Jump to content
Sign in to follow this  
Zorro_

Ernährung

Recommended Posts

Zorro_

Hallo :D

Es ist wohl so das ich Probleme mit meiner Ernährung habe, ich reagiere auf verschiedene Lebensmittel.

Schweinefleisch geht gar nicht... davon bekomme ich Probleme mit den Gelenken.

Wie sieht die Ideale Ernährung bei PSO aus ?

Gruss

Zorro

Edited by Zorro_

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mainzelfrau

Das wirst du wohl für dich alleine rausfinden müssen. Meine Pso beeindruckt die Ernährung überhaupt nicht und das seit 48 Jahren!

Viel Glück wünscht die

Mainzelfrau

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Hallo :D

Es ist wohl so das ich Probleme mit meiner Ernährung habe, ich reagiere auf verschiedene Lebensmittel.

Schweinefleisch geht gar nicht... davon bekomme ich Probleme mit den Gelenken.

Wie sieht die Ideale Ernährung bei PSO aus ?

Gruss

Hallo Zorro,

ich nehme jetzt mal an, dass Du Schweinefleisch - da es anscheinend *gar nicht geht* - demzufolge auch nicht mehr zu Dir nimmst. Schweinefleisch ist sehr reich an Histaminen. Vlt. solltest Du Deine Ernährung insgesamt auf Histamin arme Kost umstellen. Das ist sicher ein beschwerlicher Weg, der sich jedoch zumindest auszuprobieren lohnt. Meine Ernährung habe ich nach meinem Aufenthalt in der Schloßklinik Friedensburg mit gutem Linderungserfolg umgestellt. Geheilt bin ich allerdings nicht, werde ich auch dadurch nicht, Aber: es geht mir wesentlich besser. ;-)

Das wirst du wohl für dich alleine rausfinden müssen. Meine Pso beeindruckt die Ernährung überhaupt nicht und das seit 48 Jahren!

Viel Glück wünscht die

Mainzelfrau

Ja Hallo Mainzelfrau ;-)

selbstverständlich muss das jeder für sich alleine herausfinden. Manchmal braucht man/frau jedoch auch

mal einen guten Tipp in die entsprechende Richtung. Woher soll mensch das auch sonst wissen? Ich habe den Tipp unter anderem hier im Forum und über liebe persönliche Gespräche mit ForumsteilnehmerInnen bekommen und war zuvor auch der Meinung: Alles Quatsch! Die Ergebnisse der Laborwerte sprachen dann eine andere Sprache und ich habe trotzdem 2 Aufenthalte in der Klinik gebraucht, um einzusehen, dass es eben *kein* Quatsch ist. Hätte ich mich bewusster auch auf das Thema Ernährung eingelassen, wäre vermutlich so mancher Schub anders und glimpflicher für meine Haut verlaufen.

Nen lieben Gruß - Uli ;-)

Edited by kuzg1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainzelfrau

Uli, ich hab doch gar nicht gesagt das ich es als Quatsch sehe, sondern ich meine nur er muss seinen Weg finden das wahr ganz ehrlich gemeint, bei mir hats halt nicht gefruchtet - du weißt doch jeder ist anders,

lg

Mainzel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo zusammen,

meine Erfahrung ist:gibt kein Rezept was allen passt.

Ich habe einige Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien etc. Bei Dir ist es es sicher anders.

Kartoffeln,Zucchinis kann ich nur behandschuht schälen sonst kratz ich mich kaputt. Möhren, früher mal roh zwischendurch- nicht mehr ertragbar.

