Jump to content

Open Club  ·  3 members

U25
GamesBond91

Schuppenflechte im Gesicht, was sind die Ursachen und was hilft dagegen.

Recommended Posts

GamesBond91

Hallo liebe Community, ich bin durch Google auf diese Seite gestoßen.

zu mir: Ich heiße Maik, bin 21 Jahre alt und komme aus Sachsen.

mein Problem:

Ich habe Schuppenpflechte seit Sommer letzten Jahres, es begann an beiden Ellebögen, jetzt fängt es auch im Gesicht an(angefangen am linken Auge, jetzt isses schon auf der Nase).

Meine 2 Fragen:

1. Was hilft gegen Schuppenflechte? ich habe mir die Fenistil Salbe gekauft, wird es dadurch besser?

2. Was könnte der Auslöser sein?, keiner in meiner Familie, noch Verwandtschaft hat diese Krankheit.

Ich vermute, dass es meine letzte Wohnung war (Fenster waren undicht, haben kondensiert, sobald es kalt wurde trotz regelmäßiges lüften und Schimmel hat sich im Bereich des Fensters gebildet)

Wär echt nett wenn da jemand was wüsste :unsure: .

Schließlich will ich nicht mein ganzes Leben Schuppenflechte haben, das geht mir tierisch auf die E... (sowas wirkt sich dann auch negativ auf die suche nach einer Freundin (und generell auf das Leben aus).

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

SoniC_

Ich würde dir raten zu einem Arzt zu gehen, der hat die besseren Salben bzw weiß er was dir hilft und im Gesicht solltest du generell vorsichtig sein da die Haut da anders ist als auf den Ellenbogen z.b.

Der wird dir bestimmt gut helfen können:)

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Maik..

du warst also bei einem Arzt, und dieser hat dir gesagt, daß du Schuppenflechte hast?

Der Auslöser kann vieles sein...ausserdem kann es auch sein, daß du ein paar Generationen ( so war es bei mir auch) übersprungen hast, und deshalb niemanden kennst in deiner Familie, der die Pso hat.

Los wirst du sie auch nicht, wenn du sie denn nun wirklich hast. Wirst sie dein Leben lang haben, denn sie ist unheilbar.

Aber es gibt viele gute Medis um sie zu lindern. Du kannst auch mal ne zeitlang völlig erscheinungsfrei sein.

Bei allem kann dir ein guter Hautarzt am besten helfen.

liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
SPONGEBOB

Warum Fenistil? Wer hat dir dazu geraten?

Ich hoffe es hilft Dir

sBoB

Share this post


Link to post
Share on other sites
remix90

Hallo GamesBond91,

vor ein paar Monaten hatte ich die PSO im kompletten Gesicht.

Sah aus wie eine Maske. Schrecklich.

Probier' lieber nicht allzuviel selbst herum mit Fenistil.

Sprech' mit einem Hautarzt, der Dir die passende Salbe verschreiben kann.

Liebe Grüsse

remix

Share this post


Link to post
Share on other sites
GamesBond91

Danke für eure Antworten, da werde ich am besten zum Hautarzt gehen :daumenhoch:

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites
SoniC_

Melde dich wenn du mal beim Arzt warst, wäre interessant ob es wirklich Schuppenflechte ist und was du dagegen bekommen hast:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Toastbrot

Hallo GamesBond91!

Probier' lieber nicht allzuviel selbst herum mit Fenistil.

Sprech' mit einem Hautarzt, der Dir die passende Salbe verschreiben kann.

Yepp, dem stimme ich zu.

Aber wie kamst du auf Fenistil? Das würde mich auch mal interessieren. Hat es denn an den Ellbogen geholfen?

Ich für meinen Teil gehe zur Homöopathin.

Und zum Thema Partnersuche; zerbrech' dir nicht allzu viel Kopf darüber. Versuche dich mit der Hautkrankheit zu akzeptieren, dann klappt das mit der Partnerin bestimmt auch ;)

Letzten Endes sollte jede Frau Anfang 20 reif genug sein, um über Schönheitsmakel hinwegzusehen - solange du dich selbst pflegst und akzeptierst. So sehe ich das.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Games Bond!

