Jump to content
Lupinchen

Wann in Rente bei einem GdB von 50

Recommended Posts

Lupinchen

Leider hat sich mein Rentenbeginn nun doch nach hinten verschoben. Ich hatte noch gehofft, unbefristet 50%, ausgestellt 2001, dass ich mit 60 in Rente gehen kann. Bei der Aufstellung der DRVsteht sogar dass ich noch bis 2022 arbeiten muß (nach err. des 65. Lebensjahres, wobei ich meine Schwerbehinderung dort wohl garnicht angegeben habe. Mein Stand der Dinge ist, dass ich mit GdB mit 62 in Rente gehen kann. Stimmt das nun????

Lg. anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lupinchen

....antworte mir mals selber: :daumenhoch: Habe mit der DRV tel. wg. der Rentenberechnung und habe gleich gefragt wie es mit dem Renteneintritt ist.

Also ich könnte mit einem Abschlag von 10,8 Punkten 2017 mit 61.5 (hihi) Jahren in Rente gehen. Oder aber auch ohne Abschlag mit 62. Auch wenn es dort bekannt wäre das ich einen GdB habe, würde er auf den Berechnungen nicht angegeben, sondern muß erst bei Beantragung angegeben werde. Die Dame will mir auch noch eine Info dazu zuschicken. Da das ist doch mal etwas....yippiiiiiiiiii

Gruß anjalara

PS an Claudia: Beitrag evtl. verschieben!

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr.Weyergraf

Liebe Anjalara,

ich hatte die Frage für einen Irrläufer aus dem Forum von Bernd Somberg gehalten ;-). Zur Zeit ist in der Tat bei einem GdB von mindestens 50 ein abzugsfreier Rentenbeginn mit 62 Jahren möglich.

Ansgar Weyergraf

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Guest KESSYM48
      By Guest KESSYM48
      Ein Guten Morgen in die Runde,   
      wer leidet unter Psoriasis arthritis und hat dadurch einen Behinderungsgrad?
      Ich habe 30 % auf beides zusammen, obwohl die Gelenkbeteiligung viel später auftrat, als die Psoriasis!
      Würde mich über Antworten sehr freuen.
      LG
    • Sunsan
      By Sunsan
      Hallo, eigentlich bin ich immer ein stille leserin hier gewesen. Ich war nicht angemeldet ,aber auch ich bin seit Jahren stark befallen.  Und wollte doch mal mich mit Leidensgenossen austauschen 
      Da ich es mittlerweile so stark an den Händen ,auf den Füßen, unter den Füßen, die kompletten Beine und es geht am rücken weiter Ellenbogen etc. habe.  Und ich mit meinem Latein am ende bin. Keine Creme vom Arzt hilft mehr.... Es gibt "gute Tage " aber auch "schlechte Tage ". Da tut es mir mal mehr Weh mal weniger.  Ich bin noch relativ "Jung" wie mein Arzt immer sagt der nun auch nicht mehr weiter weiss. Ich habe das Gefühl mich lässt irgendwie jeder Arzt damit alleine. Sei es Reha Anträge oder bei sämtliche anderen Fragen.  Ich lese mich seit Wochen schlau  genauso wie mit dem Schwerbehinderten-ausweis,da wusste ich auch nicht das man bei Schuppenflechte den beantragen kann.
      Vllt kann ich hier noch ein paar Tipps bekommen....bin über jeden Tipp dankbar. 
    • Fussballfan
      By Fussballfan
      Hallo alle zusammen ,
      Ich hab jetzt auch mal ne Frage . Meine Hausärztin  hat mich vor 2 Wochen gefragt ob ich mir schon mal Gedanken um einen Rentenantrag gemacht hätte. Bisher ist es allerdings so , das ich genau das immer weit von mir geschoben habe .
      Ja natürlich merke ich auch das meine Ausfallzeiten in immer kürzeren Abständen kommen  und ja ich habe auch schon gemerkt das eine blöde Lungenentzündung mich gleich 5 Monate von meinem Arbeitsplatz fern hält.
      In den Reha´s wurde das auch immer wieder angesprochen , aber ich war bis dato vom Kopf her noch nicht so weit .. Ich weiß das ich erstmal mein Rentenkonto klären muß . Das werde ich auch auf jeden Fall demnächst machen . Ich werde ab nächster Woche erstmal wieder zur Arbeit gehen . Meiner Ärztin habe ich versprochen das sich mein Körper und mein Kopf mal verabreden werden um sich mal aus zu tauschen . Was für Erfahrungen habt ihr gemacht , was muß ich noch beachten . Ich habe derzeit einen Gbd von 50% unbefristet . Muß ich vorher noch einen Verschlimmerungsantrag stellen , vor 2 Jahren wurde der abgelehnt . Aber nun sind doch noch ein paar Sachen dazu gekommen .
      Ich bin grad echt ein wenig am verzweifeln , hab auch zur Ärztin gesagt , ich kann doch mit 47 noch nicht in Rente.  Aber ok, Ich bin auch nicht blöd. Mein Körper sagt was anderes als mein Kopf . Was kann ich tun , damit auch mein Kopf  endlich einsieht das man keine 20 mehr ist .
       
      Sorry, mußte echt mal grad raus , wenn nicht hier , wo da,,
       
      LG Andrea
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.