Jump to content

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

lang habe ich nichts mehr lesen von mir, dies hatte Private sowie Gesundheitliche Gründe.

Heute habe ich meinem Bescheid bekommen zur Reha, in der Strandklink in St. Peter Ordingen.- und das in nur genau 16 Tagen nach beantragung.

Das genau Datum zu Anreise bekomme ich ich in nächsten Tage mit den Kliniksunterlagen zum ausfüllen zugesand.

Was mich ich besonders freut ist, dass ich meine Tochter mit nehmen kann.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand seine Erfahrungen, Eindrücke usw. erzählen würde und wie es dort mit der Betreuung der Kinder ist.

Lg Wurmli

Link to post
Share on other sites

hallo, Wurmli -

das Internet bietet viel - du kannst doch mal googlen und dir die Klinik ansehen, die Zimmer, die Essensräume, die Umgebung usw.

ich habe keine Kinder, deshalb hoffe ich auf Beiträge, die dir diesbezüglich weiterhelfen - aber kannst ja auch selbst gucken -

ich wünsche dir einen erfolgsamen Aufenthalt und komme gesunder wieder, als wie du losgefahren bist -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hallo Wurmli!

Warst Du schon in der Klinik? Ich habe gestern auch eine Reha genehmigt bekommen und würde gern mal wissen, wie es Dir gefallen hat!

LG ThoSa

Link to post
Share on other sites

Hallo Kondrian,

ja, leider ist es so, dass dort zu Zeit Umgebaut wird und nur eine kleine Anzahl an Patienten aufgenommen werden.

Ich befinde mich auf der Springerliste um schneller einen Termin zu bekommen. Mein Anreise Termin ist ab dem 19.November 2012.

Ganz toll, bis dahin werde ich wohl Akut schon in Behandlung gewesen sein.

Was mich sehr stutzig macht, das die DRV Hessen eine solch Klink auswählt die gerade eine große Baustelle hat, muss man mal wieder nicht verstehen.

Lg Wurmli

Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt im September einen Aufnahmetermin! Ich bin auch etwas hin- und hergerissen, ob ich dorthin fahren soll! Eigentlich ist es eine sehr schöne Gegend dort, aber es ist tatsächlich so, das sie gerade am umbauen sind! Habe schon mit dem Kostenträger der Reha gesprochen, ob man dort anreisen muss, aber das muss ich nicht! Aber ich denke im Septmeber wird man sich ja noch viel draußen aufhalten!

Aber Wurmli, das ist ja noch sehr lange hin, vielleicht sind sie bis dahin fertig! Und leider sind die Kostenträger meist nicht darüber informiert, das sich eine Klinik im Umbau befindet!

LG ThoSa

Link to post
Share on other sites

Hallo Wurmli,

dann werden wir wahrscheinlich zur gleichen Zeit in der Klinik sein. Meine geplante Anreise ist eine Woche später (KW 47).

Viele Grüße,

Kondrian

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

möchte mich mal kurz einklinken, ich habe da mal ne Frage.

Und zwar ,ich soll auch in die Klinik wegen Bandscheibenvorfälle,habe eine kurze Mitteilung der Klinik erhalten,das es zwischen dem 27.August und dem 02. September seien sollte.Sollte ich aber 2 Wochen vor anreise keine Unterlagen haben,verschiebt sich das ganze um 1 -4 Wochen.

Nun meine Frage: Wie lange habt ihr alle auf eure Unterlagen warten müssen?????

Link to post
Share on other sites

Hallo pukimaus,

ich soll auch ab dem 03.09. anreisen und sollte zwei Wochen vorher Bescheid bekommen, aber leider nix! Anscheinend ist es normal, das man da solange warten muss! Wollen wir hoffen, das es nicht mehr allzu lange dauert!

Lg Thosa

Link to post
Share on other sites

Hallo THOsa,

anscheinend haben die da Streß ,wegen Umbau.

