Jump to content
Gast schmusi

Kopfhaut - Psoriasis sehr schlimm

Recommended Posts

Gast schmusi

Kann mir bitte jemand helfen... Ich habe seit ca einem halben Jahr Schuppenflechte auf der Kopf, ist laut Hautarzt von Seborrhoischem Exzem zu Schuppenflechte übergegangen. War wirklich richtig schlimm. Habe dann eine ölige Lösung aus der Apotheke verschrieben bekommen (weiß leider nicht mehr genau was), ging auch gut weg,allerdings verbunden mit extremem Haarausfall. Jetzt nutze ich noch Lygal Kopfsalbe, aber auch die verursacht Haarausfall und momentan wird die Schuppenbildung wieder schlimmer. Wenn das so weitergeht habe ich in ein paar Woche auf dem Kopf kahle Stellen. Kennt jemand etwas schonenderes, das den Haarausfall mindert? Bin froh, das ich sicke und viele Haare habe, aber auch diese gehen mal zu Ende. Bitte bitte gebt mir Antworten...
Liebe Grüße
Romy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

offroadrolly

Hallo Romy,

der Kampf mit den Schuppis auf dem Kopf ist ein ziemlich harter. Man wird die Dinger kaum los. Allerdings habe ich vor kurzer Zeit ein total mildes Mittel ausprobiert. Einfach nur als Shampoo anzuwenden und es hilft SUUUUper!!!.

Allerdings gibt es das Mittel nicht in Apotheken zu kaufen. Du kannst es nur direkt bestellen.

www.psorinol.de

Du nimmst das Active Shampoo am Anfang (ca. 3-4 Wochen lang) täglich und ausschliesslich nur das!!!

Danach dann das Every Day Shampoo täglich und wöchentlich etwa 2 mal weiterhin das Active Shampoo.

Du kannst es sehr sparsam anwenden. Es schäumt allerdings nicht so, wie herkömmliches Shampoo. Mir hat es wirklich total beeindruckend geholfen. Ich habe allerdings den Fehler gemacht, als es besser war auf der Kopfhaut, mit einem anderen Shampoo weiter zu machen (wegen der Kosten). Das war nicht gut, die Schuppis sind schnell wieder da und gewinnen den Kampf. Also, am Ball bleiben und mit ausschliesslich Psorinol verwenden. Zugegeben ist es nicht ganz billig, aber die Investition lohnt sich.

Ich wünsche Dir viel Erfolg damit.

Liebe Grüße

Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast schmusi

Hallo Rolf,

vielen Dank für deinen Tipp. Habe ja auf diesen Seiten schon viel gelesen über Psorinol, scheint ja einigen Menschen zu helfen. Ich glaube, ich werde es echt mal testen. Man versucht ja so ziemlich alles, um diese Schuppen loszuwerden. Habe gerade mal wieder einen Schub, ist echt nervend. Bekomme ja auch Lichttherapie beim Hautarzt, habe aber nicht das Gefühl, das es viel bringt. Also danke für deine Antwort.

Romy :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast schmusi

Jetzt fällt mir gerade noch eine Frage ein, verringert sich bei der Benutzung von Psorinol der Haarausfall? Oder ist er immer noch da? Weil, wenn sich die Schuppen lösen, kommen ja eigentlich die Haare hinterher oder ist es hier anders?

Romy

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast schmusi

Hallo Karin!

Vielen Dank für deine Hilfe. Der Tipp ist wirklich gut. Habe aber das Problem, dass ich seit einem Monat eine neue Stelle habe und nicht gleich 14 Tage krank machen kann. Mein Chef weiß zwar Bescheid, aber er hat gleich gefragt, ob ich denn dann immer mal ausfalle... Aber wenn nichts mehr hilft, nehme ich diese Variante auch in Betracht.

Romy :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
offroadrolly

Hallöchen nochmal,

also bei mir hat sich Haarausfall nicht eingestellt.

Ich wünsche Dir dasselbe und das du einen guten Erfolg mit dem Mittel haben wirst.

Gruß

Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miloeh

Hallo

versucht doch mal Milch - Cordes aus der Konusflasche. Warum das so heißt weiß ich nicht, aber der Hautarzt sollte es wissen. Bei mit hats gut geholfen. Schuppung weg und nur ganz blasse Flecken. Kaum zu sehen.

Alles Beste Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miloeh

So da bin ich nochmal

Das Zeug heißt

Betamethason 17 - Valeat 0,1

Milch Cordes ad 100,0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nurkurz5

Das ist m.W. ein Kortisonpräparat (?) - sollte auf der Kopfhaut tatsächlich aber nicht allzu problematisch sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

Schuppenflechte!

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo!

Ich habe mich hier neu angemeldet!

Und ich habe das gleiche Problem wie ihr alle!

