wenn wir es mit Geisteskranken oder eben auch schlicht Dummen zu tun haben. Aber ansonsten: Immer los. Natürlich. Frauen und Kinder zuerst...

PS: sind rund 20 Fragezeichen eigentlich 20 mal besser als eines? Oder steigt die Bedeutung der Frage sogar exponentiell mit der Anzahl der Fragezeichen?

Staunend...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Ich könnte die Wände hochgehen

Bleib mal lieber auffem Teppich und halt den Ball mal etwas flacher ;)

vor soooviel Unverstand dieser Überaus "KLUGEN" Leute.

Wie wärs mal mit ein wenig mehr Respekt ,Verständnis und Akzeptanz und weniger" die ihr sollt gefälligst meiner Meinunghammerschlagmethode" gegenüber diesen durchaus klugen Menschen. ?

Ich habe durch Zufall einige Streitgespräche gelesen,

Welche Streitgespräche ????

und bin entsetzt , wie unbekannte Menschen aufeinander losgehen.

Da hast Du ein Problem oder deine Fantasien gehen mit dir durch.

Wo bleibt der Respekt vor dem Anderen?? Und all ihr U N G L Ä U B I G E N, die ihr meint, ´ne große Lippe riskieren zu müssen,

Zu gerne würd ich Dir nun einen Spiegel reichen .

mit welchem Recht zertreten Sie die Meinung eines K R A N K E N ?????????????????

Tja ,mit welchem Recht brüllst Du hier rum ??? und tritts auf die Meinung anderer Betroffenen hier rum :unsure:

Sind Sie soo oberflächlich in Ihrem Dasein?

Naja so oberflächlich wie Du hier auftrittst ,gibt mir zu denken.

Schon mal was von "D E M E T E R" , nebst W E L E D A -Präparaten EVEVTUELL gehört???? Bestimmt nicht.

Demeter ,sagt mir nichts,aber Weleda Da kenn ich ein Öl das sich wunderbar bei erotischen Massagen anwenden lässt und zum anderen gibt es auch von Weleda etliche Mittelchen zum polieren der Möbel :D

Man muß nicht unbedingt Waldofr- Schülerin gewesen sein um die Welt in Ihrer Ganzheit annähernd eeeetwas zu begreifen. Shalom

Da hast Du wohl recht.Im Prinzip reicht ein gesunder Menschenverstand,Anstand ,Respekt und der eigene innere Frieden voll und ganz aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Hallo Pusteblümchen,

nur mal ein Hinweis:

Um Dich zu verdeutlichen, musst Du doch nicht brüllen. ;)

Damit ist Deine Fettschrift gemeint - ist mir schon öfter aufgefallen.

Weil das mit dem Zitieren einzelner Sätze wohl nicht klappt, versuch´

doch mal, auf *Fettschrift* zu verzichten und stattdessen für Deinen

Text eine andere Farbe, z.Bsp. Blau zu verwenden. Gelb lässt sich schlecht

lesen und rot wirkt wie die böse Lehrerin. ;):lol:

Lieben Gruß - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest brösel

Robin schreibt:

Der Presse ist zu entnehmen, dass Pharmafirmen in der Vergangenheit ihre Studien manipuliert haben, um Medikamente auf den Markt zu bringen,

ftgfop antwortet:

Ich behaupte mal, das ist eine Lüge bis du eine *glaubwürdige* Quelle dafür nennst.

Bitte schön, wenn auch nicht von Robin:

http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/did=2258782/um7mvw/index.html

Frank Wittig

Edited by Claudia
Urheberrecht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Hallo Pusteblümchen,

Also lieber Uli

nur mal ein Hinweis:

Danke für den Hinweis.

Um Dich zu verdeutlichen, musst Du doch nicht brüllen. ;)

Ich war wirklich ganz ganz still als ich geschrieben habe.

Damit ist Deine Fettschrift gemeint - ist mir schon öfter aufgefallen.

Kein Wunder,denn ich habe sie tatsächlich immer mit Absicht gewählt,damit mein Text deutlich zu lesen (nicht hören) ist :P

Weil das mit dem Zitieren einzelner Sätze wohl nicht klappt

Ehrlich gesagt bin ich stolz auf mich ,dass es schon für meine Verhältnisse recht gut klappt :D

versuch´

doch mal, auf *Fettschrift* zu verzichten und stattdessen für Deinen

Text eine andere Farbe, z.Bsp. Blau zu verwenden. Gelb lässt sich schlecht

lesen und rot wirkt wie die böse Lehrerin. ;):lol:

Nun hab ich es extra nur für dich schön bunt und leise gemacht ;)

Aber ich bitte Dich.

