Jump to content
Sign in to follow this  
hikobana

Heftiger Schub nach 3 Monaten Fumaderm

Recommended Posts

hikobana

Hallo,

bin neu hier und verzweifelt!

Kurz meine Geschichte: Pso seit 18 Jahren; nach Ausbruch 1Jahr Balneo/Photo-Therapie, dann erstmal ein paar Jahre fast beschwerdefrei. Seit ca. 8 Jahren stetige Verschlimmerung: 2 mal Akutaufenthalt auf Sylt, dieses Jahr im Februar Reha in Bad Bentheim. In der Reha habe ich mich entschlossen es doch mal mit Fumaderm zu probieren und habe dann zuhause mit der Therapie begonnen. Bin inzwischen bei 6 Blauen, die ich abends nehme. Die Nebenwirkungen waren schlimm: Magenkrämpfe, Durchfall, aber ich wollte unbedingt durchhalten! Inzwischen habe ich nur noch Duchfall und damit kann ich ganz gut leben. Nach einiger Zeit hat sich auch eine deutliche Verbesserung der Haut eingestellt und ich bin sogar ins Schwimmbad gegangen! Noch vor 2 Wochen habe ich ungehemmt im Bikini am See gelegen. Und jetzt das: ein heftiger Schub. Pso sogar in den Handinnenflächen, Arme und Beine mit kleinen knallroten Erhebungen überzogen. Ellenbogen großflächig schuppig und ein Juckreiz, der mich kirre macht. Wie kann das sein, wenn ich doch ein Medikament nehme, dass in diesen Prozess eingreift? Hatte gerade noch eine Blutuntersuchung und da war alles im grünen Bereich und auch keine Entzündungswerte festzustellen. Mit meiner Psyche ist auch alles ok (habe auf Anraten meiner Hautärztin eine Psychotherapie gemacht und bin erfolgreich jetzt fast durch damit).

Kann mir bitte irgend jemand da draussen eine Erklärung geben oder von seinen/ihren Erfahrungen berichten? Ich habe mich mit dem Fumaderm so sehr gequält, vertrage es inzwischen gut und kann und will nicht glauben, dass es bei mir nicht hilft!

Bitte helft mir.

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

schorn

Hallo Heike, bin in der gleichen Situation wie du. Nach meinem zweiten Beginn mit Fumaderm blau 0-1-1, habe ich den stärksten Schub meiner Pso erlebt, an den ich mich erinnern kann. Und frage mich genauso wie du: Wie kann das sein ?

Denke mal für mich, dass es stärkere Auslöser für diesen Schub gibt und das Fumi dagegen nicht ankommt. Wo und welche Auslöser das sind, muss jeder für sich selber heraus finden. Ich für mein Teil weiß es.

Hier beginnt jetzt ein Kreislauf, der, solange der Schub anhält, nach unten führt. Die Kunst ist es, diesen Kreislauf zu unterbrechen. Das kostet enorme Kraft, aber führt letztendlich zu einer Verbesserung der Pso und der Wirkung von Fumi.

Davon bin ich überzeugt. Bedeutet nichts anderes als, daran zu glauben, dass die blauen Pillen wirken.

Ist schwer, aber ich denke nur so kann man es schaffen.

Drücke dir die Daumen.

LG schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

In dieser gravierenden Form kenne ich Verschlechterung unter Fumaderm nicht, wohl Schwankungen in der Wirkungg. In diesen Fällen bleibe ich konsequent bei der Einnahme bzw. achte besonders darauf die Pillen regelmäßig einzuwerfen. Abweichungen von dieser Regelmäßigkeit bemerke ich relativ schnell durch (überschaubare) Verschlechterung. Du erwähnst, die komplette Dosis von 6 Stück abends einzunehmen. Vielleicht wäre es ein Versuch Wert - trotz Nebenwirkungen am Tage - die Dosis in den empfohlenen 3 x 2 "Portionen" zu dir zu nehmen. Aber das ist natürlich ein Schuss ins Blaue, wie so vieles bei der Behandlung der Pso...

Share this post


Link to post
Share on other sites
hikobana

Vielen Dank für die Rückmeldung. War heute morgen bei meiner Ärztin und habe mir eine Einweisung geholt. Bad Bentheim und Sylt sind z.Zt. voll, aber ich habe für morgen(!) einen Platz in Bad Rothenfelde bekommen und werde also morgen früh losdüsen.

Wenn ich zurück bin werde ich berichten, wie es mir ergangen ist.

Bis dahin....

