Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
frankko

Etwas aufbauendes zum Nachdenken

Recommended Posts

frankko

Wie hier mittlerweile bekannt ist, bin ich der, der auch Geld dafür nimmt, wenn er für Schuppengeplagte Shampoo, Haarwasser und Creme anrührt.

Ende August 2003 wendete sich Herr R. A. in seiner Not über meine private Schuppenhomepage an mich und bat mich, für ihn ebendiese Sachen anzumischen, da er ansonsten keine andere Lösung für sein erst vor kurzem aufgetretenes Schuppenproblem finden konnte.
Ich mischte ihm die gewünschten Sachen an und schickte sie ihm zu; Ende November teilte er mir auf Anfrage mit, dass seine Kopfhaut zwar Anfangs etwas besser geworden war, er aber mittlerweile Ganzkörperbetroffener ist und von einer Kur mit irgendwelchen Fischen in der Türkei gehört habe. Er wollte das gern ausprobieren und mir anschließend berichten.
Anfang dieser Woche habe ich R. nochmals angemailt und gestern die nun im Original folgende Mail von ihm erhalten,die ich auf seinen ausdrücklichen Wunsch nun hier veröffentliche:


Hallo,
tut mir leid, das ich mich spät melde. Ich war viel unterwegs, wegen der
Schuppenflechte und habe mein Ziel zuguter letzt und dank der Hilfe Allahs bzw
Gottes erreicht. Ich bin wieder Gesund und von der Schuppenflechte sind keine
anzeichen mehr da, nur es sind ein paar weise flecken noch auf der Haut, aber
die gehen auch weg. Denke brauche noch etwas Sonne!
Die Heilung erfolgte allein durch die Kangal Fisch Therapie und die würde
ich jeden empfehlen, der an Schuppenflechte leidet, egal in welcher Art. Sie
wissen bestimmt, es gibt ca 170 Arten der Schuppenflechte!

Ich liste Ihnen mal die Reihenfolge auf, wie ich vorgegangen bin und was ich
alles gemacht habe, um mein Ziel zu erreichen!


- Ausbruch der Schuppenflechte am ca. 15.06.2003 durch eine chronische
Mandelentzündung mit einer Streptokokken Infektion.
- Der Ausbruch war noch klein und unbedeutsam, aber durch einahme von
Antibiotiker (PENICILIN, AMOXY usw.) für die Streptokokken behandlung, wurde der
Ausbruch der Schuppenflechte stark beschleunigt und verteilte sich dann auf dem
Gesamten Körper. Es gab keine Gesunde Haut mehr. Versuchen Sie sich das mal
vorzustellen. Von Kopf bis Fuß, einfach alles. Das Leben hat kein spaß mehr
gemacht. Man geht Psychich kaputt. Allein der Blick in den Spiegel ist ein
Horror Szenario. Ich war schon soweit, das ich Selbstmord machen wollte. Weil
die Ärzte hier in Deutschland meinten, es sei unheilbar und nach meiner
Recherche im Internet, fand ich auch keine andere Lösung.
- Destotrotz, entfernte ich meine mandeln durch eine Vollnakoze Operation
und meine Hautärztin meinte, das die Schuppenflechte dadurch nicht weggehen
wird, nur man kann es lindern mit Pflegemittel und so weiter. Aber auch nach der
OP am 29.10.2003 erzielte ich kein Erfolg und die Schuppenflechte wurde
immer schlimmer. Und da gab ich die Hoffnung letztendlich ganz auf gesund zu
werden. Ich verlor meine Arbeit, ich verlor Freunde, meine Freundin trente sich
von mir, weil man mit mir nicht mehr reden konnte. Ich hatte kein
Selbstbewußtsein mehr und dauer agressiv und darauf vorbeireitet Selbstmord zumachen,
keiner konnte mich aufhalten, das habe ich auch wieder holt gesagt!. Mein Leben
ging einfach den Bach unter. Die Schuppenflechte ist zwar nicht Ansteckbar,
aber keiner hat das so geglaubt und alle nahmen 10 Meter abstand von, Ist
aber verständlich. Ich würde nicht anders Reagieren, wenn ich nicht bescheid
wüßte.
- Aber durch einen Zufall haben die im Fernsehen, dann die Kangal Fische
gezeigt und für mich gab es dann wieder Hoffnung. Ein Großer Dank an unseren
Lieben Gott. Daraufhin fragte ich meine Hautärztin nach den Fischen. Sie kannte
Sie, aber hat mir nichts davon erzählt, das es sie gibt. Ich denke mal wegen
Money Making. Sie wollte nur das ich mich bei ihr pflege. Und ich habe mich
darüber geärgert, warum sie mir nicht bescheid gesagt hat. Mein Anvalt kümmert
sich gerade um sie! Daraufhin bin ich zu Bank und habe 2000 Euro Kredit
genommen und bin ab nach Türkei, 4 Tage nachdem ich die Fische im Fernsehen sah.
Und die Therapie hat was gebracht!

Ablauf der Therapie:

- Dauer mindesten 21 Tage um erfolg zu erzielen.

Also ich dort ankam, haben viele ertsmal einen Schock bekommen, weil die
Schuppenflechte Unormal mit einer zu schnellen Geschwindigkeit innerhalb 6
monate bei mir auf den ganzen Körper verteilt hat. Den Leuten war das schon klar
warum das so war, wegen den Antibiotkern.

