Jump to content
Sign in to follow this  
Pusteblümchen

Urgeschmack-Paleo-Diät

Recommended Posts


Bibi

hallo, Pusteblümchen -

ich mag die - ja, wie soll ich es sagen - Hinweise nicht ...

ich finde es schön, wenn man gleich weiss, worum es sich handelt - dann kann auch mal so ein doofie wie ich mitreden in dem Thema - lach -

die Smileys sind wieder weg, ich wollte den Thread noch freundlicher gestalten - hmmmmm -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Liebe Bibi,

Ich weiß nicht was Du magst und was Du nicht magst.

Wir sind nunmal alle verschieden.Ich klicke beinah jeden Link an den hier jemand reinsetzt.

Ich bin halt furchtbar neugierig ;)

Mitreden kannst Du doch wenn Du ein paar Rezepte ausprobiert hast. ;)

Jedes einzelne dieser Rezepte hier reinzuschreiben (oder kopieren)würde den Rahmen sprengen.

Der Eiersalat zum Beispiel hat mir sehr gut geschmeckt.

Beim nächstenmal werde ich ihn allerdings mit Mayonnaise anstatt mit Schmand ,machen.

Lauch-Hack war auch sehr lecker.Ich empfehle allerdings kein Tiefkühl-Lauch zu verwenden.

Mir geht es beim ausprobieren dieser Rezepte nicht um die Kalorien,sondern mehr um die Abwechslung in meinen Kochtöpfen. ;)

Liebe Grüße

Pusteblümchen

.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje

Ach es ging dir um die Rezepte. Die hab ich gar nicht gesehen dort. Ich dachte, es geht um eine neue Diät gegen Schuppenflechte ... <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Ach es ging dir um die Rezepte. Die hab ich gar nicht gesehen dort. Ich dachte, es geht um eine neue Diät gegen Schuppenflechte ... <_<

Ja .Mir geht es um die Rezepte.Deswegen hab ich den Link ja beim Thema "Kochrezepte" reingesetzt.

Darauf gekommen bin ich allerdings über den Blog von Maverick TV .

Einfach mal reinschauen ;)

Edited by Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Pusteblümchen -

danke dir für deine Antwort - nun wissen wir alle, was du sagen wolltest mit deinem Link - das finde ich prima -

Schmand ist viel zu kalorienreich und auch die Mayonnaise ist nicht so gut, ich kaufe immer Miracel Whip Balanace und 'teile´ das mit einem weissen Joghurt - und würze mit frischen Kräutern - dann schmeckt es nicht wie gekauft - lach -

DAS ist meiner Meinung nach Kalorien sparen - macht etwas mehr Arbeit, aber das ist es mir wert -

ich wünsche dir ein schönes Restwochenende, liebes Püsteblümchen -

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Hallo,

nun bin ich aber total verwirrt. Hab ich doch gerade gelernt, das Paleo-Diät bedeutet, man darf nur das essen, was (vermutlich) schon auf dem Speiseplan des Urzeitmenschen, vor dem Beginn der Viehzucht und des Ackerbaus, vorhanden war.

http://de.wikipedia.org/wiki/Steinzeitern%C3%A4hrung

Da dürfte ja nun weder Schmand, Mayonnaise oder Mirakel Wipp dazu gehören....

Wer klärt mich auf....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Die Paleo-Diät

Kurz: Artgerechte Ernährung für den Menschen.

Die Paleo Diät oder auch Steinzeiternährung beschreibt hingegen ein sehr einfaches und seit hunderttausenden von Jahren bewährtes Konzept, das zum idealen Körpergewicht, optimaler Gesundheit und höchster Leistungsfähigkeit führt. Im Vordergrund steht die Qualität, nicht die Quantität der Lebensmittel. Es handelt sich nicht um einen ausgefeilten Plan, sondern lediglich um die natürliche Ernährung des Menschen. Es geht dabei nicht darum, das Leben in der Steinzeit zu imitieren.

