Jump to content
Sign in to follow this  
die eule

Neuling im Forum - Alter Hase mit Pso

Recommended Posts

die eule

Hallo Allerseits,

ZUNÄCHST: der Text ist so lang geworden, dass ich glaube, viele sind daran nicht interessiert. Der entscheidende Teil am ende ist fett gedruckt, könnt meinen "Leidensweg" also auch überspringen ;)

bin ganz neu hier im Forum, habe ein wenig bei euch gestöbert und mich dann entschieden, mal mit zu mischen.

Erstmal stell ich mich vor:

Ich bin 20 und studiere seit einem Jahr.

Als ich 16 war habe ich erstmals Probleme mit Psoriasis bekommen (von meiner Mama geerbt). Mein erster Schub - ein riesen Desaster:

der ganzer Körper war völlig übersät mit kleineren und größeren Flecken. Für mich war es damals besonders schlimm, da ich grade mit meinem ersten richtigen Freund zusammen gekommen war...

Ich habe unheimlich viel rumprobiert mit meiner Hautärztin, die wildesten Cremes und Bestrahlung, alle möglichen Badekuren mit Totes Meer Salz und und und...

Alles war wirklich nicht so ganz zufriedenstellend. Dann habe ich eine Fumadermtherapie begonnen in Kombination mit Daivobetsalbe.

Schon wahnsinnig früh, bei einer Einnahme von 1 - 0 - 1 Fumaderm initial, wurde es direkt sehr viel besser! für mich war das der absolute Wahnsinn und ein völlig neues Gefühl nach einiger Zeit mit starker PSO. Ich habe dann nach einigen Monaten ohne Beschwerden die Tabletten abgesetzt und lange Funkstille gehabt.

2011, kurz bevor ich für das Studium die Stadt wechselte habe ich dann wieder an einigen Stellen Psoriasis entwickelt, nicht so schlimm, dass eine Fumadermtherapie erforderlich war, außerdem wollte meine Hautärztin mit dem bevorstehenden Umzug nicht eine derartige Therapie beginnen.

In der neuen Stadt mit neuer Hautärztin, die mich nicht wirklich ernstgenommen hat - sie hat mich erstmal angemotzt dafür, dass ich mit 16 schon Fumaderm bekommen habe und dann quasi ausgelacht, nach dem Motto "das was sie da jetzt haben, reicht aber nicht für eine Fumadermtherapie" - war ich wahnsinnig gefrustet, die hat sich gar nicht mal richtig angeschaut wie meine Haut aussieht und mich mit irgendeiner wahnsinnig starken Cortisonsalbe wieder weggeschickt.

Ich habe dann erstmal versucht die ganze Sache zu ignorieren und verdrängen, mir war das alles zu doof und ich war völlig unmotiviert weiter auf Arztsuche zu gehen.

Im Winter wurde meine Haut jetzt wieder total schrecklich. Ich habe große Stellen an beiden Ellbogen, Schienbeinen und Rücken und dazu noch am ganzen Körper viele kleinere Stellen entwickelt und es wurden auch immer mehr und mehr. Ich konnte teilweise beim wachsen zuschauen...

Zuerst habe ich mit dem Schwimmen und Sport aufgehört - eine riesige Belastung für mich, aber es ging einfach nicht mehr vor lauter Unwohlsein!

Ich habe dann in den Semesterferien wieder meine alte Hautärztin in der Heimat aufgesucht und sie hat sich bereiterklärt eine neue Fumadermtherapie zu starten.

Derzeitig bin ich bei 1 - 0 - 1 vom "blauen" Fumaderm, 5. Therapiewoche. Ich behandle die großen Stellen zusätzlich mit Daivobetsalbe. Bisher ist wirklich gar keine wirkliche Besserung aufgetreten. die Stellen, die ich auch mit der Salbe behandle, Schuppen nicht mehr, aber ansonsten bekomme ich sogar immer wieder neue Stellen an den Beinen und am Rücken/Bauch/Dekoltee...