Nimm mich einfach wie ich bin ,denn ich kann es unmöglich jedem recht machen .

Lieben Gruß - Uli

Lieben Gruß zurück

Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest brösel

Bis zu 90 Prozent der Pharmastudien sind manipuliert!

:o

Edited by brösel

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

Danke für die Information. Die Glaubwürdigkeit ist damit für mich allerdings nicht geklärt.

Zwei Punkte für die "Glaubwürdigkeit" von Beiträgen in vermeintlichen seriösen Medien:

- Das Thema Regividerm, sprich: der Skandal um das Propagieren einer offensichtlich kaum wirksamen Salbe lief ebenfalls im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen

- Einer der genannten "Hauptzeugen" für die Behauptung: "Man kann fast sagen, dass bis zu 90 Prozent der Studien in irgendeiner Form manipuliert sind. Und keiner kümmert sich richtig drum",

der Herausgeber des "Arznei-Telegramms" ist für mich völlig unglaubwürdig, weil er seit 1997 immer noch diesen Müll im Web verbreitet, Zitat daraus:"Die meisten dermatologischen Zentren verzichten wegen der "zahlreichen Unsicherheiten" auf Fumarsäure, zumal wirksame Alternativen existieren. Wir halten eine Anwendung aufgrund der negativen Nutzen-Risiko-Bilanz für nicht vertretbar, -Red."

Insofern ist seine Aussage, die ja als reisserischer Aufhänger des Beitrages dient für mich auch mit Vorsicht zu genießen. Was soll das überhaupt heißen "man kann *fast* sagen"? "Fast"? Und wo sind die Belege für die "90% Behauptung"?

Natürlich gibt es die genannten Einzelfälle, und sicher weitere von denen man nichts weiß - aber als Grundlage für Panik-Beiträge wie den genannten geben die nicht wirklich viel her...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

Bis zu 90 Prozent der Pharmastudien sind manipuliert!

:o

Ja klar. Was erwartest du denn? Die behaupten ja auch, die Erde sei keine Scheibe und dass die Erde um die Sonne kreist...

Edited by ftgfop

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

Bis zu 90 Prozent der Pharmastudien sind manipuliert!

:o

Und natürlich waren die Amerikaner nie auf dem Mond und haben die Twin Towers selbst in die Luft gesprengt...

...kannst du alles im Internet nachlesen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas
Danke für die Information.

Da diese Sendung schon fast 5 Jahre alt ist, kann ich diesem Beitrag gar nichts Abgewinnen.

Ich kann es mir nicht Vorstellen, das wenn da mal was dran war, heute noch was dran ist.

Das wäre dann für mich so der Zeitpunkt, zu fragen was die Presse denn so macht, wenn da nichts gegen Passiert.

Die stochern ja sonst überall rum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Bis zu 90 Prozent der Pharmastudien sind manipuliert!

:o

Mir scheint es fast als steigerst Du Dich nun da in etwas hinein oder Du willst bewusst Menschen provozieren denen Du im realem Leben schon längst den Rücken gekehrt hättes.

Was Du hier dick in Rot schreibst steht schon in dem letzten Beitrag von Dir.

Vielleicht täusche ich mich ja auch und Du hast es im Eifer des Gefechts(schleunigst ungelesen kopiert und rein damit ) erst jetzt bemerkt und bist nun deshalb so geschockt ;)

Edited by Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest brösel

Pusteblümchen schreibt:

Was Du hier dick in Rot schreibst steht schon in dem letzten Beitrag von Dir.

Hallo Pusteblümchen,

ich nenne Dir gerne den Grund.

Was mich dazu veranlasst hat dies noch mal zu erwähnen, ist folgendes. Nachdem Du einen Beitrag geschrieben hast, rutschte der Artikel von den gefältschten Pharmaziestudien natürlich nach hinten.

Also brauchte ich einen Aufhänger, damit er nicht ungelesen verschwindet.

Nicht mehr und nicht weniger.

Lieben Gruß

Brösel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Pusteblümchen schreibt:

Was Du hier dick in Rot schreibst steht schon in dem letzten Beitrag von Dir.

Hallo Pusteblümchen,

ich nenne Dir gerne den Grund.

