Jump to content
Amanda

Immer mehr Schuppen auf der Kopfhaut

Recommended Posts

Amanda

Ich werd noch verrückt! Die PSO auf meinem Kopf nimmt rasant zu. Mit Salicylsäure krieg ich die Schuppen zwar gut runter, aber ich kann schon nach 2 Stunden spüren wie nach produziert wird. Außerdem gehen mir langsam die Haare aus oder wachsen nicht nach. Die Haut spannt und schmerzt so, als ob ich eine viel zu enge Badekappe an hätte. Jetzt sind auch noch die Ohren betroffen, auch ein psychisches Problem. Ich wollte mich einfach mal auskotzen - bin neu hier - und fragen ob ihr Erfahrungen habt was hilft wenn der Zustand so extrem ist Amanda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

webmassa

Also ich habe eine für mich gute Methode gefunden, wobei ich denke das ich nicht so stark betroffen bin wie Du.

Beim täglichen Duschen nehme ich das Schampoo von Aqeo (das Normale, das extra Schuppen-Schampoo habe ich noch nicht getestet), dessen Verwendung alleine schon 50% der Schuppung reduziert hat. Wenn sich einige agressivere Herde gebildet haben, verwende ich 2-3 Tage lang Karison Crinale (flüssiges Kortison, 1x morgens nach dem Fönen und 1x Abends vor dem Schlafen gehen) und danach ist die Schuppung für ca. 2 Monate komplett weg!

Was natürlich bleibt sind diese unnatürlich rauhen Stellen an der Kopf Haut, an denen man automatisch beim durch die Haare fahren hängenbleibt (scheint aber nur einem selber aufzufallen, ne Frau hat mich bisher noch nicht drauf angesprochen *g*) aber auf keinen Fall dran knibbeln sollte!

Um das in den Griff zu bekommen kann ich ein äußerst billige Methode empfehlen, nämliche Nivea Body Lotion!

Das Zeug ist relativ günstig und reicht locker für 15 Frisuren im 20er Jahre Pomade-Style ;-)

Also einfach den Kopf komplett eincremen und nach 20 Minuten sind die Haare wieder getrocknet so dass man prima schlafen gehen kann ohne das Kissen vollzufetten, wobei die Wirkung meiner Meinung nach super ist...die rauhen stellen sind bei mir weg.

Im oberen Ohrenbereich habe ich manchmal auch ein paar "schuppige" Stellen aber da kann man einfach einen Tupfer normale Lotion (z.B. von Aqeo oder Nivea) nehmen und schon hat man den ganzen Tag ruhe.

Ich wünsche Dir eine baldige Besserung und Kopf hoch...der Webmassa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elfi
Also ich habe eine für mich gute Methode gefunden, wobei ich denke das ich nicht so stark betroffen bin wie Du.

Beim täglichen Duschen nehme ich das Schampoo von Aqeo (das Normale, das extra Schuppen-Schampoo habe ich noch nicht getestet), dessen Verwendung alleine schon 50% der Schuppung reduziert hat. Wenn sich einige agressivere Herde gebildet haben, verwende ich 2-3 Tage lang Karison Crinale (flüssiges Kortison, 1x morgens nach dem Fönen und 1x Abends vor dem Schlafen gehen) und danach ist die Schuppung für ca. 2 Monate komplett weg!

Was natürlich bleibt sind diese unnatürlich rauhen Stellen an der Kopf Haut, an denen man automatisch beim durch die Haare fahren hängenbleibt (scheint aber nur einem selber aufzufallen, ne Frau hat mich bisher noch nicht drauf angesprochen *g*) aber auf keinen Fall dran knibbeln sollte!

Um das in den Griff zu bekommen kann ich ein äußerst billige Methode empfehlen, nämliche Nivea Body Lotion!

Das Zeug ist relativ günstig und reicht locker für 15 Frisuren im 20er Jahre Pomade-Style ;-)

Also einfach den Kopf komplett eincremen und nach 20 Minuten sind die Haare wieder getrocknet so dass man prima schlafen gehen kann ohne das Kissen vollzufetten, wobei die Wirkung meiner Meinung nach super ist...die rauhen stellen sind bei mir weg.

