Jump to content
Sternschnuppe01

Psoriasis Arthritis und HLA B27 negativ?

Recommended Posts

Sternschnuppe01

Hallo,

ich habe seit ca 3Jahren Psoriasis und auch seit einiger Zeit immer wieder Probleme mit meiner Sehnenscheide. Mein Hausarzt kam auf die Idee, dass es an der Pso liegen könne und hat den HLA B27 Wert bestimmen lassen. Der war negativ. Kann es sein, dass ich trotzdem eine Pso Arthritis habe?

Habe auch Probleme mit meinem Meniskus und der Ortho hatte auch schon als Grund auf die Pso getippt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Pollux

Die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, deshalb ist in Stelara auch ein Interleukin 23 Inhibitor enthalten.

Bei mir wurde dieses Protein auch festgestellt.

Wenn Ärzte nur lange genug suchen, finden sie bei jedem irgendeine Krankheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Sternschnuppe,

natürlich kann das sein. Selbst bei Erkrankten mit rheumatoider Arthritis uns M.Bechterew kann der Wert negativ sein.

Google mal danach, dann bekommst Du aktuelle Daten.

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha

Das ist ja gerade das Hinterlistige, dass man im Blut nichts erkennen kann. Und wenn man nichts erkennt, hat man auch nichts :angry:

Sehnenentzündungen sind nur schwer zu erkennen - bei mir im MRT.

Die Beschwerden von Enthesitis und Fibromyalgie sind identisch, nur dass ich eben auch Pso habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo,

im Blutbild kann man schon was erkennen, bei -mir -nach 2 Jahren MTX, anderen Medikamenten und gelegentlich Kortison sind immer die Werte ESR und BSG erhöht, die Entzündungswerte.

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Pollux

@Saltkrokan

Das CRP ist bei Dir nicht erhöht oder wurde der Wert nicht bestimmt?

Für alle anderen ohne medizinisches Fachwissen: CRP (C reaktives Protein) ist ein sehr schnell reagierender Entzündungsmarker im Blut, während BSG, also Blutsenkungsgeschwindigkeit, eher verzögert anspricht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Zusammen, Hallo Pollux,

oh ja sehr wohl ist der CRP-Wert erhöht.

Danke für die Erklärung aber, ich bin ja hier ob meiner Beschwerden unterwegs, und ausserhalb arbeite ich in der Rheumatologie einer Universitätsklinik.

Viele Grüsse vom Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha

Meine Werte waren ALLE (außer ANA) im grünen Bereich - das trotz, durch MRT bestätigtes, Impingementsyndroms (Schulter) und einer Insertionstendinitis.

Das bedeutet, man darf sich bei Beschwerden nicht abwimmeln lassen.

Edited by petroscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Der HLA 27 ist eigendlich der Marker für Morbus Bechterew, wird aber gerne auch getestet bei Verdacht auf PSA. Falls er negativ ausfällt, muß nicht ständig wiederholt werden, heißt das nicht das Du keine PSA haben könntest. Wichtiger ist der CRP Wert, der bei PSA allerdings längst nicht so hoch ausfallen muß wie bei anderen Rheum. Erkrankungen. Einen eigendlichen PSA-Marker gibt es nicht, nur Hinweise eben wie den CRP beim erweiterten Bluttest, diesen kann ein Hausarzt oft nicht abrechnen!!! Auf dem Röntgenbild kann sich erst nach Jahrzehnten ein Befund einstellen, trotz PSA und deren Beschwerden. Bei vorliegender Fibromaylgie ist die genaue Diagnosestellung eh noch schwieriger, die Entzündungen an den Sehnen kann oft zu beiden Krankheitsbildern passen.

Gruß anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha

Ich habe bestätigt Psoriasis arthropathica Enthesitis und Fibromyalgie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Zusammen,

sorry anjalara, aber, der HLAb27 Wert gilt bei weitem nicht nur für den M.Bechterew. Und er ist ein Marker für einige rheumatologische Erkrankungen.Ich schreibe das hier nicht auf da es jeder Googlen kann.

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sternschnuppe01

Hi,

ich Danke euch für eure Antworten. Dann lass ich mich mal überraschen, wie es weiter geht. Morgen habe ich einen Termin beim Ortho, diesmal mit der Verdachtsdiagnose Impingementsyndrom in der Schulter. Ich bin gespannt was da raus kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.