Aufjedenfall meinten die zu mir "Mach die keine Sorgen, denn das ist dein
erster Stritt zu Heilung. Zweiter Schritt, versuch diese Krankheit zu
akzeptieren und Psychich damit klar zu kommen. Denn die Heilung hast du gefunden. Hier
bist du genau richtig"
Am Anfang habe ich das nicht geglaubt, aber die meinten der Glaube ist das
Wichtigste, denn nur Gott kann dir die Krankheit wegnehmen, genauso wie er sie
dir gegeben hat. Also bete zu Gott, meinte die dann zu mir! Und die Therapie
verlief so. Ich bin 24 Tage geblieben, 3 tage mehr als verlangt! Man muß
dort täglich 8 Stunden ins wasser, wo die Fische sind. Es gibt dort innen und
aussen Pools. Frauen und Männer getrennt! Man muß am Frühen morgen 4 Gläser von
dem Wasser Trinken, wo die Fische drin leben. Jetzt nicht direkt aus dem
Pool, sondern aus einer quelle, die von den Pools getrennt ist. Das Wasser
selber ist eigendlich das heilmittel. Das sind naturliche Stoffe drin, genannt
"selenium". Durch das Trinken des Wasser, tötet man die ursache der Krankheit
von innen ab. Und der Körper scheidet alle Schadstoffe aus dem Körper raus. Und
die Schuppenflechte wird immer schlimmer. Aber das war schon gut so, meinten
die Betreuer, denn das ist ein zeichen für Heilung. Und die meinten, das
viele nicht daran glaubten und haben die Therapie nach paar tagen abgebrochen.
Wie auch auch immer, man mus gedult haben und dran gleuben. Aufjeden fall
knabbern die Fische die Haut dann von aussen Sauber und fressen die Tote Haut ab,
damit das Wasser auch von aussen eindringen kann. Die Leute meinten dann,
das ist normal so, denn nach der Therapie wird die Haut innerhalb 2 Monate
gesund. Einfach dran glauben! Aber ich habe nicht daran geglaubt, aber die
Therapie habe ich trotzdem durchgezogen, weil ich keine andere Wahl hatte. Und die
Leute meinten auch, das ich nach der Therapie, kein Alkohol, keine
Zitrusfrüchte und nicht scharfes essen darf. Und was die Pflege nach der Therapie
angeht, also innerhalb der Monate danach, nur mit warmen Wasser Duschen und keine
Pflegecremes benutzen, denn die Heilung erfolgt von innen, durch das
heilwasser aus Kangal, wo ich am tag 2 Liter von getrunken habe!

Aufjedenfall ist jetzt ganau 1,5 Monate um, und meine Haut ist tatsächlich
wieder Gesund und sie sieht so aus wie früher, wo ich sowas nicht hatte. Und
das allein, durch hilfe Gottes, denn er hat diese Fische erschaffen, genauso
wie er uns erschaffen hat! Denn die Fische sind einfach nur Perfekt. Sie
greifen nur die Krankenstellen an, das Wasser ist 37Grad warm, genauso wie unsere
Körper Temparatur. Passt alles gut zusammen, und man kann deswegen die 8
stunden im wasser aushalten. Nur das mit den fischen ist eine gewöhnungssache,
denn das tut weh, wenn sie beisen und knabbern, aber wer gesund werden will,
der steht das durch.

Das war eigendlich alles, falls sie Leute kennen, die an Schuppenflechte
leiden, dann sagen sie denen bescheid oder geben sie denen diese Mail zum lesen!
Ich habe es versucht zu erklären so weit ich kann. Meine Gramatik ist zwar
nicht die beste, hoffe aber das es verständlich war.

Mit Freundlichen Grüßen


PS: Wenn man ein Ziel erreichen will, dann darf man nie aufegeben! Mein
Tipp! Es gibt immer eine Lösung, nur für den Tod nicht! Der Lieben Gott gab uns
die Krankheiten und er gab auch die Heilung. Nur wie, das ist uns überlassen.
Wenn man an ihn glaubt, dann zeigt er uns schon die wege.



Ich weiß zwar nicht, ob so etwas in dieses Forum gehört, denke aber dass es dem Einen oder Anderen betroffenen vielleicht neuen Mut geben könnte.

Liebe Grüsse Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Matthias

Streptokokken, dann noch bei einer chronischen Mandelentzündung können ein ganz hervorragender Trigger der Pso sein, ebenso wie echtes Penicillin, die meisten anderen Antibiotika aber nicht.

Bei bekannter Psoriasis Penicillin zu geben, ist also im Normalfall ein Fehler.

Ob allerdings der Schub jetzt vom Penicillin oder von der Infektion kommt, kann hinterher keiner mehr sagen.

Auch ist es in einigen Fällen durchaus möglich, das eine Psoriasis, die aufgrund eines definierbaren Triggervorganges ausgebrochen ist, wieder ganz zum Verschwinden gebracht werden kann. Oft ist die Pso dann nach dem Ausbruch in eine chronisch stationäre Form lübergegangen, die durch verschiedene Methoden behandebar ist. Eine davon ist UV-Bestrahlung, die unabhägig von den Fischen gerade in solchen Fällen sehr gut wirkt - wenn der Triggerherd nicht mehr besteht, was hier (durch schuldmedizinische Massnahmen wohlgemerkt) erfolgte.

Ob man noch die Fischlein dazu braucht, sei dahingestellt.

Ich kenne im übrigen auch so einen Glücklichen, nämlich meinen Bruder. Entzündung - einmalig PSO - klassische UVB Behandlung beim Arzt (Charitee Berlin) . Aus die Maus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.