Noch mehr Info`s hier : http://www.urgeschmack.de/die-paleo-diaet/

@Bibi

Ich will ja keine Kalorien sparen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

ja, was ist denn nun mit Schmand oder Mayonnaise innerhalb der Paleo-Diät?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

ja, was ist denn nun mit Schmand oder Mayonnaise innerhalb der Paleo-Diät?

Hier mal das Rezept für den Eiersalat.

  • 8 Eier
  • 250g Schmand, Crème Fraîche, Saure Sahne oder Mayonnaise
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Etwas Schnittlauch
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Die Eier hart kochen.

Währenddessen Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und unter den Schmand rühren. Mit zwei bis drei Prisen Salz und Pfeffer würzen. Bei Verwendung von Mayonnaise muss weniger gewürzt werden.

Die Eier nach dem Kochen pellen, in kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern, dann unter den Schmand rühren.

Du kannst die Mayonnaise selber machen oder wenn du am diäten bist kalorienreduzierte Mayonnaise verenden.

Mir geht es wie ich schon geschrieben habe nicht ums diäten ,sondern einfach nur darum mal anders zu kochen.

Die beste Diät ist für mich eh : Nicht mehr Kalorien zu mir zu nehmen als ich verbrauche.

Du kannst gerne diesen Link anklicken : http://www.urgeschmack.de/ um noch mehr zu erfahren.

Edited by Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vinbergssnäcka

Hallo Pusteblümchen,

danke für das Rezept, ich hab mich jetzt auch auf der Seite durchgelesen. Scheint einfach so zu sein, das der Autor etwas unkonsequent ist. Wo doch verlangt wird, keine Pflanzenöle zu verwenden und am Besten auch Milch und Milchprodukte wegzulassen...dann aber Mayo oder Schmand im Rezept.

Allerdings hab ich festgestellt, das das erstmal eh nix für mich ist, mit einer (bzw mehreren) Autoimmunkrankheiten. Alleine die Eier dieses Rezeptes enthalten soviel Arachidonsäure, das sie theoretisch die Entzündungen richtig anheizen. Ob das nun stimmt oder nicht....aber irgendwo muss man ja anfangen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Pusteblümchen -

ich finde deinen Eintrag ehrlich gesagt nicht so gut, habe dein letztes Rezept durchgelesen - ganz viel Eier, die ja auch nicht so gesund sind - wenig Kräuter usw.

Also, ich ernähre mich anders - aber das bleibt ja zum Glück jedem selbst überlassen -

nette Grüsse sendet - Bibi - wollte den interessanten Thread von dir mal wieder aufgreifen -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lukrezia123

Was dieser Herr da propagiert, ist eine Low Carb Ernährungsform, da er sämtliche Getreideprodukte weglässt, die für den Durschnittsdeutschen ja der Hauptlieferant für Kohlenhydrate sind. Allerdings finde ich das, was hier verkauft werden soll, nicht unbedingt gesund. Speck und Rührei als optimales Frühstück und Basis einer gesunden Ernährung? Keine Pflanzenfette, sondern Schwerpunkt auf Fleisch und fetten Fisch?

Einige Sachen sind ganz gut, wie etwa der gänzliche Verzicht auf Zucker und Fast Food, aber unterm Strich ist das wohl nicht das Gelbe vom Ei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Speck und Rührei als optimales Frühstück und Basis einer gesunden Ernährung?

Also ich finde das Gut, habe ich eine Zeitlang mal jeden Morgen gegessen.

Da habe ich Englische Kasernen, hier in Deutschland, Anliefern müssen, mit Lebensmittel.

Und bei den Engländern, ist das ein "normales" Frühstück, zumindest bei den meisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lukrezia123

Ja, ich weiß, ich war mal in einem englischen Internat, da gibt es das Zeug jeden Morgen. Dass das ein "normales" Frühstück ist, sagt jedoch nichts über den Nährwert des Ganzen aus... ;)

Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Ja, ich weiß, ich war mal in einem englischen Internat, da gibt es das Zeug jeden Morgen. Dass das ein "normales" Frühstück ist, sagt jedoch nichts über den Nährwert des Ganzen aus... ;)

Grüße!