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Viel Erfolg und Gute Besserung. Gruß schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Meerjungfrau968
      By Meerjungfrau968
      Hallo zusammen,
      nachdem ich von vor ca. einem Jahr mein Passwort nicht mehr hatte, habe ich mir ein neues geben lassen.
      Mein letzter Beitrag, nachdem meine Kopf- Pso wieder sehr schlimm gewesen war, macht mir Mut, dass es immer wieder mal
      Strecken gibt, wo man nicht so arg zu kämpfen hat.
      Tragischerweise ist dieses Jahr mein Hautarzt gestorben, ganz plötzlich in der Mittagspause. Da ich mit der Pso schon jahrelang bei ihm war, war es für mich auch ein großer persönlicher Verlust.
      Wie geht es jetzt weiter?
      Nach dem ersten Schock erfuhr ich, dass die Witwe die Ärztezulassung nicht etwa an seinen Partner von der Gemeinschaftspraxis verkauft hat, sondern an einen anderen Hautarzt in der Stadt. Bis dato wußte ich gar nicht, dass man Ärztezulassungen überhaupt verkaufen/ vererben kann :-!
      Urplötzlich werde ich ganz anders behandelt, als vorher. Wegen dem Fumaderm, das ich nun schon genau so lange nehme,
      wie ich meinen Hautarzt kenne, wird auf einmal voll das Geschiß gemacht (vermutlich wegen dem Kostenpunkt). Auch die Blutentnahmen sollen auf einmal viel häufiger stattfinden, obwohl die quartalsmäßigen immer i.O. waren. Man spielt sich meiner Meinung nach da sehr auf.
      Und einen Kurantrag wollte ich nach 6 Jahren auch ganz gerne mal wieder stellen, wo ich jetzt bei einem neuen Arzt i-wie Bedenken habe (es liegt aber die original dicke Karteikarte vor).
      Mein Hautarzt war so was von voll in Ordnung und hatte Vertrauen zu mir, dass er sagte, ich könne mit der Dosis auch ein bißchen spielen.
      Vermute mal, dass die Pso vll. auch deswegen wieder sehr viel schlimmer geworden ist, weil mir dieser Rückhalt fehlt.
      Hoffe hier wieder etwas Rückhalt zu finden.
      LG Meerjungfrau
    • rico17
      By rico17
      Ein Hallo von rico17,
      habe seit 13 Jahren PSO vulgaris und so einiges schon durch. Da ich schon über 60 bin, nehme ich es gelassen. Außer, wenn mir ein Hautarzt Kortison verschreibt. Das hilft zwar schnell, ich vertrages es aber nicht. ZZt.bin ich auf Fumaderm. Nach mehr als 16 Wochen, täglich 6 Stück, stellt sich ein kleiner Erfolg ein. Aber Durchhalten soll sich auszahlen.
      Gruß von rico
    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe PSOler,
      zunächst einmal 1000 Dank für Eure wertvollen Beiträge!
      Da mir kein Hautarzt meine Fragen beantwortet (oder beantworten kann), wende ich mich an Euch, die Ihr mir sicher aus Erfahrung antworten könnt.
      Frage 1:
      Kennt Ihr das, dass die entzündeten Stellen morgens blass erscheinen, so als wären sie auf dem Rückzug.
      Nachmittags und Abends sind die Hände und die Stellen am Körper (Oberschenkel, Unterschenkel, Kopf, Rücken...) aber wieder feuerrot, brennen und jucken fürchterlich.
      Frage 2:
      Geht es Euch auch so, dass für ca. 10- 14 Tage Ruhe einkehrt ( hatte ich doch tatsächlich in den letzten beiden Wochen ), der Juckreiz fast verschwunden ist, und dann plötzlich alles wieder massiv aufblüht?
      Ist dieses Auf und Ab bei der PSO normal und ich muss mich daran gewöhnen? Oder kommen auch mal wieder längere gute Phasen?
      Frage 3:
      Ich hatte in Neukirchen /Rötz im Sommer Lichttherapie bekommen. Am Körper mit Erfolg. An Händen und Füssen wurde alles eher schlimmer.
      Jetzt habe ich vergangene Woche Donnerstag beim Hautarzt wieder mit einer Lichttherapie begonnen (keine PUVA) und habe seither die volle Blüte.
      Der Juckreiz ist ohne Fenistil unerträglich. Mir kommt es fast vor wie eine Sonnenallergie. Ist das vielleicht eine normale Reaktion, die sich wieder beruhigt?
      Wer kennt das auch?
      Ich freue mich auf Eure Antworten.
      Liebe Grüße vom halben Zwilling
       
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.