Jump to content

Recommended Posts

butzy

Hallo liebe Mitleidenden,

hat hier im Forum jemand Erfahrungen damit gemacht?

Die Wirksamkeit von Humira hat nun nach ca. 2 Jahren so nachgelassen, dass die Entzündungen

in der Hüfte nicht mehr weggingen.

Mein Arzt meinte, man müsse nun auf ein anderes Präparat umsteigen, und hat mir Embrel verordnet.

Weiterhin soll ich auch noch MTX 20mg und Arcoxia 90mg nehmen.

Gleichzeitig empfahl er mir eine Cortisonkur, in der ersten Woche mit 20mg, danach 15, 10 und 5mg.

Ich fragte ihn ob man nicht mal Probeweise alle Medis weglassen könnte um zu sehen was dann mit mir geschieht.

Seine Antwort war, wenn ich ihn dazu "zwingen" würde dabei mitzumachen, wüsste er genau was mit mir passieren würde.

Dann käme es zu weiteren Entzündungen auch in anderen Gelenken.

Ich werde jetzt erst mal von Humira auf Enbrel umsteigen und dann hier berichten wie es mit ergangen ist.

Liebe Grüße in die Runde

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

shania

Hallo Uwe,

auch bei mir hatte Humira nach 2 Jahren die Wirkung verloren, ich wurde dann auch auf Enbrel umgestellt. Bei mir hat es knapp 3 Monate gedauert , bis die gewünschte Wirkung eintrat. Allesdings habe kein Mtx zusätzlich genommen, da ich dieses nicht vertrage. Ich spritz Enbrel nun schon seit 3 Jahren, und bislang hält die Wirkung an. Ich wünsch dir, das es dir genauso gut hilft wie mir.

Liebe Grüsse

Angie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainerZ

Hallo Uwe,

.....und hat mir Embrel verordnet.

Weiterhin soll ich auch noch MTX 20mg und Arcoxia 90mg nehmen.

Gleichzeitig empfahl er mir eine Cortisonkur, in der ersten Woche mit 20mg, danach 15, 10 und 5mg.

...

ich bin richtig erschrocken, als ich gelesen habe, was alles in dich hinein gefüllt wird (werden soll).

Nachdem ich nach jahrelanger Fumaderm-Einnahme wegen Thrombopenie damit aufgehört habe (die Thrombozytenwerte haben sich erholt!), ist meine Pso und Psa so richtig losgegangen. Man hat mich auf MTX (20mg Spritzen) eingestellt, hab' gestern die neunte Spritze bekommen. Wirkung auf die Haut bisher Null, die Gelenkschmerzen werden heftiger.

Nach 2 Tagen Arcoxia bekam ich "Wasser" in den beiden Knöchel-Gelenken --> abgesetzt. Kortison hatte ich vor 2 Jahren wegen der Thrombopenie bekommen (18 Tage 100mg Decortin, danach ausgeschlichen). Auch hier musste ich feststellen: keinerlei Wirkung, auch die Pso hat es nicht beeindruckt!

Vllt. solltest du mal eine Zweitmeinung einholen, die Äußerung deines Arztes klingt für mich nicht sehr Vertrauen erweckend.

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
catwoman42

Hi Uwe,

auch ich habe erst Humira gespritzt. Nachdem dies gar nciht geholfen hatte, bekam ich dann Enbrel. Meine Schuppe auf der Haut sieht nun ganz ok aus. Ein paar Stellen, die ich kontrollieren kann mit zusätzlichen Creme`s.

Seltsamerweise aber wird die atrhritis schlimmer. Beide Schultern, Sprunggelenke, Handgelenke, Hüfte und Finger und Zehe. Alles so im Wechsel. Bis auf Schulter und Hüfte. Die Schmerzen sind kontinuierlich da. Termin beim Rheumatolgen: 4 Monate Wartezeit. Geduldig werde ich warten. Die Erkrankung läuft mir ja nicht weg. Außerdem habe ich einen super Dermatologen, der mir Enbrel aufschreibt.

Dir wünsche ich viel Erfolg weiterhin.

Gruß

Catwoman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
butzy

Die Schmerzen sind kontinuierlich da.

Hallo Catwoman42,

bei mir ist es genauso! Die Medikation greift einfach nicht.

Immer wieder Schmerzen in der Hüfte und im unteren Rückenbereich.

Habe meinen Termin beim Rheumatologen allerdings schon im Juli.

Werde dann berichten ob sich bei den Medikamenten etwas geändert hat.