Meine Schuppenflechte geht von der Kopfhaut bis zum Hals hinten runter!

Ich habe schon so viel ausprobiert aber irgendwie wird alles nur noch schlimmer!

Ich war beim Hautarzt, sie hat mir das Head and schoulders empfohlen.

Ein paar Monate später war ich beim Friseur und habe mir die Haare schulterlang schneiden lassen. Ich habe ihr erzählt das mir die Hautärztin das Head and scholders empfohlen hat!Sie konnte es nicht verstehen und war total geschockt! Sie meinte dass das head and schoulders nur noch alles schlimmer macht und dass das total schlecht sei!

Seitdem habe ich es nicht mehr benutzt. Die Frieseusin hat mir das Teebaumöl empfohlen seit dem benutze ich es und trage es regelmäßig leicht auf aber es hilft nur sehr wenig! Ich habe es auch in ein schampoo gemacht und benutze das und lasse es immer einwirken aber es brennt wie die Hölle! Ich kratze mich regelmäßig und es wird immer schlimmer. Ich bemühe mich nicht zu kratzen aber es gelingt nicht immer aufzuhören!

Jetzt weiß ich garnicht mehr was ich nehmen soll. Ich war auch bei meiner Hausärztin und sie hat mir eine Creme (Nikotincreme die die Haut dünn macht) verschrieben die ich benutzen soll und auf die Kopfhaut auftragen soll. Das hat meine Mutter auch gemacht. Ich habe eure Nachrichten gelesen und die meisten Shampoos die ihr kennt, kenne ich noch gar nicht oder habe noch nie von ihnen gehört! Meine Eltern meinen wenn sie meine Schuppenflechte sehen es sieht wie verbrannt aus, man könnte das rohe Fleisch sehen!

Meine Fragen an euch:

Ist die Kopfhaut auch bei euch wie verbrannt?

Und welche Shampoos helfen euch und welche waren bei eucht total schlecht?

Würde mich freuen über eine Antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neuling 2005

Hallo MissGermany!

*schmunzel über nick*

Mich hat es ausschließlich auf der Kopfhaut erwischt. Mein Hautarzt hat mir als erstes ein Kortison-Präparat verschrieben um das ganze erstmal in den Griff zu bekommen. Über Kortison kann man geteilter Meinung sein, aber ich fand es für den Anfang in Ordnung um erstmal eine Ausgangsbasis zu bekommen.

Danach bin ich auf ein Vitamin-D3-Präparat umgstiegen (Daivonex). Das hat bei mir leider nicht so den Erfolg gebracht, daher wieder ein (niedrig dosiertes) Kortison. Ich bin gerade dabei das wieder abzusetzen. Mal gucken.

Als Shampoo nehme ich im Moment Stieprox von Stiefel. Gibt´s in der Apotheke, klappt bei mir ganz gut. Zwischendurch Physiogel (auch aus der Apotheke) oder ein ganz normales Shampoo (keins gegen Schuppen).

Schuppenshampoos hatte ich vorm ersten Hautarztbesuch bestimmt 10 verschiedene durch. Teilweise haben sie kurze Zeit ne Besserung gebracht teilweise wurde es nur noch schlimmer. Head and Shoulders brachte ne kurzzeitige Besserung.

Teebaumöl habe ich noch nie ausprobiert. Habe hier mal nen Forumsbericht gelesen, dass es einigen gut hilft, bei anderen aber genau Deinen Effekt hatte (brennen wie Hölle...)

Mein Tip: Lass lieber die Finger davon, besorg Dir ein Shampoo aus der Apotheke und such Dir schnellstmöglich nen neuen Hautarzt!

"Rohes Fleisch" klingt alles andere als gut...

Gruß vom

selber noch rumprobierenden aber inzwischen einigermaßen klarkommenden

Neuling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

DANKE!!! :)

Ich meine DANKE für deine Antwort!

Manchmal Juckt es wie die hÖlle und an den stellen an

den ic die schuppenflechte habe sieht es halt aus wie rohes fleich!

Hört sich nicht gut an ich weiß aber ich sehe es ja nicht wenn es hinten an meinem Hals ist würde ich es sehen wäre es vieleicht so das ich Angst hätte weiter zu kratzen

aber weil ich es ja nicht sehe..............

Gruß MissG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neuling 2005

Hi,

der Juckreiz hat sich zwar bei mir während der Behandlung jetzt gebessert, manchmal überlege ich aber trotzdem noch ob ich nicht lieber Handschuhe anziehen sollte, damit mein Kopf das übersteht... :-(

Aber trotz kratzen sieht es zwar rot aus und ist teilweise verschorft, aber "rohes Fleisch" klang ein bißchen zu extrem.

