Jump to content

Recommended Posts

Steffl2018

Alles was ich dir dazu nennen kann ist, daß der Schuppenflechtetee nach Maria Treben nicht bei Vorerkrankungen der Leber angewendet werden sollte. Das hängt mit dem  Schöllkraut zusammen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steffl2018

Hallo "Rose",

 einzige Nebenwirkung, die ich dir nennen kann ist, daß der Schuppenflechtetee nach Maria Treben nicht bei Vorerkrankungen der Leber angewendet werden sollte. 

 Was irgendwelche Allergien betrifft: ich habe Gott sei Dank keine, außer angeblich gegen Latex.

 Was unternimmst denn du aktiv gegen deine PSO?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atha

Moin,

ich hab gerade etwas Zeit, daher gebe ich auch mal meinen Senf dazu:

Ich leide an Psoriasis, seit etwa 20 Jahren. Habe alle möglichen Medikamente durch, bin inzwischen bei Cosentyx angelangt und spritze dies einmal im Monat. Meine Blutwerte sind prima gewesen, auch war bis dato nie eine Ergänzung mit irgendwas notwendig.

Nach einer bariatrischen Operation leider ich an einer Malabsorption, dass heißt, ich kann nicht mehr genug Nährstoffe, Vitamine und Proteine aus der Nahrung aufnehmen. Daher bin ich gezwungen, zu supplementieren. Ich mache das also nicht um den Muskelaufbau anzufeuern, sondern weil ich sonst schwerwiegende Schäden davon tragen würde, auf lange sicht gesehen. Auch sind meine Werte unter stetiger Kontrolle.

Was mir aufgefallen ist: "Billig"-Protein aus dem Discounter/Drogeriemarkt wirkte auch bei mir anfeuernd. Ich habe die gängigen Marken in den Drogeriemärkten ausprobiert, sei es von dm, von Rossmann oder Müller. Zwischenzeitlich hatte ich ein Protein, dass für Sportler entwickelt wurde (myProtein) und inzwischen habe ich auf ein hochwertiges umgestellt, dass über Apotheken bezogen werden kann und einer gewissen Forschung u. Aufsicht unterliegt. (Fresubin Protein Powder). Je höherwertig und reiner das Protein wurde, desto besser ging es mir.

Wie gesagt, bin ich gezwungen einen ganzen Cocktail einzunehmen. Von täglich, über mehrmals wöchentlich bis Monatlich.
- Folsäure, Vit. B6, Vit. B12, Vit. D3, Eisen, Magnesium

Glaub mir, ich wäre froh das Zeug nicht nehmen zu müssen. Daher mein Appell: Verzichte drauf und ernähre dich lieber gesund und abwechslungsreich!

Liebe Grüße,
Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Cissy
      Von Cissy
      Hallo zusammen
       
      Ich lebe schon seit ich 18 bin mit Psori und das heisst schon seit fast 30 Jahren. Diese Plattform habe ich heute aber zum ersten Mal entdeckt. Das ist super, dass man sich da austauschen kann.
      Ich hatte immer rote, juckende Flecken an den Ellbogen, Knien, aber auch sonst an Druckstellen, z. B. von den Schuhen. Wenn Schuhe Riemchen hatten, dann bekam ich dort Psori und im letzten Sommer hatte ich, ursprünglich von einem Mückenstich, eine grosse Stelle am Bein (ca 10x10cm) die ständig grösser wurde.
      Im letzten Sommer habe ich mit einer Vitaminkur angefangen. Einfach so, zur allgemeinen Verbesserung der Gesundheit und siehe da, nach ca 4 Monaten begann meine Psoriasis zu verschwinden. Jetzt, nach 8 Monaten ist sie ganz weg. Spurlos verschwunden.
       
      Ihr könnt euch vorstellen wie begeistert ich bin. Ich nehme die Vitamine weiterhin und werden nicht aufhören, denn sie schaden nicht, im Gegenteil, ich fühle mich total super.
       
      Mein Sohn ist gerade 17 geworden und jetzt zeigt sich bei ihm genau die gleiche Art Psoriasis wie bei mir. Ich habe ihm natürlich sofort die Vitamine gegeben und es beginn bei ihm schon zu wirken.
       
      Jeder Mensch ist anders und es gibt keine Wunder, aber das wollte ich doch sehr gerne mit euch teilen.
      Meldet euch, wenn ihr mehr wissen wollt.
       
      Liebe Grüsse
       
      Cissy
       
       
       
       
    • Uwehilft
      Von Uwehilft
      Hallo ich habe euch etwas mitzuteilen meine Frau hatte überall Schuppenflechte über Jahre
      wir waren bei vielen Ärzten sie bekam viele Salben Tabletten usw nichts hat wirklich geholfen :-(
      Meine Frau war sehr nervös das war nicht gut  für ihre Schuppenflechte das sagten auch die Ärzte
      nun ja da ich als ihr Ehemann sehr viel darüber gelesen habe kam ich auf Tabletten die es im DM Markt 
      gekauft habe und diese hat sie über Wochen eingenommen sie wurde Ruhiger und nach Wochen der große Erfolg
      Die Schuppenflechte ging zurück :-) nach 6 Monate ist sie beschwerdefrei keine Schuppenflechte mehr zu erkennen.
      Nun fragt ihr wie diese Tabletten heißen das werde ich euch gleich verraten ,  wer es ausprobieren möchte sollte trotzdem vorher mit 
      einem Arzt absprechen werden wegen Nebenwirkung usw . 
      wie gesagt wünsche euch alle eine schnelle Heilung dank den DM Tabletten Ginkgo das Gedächnis Plus Konzentration.
      Bitte wenn ihr auch erfolgt habt teilt es weiter denn alle sollte ohne Schuppenflechte Leben. Die Tabletten kosten ca 4 Euro
      30 Tabletten im Monat die helfen :-)
      ich freue mich über eine Rückantwort wenn es  euch auch geholfen hat.
      L.G
      Uwehilft
       
    • Juliwirdgesund
      Von Juliwirdgesund
      Guten Abend, ich bin ganz neu hier und muss einfach meine Erfahrung und Heilungsprozess mit euch teilen!
      Ich hab meine ,,wunder mittel,, gefunden! 
      Meine Sf ist 2014 richtig ausgebrochen, Ellebogen, Knie, kopfhaut, Bauchnabel. 
      Seitdem hab ich Cremes geschmiert, war 2x die Woche Baden mit Bestrahlung.. aber nichts half mir richtig!
       
      Wegen meines Blähbauches den ich noch zusätzlich hatte habe ich zwei Produkte angefangen zu nehmen mit alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe und siehe da meine Schuppenflechte hat sich nach 3 Monaten schon fast verabschiedet! Zur Bestrahlung geh ich nicht mehr und Cremes schmiere ich seit Oktober nicht mehr! Ich zeige euch ein Bild, da liegen gerade mal 2 Monate dazwischen und heute ist es noch besser! 
      unter 100€ geb ich jetzt im Monat dafür aus, hab selber angefangen für die Firma zu Arbeiten die mir soviel Lebensqualität zurück gegeben hat um auch anderen vielleicht damit helfen zu können! 
      Ganz liebe Grüße Juli
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.