Jump to content
Sign in to follow this  
winkekeks

keine Wirkung bei Höchstdosis

Recommended Posts

winkekeks

Hallo..

habe mich gerade angemeldet weil ich euren rat brauche.

ich nehme jetzt seit März Fumaderm. Bin jetz mittlerweile seit fast einer woche bei der höchstdosis von 6 pro tag angelangt.

Vertrage diese ei recht gut. Der Weg dorthin war leichter als erwartet. hatte außer gelegentlich bauchschmerzen und hin und wieder etwas durchfall fast kene probleme. blutwerte sind auch gut.

Allerdings helfen die tabletten bis jetz kein Stück. Habe ohne zusätzliche salben massive Schmerzen da meine extrem schuppige Haut an vielen Stellen reißt.

ich kann es mir leider nicht erklären warum fumaderm nicht hilft und auch mein hautarzt ist verwundert.

wollte mal fragen wie ihr die tabletten einnehmt. nehmt ihr sie genau zu den mahlzeiten? ich frühstücke zum beispiel fast nie und nehme die tabletten einfach so.

auch nehme ich sie zeitlich nich jeden tag zur selben Zeit. kann das was ausmachen?

hat sonst jemend erfahrungen gemacht die geholfen hat das fumaderm doch wirkt?

oder glaubt ihr dass ich fumaderm absetzten sollte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

RainerZ

Hallo winkekeks,

erstmal willkommen hier im Forum.

...

ich nehme jetzt seit März Fumaderm. Bin jetz mittlerweile seit fast einer woche bei der höchstdosis von 6 pro tag angelangt.

Vertrage diese ei recht gut. Der Weg dorthin war leichter als erwartet. hatte außer gelegentlich bauchschmerzen und hin und wieder etwas durchfall fast kene probleme. blutwerte sind auch gut.

Allerdings helfen die tabletten bis jetz kein Stück. Habe ohne zusätzliche salben massive Schmerzen da meine extrem schuppige Haut an vielen Stellen reißt.

wenn du die Tabletten so gut verträgst, solltest du mit deinem Arzt über eine weitere Steigerung reden. Ich hatte vor Jahren Kontakt zur "vorherigen" Herstellerfirma Fumedica. Dort wurde mir gesagt, dass Fälle bekannt sind, wo bis zu 12 Fumaderm eingenommen wurden. Hier im Forum sind mir Kati und Panikbraut bekannt, die mehr als 6 Blaue geschluckt haben. Ich selbst kam mit 6 Stück über Jahre gut zurecht. Allerdings hat das Einsetzen der Wirkung recht lange gedauert.

Schöne Pfingsten

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
RainerZ

Hallo,

Hier im Forum sind mir Kati ...

ich hatte vergessen, dass Kati hier unter dem Namen "malgucken" zu finden ist.

Sorry

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schmetterling03

hallo,

ich würde auch sagen hab etwas geduld und wenn nicht sprich mit deinem HA! nicht einfach absetzen, evtl gibt es ja auch andere Möglichkeiten.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Noriam

Hallo,

ich habe 3 Wochen Fumaderm initial genommen und seit 3 Wochen die blaue Fumaderm. Nehme 3 Stück am Tag. Meine Ärztin sagte, immer zu den Mahlzeiten. Aber wenn man arbeitet und unregelmäßig ißt, wie soll das gehen. Habe große rote Flecken an den Beinen und vor allem schlimm auf dem Kopf. Ich vertrage sie auch sehr gut, aber bis jetzt fast noch keine Besserung. Meine Ärztin sagte, ich soll Geduld haben und das würde von oben nach unten abheilen. Cremen ist bei mir nach wie vor immer noch wichtig. Habe dafür Soderm. Hoffentlich kommen jetzt durch die Einnahme der Tablette nicht andere schlimme Krankheiten zum Vorschein. Man weiß ja, das dieses Medikament eine ganz schöne Bombe ist.

LG Noriam

Share this post


Link to post
Share on other sites
die eule

hallo winkekeks!

ich bin, wie du, derzeitig in einer fumadermtherapie. und zwar in meiner zweiten! in meiner ersten phase vor 4 jahren hat bereits initial gereicht um eine völlige erscheinungsfreiheit zu erreichen. ich war völlig verblüfft!

jetzt bin ich seit ende märz auch wieder dabei, derzeit bei 5x fumaderm (blau) täglich und warte genau wie du noch auf eine besserung. insgesamt ist meine haut in den wochen der behandlung sogar schlimmer geworden. da ich mehrmals täglich die haut kontrolliere glaube ich fast schon das "urteilsvermögen" über meinen hautzustand verloren zu haben... aber ich bilde mir ein derzeit keine veränderung (also weder positiv noch negativ) zu beobachten! ich bin gespannt ob es demnächst besser wird.