Ich hatte letzten Freitag dort angerufen,und die pampige Antwort erhalten,das ich schriftlich benachrichtigt werde,dann wurde einfach aufgelegt,

Da hat man richtig Lust ,dort eine Kur zu machen oder??

Warum darfst du dort hin,wenn ich fragen darf?

LG Pukimaus

Link to post
Share on other sites

Hallo,

möchte mich mal kurz einklinken, ich habe da mal ne Frage.

Und zwar ,ich soll auch in die Klinik wegen Bandscheibenvorfälle,habe eine kurze Mitteilung der Klinik erhalten,das es zwischen dem 27.August und dem 02. September seien sollte.Sollte ich aber 2 Wochen vor anreise keine Unterlagen haben,verschiebt sich das ganze um 1 -4 Wochen.

Nun meine Frage: Wie lange habt ihr alle auf eure Unterlagen warten müssen?????

....ist das nicht eine Hautklinik? Kann mir nicht vorstelllen das Du allein wg. einer orthopädischen Beeinträchtigung dort zur Reha musst. Kannst Du mal darüber aufklären.

Gruß anjalara

Link to post
Share on other sites

Hallo pukimaus,

ich fahre dorthin wegen meiner Psoriasis und Tinnitus! Ich bin auch nicht begeistert von der vorgehensweise in der Klinik! Alleine die Aussage, wenn sie von uns 14 Tage vorher nichts hören, dann verschiebt sich der Termin um 1 bis 4 Wochen! Ich habe in den Klinikbewertungen viel negatives gelesen, bezüglich des Umbaus, das ich mir wirklich überlegt habe, ob ich da überhaupt hinfahre, aber meine Hautärztin meinte, die Dermatologie wäre gut! Und der zweite Grund ist, ich möchte nicht wieder ein halbes Jahr warten um endlich in die Reha zu fahren!

Das das Personal dort auch nicht so freundlich sein soll, habe ich auch gelesen, aber ich denke da mache ich mir meine eigene Meinung drüber!

Ich hoffe, das ich bald Bescheid bekomme, ich möchte jetzt nämlich einfach nur raus!

Glg ThoSa

Link to post
Share on other sites

Hallo ThoSa, war gerade 12 Tage in der Gegend von St.-Peter-Ording. Der Ort selber mit seinen Satelliten ist recht groß und größer ist noch der Strand. Wenn du irgendwann mal hinkommst, schau dir die Strandsegler an. Die fetzen nur so auf dem Strand lang. Einen leckeren Burger bekommst du zwischen der Therme und dem Weg zur Strandpromenade, nebem dem Dänischen Eisstand. Mach dich aber auf erhöhte Preise gefasst. Eine " normale " ( kleine ) Kugel Eis, kostet 1,- Euro !!!! Wenn du kannst, organisiere dir ein Fahrrad. Parkkosten sind extrem, falls man überhaupt einen Parkplatz bekommt. Jetzt waren ja die Familien da. Anschließend kommen die Senioren, also wird das Parkplatzproblem nicht besser.

Der Leuchtturm " Westerhever " lohnt nicht als Ausflugsziel. Du läufst stundenlang dort hin - Parkplatz kostet 3,50 Euro - und dann musst du stundenlang warten, um hoch zu klettern.

Wenn du stundenlang in Ruhe spazieren gehen möchtest, oder Fahrrad fahren möchtest, dann bist du in St.-Peter-Ording gut aufgehoben. Die Klinik selber habe ich mir nicht angesehen und kann leider nichts dazu schreiben.

Viel Spaß, wenn es endlich für dich los geht.

LG schorn

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo ihr Lieben!

Schorn vielen Dank für Deine Tipps! Es freut mich sehr, das Du schöne erholsame Tage hattest! Leider habe ich immer noch nicht Bescheid wann es nun endlich los geht! Man sitzt echt auf heißen Kohlen und wartet und wartet! Also so eine schlechte Organisation kenne ich nicht aus anderen Kliniken! Langsam habe ich auch schon keine Lust mehr!