Ich hab viel zu lange gewartet, ehe ich mal nen Arzt deswegen genervt habe. Wenn Du nen guten findest kann das wirklich ne Besserung bringen, von daher warte nicht zu lange sondern sucht bald nen anderen oder lass Dich zumindest mal in ner Apotheke beraten. Meine Apotheke ist auch relativ großzügig mit Proben von Shampoos - kannst Du vielleicht ein paar durchprobieren.

Gruß

Neuling 2005

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

Apoteke?

Naja, ich weiß nicht war noch net da aber meine mam hat mir Proben für die Haut mitgebracht weil sie ein Tipp von einer Kolegin bekommen hat, die auch ein kind mit Schuppenflechte hat! Die haben es mit verschiedenen Öl produkten ausprobiert und die Kolegin von meiner Mam hat gesagt das sie bei ihrem Kind an den betroffenen stellen oliven öl draufgetroft hat und dann so ein bisschen verbunden (mit einem schaal oder Verband)die Nacht damit schlafen und am nächstem tag gründlich ausgewaschen und siehe da es hat sich gewaltig geändert! Ich habe es selber noch nicht ausprobiert werde es aber tun und ich hoffe es ändert sich was ! Natürlich positiv :)

Und wenn das wirklich klappt schreibe ich euch Natürlich!

Hoffe es klappt *anfleh*

Gruß MissG.2204 :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Baerchen31

Hi Miss,

ich würde dir raten: Geh zum Arzt! Laß dir nicht von deiner Mum oder ihren Kolleginnen etc. die Diagnose geben, sondern such dir einen vernünftigen Arzt, der dich auch gut behandelt. Selbstmedikation ist nicht wirklich immer der Bringer!

Wenn deine Kopfhaut wirklich sooo schlimm aussieht, dann wird dir der Arzt sicher vorerst mal ein Cortisonhaltiges Haarwasser geben. Es brennt vielleicht im ersten Moment, aber du wirst dich wundern, wie schnell die Schuppen und wunden Stellen verschwinden.

Ich z.B. wasche meine Haare mit Thymus Extrakt Shampoo von Basler, das sowohl eben gegen Schuppenflechte als auch gegen Haarausfall helfen soll. Natürlich liegt die Besserung auch an den tabletten, die ich nehme (Fumaderm), aber gerade bei Haarshampoos sollte man auch n bissl tiefer in die Tasche greifen, als auf die üblichen Head & Shoulder etc. zurückzugreifen, die nicht wirklich gut tun, wenn man Psoriasis belastet ist.

also, husch husch zum Arzt und auf jeden Fall gute Besserung.

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

Ich war ja beim Arzt und wir suchen momentan auch einen!

Hab mal ne frage an euch:

Wurde bei euch Blut abgenommen oder so?

Und was haben sie euch so verschrieben?

Cortisonhaltiges Haarwasser ist aber nicht gut! Es ist schädlich für die lunge

und ich will mich ja gesund machen und nicht Krank! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
junior

hallo,

also ich hab anfangs genauso gedacht wie du.nur irgendwann ging gar nichts mehr und der letzte ausweg war ein 6 1/2 wöchiger klinikaufenthal auf sylt. die haben meine haut wieder super in den griff bekommen. soll heißen doktor nicht so lange an dir selbst rum.

habe auf sylt salycil creme um ablösen der schuppen über nacht bekommen. tagsüber 2 mal kophautspiritus mit hydrokortison (macht laut chefarzt überhaupt nix aus,da die kopfhaut sehr dick ist) und als shampoo head & shoulders. meine schuppen auf dem kopf waren nach ca. 5 wochen komplett weg!!! jetzt benutze ich nur noch head & shoulders und die schuppen kommen wieder. ich denke die kombi machts.

lg und gute besserung

junior

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

JA ist ja alles ganz normal *g* (-lach)

Aber was hat bis jetzt bei euch der Arzt gesagt?

Schuppenflechte?! Ahh ok dann verschreibe ich ihn eine creme die wird ihn helfen, ok!

Aber was habe ich davon gut Arzt ("Profi"=)) Aber was hat der Arzt bei euch gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
junior

versteh nicht was du meinst,sorry.

im endeffekt gehts doch nur darum,dass einem geholfen wird:soll heißen erscheinungsfrei zu sein.

mit den mitteln die ich -in der klinik kostenfrei- bekommen habe,habe ich genau dieses ziel erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doreen

Hallo MissGermany2204

ich habe auch so schlimm die Pso auf dem Kopf, geht sogar manchmal bis in die Stirn...und ja manche Stellen sehen aus als ob sie verbrannt sind...mich haben schon viele gefragt ob ich mir den Kopf verbrannt hätte und als ich sagte es sei Pso haben sie nur dumm geschaut...sag bei welcher hautärztin warst du die dir head and shoulders aufschrieb, das ist doch nur für normale schuppen aber nicht für Pso. Naja manche Ärzte sind ebend anders, hatte mal eine Frauenärztin die mir eine Pille verschrieb die gegen schuppen ist, sie wollte mir keine andere aufschreiben so habe ich dann den arzt gewechselt.