Was mich dazu veranlasst hat dies noch mal zu erwähnen, ist folgendes. Nachdem Du einen Beitrag geschrieben hast, rutschte der Artikel von den gefältschten Pharmaziestudien natürlich nach hinten.

Also brauchte ich einen Aufhänger, damit er nicht ungelesen verschwindet.

Nicht mehr und nicht weniger.

Lieben Gruß

Brösel

Naja,wenn es Dir nur um diesen einen Satz gegangen ist hättes dir den Ellenlangen Text ,den sich wohl die wenigsten bis zum Schluss durchgelesen haben ja auch sparen können.;)

Für mich sagt dieser eine Satz nichts anderes als Machtgehabe und Rechthaberei aus .

Nicht mehr und nicht weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

Pusteblümchen schreibt:

Was Du hier dick in Rot schreibst steht schon in dem letzten Beitrag von Dir.

Hallo Pusteblümchen,

ich nenne Dir gerne den Grund.

Was mich dazu veranlasst hat dies noch mal zu erwähnen, ist folgendes. Nachdem Du einen Beitrag geschrieben hast, rutschte der Artikel von den gefältschten Pharmaziestudien natürlich nach hinten.

Also brauchte ich einen Aufhänger, damit er nicht ungelesen verschwindet.

Nicht mehr und nicht weniger.

Lieben Gruß

Brösel

Merkwürdiges Verhalten.

Aber egal. Vielleicht liest du noch einmal den Artikel etwas genauer. Mit etwas Verstand sollte dir auffallen, dass du dir mit diesem fett rot geschriebenen Aufschrei nicht mehr oder weniger tust, als eine *unbelegte Meinung" von irgendjemandem als herausschreienswerte Tatsache darzustellen. Das ist entweder ziemlich dreist oder einfach dumm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ruhrpott

Was mich dazu veranlasst hat dies noch mal zu erwähnen, ist folgendes. Nachdem Du einen Beitrag geschrieben hast, rutschte der Artikel von den gefältschten Pharmaziestudien natürlich nach hinten.

Also brauchte ich einen Aufhänger, damit er nicht ungelesen verschwindet.

Nicht mehr und nicht weniger.

Lieben Gruß

Brösel

ADS sag ich nur :rolleyes:

Edited by Ruhrpott

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

ADS sag ich nur :rolleyes:

Welch´ intelligenter Beitrag!

Kann mensch nicht, wenn er im Grunde nichts zu sagen hat,

einfach mal die Finger stillhalten.

Das trifft für *Rote Haudraufundschluss* - Schlagzeilen ebenso zu,

wie für *Schwarze*.

Sachlichkeit geht anders.

Gruß - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Welch´ intelligenter Beitrag!

Kann mensch nicht, wenn er im Grunde nichts zu sagen hat,

einfach mal die Finger stillhalten.

Das trifft für *Rote Haudraufundschluss* - Schlagzeilen ebenso zu,

wie für *Schwarze*.

Sachlichkeit geht anders.

Gruß - Uli

Kann Mensch nicht einfach sagen :Ich fühle mich abgelehnt oder ich fühle mich missverstanden,nicht genügend anerkannt ?

Wer mit heisser Kohle wirft,verbrennt sich selbst die Hand ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
hubfrau

:daumenhoch: dafür bin ich auch! homöopathie hat für viele menschen einen hohen stellenwert - und bringt ihnen erleichterung.

dafür ist aber auch ein sehr guter arzt mit homöopathiewissen nötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robin

Ich habe noch eine Frage: Eine Bekannte von mir leidet an Psoriasis. Ihre Haut reißt, blutet und schuppt. Sie reißt schon wenn sie versucht, ihre Wohnung zu saugen. Ihre Bettwäsche muss sie jeden Tag waschen, weil sie blutig ist. Sie verwendet keine klassische Homöopathie, wird aber auch nicht gesund, auch nicht nach vielen vielen Jahren aller möglichen Therapien, die die Schulmedizin vorsieht.

Ihr lieben Pharma-Anhänger, die dieses Forum betreiben, welches Medikament macht Psoriasis-Erkrankte nochmal gesund? Und wo genau sind die ganzen gesunden ehemaligen Erkrankten? Bitte belegt und beweist mit Studien und Zahlen!

Am Freitag bin ich auf den Bericht einer Homöopathin gestoßen, die sagte, eine ihrer Patieninnen sei von Psoriasis genesen. So etwas findet man ganz einfach über die Internet-Suchmaschine.

