Jump to content
Sign in to follow this  
Schnuffel1

Dellen auf den Fingernägeln

Recommended Posts

Schnuffel1

Hallo, da draußen!

Mein Sohn, 6 Jahre alt, hat seit einigen Wochen viele kleine Dellen auf den Fingernägeln. Zuerst dachte ich, das wäre Vitaminmangel oder ähnliches. Dann habe ich im Internet mal nachgeforscht und herausgefunden, daß das ein Symptom der Schuppenflechte ist. Sein Kinderarzt bestätigte meinen Verdacht und meinte aber nur, daß man da jetzt noch nichts macht und man warten muß bis er im Teenie-Alter ist, vielleicht ist es bis dahin weg oder es sind noch mehr Symptome da.

Stimmt das? Ich bin ein wenig ratlos und überlege mir, ob ich mit ihm lieber mal zum Hautarzt gehen sollte. Außerdem neigt er zu trockener Haut, ich kenne mich bei Schuppenflechte absolut nicht aus, aber ist das vielleicht auch ein Zeichen?

Vielen Dank schon mal für´s lesen und für eventuelle Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuchs

Hallo Schnuffel,

seit kindheitstage habe ich Dellen / Rillen in den Nägeln. Nie wußte jemand, was das sein könnte. Seit die PSO vor 30 Jahren auf der Haut ausbrach, weiß ich nun, daß dies zur PSO gehört. Solange die Nägel nur dellig sind, dein Bub keine Gelenkschmerzen hat oder sich die Nägel verfärben, dick werden, abbrechen, splittern und lösen, würde ich nicht in Panik ausbrechen. Eine Nagel-PSO wird gern chemisch behandelt und das muß ja dein Junge nicht schon durchmachen.

Die Nägel lassen sich mit einem warmen Ölbad (Olive, Leinol, Mandelöl oder Avocado, such dir was aus) pflegen, mit Honig oder / und Glycerin einreiben, über Nacht einwirken lassen (Handschuhe drüber).

Alles Gute für deinen Jungen und dich

Frohe Ostern

Share this post


Link to post
Share on other sites
sunny-girl2598

ich hatte auch mal eine delle im fingernagel. Da ich schon pso habe hat es mich nicht gewundert.

Ich würde auf jeden fall zum hautarzt gehen. lieber einmal zu viel als einmal zu wenig...

Sunny-girl2598 ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Schnuffel1,

in die Zukunft schauen kann ich leider auch nicht. Die Psoriasis verläuft sehr unterschiedlich. Sie kann heftiger werden, kann aber auch für längere Zeit verschwinden. Ob Dein Sohn Psoriasis hat oder nicht, kann ich natürlich aus der Ferne nicht beurteilen. Trockene Haut passt auch dazu. Leider ist die Psoriasis nicht heilbar, dafür aber behandelbar. Bei mir wurde sie im Alter von ca. 20 Jahren sichtbar. Dennoch hat es ca. vierzig Jahre gedauert, bis die Diagnose als gesichert angesehen wurde. Aber es war bei mir auch bis auf einige Symptome (aufreißende Haut an den Hacken) nie schlimm.

Nun wünsche ich Euch sehr, dass der Verlauf bei Deinem Sohn leicht bleibt.

