Jump to content
Guest Schneeflocke21

Pso und Schleimhäute

Recommended Posts

Guest Schneeflocke21

hallo zusammen, bin neu im netz :unsure: habe mein leben lang pso guttata. nun wollte ich fragen, ob auch jemand von euch starke probleme mit den schleimhäuten hat? in meiner frühsten kindheit konnte ich plötzlich keine äpfel mehr essen, zähne taten danach extrem weh. nun muss ich auf jegliche säure achten, denn danach habe ich starke zahnfleischschmerzen+ z.t.auch magenschmerzen. hängt das mit der pso zusammen? danke für antwort, lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bibi

hallo, Schneeflocke21 -

herzlich Willkommen in diesem informativen Forum -

zu deinen Fragen kann ich dir nur sagen, dass ich alles, was mir nicht bekommt, nicht mehr zu mir nehme -

ich würde mal zu einem Dermatologen gehen und mit ihm alles besprechen, was dich unsicher macht - ich wünsche dir viel Erfolg -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

HALLO - es gab hier 29 Aufrufe und gleich eine Minusbewertung von meinem ersten Beitrag zu Schneeflocke - und weiter keine Antworten mehr -

ich verstehe es nicht, ihr hättet doch Schneeflocke antworten können - aber NEIN - keine Meinung, kein Ansatz - oder einfach nur interessenlos -

ich bin ratlos, aber macht doch, was euch gut tut - BEWERTEN - und BEWERTEN -

vielleicht wäre mal ein Eintrag angemessen - wie wird Bibi bewertet - schade aber um die Anfrage von Schneeflocke21 -

nette Grüsse sendet - Bibi - ich bin und bleibe hier :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

hallo zusammen, bin neu im netz :unsure: habe mein leben lang pso guttata. nun wollte ich fragen, ob auch jemand von euch starke probleme mit den schleimhäuten hat? in meiner frühsten kindheit konnte ich plötzlich keine äpfel mehr essen, zähne taten danach extrem weh. nun muss ich auf jegliche säure achten, denn danach habe ich starke zahnfleischschmerzen+ z.t.auch magenschmerzen. hängt das mit der pso zusammen? danke für antwort, lg

Guten Morgen,

ob das mit der Pso zusammenhängt, vermag ich nicht zu sagen.

Äpfel haben allerdings viele Allergene und Deine beschriebenen

Beschwerden hören sich stark danach an, das Du allergische

Reaktionen zeigst. Vlt. liegt auch eine Histaminunverträglich-

keit vor. Über einen Bluttest, solltest du das abklären können.

Liebe Grüße - Uli

P.S.: Sei natürlich auch von mir *herzlich willkommen* in diesem Forum! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneeflocke21

Hallo Bibi

Sorry, dass ich Dir erst jetzt antworte! Wollte Dich nicht enttäuschen, aber da ich von niemandem eine Antwort erhalten habe, dachte ich, dass ich etwas Zeit vergehen lassen werde und habe gar nicht mehr nachgeschaut.

Das mit den minus Zeichen habe ich gar nicht beachtet. Was bedeutet das eigentlich?

Danke Dir vielmals für Deine liebe Antwort!

Ich war in meinem Leben schon bei so vielen Dermatologen. Die können sowieso nur auf Standardkrankheiten Diagnosen stellen. Darum dachte ich mir, Betroffene haben vielleicht auch solche Probleme. Aber wie ich feststellen muss, ist dem nicht so.

Wünsche Dir eine gute Zeit und alles Gute!

Lieber Gruss

Schneeflocke21

PS. reg Dich nicht auf, es lohnt sich nicht :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneeflocke21

Hallo Uli

Vielen Dank für Deine Info und Deinen Willkommensgruss.

Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber da keine Antworten rein kamen, dachte ich, dass ich etwas Zeit verstreichen lasse und später wieder rein schaue.

Danke für Deinen guten Tipp: hab da was im I-net gefunden über Histamin-Intoleranz: Mandelentzündung (Tonsillitis), Wucherung der Rachenmandeln (Rachenmandelhyperplasie), evtl. operative Mandelentfernung. (Die Mandeln dienen der Immunabwehr. Deren Fehlen nach erfolgter Operation kann die erhöhte Infektanfälligkeit noch verstärken.) >> meine wurde in der Kindheit entfernt!?

