Jump to content
Schuppi04

Wohltuendes Wannenbad

Recommended Posts

Schuppi04

Hallo Ihr da draußen,

ein Tipp von einem manchmal verzweifelten:

Wenn es juckt und schuppt ein herrlich entspannendes und entschuppendes Wannenbad, dass auch nachhaltig den Juckreiz nimmt:

Also, ........1 Liter Milch in die Wanne...darin 15 Minuten baden

nach 15 Minuten (Öffnung der Poren) 5 Eßl. Olivenöl ins Wasser und

nochmal 5-10 Minuten baden.......

Sehr angenehm und hilft wirklich....

Übrigens, war ein Tipp einer Krankenschwester aus der TOMESA Klinik in Bad Salzschlirf...Danke!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nainioni

Mein Mann badet sich auch in Milch. Allerdings nimmt er dafür Stutenmilch. Andere hat er nicht so gut vertragen. Ich weiß nicht, ob die Bestandteile andere sind als bei anderer Milch. Auf der Seite hab ich die Aufstellung über die Inhaltsstoffe gefunden:

  • Immunaktive Proteine (~10 % des Molkenproteins, darunter Immunglobuline,
  • Laktoferrin),
  • Lysozym (~ 60 mg/100ml, antibakteriell, antiviral),
  • beta-Laktose (6,2 g/100 ml),
  • Linolensäure (omega-3-Fettsäure, 15-30 % im Fett),
  • Vitamin C (13 mg/100 ml),
  • Taurin (2,4 mg/100 ml).

Weisst Du, Schuppi04, zufällig inwiefern sich das von normaler Milch unterscheidet?

Danke im Voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eve

Danke für den Tip, das probiere ich gleich morgen aus... (fahre dafür extra 300 km nach hause zu meiner Mutter, da ich keine Badewann habe)

Wie fetthaltig die Milch ist, ist jedoch egal?

Gruß Eve

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Salü :-)

Schon altes Thema aber dauert ja bis man sich als Neuling hier überall durchliest :D . Olivenöl verstehe ich und verwende ich auch. Aber welche Funktion hat die Milch?

Schöne Grüße

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Einfache, flüssige Schmierseife (ohne Zusatz und Geruchsstoffe) in die Badewanne schuppt super ab

und ist extrem preiswert. :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
zgkoeln

Hallo zusammen.

Hab das erste mal im Krankenhaus damit erfahrung gemacht. Da nannten sie es cleoprata Bad. Ein kleines packet Milch und die volle Wanne und einen guten Schuss Öl. 20 Minuten plantschen und schwups hat man ganz weiche haut:)

Hilft mit sehr in den Wintermonaten. Nur sollte man es nicht zu oft machen.

Lg aus dem verschneiten Köln:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo zgköln,

ich werde es mal versuchen. Meinst Du evtl. Cleopatrabad?

Gruß aus Bayern

Alleswirdgut auch wenn es gerade anfängt zu schneien :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Einfache, flüssige Schmierseife (ohne Zusatz und Geruchsstoffe) in die Badewanne schuppt super ab

und ist extrem preiswert. :daumenhoch:

Nabend VanNelle,

der Nachteil von Seifen besteht darin, dass sie durch ihre alkalischen Eigenschaften den ph-Wert der Haut verändern.Dadurch wird der Säureschutzmantel gestört. Der ph-Wert liegt normalerweise bei 5 und wird durch Seife sehr stark verschoben.Kein Problem für gesunde Haut aber absolut unratsam bei Psoriasis.

Liebe Grüße

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Olivenöl verstehe ich und verwende ich auch. Aber welche Funktion hat die Milch?

Die Milch dient als Emulgator.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Ahhhhhhhhh, ein Licht geht auf!!

Guten Abend und danke Barb. Ich stell mich gleich in die Ecke und schäme mich ^^

PS: Wie machst Du das mit der Unterschrift? Gefällt mir :D

lg. Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Komm mal raus aus der Ecke, es gibt keinen Grund, sich zu schämen.

Die Bäder mit Öl und Milch sind wirklich sehr hilfreich, weil auch Stellen, die man nicht gut erreicht, etwas von der Pflege abbekommen. Obwohl Olivenöl entzündungshemmend wirken soll, nehme ich lieber einfaches Sonnenblumenöl und statt Milch einen Schuss Sahne. Das verbindet sich besser und die Wanne lässt sich leichter reinigen.

Die Feder habe ich so um 1998 von meiner ersten eMail-Freundin geschenkt bekommen. Man kann sie z. B. mit PaintShopPro oder Photoshop Elements basteln. Anleitungen dazu gibt es im Netz beispielsweise hier. Vor vielen Jahren habe ich mal ein Osterei, aus dem ein Vogel hoch kam, mit PSP gebastelt. Leider war das Ergebnis nicht ermutigend. :D

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Komm mal raus aus der Ecke, es gibt keinen Grund, sich zu schämen.