Bis dann

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
catwoman42

Hallo Uwe,

das finde ich prima. Einen Erfahrungsaustausch in Sachen PSA kann ich gut gebrauchen, da ich erst seit ein paar Monaten verhalten damit Probleme habe, nun aber, seitdem ich Enbrel spritze, diese Schmerzen heftiger werden. Ich war dieses Jahr schon drei mal krank geschrieben. Auch jetzt im Moment humpel ich so vor mir hin. Die Entzündung am Beinansatz ist echt schmerzhaft. Aber immer hier drei Tage und dort vier Tage krank sein, macht mich auch nicht gesund. Nun ja, ich werde jetzt erst einmal gooogeln, um mich mehr zu informieren.

Melde Dich doch mal, wenn es bei Dir was Neues gibt. Lieben Dank und gute Besserung.

Niemals aufgeben. :-)

Gruß

catwoman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saltkrokan

Hallo,

leider haben auch die Biologics ihre Nebenwirkungen oder Nicht-Wirkungen.

Es wundert mich dass immer mehr Ärzte scheinbar schnell Biologics verschreiben ohne vorher "alte" Medikamente auszuprobieren.

Ich habe seit über 40 Jahren (nicht sehr ausgeprägte) PSO und seit etwas über 2 Jahren PSA (dafür sehr ausgeprägt). Ein Jahr war ich fast beschwerdefrei mit MTX und Voltaren. Nun sind mir auch Biologics angeboten worden aber ich habe mich für ein "altes"-für mich neues Antirheumatikum entschieden und bin derzeit beschwerdefrei.

Da ich noch ein paar Jährchen leben möchte können die Biologics-für mich- gerne später kommen.

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kondrian

@Rainer

Jetzt muss ich den Thread mal kurzfristig zweckentfremden und auf Dein Posting eingehen.

Auch ich nehme derzeit MTX. Bislang habe ich acht Spritzen hinter mir (7x15, 1x20). Wirkung habe ich aktuell leider keine. Nebenwirkungen jedoch glücklicherweise auch nicht. Gelegentlich fühle ich mich am Tag drauf wie erschossen, aber das ist im Rahmen,.... ;-)

Interessant finde ich Deine Ausuführung zu Wasser in den Knöcheln in Verbindung mit Arcoxia. Auch ich nehme Arcoxia (60mg) und stelle die letzten Monate gehäuft fest, dass meine Knöchel extrem anschwillen. Habe das eigentlich auf die Pso geschoben, da meiner Beobachtung nach erst der Schub kommt und meine Knöchel daraufhin anschwillen. Außerdem versuche ich gerade zu beobachten, inwieweit Wärme bzw. hohe Temperaturen mit dem Anschwillen in Verbindung stehen.

Dein Ansatz mit Wasser in den Gelenken ist zwar zwischendurch mal von meinem Hausarzt ins Spiel gebracht worden, weiter beachtet habe ich ihn jedoch nicht.

Wie machen sich Wasserablagerungen bemerkbar?

Ist meine Theorie, dass die Schwellungen durch den Pso-Schub entstehen, denkbar?

Bin noch relativ frisch im Thema Krankheiten bzw. Pso, deswegen blöde Fragen bitte entschuldigen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosenfreak

Auf MTX hab ichs auf die Lunge bekommen und lag im Krankenhaus. Das hab ich nicht vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • frabur
      Von frabur
      Hallo zusammen,
      ich möchte hier mal eine Frage weitergeben, die mir gestern gestellt wurde. Besser gesagt, ich wurde gebeten sie weiter zugeben.
      Ich bitte euch deshalb um zahlreiche Antworten und bedanke mich schon mal im voraus.
      Gruß Frabur
      Hallo,
      nachdem ich MTX und Immonumsporin absetzen mußte, bin ich in Bad Bentheim auf Enbrel (muß ich selbst spritzen)
      Umgestellt worden.
      Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit Enbrel gemacht?
      Meine Gelenke sind zwar wesentlich besser geworden, aber die
      Haut ist so schlimm wie nie zuvor. Ist das bei euch auch so?
      Liebe Grüße
      Bärbel
    • Jasmin90
      Von Jasmin90
      Hallo ich spritze jetzt seit knapp 10 Wochen enbrel 1xwöchentlich 50mg. Leider ist die Wirkung noch nicht so wie ich es mir vorstelle. Der Kopf ist zwar ganz frei aber der Körper will nicht so recht. Man sieht schon eine leichte Verbesserung aber kann noch nicht in kurzer Hose oder Shirt rum laufen:/ damals bei Cosentyx ging es so schnell war komplett frei! Wird es noch besser bzw irgendwann komplett Erscheinungsfrei oder wird das nix mehr? Wie lang hat es bei euch gedauert? Viele Grüße 
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.