für die übergangsphase bis zum wirkeintritt creme ich meine haut zusätzlich mit daivobet salbe und gel ein, das hilft bei mir zumindest sehr gut gegen die trockenen und rissigen stellen, vielleicht solltest du das mit deinem arzt zusammen auch in betracht ziehen?

außerdem habe ich ebenfalls von leuten gehört, die bei guter verträglichkeit über die höchstdosis von 6xfumaderm tägl. hinausgegangen sind.

ich drücke dir die daumen, halt uns doch mal auf dem laufenenden über deinen therapieerfolg!

lieber gruß,

die eule

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Hallo winkekeks,

wie Rainer schon richtig schrieb, gehöre ich zu den Betroffenen, bei denen sich bei 6 Tabletten nichts tut. Bei der letzten Steigerung hab ich gute 6 Wochen 6 Tabletten, also die angegebene Höchstdosis eingenommen.

Meine Hautärztin hatte mir geraten nach spätestens 3 - 4 Wochen auf 7 Tabletten zu steigern. Aber ich wollte eben doch mal wissen, ob die Höchstdosis ausreicht. Immer in der Hoffnung, diese Dosis könnte doch ausreichen. Besserung gleich null.

Meine Meinung ist schon, so wenig wie möglich an Medikamenten einzunehmen. Aber: so viel wie nötig sollte es dann doch sein. ;) Sonst ist die Therapie bei mir leider wirkungslos.

Ich weiß auch noch von anderen Betroffenen, dass sie mehr als 6 Fumaderm einnehmen. Das Maximum, von dem ich je gehört habe, waren 12 Tabletten. Ein paar Mal hab ich von Usern erfahren, dass sie bis zu 9 Tabletten einnahmen. Solange die Blutwerte OK sind, ist das nach Aussage meiner Hautärztin kein Problem.

Ich drück dir die Daumen, dass du mit ner weiteren Steigerung gute Erfolge erzielst. :daumenhoch:

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
flechtie

Hallo Ihr Lieben,

ich nehme seit ca. 5 Wochen die Höchstdosis, also 6 Tabletten/Tag. Bisher keine spürbare Besserung, keinerlei Nebenwirkungen mehr und mein Blutbild ist super. Aber ohne Cremes geht's garnicht. Mein Hautarzt ist auch schon am verzweifeln, aber eher aus betriebswirtschaflicher Sicht. Er schickte mich zu einer Klinik, um deren Meinung zu bekommen. Dort erhielt ich die schriftliche Empfehlung: "Erst mal weitermachen mit 6 Fumaderm, wie bisher." Er hat mir jetzt nur noch eine kleine Packung mit 70 St. aufgeschrieben und ließ mir über die Sprechstundenhilfe ausrichten, dass er erst nochmal mit der Klinik telefonieren müsse, denn das könne garnicht sein. Er hätte mich ja nicht umsonst dahin geschickt.

Obwohl aufgrund anderer Vorgeschichten in meiner Krankenakte alle anderen Medikamente kontraindiziert sind, will er mich scheinbar mit aller Gewalt auf MTX umstellen, was wohl wesentlich weniger kostet.

Fazit:

Wieder einmal werde ich den Hautarzt wechseln (müssen). Weiß aber wirklich nicht wohin im Raum Wiesbaden.

Hat irgendjemand einen Tipp?

Viele Grüße

Flechtie

Share this post


Link to post
Share on other sites
panikbraut

Hallo..

ich habe 1,5 Jahre lang 6 Fumaderm genommen, danach ein Jahr lang 9. Zusätzlich musste ich fast 10 Tbl. gegen die Nebenwirkungen nehmen. Danach mochte ich nicht mehr. Geholfen haben die bei mir eigentlich nicht und ich sollte immer Geduld haben.

Die sogenannte Höchstdosierung ist also relativ.

Mir wurde damals gesagt, daß die Wirkung frühestens nach 6 Monaten zu sehen ist. Alsi Winkekeks, bitte noch warten.

@Flechtie: wenn dein Hautarzt sich soooo vor den Kosten scheut, sollte er dich evtl. generell als ambulanten Klinikpatient überweisen. Dann stellen die halt immer das Rezept aus.

LG Corinna

Share this post


Link to post
Share on other sites
flechtie

@Flechtie: wenn dein Hautarzt sich soooo vor den Kosten scheut, sollte er dich evtl. generell als ambulanten Klinikpatient überweisen. Dann stellen die halt immer das Rezept aus.