Die Bäder mit Öl und Milch sind wirklich sehr hilfreich, weil auch Stellen, die man nicht gut erreicht, etwas von der Pflege abbekommen. Obwohl Olivenöl entzündungshemmend wirken soll, nehme ich lieber einfaches Sonnenblumenöl und statt Milch einen Schuss Sahne. Das verbindet sich besser und die Wanne lässt sich leichter reinigen.

Die Feder habe ich so um 1998 von meiner ersten eMail-Freundin geschenkt bekommen. Man kann sie z. B. mit PaintShopPro oder Photoshop Elements basteln. Anleitungen dazu gibt es im Netz beispielsweise hier. Vor vielen Jahren habe ich mal ein Osterei, aus dem ein Vogel hoch kam, mit PSP gebastelt. Leider war das Ergebnis nicht ermutigend. :D

Liebe Grüße

Danke und einen schönen Tag :-) Ich werde das mal testen mit Milch :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
michimukka

Hi, mit was ich auch gute Erfahrungen gemacht habe, ist ein Basenbad. Das ist gemahlenes Steinpulver, gibts z. B. von dm oder Jentschura.

Die Haut ist danach ganz weich, die Plaques flacher...mir hilft das, wenn ich es regelmäßig verwende.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marienchen

Wieviel Wasser macht ihr denn in die Wanne,und welche Milch eignet sich am besten?

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo Marienchen,

ich mach die Wanne voll :-)

1 Liter Milch (danke für den Tipp nochmal an der Stelle :D ) 3,5% und einen guten Schuss Öl. Ich nehme derzeit Avocado oder Hanföl. Danach nicht abtrocknen.

Schönen Abend

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marienchen

Danke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Habe heute das letzte Bad genommen :-)

Mache auch die Wanne voll, habe aber nur einen kräftigen Schuss Milch genommen und ca 50 ml Olivenöl.

Ich tupfe mich danach mit einem Handtuch ab, Creme mich ein und ab in den Bademantel.

Tut haut und Seele gut :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Glück dem der eine Wanne hat :mellow:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln

Glück dem der eine Wanne hat :mellow:

Ja, ich bin auch absolut neidisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Ja, ich bin auch absolut neidisch...

Ja gut...wer keine Wanne daheim hat, der muss ins Thermalbad gehen...da gibt es ja meistens tolle Solebäder, die noch effektiver sind...da muss man die Sauerei wenigstens nicht weg machen. Das Öl schmiert die Wanne immer so zu...

Ach und PS: Die Wanne ist sogar mit Blubberblasen :D:P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Ja gut...wer keine Wanne daheim hat, der muss ins Thermalbad gehen...

klar gibts das, und sicher auch eine gute Alternative, aber wenn ich mir vorstelle, nach einem anstrengenden Tag, mich zur Entspannung in eine heisse Badewanne zu legen, um meine gepagten PSA-Gelenke zu entzerren, ein paar Kerzchen etc...und anschliessend ab aufs Sofa, und vom Thermalbad aus muss ich erstmal 40 Minuten mit der Strassenbahn wieder nach Hause fahren, da setzte ich mich abends lieber in die Duschtasse :daumenhoch:

Edited by Saltkrokan

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Hab auch keine Wanne. :(

Die Kombination aus Milch und Olivenöl funktioniert auch unter der Dusche.

Quasi wie ein Duschgel benutzen.

Preiswert und wohltuend für die Haut. :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln

Ich habe jetzt auch hin und wieder die Möglichkeit, eine Badewanne zu nutzen.

Und letztes Wochenende habe ich zum ersten Mal in Milch und Öl gebadet.

==> WOW war das schön! Gut für die Seele und für die Haut.

Das werde ich jetzt wohl öfter machen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag,

Gina

Edited by Köln

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Ich habe jetzt auch hin und wieder die Möglichkeit, eine Badewanne zu nutzen.

Und letztes Wochenende habe ich zum ersten Mal in Milch und Öl gebadet.

==> WOW war das schön! Gut für die Seele und für die Haut.

Das werde ich jetzt wohl öfter machen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag,

Gina

:daumenhoch: ...stimmt! Das ist einfach herrlich!

Kleopatra wusste eindeutig, was gut tut! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

vom Thermalbad aus muss ich erstmal 40 Minuten mit der Strassenbahn wieder nach Hause fahren, da setzte ich mich abends lieber in die Duschtasse :daumenhoch:

Du hast wenigstens die Möglichkeit. Ein Thermalbad ist Meilenweit entfernt, nähe Leipzig gibts da garnichts.