Vitamin-/Nährstoffmangelzustände (Eisenmangel, Vitamin B12-Mangel) wegen gestörten Aufnahmemechanismen des gereizten/entzündeten Darms >> habe schon zum 2. x erheblichen Eisenmangel, bekomme morgen Eiseninfusion

http://www.histamini...h/symptome.html

werde er abklären lassen, danke!

Lieber Gruss

Schneeflocke21

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Schneeflocke,

Willkommen hier.

Unterschiedliche Medikamente, ob Antibiotika, Antirheumatika, Entzündungshemmer und so machen sich gern über die Magenschleimhaut her: Auswirkung: Empfindlicher Magen. Äpfel machen da besonders gern Magenschmerzen, geht mir auch so. Ich weiß nicht, inwieweit du schon derartige Medis bekommen hast.

Wenn die PSO eine PSA im Gepäck angeschleppt hat, wird gern Bindegewebe angegriffen. Sogar die Mundschleimhaut kann sich entzünden. Hier ist es äußerst wichtig, daß der Hautarzt die PSO gut behandelt und regelmäßig ein Zahnarzt aufgesucht wird. Entzündete Mundschleimhaut sorgt für Zahnfleischtaschen, einer Paradontose wird Vorschub geleistet. Und das muß ja nicht sein. Hamamelis wirkt übrigens entzündungshemmend auf die Munsschleimhaut.

In meiner Kindheit hatte ich auch Probleme mit "sauren" Lebensmitteln. Schon da vertrug ich keine Äpfel, bekam extreme Magenschmerzen. Auch wenn so mancher Facharzt gewisse Zusammenhänge abstreiten möchte, findest du im Internet viele Fachbeiträge von Forschungsgruppen, die sich damit beschäftigen.

Laß alle Lebensmittel weg, die dir Beschwerden bereiten, egal wie gern du sie ißt. Magenberuhigend sind Kräutertees

wie Fenchel, Ingwer, Kamille, Melisse, Salbei. Hagebutte empfehle ich nicht, da dieser zu den "sauren Tees" gehört.

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
UT_UC

Hallo Schneeflocke,

hoffe Du liest diesen Beitrag noch.

Bin 46 und habe seit knapp 20 Jahren die Guttata.

Anfangs bin ich von Arzt zu Arzt gerannt.

Keiner konnte mir helfen und vor allem hat mir keiner gesagt, dass es die Folge einer Streptokokken Infektion sein könnte.

Irgendwann habe ich aufgegeben und mich damit arrangiert. Leider.

Bin heute zufällig wegen einer anderen Geschichte auf einer Seite gelandet, die Bilder der Guttata zeigt. Sieht man ja nicht auf allen Seiten.

Dachte bisher ich hätte ne Vulgaris.

Warum ich in diesem Thread schreibe? Weil ich auch so Probleme mit den Schleimhäuten habe.

Von den Stirnhöhlen bis in den Magen runter.

Und was mir zu einer Infektion einfällt ist, dass ich damals zu der Zeit irgendwann mal eine Muschelvergiftung hatte, die nie medikamentös behandelt wurde, weil meine damalige Hausärztin meinte, durchs Erbrechen sei es erledigt.

Die Ärzte haben bei mir im oberen Körper überall abstriche gemacht.

Die Zähne wurden untersucht,

weil mein Blutsenkungsspiegel immer zu hoch ist.

Am Schluss hiess es, es sei die Schuppenflechte selber, die dies auslöse.

Aber eins ist sicher. Am Montag werde ich es in Angriff nehmen dies abzuklären.

Wenn ein Helio Bakter Pyloris im Magen überleben kann, können es vielleicht auch andere Bakterien.

Mal schauen ob das was bringt.

Wäre interessant mal von Dir zu hören, wie es Dir in der Zwischenzeit geht.

Viele Grüsse

UT

Share this post


Link to post
Share on other sites
UT_UC

Oh, ich glaube ich habe auf den falschen Thread geantwortet.

Bzw halbfalsch. Habe es durcheinandergebracht.

Nur als Anmerkung. Das mit den sauren Lebensmitteln kenn ich eben auch.

Schon Apfelsaft ist ein Problem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.