Hallo Corinna,

danke für deinen Rat. Gute Idee, aber ich weiß nicht ob die das machen. Werde ich diese Woche aber in Erfahrung bringen.

Was nimmst du denn jetzt, MTX? Wie war der Einstieg und wie verträgst du sie?

Viele Grüße

Flechtie

Share this post


Link to post
Share on other sites
die eule

@malgucken:

bei welcher dosis gab es bei dir denn eine wirkung??

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

@malgucken:

bei welcher dosis gab es bei dir denn eine wirkung??

Bei 7 Tabletten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
winkekeks

so jetzt muss ich mich auch mal wieder zu Wort melden...

erst mal vielen dank für die Antworten! Ihr bestätigt mich in meiner Meinung weiter zu machen.

Das Problem ist dass mein Hautarzt ähnlich wie bei flechtie mehr oder weniger Fumaderm bei mir abgehakt hat. War das letzte mal bei einer Tagesdosis von 5 bei ihm und da meinte er bereits wenn sie bis jetz noch nicht helfen werden sies wahrscheinlich mit 6 auch nicht. Er wollte jetz noch n paar wochen abwarten ob es doch noch hilft. Wenn nicht will er so bald wie möglich auf MTX umstellen.

Aktueller stand ist jetzt nach einer Woche mit 6:

Haut fast gar nicht mehr schuppig und rötung leicht zurückgegangen.

Weiß allerdings nicht ob ichs den Tabletten zuschreiben kann. Hab die letzten Tage intensiv eingecremt und war fast täglich in der Sonne.

Werde die Tage wieder beim Hautarzt vorbeischauen und ihn versuchen zu überzeugen dem ganzen noch mal eine Chance zu geben.

viele grüße

winkekeks

Share this post


Link to post
Share on other sites
die eule

Hallo winkekeks!

Berichte doch mal wie es dir in den letzten Wochen ergangen ist?

Ich nehme seit zwei Wochen 2x3 tägl. und so langsam bilde ich mir ein, dass es besser wird. Die Rötung ging ein kleines bisschen zurück und vor Allem fühlt sich die Haut besser an als in den Wochen davor.

Ich hoffe so sehr, dass es jetzt endlich helfen wird! Mein Hautarzt in der Uni hat letzte Woche gesagt ich soll weitermachen, die Begrüdung fand ich super lustig: "Sie vertragen die Tabletten so gut, das ist wirklich bei wenigen so! Machen sie weiter!" :D

Im August bin ich wieder dort und wünsche mir wirklich, dass es bis dahin mal ein befriedigendes Ergebnis hat!

gruß

die eule

Share this post


Link to post
Share on other sites
Woogie

Also ich nehm den Mist nun seit Anfang März und hab die letzten Wochen auch mit 6 Tabletten am Tag gekämpft, ab und an Flashs und Durst ohne Ende, ab und an mal leichten Durchfall war alles soweit ok, nur bisher hat es mir nicht viel geholfen und ich denke nach vier Monaten solte man dann doch ein Ergenis haben, ich geh nun seit einer Woche auf vier runter und versuche dabei festzustellen ob es sich verschlechtert. Das beste Ergebnis hatte ich im Februar als ich Ganzkörperbestrahlung in der LMU in München bekam, da war dann wirklich alles weg nach den vier Wochen. Am besten ich bau mir in meine Wohnung die Röhren in die Decke :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Also ......

ich geh nun seit einer Woche auf vier runter und versuche dabei festzustellen ob es sich verschlechtert.

Also .....,

als ich so ungeduldig war wie du, ging ich in der Dosierung bis auf 8 hoch um festzustellen, ob es sich verbessert.

Es hat sich verbessert bis zur Erscheinungsfreiheit.

Wegen schlechter Blutwerte Abbruch der Fumitheraphie und jetzt, jetzt sind's schon gute 15 Monate ohne diese lästigen & quälenden Schuppen.

Freiheit bedeutet auch:

"keine juckenden Plaques, keine Salben, keine Tabletten, ....." :)

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Woogie

Ja aber mein Problem sind meine Leberwerte, die waren schon die letzten Jahr immer schlecht, genauere Untersuchungen ergaben nichts, ein Arzt der Inneren Medizin meinte es gibt Menschen, die haben chronische schlechte Werte und diagnostizierte "Isolierte Leberwerte" da es immer die selben drei Werte sind die nicht immer passen, die aber mal besser mal schlechter sind. Als ich dann mit Fumi Initial angefangen hatte, ist schon aufgefallen dass es sich wieder leicht erhöht, mein Arzt in der LMU meinte dann aber auch ich soll dass mal weiter nehmen, so hoch wie ich die Leberwerte mal hatte sind Sie ja noch lange nicht. Ich glaub mein GPT lag mal bei 286 obwohl > 50 sein sollte. Ich muss die Tage eh mal wieder zum Blut check, aber deshalb noch mehr Fumis nehmen scheint mir bei mir eher als Problem. Dazu hab ich bei 6 blauen auch einiges mehr an Nebenerscheinungen. Bei vier jetzt hab ich eigentlich garnichts mehr außer dass ich eben merke nach 3-4 Std bekomm ich ziemlich gut durst. Gestern hatte ich nen guten Flash, evtl klam es aber am Mix mit Red Bull dass ich getrunken hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
die eule

