Jump to content
Sign in to follow this  
zimtstern007

Auaaa- wie kann man denn die "Wunden" heilen ?

Recommended Posts

zimtstern007

Hallo ! :)

Auch wenn es hier evt schon mal im Forum geschrieben wurde, so hoffe ich doch auf zahlreiche, hoffentlich wirksame, Tipps von Euch. ( Ich nämlich hier nichts gefunden )

So, auch ich habe nun mit 44 Jahren Psoriasis pustulosa palmoplantaris.

(wurde mittels Gewebeprobe bestätigt )

Ich hab das aber nur an der rechten Ferse und immer an der gleichen Stelle.

Es begann vor 6 Monaten und ich hab schon verschiedene Cortisonsalben und Puva hinter mir.

Nichts half.

Die Einnahme von Neotigason lehne ich auf der Grund der vielen schlimmen Nebenwirkungen ab.

Bei der 3. ten Hautärztin hab ich Micanol Creme verschrieben bekommen und tatsächlich war ich nach ca 2 Wochen beschwerdefrei. Ich mußte aber zuvor die Stelle erst gut abheilen lassen- unter anderem Mit Tannolact Bädern. Meine Ärtzin sagte ich solle die Creme dann aber nicht zu lange weiter nehmen und absetzen. Hab ich dann auch gemacht und jetzt nach 2 Wochen hab ich einen Megaschub der schon über eine Woche anhält. Ich öffne die Bläschen auch immer ziemlich zügig, damit sie schnell abheilen können. Jedoch hab ich diesmal das Gefühll, dass auch tiefer Entzündungen vorliegen, denn die Ferse pocht und ist richtig heiß. Ich kann nicht mehr richtig auftreten und selbst im Rugezustand brennt diese Stelle höllisch. Eine erneute Eincremung mit Micanol kommt ja erst nach Abheilung in Frage.

Aber wie heilt die Ferse am Besten ab ?

Teilweise merke ich das die Oberhaut schon abgelöst ist, aber darunter ist noch rohes Fleisch- da kann ich die " tote " Haut doch nicht einfach abschneiden. Aber so trocknet der Mist ja auch nicht aus. Nachts mache ich schon Verbände mit Jodsalbe, aber ich glaube durch die tote Hornhaut dringt nichts mehr ein.

Wer weiß Rat ?

HILFE ! :unsure:

Über Eure Antworten freue ich mich und bedanke mich schon im Vorraus :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

schorn

Hallo zimtstern007 - hoffe du schießt nicht so gut :)

2009 hatte ich an der Nordseeküste das gleiche Problem. Blasen ohne Ende. Habe sie aufgemacht und DAS war mein größter Fehler !!!

14 Tage nur auf den Kanten von meinen Füßen gelaufen und das im Urlaub !!! Ab nach Wilhelmshafen in die Hautklinik. Cortison, was sonst, aber ....

zuhause zurück, ging das weiter ! Ab zu meiner Hautärztin und ...

Antibiotika bekommen ! Warum ?

Weil die offenen Stellen sich immer wieder entzündet hatten und ich wieder einen Schub bekommen hatte. Ein Kreislauf !

Nur durch trockenhalten der offenen Stellen, Antibiotika und Cortie-Creme, hatte ich es in Griff bekommen.

Gute Besserung - schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
zimtstern007

Hallo Schorn !

Danke für die flotte Antwort.

Na, dann werde ich dann doch mal wieder in die Notfallsprechstunde meiner Hautärtzin wackeln

und sie nach Antibiotikum fragen.

Eigentlich fehlt mir die Zeit und die Lust dazu. :(

Ich hab letztens 5,5 Stunden in der Notfallsprechstunde gehockt und wurde dann direkt mit dem Hammer Neotigason abgewimmelt.

Wundversorgung ?

Fehlanzeige.

....aber was macht man nicht alles, wenn man Schmerzen hat ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Frage an dich zimtstern007

Wenn du die Bläschen öffnest, machst du das " Werkzeug " danach immer steril sauber ?