Ich mache öfters ein Bad in Buttermilch und Rosmarinöl - Tip von einem guten Freund und User hier. Heute hatte ich Meersalz in der Wanne. Bade auch einfach mal nur mit Wasser und Olivenöl. Allerdings muss man sehr aufpassen, weil es rutschig ist und das Sauber machen hienterher ist auch ätzend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Dane.82
      By Dane.82
      Hallo Zusammen
      Ich habe für mich die Lösung gefunden und da dies nun schon länger anhält, möchte ich es hier mit anderen Betroffenen teilen!!
      Ohne lang drum rum zu reden. Bei mir ist es die Milch!! Es ging aber Monate dies herauszufinden.
      Nun zum Anfang. Ich habe seit 6 Jahren Psoriasis-Arthritis (Seit mein Kind zur Welt gekommen ist). Es fing an mit Rückenschmerzen am Morgen und erst nach ein paar Jahren fingen dann auch die Ausschläge an. Dank Internet wurde ich auf diese Krankheit aufmerksam und konnte dann meinen Arzt überreden mich zu einer Rheumatologin zu schicken. Bei dem MRI wurde es mir dann bestätigt. 
      Mir wurden Tabletten und Biologica angeboten. Ich wollte es aber erst einmal anders probieren und habe ein weiteres Mal das Internet durchforstet. Dabei bin ich auf sehr viele Interessante Möglichkeiten gestossen und habe alles mögliche ausprobiert, könnte voraussichtlich nicht mal alles aufzählen... Darunter aber Hypnose, Akupunktur, Drachenblut, Vitamine etc.
      Danach bin ich auf einen Artikel über die Ernährung (In diesem Fall Vegan) gestossen. Dies hat mich interessiert und ich habe alles mögliche ausprobiert. Mal einen Monat ohne Fleisch, einen Monat ohne Gluten, einen Monat ohne Milch und siehe da, es ging mir tatsächlich besser. Die Rückenschmerzen waren weniger geworden und so hat sich das ganze über Monate verbessert. Bei den Ausschlägen erkennt man nur noch wo sie mal waren aber es ist alles verheilt, der Rücken ist viel besser geworden. Es ist nicht ganz weg, aber ich kann sehr gut damit leben. 
      Wichtig ist, dass ich gar keine Milchprodukte mehr zu mir nehme, nichts was auch nur annähernd Milch enthält. (Ich sage euch Leute, das ist vorallem am Anfang sehr schwierig denn die Milch ist überall drin... z.B. Wurst, Kefir, div. Fertigprodukte, gewisse Brote etc).
      Nach ein paar Monaten Erfolg habe ich dann auch gemerkt, dass ich nun sehr stark auf Milchprodukte reagiere, wenn ich doch mal was zu mir nehme. (Bauchkrämpfe, Durchfall) Am Anfang ging das 4 Tage, mittlerweile auch schon früher.
      Achtung, ich sage hier nicht: Milch ist die Lösung, nehmt keine Milchprodukte mehr zu euch!!! Ich sage, probiert es aus an der Ernährung zu drehen. Es ist möglich, dass euer Körper irgendetwas nicht vertragen kann. (Gluten, Fleisch, Milch, Eier, Zucker, Zwiebel irgendwas, dass Ihr oft zu euch nehmt) Gebt dem Körper mindestens einen Monat Zeit um es auszuprobieren. (Macht es ganz oder gar nicht, wenn Ihr nicht komplett verzichtet also ganz strikt, funktioniert es NICHT). Es geht ein paar Monate bis Ihr alles durchhabt aber bei mir war es das Wert und es ist es für mich auch Wert auf die Produkte zu verzichten, es geht mir ja soooo viel besser!!! (By the way, einmal zu mir genommen geht das wieder ein paar Wochen, bis es mir wieder so gut geht wie zuvor).
      Ich hoffe wirklich, dass jemand durch diesen "Artikel" auch die Lösung finden wird und natürlich würde ich mich freuen, wenn Ihr eure Kommentare dazu abgebt!
      Ich wünsche allen viel Erfolg, ob nun mit der Ernährungsumstellung oder mit einer anderen Methode! Gebt nicht auf und bleibt am Ball!
      Liebe Grüsse
      Daniela
    • Blume1938
      By Blume1938
      Hallo
      ich habe Produkte aus Weißmehl,Kuhmilch,Fleisch und Wurst vom Schwein und Rind für mich seit 2 Jahren gestrichen.
      Außerdem verzichte ich auf Eier und möglichst Zucker und meine Haut dankt es mir !
       
    • TinaK
      By TinaK
      Hallöchen zusammen, ich bin Tina und ziemlich neu hier. Ich bin 55 Jahre alt und habe einen erwachsenen Sohn. Ich leide an Psoriasis seit meiner Jugend. Da ich aber nun seit Monaten an sehr starker PSO leide und ich mittlerweile ziemlich verzweifelt bin, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Baleotherapie gemacht, dann war es für ein paar Wochen besser. Dann fing es wieder klein an und jetzt sehe ich aus wie ein Hummer. Es juckt und brennt und ich komme mir dem cremen fast nicht hinterher. Am meisten betroffen sind die Beine. Zwischendurch bekomme ich auch eine angemixte Salbe die  Cortison enthält. Hilft auch nur bedingt, bis jetzt habe ich Kokosöl, Bepanthensalbe, Olivenöl und Hanföl. Das Hanföl erst seit ein paar Tagen. Bisher ist es noch nicht besser. Hat jemand noch andere Erfahrungen mit Cremes oder Ölen? Danke und LG 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.