Habe leider auch kein mittel bis her gefunden was Pso lindert oder so....

Lieben Gruß

Doreen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pall

Hallo Doreen,

ich hatte die PSO auf dem Kopf sehr massiv, habe mich nicht mehr getraut, dunkle Klamotten zu tragen. Mir hat mein Hautarzt dann ne tinktur mit Salizysäure verschrieben, die in der Apotheke gemixt wurde. War leider auf Alkoholbasis, weshalb die an offenen Stellen höllisch gebrannt hat. Aber dafür war ich nach 1 Tinturflasche durch mit dem Thema.

Angenehm fand ich, dass hier nichts auf irgendwelchen Fettsalben basierte, so daß du alles einschmierst.

Und wenn sich jetzt kleinere Stellen auf dem Kopf bilden, nutze ich noch die Reste von der Tinktur. Einmal einträufeln und die Sache ist erledigt.

Gruß

Michael ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doreen

Hallo Michael,

danke für deinen Tipp, aber ich hatte schon so viele Tinkturen und Salben...das ich schon gar nicht mehr dran glauben kann....das Problem an dieser ganzen Sache ist, sobald man aufhört damit kommt es doppelt und dreifach wieder...so ist es jedenfalls bei mir...und da ich es ja nicht nur auf den Kopf habe ist das alles für mich eine kostspielige angelegenheit und mit zwei kindern da überlegt man es sich schon für was man das geld ausgibt...klar gehe ich weiterhin zum Arzt gerade jetzt wo es wieder richtig schlimm ausgebrochen ist bei mir...aber es gibt ja nur linderung ...wie du bestimmt ja selber weist....

Aber ich danke dir trotzdem für deinen Tipp....

Bin ja froh das ich endlich die Seite hier gefunden habe...endlich Menschen die das gleiche durchmachen wie ich.

Gruß Doreen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

Hallo Dorren!

welcher hausartzt hat dir haed and schoulders für normale schuppen aufgeschrieben..?

Diese frau Heißt Frau Ausländer!

Naja ich gehe jetzt auch nicht mehr zu íhr!

Und haed and sh. reizt auch sehr doll!

Ich glaube kaum das du sie kennst aber egal!

Bis dann .....

Gruß MissG. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Evi45

Hallo,

verbrannt würd ichs nicht nennen eher offene rote Stellen, es fehlt halt die gesunde Haut drüber. Es ist auch bei mir bis runter in den Nacken, hab Topisolon flüssig zum Auftragen auf die Kopfhaut aber auch dass brennt wie Feuer und danach juckt es fürchterlich. Weis auch nicht mehr was helfen könnte. Wünsche Dir viel Erfolg und wäre Dir dankbar wenn du uns wissen lässt, wenn Dir was geholfen hat.

Alles Gute ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

Willkommen Evi!

Meinst du wirklich Nikotincreme? Und nicht Kortisoncreme?

Zu den Shampoos:

Es gibt eine Spezialserie für Psoriatiker in der Apotheke. Sie heißt Aqeo (Hermal). Bei mir ist das Shampoo aus der Serie zu lasch, es wäscht nicht gut und hilft auch nicht. Andere Menschen aber haben schon berichtet, dass ihnen das Shampoo gut tut.

Dann gibt es das (teure) Psorinol. Meinem Mann hilft es super, bei mir - nicht. Ich klage nicht darüber, nein. Ist halt so.

Deine Frage sagt's ja: Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, was ihm hilft oder nicht.

Es grüßt

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Dama2325
      Von Dama2325
      Hallo, 
      gibt es auch eine rezeptfreie Salbe/Spray usw. um auf die erkrankte Stelle am Kopf aufzutragen?
      vielen Dank 
    • Taina
      Von Taina
      Hilfe!? - Schuppenflechte am Kopf!
      Liebe Leute! Ich bin neu hier und bräuchte eure Hilfe. Ich habe immer schon mit trockener Haut zu kämpfen. Vor allem auf dem Kopf ist es in letzter Zeit besonders heftig geworden - stressbedingt. Es juckt furchtbar! Mit welchen Mitteln habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
      Vielen liebend Dank für eure Hilfe!
    • Andrea67
      Von Andrea67
      Hallo alle zusammen,
      ich hoffe ihr könnt mir helfen.
      Ich habe Schuppenflechte auf der Kopfhaut und in Schüben immer wieder über Tage offene, nässende stellen auf dem Hinterkopf.
      Der Hautarzt hat mir eine Salbe verschrieben, aber die hilft mir nicht.
      Habt ihr nicht vielleicht Erfahrungen und Tipps für mich die mir helfen ?
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.