Pukimaus hast Du denn schon Bescheid?

LG ThoSa

Link to post
Share on other sites

Ich habe heute mal mit der Klinik telefoniert (vor allem zwecks Absprache des noch anstehenden Urlaubs mit dem Arbeitgeber) um ungefähr einen Anhaltspunkt zu haben ob es bei meinem Termin in KW 47 bleiben wird.

Lt. Aussage der Mitarbeiterin gibt es wohl einen Verzug von rund drei Wochen. Schade, aber dann halt nicht zu ändern.

Ich kann nur für mich sprechen:

Ich freu mich wie Bolle auf die Kur. Den ganzen Tag (hoffentlich) behandelt zu werden, raus von zuhause, frische Seeluft (auch wenns schweinekalt sein wird), neue Leute.

Ich bin ja auch so blöde und lese mir Klinikbewertungen etc durch aber ich habe mir geschworen mich davon nicht beeinflussen zu lassen. Ich habe einfach keine Lust drauf mir meine Freude auf die Kur von wahrscheinlich notorischen Nörglern und Besserwissern bereits im Vorfeld versauen zu lassen.

Ich wünsche Euch, egal welche Klinik - egal welcher Ort, dass ihr genauso an die Sache rangeht. So wie wir alle mal gute und mal schlechte Tage haben, sowohl im Beruf als auch privat... ich finde, da sollte man auch mal in der Lage sein, Fünfe gerade sein zu lassen. Ja, auch wenn mal am Telefon nicht wie gewünscht Zucker in den Allerwertesten geblasen bekommt. Vielleicht hat die Dame/der Herr am Telefon einfach nen verdammt schlechten Tag erwischt oder ihr wart der 47. innerhalb von dreißig Minuten mit der gleichen Frage...

Etwas mehr Gelassenheit, bewusst mal die Ohren auf Durchzug stellen... nicht hinter jeder Ecke steht jemand der einem Böses will.

Und, abschließend:

Ganz ehrlich... wenn sich jemand bei ner Klinikbewertung darüber beschwert, dass die Schlangen am Buffet zu lang sind... da muss ich einfach nur herzhaft lachen.

Link to post
Share on other sites

Also ich muss sagen, das ich jetzt schön öfters mit der Klinik gesprochen habe, weil es da Probleme gab und sie waren immer freundlich am Telefon!

Ich fahre jetzt die nächste Woche in die Strandklinik und muss ganz ehrlich sagen, ich freue mich auch drauf!

Meine Reha mache ich auch nicht abhängig von den Klinikbewertungen! Ich mache mir mein eigenes Bild! Und da ich ich nicht sehr anspruchsvoll bin, werde ich locker an die Sache ran gehen! Mir ist nur wichtig, das mir geholfen wird und alles andere wie z.B. lange Schlangen beim essen, ist mir letztendlich scheiß egal!

Und das es Menschen gibt, den man so rein gar nichts recht machen kann, da gibt es genügend von! Und ganz ehrlich, da würde ich auch so reagieren, wenn ich in der Strandklinik arbeiten würde!!!

Ganz liebe Grüße

ThoSa

Link to post
Share on other sites

Ich freue mich auf Eure Berichte denn ihr seid ja die ersten die nach dem Umbau dort seid. Ich hoffe er ist dann abgeschlossen, kann ja Unruhe bringen, die man ja nicht unbedingt möchte.

Also mal zum Thema Anrufe und Nachfrage von zukünftigen Pat. Dieser Job ist eine Dienstleistung und da kann man schon erwarten das derjenige nicht völlig abgenervt ist, egal wieviele Pat. gerade vorher angerufen haben. Nett wäre eine kurze schriftl. Info an die Pat. das es eben diesmal länger dauern könnte und warum. Das jemand aufgeregt ist vor einer Reha und möchte das es dann endlich losgeht....wohl verständlich. Ich habe an die frühere Strandklinik nur gute Erinnerungen, allerdings war ich nur zu Veranstaltungen des DPB e.V. dort, wobei ich dann auch alles ansehen konnte und auch teilw. ausprobieren konnte.

