Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
montana

Vielleicht kann mir jemand helfen..bitte

Recommended Posts

montana

Starker Psoriasis Schub und Haarausfall..brauche Hilfe bitte

Hallo an alle,

bin 27 jahre alt und leide seid 17 jahren an psoriasis auf dem kopf mal stärker mal schwächer...zur zeit durch die hitze oder was weiß ich was ist es furchtbar schlimm, obwohl ich gerade im urlaub war und es da eigentlich immer viel besser ist..ich habe riesige platten am ganzen kopf und es juckt wie die hölle. normaler weise bekomme ich das ganze einigermaßen durch eine ölkappe in den griff, aber jetzt kann ich mir die haare büschelweise ausziehen..ich habe zum glück einen hammer wuschelkopf so das man es fast nicht sieht aber wenn es weiter so geht siehts echt schlimm aus....vielleicht habt ihr mir ein paar tips, zu salben oder ähnliches..nur kein cortison...hat es jemand schon mal mit eigen urin ausprobiert..find ich zwar ein bißchen überwindung, aber vielleicht sollte ich es mal testen....bitte bitte falls irgendjemand etwas weiß, antwortet..bin echt gerade verzweifelt...

liebe grüße joëlle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppilein

Hallo Joelle,

ich habe gerade ähnliches durchgestanden (kam aus Ägypten zurück und mein Kopf explodierte förmlich) und leider muß ich sagen, daß das einzige, was mir wirklich geholfen hat eine Kopfkappe aus Schweineschmalz und danach Diprosis Gel (starkes Kortison, nicht fettend für Haare) war. Meine Haare fallen immer noch vermehrt aus, aber nun nicht mehr büschelweise. Ich will Dich nicht zum Kortison überreden, aber gezielt und über einen gewissen Zeitraum angewandt hat es schon seine guten Seiten. Nur bitte nicht einfach so aufhören, sondern mit weniger starken Präparaten ausschleichen.

Falls Du nun Kortison total ablehnst; mit dem Schweineschmalz kannst Du zumindest erstmal die Borken lösen. Abends auf die Kopfhaut massieren. Am nächsten morgen kannst Du sie dann mit einem ganz feinen Kamm auskämmen. Vielleicht bringt Dir das ja schon Besserung.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und kann Deine Verzweiflung sehr gut nachempfinden.

Viele Grüße

vom Schuppilein :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
montana

hi schuppilein,

vielen lieben dank für deine schnelle antwort...wahrscheinlich hast du recht mit dem cortison..ich sollte es echt kurz anwenden damit das einfach besser wird....werde am montag gleich in die hautklinik gehen und mir was verschreiben lassen...

aber es ist doch echt gemein oder, da kommt man frisch erholt aus dem urlaub zurück und dann muß gleich wieder was reinhauen..bin froh das ich dieses forum gefunden habe, weil so hat man das gefühl nicht so alleine zu sein mit seinem problem..also vielen lieben dank nochmal und ein schönes sonniges wochenende..

von joelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schnippel58

Hallo , auf die Entfernung ein seelischer Beistand. Fing bei mir vor 10J. auch so an, voll auf demKopf , war ganz verzweifelt. Die "Geheimratsecken" (bin aber w.) wurden immer bedrohlicher und ich immer depressiver. Der Arzt verschrieb mir eine entschärfte Teersalbe, Abends einschmieren und Haube drauf (Kam mir wie meine eigene Großmutter vor) . Habe auch kurz cortison Salbe bekommen,ist jetzt viel besser, nur noch an den Rändern. Allerdings habe ich einiges von meiner wirklich tollen Haarfülle eingebüßt und die kam auch leider nicht so ganz wieder, obwohl der Arzt es meinte. Hab viel Geduld und schmier-schmier-schmier. Ich wünsche dir alles liebe, bin auch viel besser drauf seit ich dieses forum entdeckt habe, bin seit juli dabei. Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfred

Pso auffer Birne ? da nehm ich mein Brenneselshampooo oder Teershampoo, dat Zeuch schuppt total ab. Dazu hab ich noch eine Kortisonlösung, die ich aber ganz selten benutze. Wie mein Hautarzt mir sagte, ist der Kopf die Stelle, die am besten Kortison verträgt. Also keine Panik....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
montana

Hi an schnippel58 und alfred,

ich danke euch echt allen für die schnellen antworten und tips..jetzt kann ich schon mal einiges versuchen...und wer weiß schon besser über eine krankheit bescheid als diejenigen die es haben..oder?!..schnippel bin übrigens auch weiblich...und was gerade erschwerend hinzukommt ist, daß ich neben meinem normalen job an der bar arbeite und da ist es natürlich besonders lecker, wenn einem da die platten entgegenleuchten..naja..aber es wird bestimmt alles gut..man darf sich ja auch nicht zu sehr aufregen, sonst wirds ja eh noch schlimmer...also noch mal danke an alle und immer her mit den tips..

grüße joelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

hallomontana

im aktuellen heft PSOaktuell (vom juni) findest du sehr gute tips zur behandlung der kopfhaut.wenn du es nicht zur verfügung hast,kannst du unter www.PSOaktuell.com(umschau) selbst nachlesen.das sind echt gute tips drin.

gute besserung

bye alias matze alias pharao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.