WC - wohl kaum.

Sprich bitte mal deine HÄtin darauf an, was sie dazu meint.

LG schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Hallo Schorn !

Danke für die flotte Antwort.

Na, dann werde ich dann doch mal wieder in die Notfallsprechstunde meiner Hautärtzin wackeln

und sie nach Antibiotikum fragen.

Eigentlich fehlt mir die Zeit und die Lust dazu. :(

Ich hab letztens 5,5 Stunden in der Notfallsprechstunde gehockt und wurde dann direkt mit dem Hammer Neotigason abgewimmelt.

Wundversorgung ?

Fehlanzeige.

....aber was macht man nicht alles, wenn man Schmerzen hat ?

Hautarzt wechseln !!! Notfallsprechstunde ? Ein gutes Buch mitnehmen ?

Wer weiß eigentlich über deine Füße besser Bescheid ? Deine HÄtin oder du ?

Sorry, musst heute leider mündiger Patient sein.

Noch mal - Gutes Besserung und viel Glück - schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
zimtstern007

Ich bin ganz sicher ein mündiger Patient :o , aber welche Wahl hat man freitags in einer Notfallsprechstunde ?

Ich hab mich mehrfach beschwert, aber sie haben mich trotzdem warten lassen.

Ok- ich hätte gehen können, aber ich wollte Hilfe gegen meine starken Schmerzen und außerdem bin ich durch die Schübe ja zeilich begrenzt. Die Termine die man ja erst in Monaten bekommt kann ich den dann vorhandenen Schüben leider nicht anpassen.

Ich bin schon bei der 3.ten Hautärtzin, weil ich mit den anderen Zweien total unzufrieden war.

Das Problem ist ja nicht nur das Lamge warten, sondern das die Sprechstunden immer nur vormittags sind und ich da aber eigentlich arbeiten muss- da hilft dann auch kein Buch !

Ich kenne meinen Fuß bzw das was da seit Monaten abgeht noch nicht genau - meine Ärtzin aber wohl auch nicht.

So wie ich hier aber auch bei Anderen gelesen habe ist das wohl aber ein allgemein bekanntes Problem :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Man, man, man !

In welcher " Ecke " wohnst du denn ?!

Da scheint ja die Auswahl an " Zimtsternen " größer zu sein, als die von quallifizierten Hautärzten ! :wacko:

HG schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
maandje

Hallo zimtstern007,

bei mir betrifft es hauptsächlich den rechten Fuss und beide Hände. Ich habe lange Zeit alles mögliche versucht, um es abheilen zu lassen und bin manches Mal verzweifelt. Ich bekam immer wieder neue Kortison Salben, was die offenen Stellen aber nur verschlimmerte, da die Haut noch angegriffener wurde.

Aus lauter Verzweiflung - es tut ja nun mal wirklich weh, tagsüber weiß man nicht wie man laufen soll und nachts nicht, wie den Fuß halten - habe ich irgendwann angefangen mir wirklich dick Nivea auf den Fuss zu schmieren und einen Verband drum rum zu machen. Über nacht sorgte es dafür, dass es nicht so brannte und weh tat und sich am nächsten Morgen zumindest eine dünne Hautschicht drüber gebildet hatte. Nur ist das leider keine Dauerlösung, wegen der Parfümstoffe in der Creme.

Hier also die für die HAut gesündere Variante, die preislich machbar ist.

Im DM gibt es bei den Cremes und Salben für empfindlliche Haut - die stehen extra - sowohl eine Micro-Silber Salbe, von Abtei eine Wundheil Zink Salbe und eine PH Neutrale Handcreme.

Besorge dir alle drei, denn sie wirken wahre Wunder.