Ist es nicht verantwortungslos, eine funktionierende alternative Heilmethode mittels gelogener Aussagen zu diskreditieren, wenn die Menschen damit (preisgünstig) gesund werden könnten? Und das alles nur, weil man die Konkurrenz vom Markt drängen will und den Hals in Sachen Milliardengewinne machen nicht voll kriegt? Obwohl die Pharma-Industrie selber überhaupt kein Medikament hat, um die Erkrankten zu heilen?

Was ist eigentlich, wenn Psoriasis sich nur mit Homöopathie, gesunder Ernährung und Ruhe bekämpfen lässt? Immerhin hat es eine Autorin auf diese Weise geschafft.

Robin

Edited by Robin

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

Am Freitag bin ich auf den Bericht einer Homöopathin gestoßen, die sagte, eine ihrer Patieninnen sei von Psoriasis genesen. So etwas findet man ganz einfach über die Internet-Suchmaschine.

Wenn du daran Spaß hast: Im Internet kannst du (wenig) überraschend unzählige weitere interessante Aussagen finden. Weiterhin viel Vergnügen darmit, das alles ernst zu nehmen, zu glauben und weiter zu verbreiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
peti08

hallochen...

ich bin noch nen frischling hier und lese jeden beitrag, um für mich was hilfreiches zu finden und das thema alles um Pso ist ernst und für betroffene schlimm genug...

im netz steht soviel , doch nen richtiges patentrezept für diese erkrankung gibt es nicht...es muß doch jeder für sich selbst probieren was einem gut tut und was an heilmitteln und medikamenten wirklich linderung verschafft...

das ist von mensch zu mensch doch ganz verschieden...

warum gibt es dann immer wieder leute, die mit ihren beiträgen unruhe stiften, mit aussagen, die nix bringen :blink:...

die schulmedizin, ist am forschen und es gibt für hauterkrankungen tausende von mittelchen, aber ....das WUNDERMITTEL, gibt es noch nicht...

was nich heißen soll, das es menschen gibt, die nach einem schub, über jahre beschwerdefrei sind...einfach wunderbares glück haben :rolleyes:...

pso ist ein gendefekt, der einfach da ist...und ob man es bekommt...das bestimmt das schicksal des eigenen körpers...

in diesem sinne...einen schönen beschwerdefreien sonntag

lg peti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Similar Content

    • 123
      By 123
      http://www.spiegel.d...,371586,00.html
    • Markus aus BaWü
      By Markus aus BaWü
      Hallo Zusammen,
      nun da ich jetzt schon einiges ausprobiert habe und seit 1 Stunde im Forum rumsuche, dachte ich stell mal die Frage an euch.
      Es gibt ja relativ gute Mittel gegen Psoriasis (Fumaderm, Daivobet, Daivonex, Curatoderm, Psocutan, Psorcutan Beta usw usw.)
      Aber was gibt es auf homöophatischer Basis?
      Und for allem, wie effektiv wirken die Kügelchen/Kapseln?
      Ich möchte nix hören von Wundermitteln und Special Cremes, mich Interessiert ob Ihr mit der Einnahme von Arnika oder ähnlichen Kügelchen schon Erfolge verzeichnen konntet.
      Naja ich bin mal gespannt was alles so geschrieben wird.
      Gruß vom regnerischen Kaiserstuhl
      Markus
    • Guest cws
      By Guest cws
      Die Homöopathie ist umstritten. Die einen sagen, dass durch das Prinzip der Verdünnung keine Wirkung auftreten kann, weil ja nichts drin ist im Medikament. Die anderen haben gute Erfahrungen gemacht und sind von der Wirksamkeit überzeugt.
      Die Krankenkassen gehörten bisher zum Ersten Lager und lehnen die Bezahlung ab, auch wenn die homöopathische Behandlung durch einen Kassenarzt erfolgt.
      Das könnte sich ändern. Als erste Kasse übernimmt die Deutsche BKK auch hier die Kosten.
      Gerade unter den an Psoriasis Erkrankten gibt es viele, die sich nicht zusätzlich durch Medikamente belasten wollen. Wenn die Deutsche BKK Erfolg mit ihrem Angebot hat,werden die anderen nachziehen. Also kann es sich schon heute lohnen, mit einem Hinweis auf die Leistungen der Mitbewerber, bei der eigenen Kasse nachzufragen ob sie auch bereit ist die Kosten zu übernehmen.
      Quelle:
      Berliner Abendschau /rbb-online
      Ausschnitt aus der Sendung (RealVideo)
×