Jump to content

Dringend-Arzt für Kind in Köln


feelie

Recommended Posts

Hallo,

der Kinderarzt hat heute bei meinem fast 6-jährigen Sohn "mal eben" Psoriasis diagnostiziert. Erst zu Hause ist mir bewusst geworden was er da gesagt hat!

Um die Diagnose sicher zu stellen bzw. Genaueres zu erfahren suche ich jetzt schnellstmöglichst einen Kölner Hautarzt. Er sollte mit Kindern umgehen können, sich mit dem Thema super auskennen und ggf. auch etwas jünger sein, da jüngere Ärzte in der Regel noch näher an aktuellen Behandlungsmethoden bzw. der Forschung dran sind.

Wer kann mir da helfen? Wer war mit seinem Kind mit dieser Krankheit schon bei einem guten Arzt?

Brauche die Informationen auch deshalb schnell, weil ich mal jemanden mit dieser Krankheit kannte bei dem es einfach  fürchterlich extrem war und ich nun Klarheit brauche, um nicht wegen meines Kindes zu verzweifeln bzw.panisch rumzurennen.....

Herzliche Grüße

Feelie

Link to post
Share on other sites

Hallo feelie,

ich komme nicht aus Köln, deshalb kann ich dir deine wichtigste Frage nicht beantworten.

Aber ich habe selber eine Tochter (vor kurzem 7 geworden), bei der Psoriasis diagnostiziert wurde, als sie 4 Jahre alt war. Ich kann deine Panik verstehen, aber sie bringt dich nicht weiter. Denn wie sich die Krankheit bei deinem Sohn entwickelt, kann auch kein Arzt vorhersagen.

Bei meiner Tochter fing es mit einer kleinen Stelle an, die nicht wieder weg gehen wollte. Da wir erblich "vorgeschädigt" sind, schickte uns der Kinderarzt zu einem Hautarzt, der eben die Diagnose stellte und dann lange mit verschiedenen Salben herumexperimentierte. Als wir nicht weiterkamen, die Stellen mehr wurden, suchten wir wieder Hilfe bei unserem Kinderarzt, der uns an die Uni-Klinik überwies.

Ich hoffe, du findest einen guten Hautarzt, aber nach meinen Erfahrungen muss er / sie nicht unbedingt jung sein. Wir sind inzwischen ja an der Uni-Klinik und der Prof ist auch nicht mehr so jung, aber mitten im Geschäft! ;-)

Ich habe seit Ausbruch der Krankheit viel gelesen und auch in diesem Forum mehrere Mütter kennengelernt, die sich mit diesem Sch...-Thema befassen müssen. Nach einer schlimmen Zeit ist meine Tochter zurzeit (unter Medikamenten) erscheinungsfrei, ein fröhliches und offenes Kind.

Ich kann mir vorstellen, wie sehr das Thema jetzt eure/deine Gedanken beherrscht, mir ging es genauso.

Also, wenn du Fragen hast. die auch Laien mit Erfahrung beantworten können, dann frag einfach. Hier im Forum gibt es viele nette Menschen, die gerne bereit sind, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen. Es ist sehr interessant, auch wenn oder gerade weil häufig unterschiedliche Meinung vorgestellt werden.

Ich wünsche euch für die nächste Zeit viel Kraft,

Gruß, Tina

Link to post
Share on other sites

Hallo Tina32,

vielen Dank für deine Antwort. Zu welcher Uniklinik geht ihr denn wenn ich fragen darf?

it der Panik hast du sicher recht, Wenn mit dem Kind etwas Schlimmeres ist hat man, denke ich, aber immer erst mal  große Sorgen und Angst und das ist auch in Ordnung so. Ich weiß dass ich mir innerlich erst mal Zeit geben muss um damit zurecht zu kommen.

Immerhin habe ich heute erst mal einen Termin (schon in 2 Wochen) bei einer Kinderdermatologin bekommen, die super zu ereeichen ist. Nachdem die gestrige Diagnose des Kinderarztes nicht die seine Diagnose zu ein und demselben Hautproblem war (vorher war es z.B. angeblich ein Pilz) möchte ich überhaupt erst mal eine saubere Diagnose haben. Wie es dann weiter geht werden wir sehen.

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte!

Grüße

Feelie

Link to post
Share on other sites

Moin feelie,

natürlich darfst du fragen, es wird dir nur leider wenig helfen: wir sind in Kiel: von Köln eben sehr weit weg.

Unserer Kinderarzt diagnostizierte zuerst auch auf Pilz, mit einem Funghizit ging die Stelle aber leider nicht weg. Auf meinen Verdacht hin sind wir dann eben zu einem Hautarzt überwiesen worden, da der Kinderarzt ganz klar sagte, damit kenne er sich nicht aus.

Ich hoffe für euch, dass es keine Psoriasis ist, oder nur die kurzfristige Form. (Es soll eine Form geben, die nur kurz aufflammt und dann wieder weg geht.) War bei uns leider nicht so. Es ist blöd, aber man kann damit leben.

Kinderdermatologin und dann noch gut zu erreichen: schön, dass es so etwas bei euch gibt. Wir fahren schon 45 min zu einem normalen Hautarzt und fast 2 Stunden nach Kiel. So ist dass, wenn man am Ende der Welt wohnt.

Schöne Grüße, Tina

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo feelie, ich komme auch aus Köln und habe das gleiche Problem. Konntest Du einen guten Psoriasis Spezialist in Köln finden?

Mein Kind ist gerade mal 3.

Vielen Dank

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.