Langer Rede, kurzer Sinn:

Die Frage die sich für mich jetzt ergeben hat, ist, ob die langsame bzw. schlechte/nicht vorhandene Wirkung damit zusammenhängt, dass ich eine zweite Therapie mit Fumaderm begonnen habe, nachdem ich 2,5 Jahre pausiert habe?

Vielleicht war ich einfach beim ersten Mal durch die rasanten Erfolge ein bisschen verwöhnt und jetzt fehlt mir die Geduld...keine Ahnung aber ich bin derzeitig echt an einem totalen Tiefpunkt.

Ich würde so gerne mein Studentenleben in vollen Zügen genießen, besonders jetzt wenn der Sommer wiederkommt möchte ich mich nicht immer unter langen Klamotten verstecken.

Seit ich das Schwimmen und den anderen Sport aufgegeben habe, habe ich ziemlich den Bezug zu meinem Körper verloren. Es gibt Momente in denen ich mir die Haut einfach abreißen möchte, weil es mich so sehr beeinträchtigt...das kennt ihr sicher alle!!!

Ich bewundere die Menschen so sehr, die eine ganz schreckliche Psoriasis haben und das über Jahre nicht in den Griff kriegen, ich könnte das nicht aushalten!!!

Hat jemand Erfahrung mit einer zweiten Fumadermtherapie und ausbleibendem Erfolg in der ersten Zeit??

Vielen Dank an euch und liebe Grüße,

die eule

Edited by die eule

Share this post


Link to post
Share on other sites

ashgaron

Hallo Eule,

ich bin jetzt seit 5-6 Wochen dabei wieder Fumadern zu nehmen. Ich gehe mal davon aus, dass Fumaderm auch dieses Mal wieder seine Wirkung zeigen wird. Es ist jetzt das vierte Mal, dass ich die Therapie wieder beginne. Bisher war ich immer wieder nach spätestens 3-4 Monaten zu 95% erscheinungsfrei.

Als ich vor 2 Monaten in der Uni-Haut-Klinik war, weil ich wissen wollte, ob es etwas neues gibt, kamen die Ärzte zu den Entschluss, dass ich wieder Fumaderm nehmen sollte. Mein Hautbefall ist so in der Mittelklasse anzusiedeln. 15% Hautbefall. In dem Fragebogen, den ich ausfüllen musste, wurde gefragt, wie sehr mich die Pso einschränken und belasten würde. Ich habe ehrlich angegeben, dass ich mich innerlich und äußerlich schlecht damit fühle und Schwimmbäder, Sauna, Ostsee, Sportstätten meide.

Viel Erfolg

ashgaron

Share this post


Link to post
Share on other sites
die eule

Vielen Dank für deine Antwort Ashgaron,

war es bei dir denn auch schonmal der Fall, dass sich der Befall unter Einnahme von Fumaderm zunächst verstärkte??

Grüße,

die eule

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina32

Liebe Eule,

auch bei meiner Tochter war es so, dass sich die Schuppenflechte zu Beginn der Behandlung zunächst verstärkte. Dieses haben wir dann mit ecural (Kortison-Stufe 3) behandelt. Eine Verbesserung stellte sich erst nach der 6. Woche ein. Allerdings haben wir mit den initial langsam gesteigert, d.h. in der 4. Woche 4 initial - 5. Woche 5 initial - und nicht wie vorgesehen, 2 - 0 - 2 von den blauen.

Diese Dosierung haben wir jetzt - seit 4 Wochen - und bleiben dabei, da sie erscheinungsfrei ist. (naja 95%).

Ich hoffe, dass du noch etwas Geduld hast und dass es dir doch irgendwann hilft.

Gruß, Tina

P.S. Lass dich nicht von Hautärzten fertig machen, wegen Fumaderm so früh. Meine Tochter ist noch ´ne Ecke jünger, als du damals warst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.