also ich bin jetzt mitlerweile seit 4 wochen bei 6 tabletten fumaderm täglich.

es ist zwar wirklich eine leichte verbesserung an einigen stellen zu beobachten gewesen; aber bisher nicht so, dass ich mich damit zufrieden gebe. ich trage weiterhin lange hosen und oberteile, trotz der hohen temperaturen, weil ich es einfach nicht zeigen mag!!

und zudem schwankt mein hautzustand wirklich täglich! und das sehr dolle...

ich versuche jetzt teilweise auf 7 tabletten zu erhöhen, weil ich das gefühl habe ich stehe genau an meiner persönlichen "wirkungsschwelle" oder sowas...und ich will einfach nicht einsehen, dass die letzten 4 monate tablettenschlucken für die katz waren!!!

in 4 wochen bin ich nochmal in der hautklinik und gespannt was der doc sagt...weil im grunde genommen vertrage ich fumaderm erstaunlich gut! habe gelegentlich magenschmerzen gehabt, sehr selten mal "andeutungsweise" einen flush, aber mit durchfall o.ä. waren nie ein problem!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
astalavista

Ich nehme derzeit in der sechsten Woche 6x täglich Fumaderm ein. Bei mir half auf jeden Fall nur Geduld. Seit der dritten Woche zeigten sich plötzlich Besserungen, und derzeit bin ich auf einem guten Weg zur völligen Beschwerdefreiheit. Es ist so schön, die früheren Plaques verblassen zu sehen. :-) Ich gehe jetzt selber mit der Dosierung wieder runter und schmier noch ein bisschen Cremes zur Unterstützung. Also, mein Tipp wäre am Ball bleiben, und falls nach nem Monat nichts passiert ist, vielleicht nochmal steigern. Mein Hautarzt rät mir auch immer wieder zur Geduld und hat mich damals bei der Ersteinnahme immer wieder beruhigt, weil bei 3, 4, 5 Tabletten keinerlei Besserung in Sicht war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • grandjete
      By grandjete
      Hallo
      mir wurde von meinem HA und von der Uniklinik geraten eine medikamentöse Therapie gegen meine Pso zu beginnen, da alles andere (Cremen und Bestrahlungstherapien) bisher leider keinen anhaltenden Erfolg gebracht hat. 
      Ich habe bisher erst ein paar Merkblätter zu möglichen Medikamenten mitbekommen und Voruntersuchungen (Bluttest, Ultraschall u.ä.) gemacht. Wirklich informiert genug fühle ich mich aber nicht... 
      Mein Arzt hat gemeint das Fumaderm wäre vielleicht eher nichts für mich auf Grund der hohen Chance, dass man Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe oder Übelkeit kriegt. Ich habe als ich jünger war wegen einer anderen Krankheit schonmal Medikamente genommen und hatte da Monate lang Probleme mit Übelkeit und Krämpfen. Ich habe damals mehrere Wochen nicht zur Schule gehen können. Seither plagt mich davor große Angst, dass das nochmal passiert. 
      Aber auch vor den anderen vorgeschlagenen Medikamenten habe ich ein bisschen Muffe...
      Das Cosentyx ist ja ein Biologikum und soweit ich das verstanden greifen diese Medikamente noch stärker in den Körper und das Immunsystem ein als z.B. das Ciclosporin oder das Fumaderm? Zumindest wurde mir das so erklärt, dass das die "milderen" Mittel sind. Kann mir das vielleicht jemand erklären, auch wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ob das so stimmt?
      Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, auch weil ich bei jeder Nachfrage beim Arzt oder in der Klinik mich irgendwie nicht so richtig ernst genommen fühle. Es wird mir wenig erklärt und auch wenig auf meine Bedenken eingegangen.
      Vielleicht kann mir ja irgendjemand die Frage beantworten
      LG grandjete
    • Andy1979
      By Andy1979
      Hallo an Alle hier im Forum !
      Ich hätte mal ne Frage wegen fumaderm.
      Kann man unter der Behandlung mit Fumaderm Hautkrebs bekommen?

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.