Dass das Essen schon ein wichtiger Punkt ist, auch normal und ich habe hier noch nie gelesen das sich jemand über Schlangestehen beschwert hat. Berechtigte Kritik an Verpfllegung und an Freundlichkeit des Personals....auch OK., auch hier eine Dienstleistung

Gruß anjalara

Edited by anjalara
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hallo Ihr lieben,

ich warte und warte und leide wie ein, auch weiß nicht was!

Diese Springerliste der Klinik hat leider bisher noch nicht gekriefen. Also bleib es nur noch für mich weiter warten auf den 19.11.12.

Trotz das meine Ärztin dort angerufen hat, besteht keinerlei frühere Aufnahme.

Ich hab schon gar keinen Bock mehr!

Lg Wurmli

Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr lieben,

ich warte und warte und leide wie ein, auch weiß nicht was!

Diese Springerliste der Klinik hat leider bisher noch nicht gekriefen. Also bleib es nur noch für mich weiter warten auf den 19.11.12.

Trotz das meine Ärztin dort angerufen hat, besteht keinerlei frühere Aufnahme.

Ich hab schon gar keinen Bock mehr!

Lg Wurmli

Nicht traurig sein, könnte jaauch sein das es ein Vorteil ist wg. dem späten Termin, da der Umbau noch im Gange ist. Mir wäre es für dieses Jahr eh zu spät, habe in der Nähe gewohnt, wg. dem vielen Wind...brrrrr

Lg. anjalara

Link to post
Share on other sites

Also ich muss sagen, das ich jetzt schön öfters mit der Klinik gesprochen habe, weil es da Probleme gab und sie waren immer freundlich am Telefon!

Ich fahre jetzt die nächste Woche in die Strandklinik und muss ganz ehrlich sagen, ich freue mich auch drauf!

Meine Reha mache ich auch nicht abhängig von den Klinikbewertungen! Ich mache mir mein eigenes Bild! Und da ich ich nicht sehr anspruchsvoll bin, werde ich locker an die Sache ran gehen! Mir ist nur wichtig, das mir geholfen wird und alles andere wie z.B. lange Schlangen beim essen, ist mir letztendlich scheiß egal!

Und das es Menschen gibt, den man so rein gar nichts recht machen kann, da gibt es genügend von! Und ganz ehrlich, da würde ich auch so reagieren, wenn ich in der Strandklinik arbeiten würde!!!

Ganz liebe Grüße

ThoSa

Gibt es nicht schon mal etwas zu berichten?

Gruß anjalara

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt wieder zurück aus SPO und ich muss sagen, ich bin leider nicht ganz so zufrieden! Meine Hoffnungen und Erwartungen im Bezug auf meiner Psoriasis wurden nicht so erfüllt! Nach vier Wochen ist meine Haut zwar besser geworden, aber ich bin nicht mit den Endergebnis zufrieden! Für mich muss ich sagen, das vielleicht zwei Wochen noch gut getan hätten! Weil jeder Mensch ist anders und bei dem einen reichen drei, vier Wochen und bei dem anderen nicht!

Ehrlich gesagt, möchte ich gar nicht so viel sagen über die Klinik, weil jeder sich sein eigenes Bild machen sollte! Und der eine findet es super toll dort, trotz der Baumaßnahmen und der andere würde dort nie wieder hingehen! Deswegen möchte ich hier auch nicht so unbedingt auf nähreres eingehen! Aber falls jemand fragen hat, kann er mich das gerne fragen!

