Jump to content

Recommended Posts

Guten Abend!

Seit drei Tagen ist der Schleimbeutel am li Ellenbogen entzündet.Besonders nachts pulsierende Schmerzen!

Meine PSO am Ellebogen habe ich schon lange. Behandlung bisher mit PSORCUTAN BETA.Habe gestern schon 2x Voltaren Dispers 45 mg genommen.Die Salbe bringt keine Schmerzlinderung.Der Plaque ist krebsrot. Voltaren-Gel kann ich auf die offene Stelle nicht schmieren. Was könnte noch die Schmerzen der Entzündung lindern? Vor Di kann ich nicht zu meinem Hausarzt. Er ist leider über Ostern in Urlaub.

s24h Bernd*

Link to post
Share on other sites

vinbergssnäcka

Das einzige was mir einfällt, Schmerzmittel, Diclofenac oder Ibuprophen als Tablette zB ist entzündungshemmend......und dann zum Arzt.

Hast Du denn eine PsA? Oder kann die Entzündung andere Ursachen haben?

Gute Besserung

Link to post
Share on other sites

Das was ich da wüste, wäre Bepanthen Wund-und Heilsalbe.

Die kann man auch auf "offene" Stellen nehmen.

Hilft allerdings leider nicht gegen die Pso.

Link to post
Share on other sites

Hallo AABBNAA,

Bursitis muss nichts mit PSA zu tun haben, auch eine Bursitis kann chronisch immer mal wiederkehren. Wenn sie dann noch an einer Stelle ist, die mit PSO befallen ist, doppelt schmerzhaft.

Voltaren ist gut wegen der Entzündungshemmung, vielleicht hilft auch Kühlung. Meine Mutter hat ständig am Knie oder Ellenbogen Bursitis und ihr tut Kälte gut.

Und dann bald zum Arzt.

Gute Besserung

Saltkrokan.

Link to post
Share on other sites

Leider ist mein Hausarzt 1 Woche über Ostern in Urlaub. Er schrieb mir per Mail: ich solle 3x p.d. Diclofenac nehmen. Er kommt erst am Do zurück. Habe mich deshalb morgen beim Orthopäden angemeldet.

Gestern abend waren die Schmerzen kaum auszuhalten. Allmählich wird die Bursitis genauso wie meine Iritis

chronisch.Hoffentlich habe ich keine PSA.

Gute Nacht!

Bernd*

Danke für Eure hilfreichen Kommentare!

Edited by AABNAA
Link to post
Share on other sites

Durch das Diclofenac hatte ich leider eine Darmblutung. Mein Hausarzt hat das Medikament sofort abgesetzt.Leider hatte ich es 3x morgens auf nüchternen Magen genommen. 2 Tage dachte ich: jetzt hast Du Darmkrebs.Weil ich auch noch ASS 100 tgl. wegen meiner Herzklappe einnehmen muss, war das Blutungsrisiko doppelt hoch.Seit Freitag habe ich jetzt kein Blut mehr im Stuhl.:-D

Schönes Wochenende!

Bernd*

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • sazzy
      By sazzy
      Ich leide seit meinem 14. Lebensjahr an PS. (Bin jetzt 21)
      Es fing an mit den Ellenbogen, ging weiter den Arm hinunter, irgendwann kamen dann Unterschenkel, Kopfhaut, Rücken, Bauch, Ohren,... dazu.
      Vor 1 1/2 Jahren hatte ich einen Unfall und hatte deswegen über mehrere Tage Schläuche in meinem Oberkörper (Drainagen).
      Ich habe trotz Reha, etc. immer noch starke Schmerzen an verschiedenen Stellen.
      Weder durch MRT, CT, Röntgenbilder (alles innerhalb der letzten 1 1/2 Jahre) konnte festgestellt werden woher genau die Schmerzen kommen oder durch was sie verursacht werden. Es scheint alles gut verheilt.
      Mein Vater bekam vor ein paar Tagen die Diagnose Rheuma. Woraufhin ich mich darüber im Internet etwas informierte.
      Jetzt frag ich mich kann es sein das meine Schmerzen von einer PSA kommen könnten?
      Und was genau ist eignentlich der Auslöser für eine PSA. Hab nichts richtiges gefunden darüber. Wenn ich äußerlich PS auf der Haut hab, kann die dann nach innen auf den Knochen wandern =D ? Oder wie entwickelt sich das überhaupt?
    • wuppergirl
      By wuppergirl
      hallo...
      wie war das bei euch mit den Schmerzen?Hattet ihr sie ganz plötzlich oder wurden sie nach udn nach stärker o.ä.? weil ich hab jetz seit ca.3 monaten,je nachdem in welchem winkel die knie sind bzw beim aufstehen und hinsetzen schmerzen in beiden knien..hatte bis jetz noch keine zeit mal zum hausarzt zu gehen..frage dann erstmal hier nach erfahrugnswerten
      LG
    • TDrachen
      By TDrachen
      Vielen Dank für die Aufnahme in Eure Community,
       
      nach langen, langen Jahren kamen wir durch Schuppen auf den Füssen endlich dahinter, dass meine Gelenkschmerzen und Fibromyalgie eigentlich eine Psoriasis sind. Jetzt muss ich mich erstmal eingewöhnen, freue mich zwar nicht über die Krankheit, aber sehr darüber, dass es doch nicht "eingebildet" ist. Am schlimmsten für mich ist mein Übergewicht und das ich nicht auftreten kann, jeder Schritt schmerzt, wie soll ich denn da laufen um abzunehmen, wenn man nur sitzen kann?
       
      Für Tipps bin ich dankbar und ansonsten fühle ich mich jetzt mal hier durchs Forum. 
       
      Viele Grüße
      Bettina
       

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.