Naja der Nährwert, scheint ja so schlecht nicht zu sein.

Und scheinbar kann man so sogar eine Diät machen.

http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/naehrwerte-kalorien-bauernfruehstueck-das-klassische-mit-speck-ei.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Naja der Nährwert, scheint ja so schlecht nicht zu sein.

Und scheinbar kann man so sogar eine Diät machen.

http://gesuender-abn...t-speck-ei.html

....die Speck-Rührei-Diät...hmmmmmmmmmmm lecker. Das Dir das gefällt kann ich mir vorstellen :D Am WE ab und zu ...gerne. Zuviel Fleisch ist wohl gerade bei Psa kontraproduktiv

Gruß anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

....die Speck-Rührei-Diät...hmmmmmmmmmmm lecker.

Na die Idee kommt doch nicht von mir, sondern von dem Link :lol:

Aber ich Persöhnlich, brauche glaube keine Diät machen, habe so gut wie mein Idialgewicht :) .

Denke nicht das ca. 80Kg bei 175 cm so viel drüber sind.

Und leider ist das dann doch schon eine Weile her, als ich das zum Frühstück das letzte mal gehabt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

hallo, Pusteblümchen -

ich finde deinen Eintrag ehrlich gesagt nicht so gut, habe dein letztes Rezept durchgelesen - ganz viel Eier, die ja auch nicht so gesund sind - wenig Kräuter usw.

Also, ich ernähre mich anders - aber das bleibt ja zum Glück jedem selbst überlassen -

nette Grüsse sendet - Bibi - wollte den interessanten Thread von dir mal wieder aufgreifen -

Dafür das du ihn so gut ,aber interessant findes ,hast ihn ja gut wieder ins Licht gerückt :daumenhoch:

Edited by Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Päonie

hallo, Pusteblümchen -

ich finde deinen Eintrag ehrlich gesagt nicht so gut, habe dein letztes Rezept durchgelesen - ganz viel Eier, die ja auch nicht so gesund sind - wenig Kräuter usw.

Also, ich ernähre mich anders - aber das bleibt ja zum Glück jedem selbst überlassen -

nette Grüsse sendet - Bibi - wollte den interessanten Thread von dir mal wieder aufgreifen -

Warum sind Eier nicht gesund.

Für Menschen mit Hühnereiweißallergie sicher nicht.

Aber sonst.

Und wenn du auf das "böse" Cholesterin anspielen solltest, das wird durch das von vielen geliebte Frühstücksei nicht beeinflusst. :)

Gut, 8 Eier für 1 Person wären etwas viel auf einmal, doch man kann ja die Mengen auch umrechnen.

Übrigens ist Mayonaise (am besten selbstgemachte) vermutlich besser als MiracelWhip.

Dessen Zutatenliste mir jetzt nicht geläufig ist. :cool:

Seit ich mich intensiver mit der Ernährung meiner Katzen beschäftige, gucke ich immer öfter auf die Zutatenlisten von menschlichen Lebensmitteln und stelle viele dann wieder ins Regal.

PS: Der Link kommt auf meine Link-Liste.