Im oberen Ohrenbereich habe ich manchmal auch ein paar "schuppige" Stellen aber da kann man einfach einen Tupfer normale Lotion (z.B. von Aqeo oder Nivea) nehmen und schon hat man den ganzen Tag ruhe.

Ich wünsche Dir eine baldige Besserung und Kopf hoch...der Webmassa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
maja

Hi Amanda,

bin auch neu hier. ich leide seit ca. 1 1/2 jahren an Schuppenflechte am Kopf und auch aneredn Körperbereichen, wobei der Kopf am stärksten betroffen ist. Ich war auch schon bei diversen Hautärzten, aber die waren meist nach dem verschreiben von Kortisonsalben mit ihrem Larein auch am Ende. Da hab ich es einfach mal auf eigene faust mit natürklichen Salben und Bädern mit teebaumöl und Mandelölsalbe versucht. Eine Lotion aus Olivenöl und Teebaumöl ist ideal für die Kopfhaut, weil sie nicht so schwierig zu verreiben ist wie die Salben.

Natürlich ist es wie bei allem. es gibt gute und schlechte Phasen, un di stressigen Zeiten muss ich dann doch wieder auch Kortisoncremes zurückgreifen un es einigermaßen unter Kontrolle zu haben.

Würde mich freuen Kontakt zu Leuten inmeinem Alter zu bekommen ( 20-30) , die auch mit dieser Krankheit leben müssen... denn gemeinsam geht so was immer besser.

Freue mich auf Antwort...

Gruss, maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tare

Hallo,

ich habe seit etwa 10 Jahren Schuppenflechte auf der Kopfhaut, und manchmal kleine Stellen im Gesicht, hinter den Ohren, in den Ohren, an den Gnitalien und zum guten Schluss, denke ich dass ich die PSO auch in den Gelenken habe.

Nun habe ich nach etlichen Cremes, Salben und Bestrahlungen (ohne langen Erfolg)das neue head and shoulders ausprobiert. Was soll ich sagen die Schuppen auf dem Kopf sind weg. Bei funktionierts. Dr einzige Nachteil ist, dass meine Kopfhaut jetzt unwahrscheinlich nachfettet, d.h. ich muss mir nun jeden tag die haare waschen. Aber da kann ich gut mit leben. Hat das sonst noch jemand ausprobiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malu12
Hallo,

ich habe seit etwa 10 Jahren Schuppenflechte auf der Kopfhaut, und manchmal kleine Stellen im Gesicht, hinter den Ohren, in den Ohren, an den Gnitalien und zum guten Schluss, denke ich dass ich die PSO auch in den Gelenken habe.

Nun habe ich nach etlichen Cremes, Salben und Bestrahlungen (ohne langen Erfolg)das neue head and shoulders ausprobiert. Was soll ich sagen die Schuppen auf dem Kopf sind weg. Bei funktionierts. Dr einzige Nachteil ist, dass meine Kopfhaut jetzt unwahrscheinlich nachfettet, d.h. ich muss mir nun jeden tag die haare waschen. Aber da kann ich gut mit leben. Hat das sonst noch jemand ausprobiert?

welches head and shoulders ist das?

Gruß malu1212

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Päonie

Da hast du aber einen sehr sehr alten Beitrag ausgebuddelt.

Tara hat den letzten Beitrag im Jahre 2003 im Oktober geschreiben.

Du solltest mal auf das Datum der Beiträge gucken.

Had&shoulders hat seine Produkte seither sicher schon verändert.:smile-alt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dustybyou

Ich habe es im moment auc sehr schlimm auf der kopfhaut und in den ohren.

Was mir doch hilft ist der folgende kuhr.

NIOXIN CLEANSER UND SCALPTHERAPIE.

Die scalptherapie hat etwas menthol in sich und das kühlt ab.

Sehe die seite:

www.nth.de/nioxin

Verseihe meine schlechte deutsch,ich bin holländerin.

ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.