LG ThoSa

Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt wieder zurück aus SPO und ich muss sagen, ich bin leider nicht ganz so zufrieden! Meine Hoffnungen und Erwartungen im Bezug auf meiner Psoriasis wurden nicht so erfüllt! Nach vier Wochen ist meine Haut zwar besser geworden, aber ich bin nicht mit den Endergebnis zufrieden! Für mich muss ich sagen, das vielleicht zwei Wochen noch gut getan hätten! Weil jeder Mensch ist anders und bei dem einen reichen drei, vier Wochen und bei dem anderen nicht!

Ehrlich gesagt, möchte ich gar nicht so viel sagen über die Klinik, weil jeder sich sein eigenes Bild machen sollte! Und der eine findet es super toll dort, trotz der Baumaßnahmen und der andere würde dort nie wieder hingehen! Deswegen möchte ich hier auch nicht so unbedingt auf nähreres eingehen! Aber falls jemand fragen hat, kann er mich das gerne fragen!

LG ThoSa

Warum hast Du denn die Reha nicht verlängert?, oder wurde es nicht befürwortet? Naja es wäre schon nett wenn Du über die Auswirken der Baumaßnahmen zzt. etwas ausagen würdest und was sich danach verändert.

Gruß anjalara

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So langsam aber sicher nähert sich der Reha-Termin. Daumen drücken ist angesagt, damit ich diesen Donnerstag die ersehnte Post im Briefkasten habe. So langsam aber sicher wirds dann auch Zeit. Die eh schon großflächigen Stellen rund ums und auf dem Schienbein/der Wade/den Füßen werden größer und größer.

Ich freu mich auf die Reha.

Link to post
Share on other sites

So langsam aber sicher nähert sich der Reha-Termin. Daumen drücken ist angesagt, damit ich diesen Donnerstag die ersehnte Post im Briefkasten habe. So langsam aber sicher wirds dann auch Zeit. Die eh schon großflächigen Stellen rund ums und auf dem Schienbein/der Wade/den Füßen werden größer und größer.

Ich freu mich auf die Reha.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, lass Dir den Wind um die Nase wehen beim Spaziergehen. Manche mögen es ja. Die Klinik hat ihre Indikationen erweitert, nachdem sie erneut verkauft worden ist. Berichte mal, bin gespannt.