Edited by Päonie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Eulchen
      By Eulchen
      Hallo zusammen,
      hat jemand Erfahrungen mit dem Anbieter Ernährungs-Therapie.net? 
      Ich finde es interessant, da der passende Arzt hier herausgesucht wird. 
      Oder könnt Ihr mir mitteilen, zu welchem Art von Arzt ich die Ernährungsberatung machen sollte?
      Ich habe PSO, spritze Metex und auch sagt der Rheumatologe, das die Gelenke leicht betroffen sind. Leider habe ich ein weiteres Manko, was die Beratung vielleicht nicht einfach machen könnte. Ich habe aufgrund eines Geburtsfehlers sehr viele OP‘s am Abdomen hinter mir. Mein Darm wurde auch schon sehr oft ‘geärgert‘, sodass ich Lebensmitteltechnisch viele Einschränkungen habe. 
      Freue mich über Ratschläge und Tipps 😊
      Viele Grüße 
      Eulchen 
    • Aprilblume
      By Aprilblume
      Hallo zusammen, 
      ich esse seit einigen Tagen regelmäßig einen halben Granatapfel pro Tag (morgens nüchtern und / oder am Abend so gut wie nüchtern) und kann sagen, ich fühle mich besser. 
      Als ich letztens aufgewacht bin, dachte ich, hm... irgendwas ist heute anders, ich fühle mich irgendwie besser, was hab ich gestern anders gemacht!? Dann fiel mir der Granatapfel ein. Ich bin direkt ins Internet und habe Granatapfel und Arthtritis gegoogelt und bin auch fündig geworden. Es gibt einige Studie zu Granatäpfeln und ihre Wirksamkeit bei diversen Krankheiten. Eventuell ist es für den einen oder anderen hier ja interessant. 
      Einen schönen Abend wünscht
      Aprilblume
    • Guest Lynne
      By Guest Lynne
      Hallo alle miteinander!
      Mein Name ist Lynne und ich bin 20 Jahre alt. Ich lebe nun schon seit etwa 5 Jahren mit Schuppenflechten an den Knien, Händen und Ellenbogen. Es ist nich so schlimm, wie ich es auf einigen Bildern hier gesehen habe, aber es ist dennoch unangenehm, vor allem in der Öffentlichkeit.
      Es gibt jedenfalls eins was ich euch sagen kann. Medikamente bewirken gar nichts, sie haben es bei mir nur verschlimmert! Das könnt ihr vergessen.
      Ich habe das ultimative Hilfsmittel für mich entdeckt. Und ich bin mir sicher, es würde euch allen auch helfen!
      Ich erzähle euch hier keine Märchen!
      Meine mum ernährt sich seit 7 Jahren von Rohkost. Sie isst nichts anderes als rohes Obst und Gemüse und Nüsse. (es gibt eine Menge Informationen im Internet. Besonders berühmt in diesem Bereich ist "Helmut Wandmaker").
      Da ich ein paar Kilos zu viele habe, dachte ich, es auch mal auszuprobieren.
      Ich habe es 2005 im Sommer getan. Leider habe ich nur 3 Monate durchgehalten...aber all`meine Schuppenflechten waren verschwunden und ich war schlank! Das ist keine Lüge.
      Als ich wieder anfing mich normal zu ernähren, kamen sie wieder...sogar noch schlimmer als zuvor.
      Es war die Hölle... Meine Mutter und ich kennen einen guten Naturheilpraktiker in Chemnitz (Clemens Hart) , welcher auch seit Jahren Rohkost praktiziert.
      Wir sind hingefahren, wegen meinen Flechten und haben herausgefunden, dass besonders WEIZEN(aber auch Dinkel...), MILCHPRODUKTE und TIERISCHES EIWEIß Schuppenflechten hervorrufen.
      Also habe ich es wieder versucht, all das wegzulassen. Es hat funktioniert...
      Nur habe ich wieder angefangen normal zu essen und momentan bin ich wieder dick, habe Flechten und bin sehr unzufrieden mit mir.
      Es ist sehr schwierig das mit dem Essen durchzuhalten! Aber ich weiß, ich werde es wieder schaffen.
      (vielleicht mit ein paar von euch zusammen??)
      Was ich hiermit jedenfalls verdeutlichen will ist, dass unser Körper die genialste Maschine ever ist. Er kann sich selbst am Besten helfen und wir sollten aufhören ihn mit Medikamenten zu vergiften und mit schlechtem Essen, sowie Nikotin...
      Vielleicht mag es einer von euch versuchen. Ich schwöre euch Besserung. Oder informiert euch über Rohkost. Wer mehr wissen will, meine Mutter hat gute Erfahrungen damit und ich auch...ich könnte euch davon berichten.
      Ich würde mich sehr über Kommentare bzw. Nachrichten freuen.
      die MÜDE Lynne

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.