Viele Grüße, Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Jumaju
      By Jumaju
      habe seit 2 Jahren Nagelpsoriasis, wird immer schlimmer, die Nägel lösen sich und heben sich ab, darunter war viel verhorntes Zellmaterial, welches sich nun abstößt., wahrscheinlich entsteht deshalb darunter ein Hohlraum
      Der kleine Zehennagel hat sich komplett abgelöst, weiß nicht ob dieser wieder nachwächst...anstelle des Nagels ist lnun eicht verhornte haut...
      die  großen Zehennägel sind auch dabei abzufallen, was anstelle des nagels nachwächst ist nur sehr weich, und nicht wirklich  Nagelsubstanz...
      die Fingernägel stehen auch in die Höhe, darunter wie erwähnt Hohlraum, habe Angst dass auch diese nie mehr anwachsen bzw. sich ganz ablösen und gar nicht mehr nachwachsen.
      Begonnen hat alles mit Tüpfelnägel und Ölflecken, was typisch für Nagelpsoriasis ist, aber es wird nun immer ärger....
      Seit 4 Monaten nehme ich das Medikament "Otezla", ein biological, da bei mir auch eine Psoriasisarthirits wahrscheinlich ist und Otezla soll dagegenf helfen....die sich jedoch noch nicht mit Beschwerden manifestiert hat.
      Das Medikament soll an sich auch bei Nagelpsoriasis helfen, noch hat sich aber nichts gebessert, im Gegenteil. 
      ich habe im Psoriasis-netz keine Infos zum Thema Nagelpsoriasis gefunden, kann mir jemand helfen?
      Übrigens: am Körper habe ich keine Psoriasis....
    • urselchen
      By urselchen
      Hallo,
      dies ist das erste Mal, daß ich dieses Forum nutze.
      War vor einiger Zeit bei einer Hautärztin und habe ihr eigentlich mehr beiläufig einen schon länger vorhandenen "weißen Fleck" an einem Fingernagel gezeigt.
      Nach Begutachtung aller anderen Nägel, an denen helle bis leicht bräunliche Ränder und Streifen sichtbar sind, war ihre Diagnose: Schuppenflechte im An-
      fangsstadium.
      Sie verordnete Psorcutan-Lösung und teilte mit, daß es sehr sehr schwierig sei,
      diese Krankheit zu beheben.
      Nachdem ich nun im Netz einiges über Psoriasis gelesen und gesehen habe, be-
      schleicht mich die Angst, vor einem "richtigen" Ausbruch der Nagelpsoriasis. Zumal es bereits jetzt den Anschein hat, daß auch meine Fußnägel betroffen sind.
      Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, welches Medikament wirksam ist bzw. den Ausbruch sozusagen im Keim ersticken könnte. Die Psorcutan-Lösung jedenfalls scheint mir aufgrund ihres flüssigen Zustands nicht gerade sinnvoll bei der Behandlung von Nägeln.
      Vielen Dank schon jetzt für Eure Antwort(en).
      LG urselchen
    • Kati79
      By Kati79
      Hallo Leidensgenossen.
      Ich wollte Euch von meinem Erfolg berichten, den ich bei meiner Nagelpsoriasis mit den DHU Schüssler Salzen Nr. 21 (Zink) erlebt habe. Ich nehme seit Juli (also bisher ca. 5 Monate) jeden Morgen 2 Stück und meine Nägel sehen jetzt fast normal aus. Es ist nur noch ein schmaler weißer bzw. leicht gelblicher Rand zu sehen, zu den schlimmsten Zeiten war ca. ¾ des Nagels betroffen und unter dem Daumennagel war es knallgrün, da sich dort immer Bakterien eingenistet haben, oft hatte ich das Gefühl, dass ich den Nagel jederzeit verliere.
      Ich habe eine sehr nervige und frustrierende Zeit mit den Nägeln hinter mir, ich gehe jetzt aber seit ein paar Wochen zum ersten Mal wieder ohne Nagellack bzw. ohne Pflaster vor die Tür. Vor 4 Jahren bekam ich plötzlich die Nagelpsoriasis, Schuppenflechte hatte ich aber vorher nie gehabt, weder auf der Haut noch im Bereich der Nägel. War bei den besten (und teuersten) Hautärzten Hamburgs, bei diversen Professoren, von keine Ahnung zu diesem Thema bis zur Behauptung, dass es Nagelpilz wäre, habe ich dort alles erlebt, aber so richtig konnte mir keiner helfen. Habe auch das Laserverfahren ausprobiert - ohne Erfolg. Dananch war ich jahrelang beim Heilpraktiker, der die Nägel (bei mir sind es insgesamt 3) zumindest wieder so stabilisiert hat mit seinen Therapien (Schlangengift, Spinnengift und seine selbst gemixten Globuli für Nägel und Immunsystem), dass ich damit leben konnte, aber schlimm sah es trotzdem noch aus und ich habe mich dafür immer sehr geschämt.
      Ich denke, dass es für viele von Euch vielleicht einen Versuch wert ist, die Schüssler Salze 21 auszuprobieren, vielleicht auch parallel zu anderen Therapien, da es erstens sehr günstig ist und zweitens als Naturheilmittel absolut ohne Nebenwirkungen ist (abgesehen von den positiven  ). Eine lange Zeit lang habe ich auch die Nr. 11 genommen, weil ich dachte, das diese speziell für die Haut und Nägel wichtig sein könnten, die haben aber nicht geholfen.
      Alles Gute für Euch und ich würde mich freuen von Euren Erfahrungen damit zu hören.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.