Mit der ph Neutralen Handcreme creme ich meine Füße und Hände, wenn es noch nicht offen oder nur leicht offen ist (dadurch dass die Haut geschmeidig bleibt, geht sie nicht ganz so schnell auf). Die Zink Salbe mache ich dünn drauf (darüber Pflaster oder Verband), wenn Stellen zu offen sind. Es brennt manchmal anfangs etwas, hilft aber wahnsinnig gut, da ebenfalls schnell eine dünne Hautschicht entsteht. Die Micro Silber Salbe benutze ich, wenn die offenen Stellen sich entzünden, da Micro Silber hierfür am besten ist.

Ich war es leid, es irgendwann jedesmal bei meiner Hausärztin versorgen zu lassen, die immer nur einen Verband drum machte, der anschließend festklebte. Jod Salbe ließ es nicht richtig abheilen und so kam meine Freundin irgendwann auf die Idee mit mir in der Drogerie schauen zu gehen. Ich kann dir nur empfehlen es zu probieren, es hilft wirklich.

Ich mache die tote Haut übrigens ab, da es sonst nur schlimmer wird. Solange du es mit sauberen Händen machst und es anschließend gleich versorgt, heilt es so etwas schnell. Wenn du merkst ,dass sich eine Stelle zu sehr entzündet und die Micro Silber Salbe keine Besserung bringt, kommst du um den Doc nicht drum rum.

Vielleicht helfen dir die Tipps ja.

Viele Grüße,

maandje

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seliphea

Heya Zimtstern 007,

klingt für mich auch stark nach einer Entzündung...

Hatte ich damals auch, wenn meine Füße richtig offen waren. Da sammelt sich dann eben der ganze Mist drin und es entzündet sich. Also ab zum Arzt und wahrscheinlich ne Antibiotikasalbe drauf.. Musste ich damals auch damit eincremen. Wenn es richtig schlimm ist, dann geh ins Krankenhaus, da werden sie dir vielleicht erstmal besser helfen können.

Und wenn dein Arzt dich nicht ernst nimmt oder nicht richtig behandelt, dann wechsel ihn. Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffentlich ein paar Heilerfolge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Pollux

Hast Du schon Fucidine Creme (verschreibungspflichtig) ein Hautantibiotikum oder eine in der Apotheke angemischte Triclosan Salbe angewendet?

Als ich sowas an den Fußsohlen hatte, konnte ich im Krankenhaus nur im Rollstuhl rumfahren, weil die Fußsohlen extrem schmerzempfindlich waren und ich in keinem Schuh laufen konnte. Ich kann Dich also völlig verstehen. Mir wurden die Füße mit Cortisonsalbe eingeschmiert und dann mit Frischhaltefolie eingewickelt.

Die Eiterseen an der Fußsohle sind übrigens steril solange man sie nicht öffnet. Zinkoxid in Öl hilft auch ganz gut.

Das sollte aber immer ein kompetenter Arzt entscheiden. Immer!!

Alles Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Michi007
      By Michi007
      Ein herzliches Hallo hier in die Runde, 
      habe mich hier angemeldet um ein bisschen mehr über meine neueste Erkrankung zu erfahren. 
      Angefangen hat es bei mir mit immer wiederkehrenden Bläschen an den Händen. Die kamen und gingen auch wieder von allein. 
      Erstemal ein Hautarzt aufgesucht, der meinte es hätte mit meiner Pollenallergie und Streß zu tun. Aha...Salbe drauf, nach zwei Tagen sah meine Haut aus, als hätte ich mich verbrüht. 
      Dann entdeckte ich Blasen am großen Zeh und an der Ferse. Diese vermehrten sich rasend schnell und ich bekam richtige Probleme mit Schuhe anziehen und laufen. Also ab wieder zum Hautarzt. 
      Jetzt heißt es Schuppenflechte und ich soll Daivobet 1x täglich eincremen. 
      Was kann ich noch tun, um den Heilungsprozess zu unterstützen. 
      Fußbäder mit Meersalz? Welche Hautcreme? Die mit Urea vertrage ich nicht. 
      Dankeschön für Eure Antworten
      Michi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.