Gruß anjalara

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Eulchen
      By Eulchen
      ...
      Auch ich bin neu hier. Ich bin 41 Jahre und bei mir ist die PSO vor einem Jahr aufgrund eines Verlustes in der Familie ausgebrochen; leide auch seit guten 1 1/2 Jahren an Depressionen. 
      Ich bin noch nicht so erfahren mit der Krankheit wie die meisten hier, bin daher auch noch sehr "sprunghaft", was das lesen von Berichten, Artikeln usw. angeht. Im Moment strengt mich das auch etwas an, da ich generell ein Mensch bin, der sich erkundigen möchte, was mit einem selbst los ist, es jedoch einfach sehr umfangreich ist und ich nicht weiss, wo ich anfangen soll.
      Besucht habe ich bereits 2 Dermatologen, welches leider ein totaler Reinfall war. Eine Kur hat leider nicht den erhofften Erfolg gebracht und nun werde ich in den nächsten Tagen den nächsten Dermatologen aufsuchen. Ich würde mich sehr gerne darauf vorbereiten, weiss jedoch nicht, worauf ich achten sollte; wie ich einen guten Dermatologen bei diesem Krankheitsbild erkenne. Vielleicht könnt Ihr mir Tipps geben. Auch war ich bereits bei einem Rheumatologen. 
      Ich würde mich über Antworten sehr freuen. Bis dahin wünsche ich Euch noch einen schönen Restsonntag
      Viele Grüsse
      Eulchen
    • Meerjungfrau968
      By Meerjungfrau968
      Hallo zusammen,
      nachdem ich von vor ca. einem Jahr mein Passwort nicht mehr hatte, habe ich mir ein neues geben lassen.
      Mein letzter Beitrag, nachdem meine Kopf- Pso wieder sehr schlimm gewesen war, macht mir Mut, dass es immer wieder mal
      Strecken gibt, wo man nicht so arg zu kämpfen hat.
      Tragischerweise ist dieses Jahr mein Hautarzt gestorben, ganz plötzlich in der Mittagspause. Da ich mit der Pso schon jahrelang bei ihm war, war es für mich auch ein großer persönlicher Verlust.
      Wie geht es jetzt weiter?
      Nach dem ersten Schock erfuhr ich, dass die Witwe die Ärztezulassung nicht etwa an seinen Partner von der Gemeinschaftspraxis verkauft hat, sondern an einen anderen Hautarzt in der Stadt. Bis dato wußte ich gar nicht, dass man Ärztezulassungen überhaupt verkaufen/ vererben kann :-!
      Urplötzlich werde ich ganz anders behandelt, als vorher. Wegen dem Fumaderm, das ich nun schon genau so lange nehme,
      wie ich meinen Hautarzt kenne, wird auf einmal voll das Geschiß gemacht (vermutlich wegen dem Kostenpunkt). Auch die Blutentnahmen sollen auf einmal viel häufiger stattfinden, obwohl die quartalsmäßigen immer i.O. waren. Man spielt sich meiner Meinung nach da sehr auf.
      Und einen Kurantrag wollte ich nach 6 Jahren auch ganz gerne mal wieder stellen, wo ich jetzt bei einem neuen Arzt i-wie Bedenken habe (es liegt aber die original dicke Karteikarte vor).
      Mein Hautarzt war so was von voll in Ordnung und hatte Vertrauen zu mir, dass er sagte, ich könne mit der Dosis auch ein bißchen spielen.
      Vermute mal, dass die Pso vll. auch deswegen wieder sehr viel schlimmer geworden ist, weil mir dieser Rückhalt fehlt.
      Hoffe hier wieder etwas Rückhalt zu finden.
      LG Meerjungfrau
    • Claudia
      By Claudia
      Wir strolchen gerade auf der Fortbildungswoche der Hautärzte in München herum. Die meiste Zeit hören wir Vorträge zu sehr verschiedenen Themen, die mal mehr und mal weniger mit der Psoriasis zu tun haben. Was uns auffällt: In nicht einer Veranstaltung ging und geht es um Rehabilitation, um "Kuren". Natürlich haben Hautärzte andere Schwerpunkte, aber zu den Therapie-Möglichkeiten sollte es schon (noch) gehören. Was uns andererseits freut: Es gibt noch immer Forscher, die sich mit der topischen Therapie auch der Schuppenflechte – also Salben, Cremes und Co – beschäftigen. Innerliche Medikamente sind nicht das Ein und Alles – das wurde heute in mehreren Vorträgen deutlich. Und: Das Thema Psyche wird von Hautärzten nicht vergessen – auch wenn es bei weitem noch stärker beachtet werden könnte.
      Außergewöhnlich auch für Hautärzte war heute ein Vortrag "Über das Riechen". Wir schreiben ja – wie angekündigt – noch eine Zusammenfassung der neuen Erkenntnisse oder interessantesten Fakten, aber so viel sei verraten: Wer nett träumen möchte, sollte sich mit Orangenduft umgeben. Frauen, die jünger wirken möchten, könnten es mit Grapefruit-Duft versuchen. Damit lassen sich angeblich ganze sechs Jahre "herausholen" – und das soll nur auf Männer so wirken.
      Nach zwei Tagen mehr oder minder Dauerregen ist es heute das erste Mal seit morgens trocken. Davor regnete es oft nicht einfach, sondern es schüttete wie aus Eimern. München versucht also endlich, uns irgendwie für sich einzunehmen. Ein kleines bisschen trägt dazu auch ein wundervoller Wurstautomat dazu bei – siehe Foto. So etwas kennen wir aus Berlin nicht Leider werden wir aber keine Zeit haben, Nela und Nobby zu besuchen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.