Nur mein kleiner Beitrag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Uli, ich hab doch gar nicht gesagt das ich es als Quatsch sehe, sondern ich meine nur er muss seinen Weg finden das wahr ganz ehrlich gemeint, bei mir hats halt nicht gefruchtet - du weißt doch jeder ist anders,

lg

Mainzel

Vielleicht habe ich Dein Ausrufezeichen überwertet. ;-) Na klar ist jeder Mensch anders, aber irgendwo muss mensch ja mal anfangen. Oder besser gesagt, vlt. auch neu anfangen und neu bedenken. Ich behaupte ja nicht, dass mensch nicht einfach mal so eben seine Ernährung umstellen soll und schon ist alles gut. Auch hier braucht es Untersuchungen, damit man auch weiß, wo

man am besten mit der Umstellung ansetzt. Bei den einen sind es Histamine, beim anderen vlt. Gewürze, beim nächsten sonstwas. Bei mir sind es Gewürze und Histamine, die ich besser mal lasse. Meiner Haut geht´s besser. Wenn ich nun noch besser Stress abbauen könnte, ginge es vermutlich noch besser. Aber da bin noch dran. ;-)

LG - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainzelfrau

Vielleicht habe ich Dein Ausrufezeichen überwertet. ;-) Na klar ist jeder Mensch anders, aber irgendwo muss mensch ja mal anfangen. Oder besser gesagt, vlt. auch neu anfangen und neu bedenken. Ich behaupte ja nicht, dass mensch nicht einfach mal so eben seine Ernährung umstellen soll und schon ist alles gut. Auch hier braucht es Untersuchungen, damit man auch weiß, wo

man am besten mit der Umstellung ansetzt. Bei den einen sind es Histamine, beim anderen vlt. Gewürze, beim nächsten sonstwas. Bei mir sind es Gewürze und Histamine, die ich besser mal lasse. Meiner Haut geht´s besser. Wenn ich nun noch besser Stress abbauen könnte, ginge es vermutlich noch besser. Aber da bin noch dran. ;-)

LG - Uli

siehste und vielleicht hab ich mich ja auch nicht richtig ausgedrückt, es ist das was ich meine. Das Ausrufezeichen hat sich auf meine 48 Jahre testen bezogen, denn ich geb dir ja recht - erst muss ich versuchen um ein Ergebnis zu finden,

schönen Tag noch, bis denne

Mainzel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zorro_

Ernährung bewirkt bei mir so einiges, vom Schweinefleisch Verzehr bekomme ich Gelenkschmerzen. Mit anderen Nahrungsmitteln werde ich Tests machen. Die Nahrungsumstellung braucht lange...den Zucker (bei mir in Form von Süßigkeiten) zu Reduzieren ist ein langer Prozess, ich möchte dies nicht im "Hau-Ruck-Verfahren" erledigen. Zu extreme Umstellungen sind für den Körper nie von Vorteil. Der Verzehr von Süßigkeiten ist auch eine Form von Sucht. Also immer schön langsam :D

Ich wähle die Verbindung von Ernährungsumstellung mit Sportlicher Betätigung. Übergewicht kenne ich nicht.

Gruß

Zorro

:daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Pollux

Kann es ein, dass Du eine Purin-Soffwechselstörung (Gicht) hast?

Nur so eine Vermutung von mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Hallo zusammen,

meine Erfahrung ist:gibt kein Rezept was allen passt.

Ich habe einige Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien etc. Bei Dir ist es es sicher anders.

Kartoffeln,Zucchinis kann ich nur behandschuht schälen sonst kratz ich mich kaputt. Möhren, früher mal roh zwischendurch- nicht mehr ertragbar.

Nur mein kleiner Beitrag.

Könnte auch eine sogenannte Kreuzallergie sein, ich stelle das leider zzt. auch fest. Wenn ich da so meinen Epicutan-Test ansehe...dürfte ich eigendlich nichts mehr essen. Naja Luft und Liebe....

Gruß anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Kann es ein, dass Du eine Purin-Soffwechselstörung (Gicht) hast?

Nur so eine Vermutung von mir.

Purinhalte (z.B. Spargel) Lebensmittel gehören zu den wenigen wo man weiß das sie negative Wirkung haben auf die Pso. Wobei das eben jeder dann auch noch anders empfindet.

Gruß anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo anjalara,

ja ist eine Kreuzallergie, wollte es hier nicht so ausdrücklich beschreiben, aber schon mehrfach ausgetest.

Sellerie, Kartoffeln, Kiwie, Möhren und einiges anderes, z..B.Weihnachtsgewürze wie Kardamon.

Edited by Saltkrokan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.