Fenistil hilft bei Allergien, aber bei Psoriasis sollte es unwirksam sein. Es handelt sich um ein Antihistaminikum, kann also Histamin, das bei vielen allergischen Prozessen eine Rolle spielt unwirksam macht. Wenn die Grundlage Deiner Fenistilzubereitung Deiner Haut gut tut, könnte es auch etwas ausrichten. Aber auch das ist nicht sehr wahrscheinlich.

Die Diagnose Schuppenflechte sollte von einem in der Hautmedizin erfahrenem Arzt bestätigt werden. Gerade in der Dermatologie sind Diagnosen manchmal gar nicht simpel.

Bei der Behandlung von Pso gibt es viele unspezifische Mittel, die einfach nur der Haut gut tun und solche, die Wirkstoffe enthalten, die in unterschiedlicher Weise die Entzündung bremsen. Die nächst "höhere Stufe" sind Medikamente, die innerlich wirken und auf verschiedene Weise in die Autoimmunprozesse eingreifen, die die Psoriasis hervorrufen. Die Ursache der Psoriasis liegt in Autoimmunprozessen, die aufgrund von Erbanlagen vorgeprägt sind und durch verschiedenste Belastungen in Gang gesetzt werden. Mehr kannst Du übrigens hier im Netz unter den Informationen über die Krankheit nachlesen, wenn es dich interessiert.

Viele Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan-D

Also ich kann die Flechte im Gesicht zu 100% mit der Ecural Salbe herunterfahren.

Wenn ich diese Salbe in Eimern bekommen könnte, dann wäre mein ganzer Körper wieder Flechtenfrei.

Aber jeder reagiert damit anders. Meistens ganz ohne Wirkung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BikerHH

ich denk er meint die fenistil Hydrocort 0,5%

die hatte ich mal am ohr ausprobiert da gings auch fast weg also keine schuppe zu sehen nur rot gewesen, mitlerweile habe ich die Soderm-Plus die ist ganz ok die hält mein Gesicht halbwegs frei von den "herden"

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Lilli1
      By Lilli1
      Ich sehe gerade die Sendung Visite auf N 3 da wird gerade berichtet das man als Psoriasis Patient auch Probleme mit den Augen hat ( zu trocken) und was man da für Mittel anwenden kann. 
      Ist das bekannt ich habe hier noch nichts im Forum gelesen. 
       
      Schöne Grüße Lilli1 
       
    • Kristalin
      By Kristalin
      Hallo Zusammen,
       
      ich bin neu in der Community habe aber bereits seit einigen Jahren Psoriarsis. Es geht eher weniger um die Psoriasis als um die Frage ob die Pso der Grund für folgende Symptome sein kann.
       
      Und zwar passiert mir seit einiger Zeit folgendes. Ich arbeite viel vor dem Bildschierm bzw. 8h am Tag. Seit kurzen wird mir beim auf dem Bildschirmschauen und konzentrieren kurzzeitig Schwindlig und ich habe kurzzeitig schwierigkeiten Worte zu lesen bzw. überhaupt einen klaren Gedanken zu fassen. Zudem kommt noch übelkeit hinzu. Könnte es daran liege, dass die Pso bis ins innere meiner Ohren vorgedrungen ist? Oder einen anderen kausalen Grund aufgrund der Pso?
       
      Danke für eure Antworten.
    • MrsJuliregen
      By MrsJuliregen
      Hallo zusammen,
      meine Gesichtshaut treibt mich momentan in den absoluten Wahnsinn!
      Sorry falls der Text was länger wird ... je mehr Infos, desto gezieltere Hilfe/Erfahrungswerte von euch *hoff*
      Ich leide unter Pso vulgaris, habe zuletzt immer phasenweise mit Daivobet gesalbt. Hatte allerdings im Gesicht keine Pso und konnte da immer eine ganz gewöhnliche Tagespflege von Nivea nehmen.
      Seit ca. 3 Monaten tue ich nichts gegen meine Pso. Nach und nach hat sich nun auch die Empfindlichkeit meiner Gesichtshaut verändert, obwohl ich dort NIE gesalbt habe.
      Meine Haut im Gesicht wurde so empfindlich, trocken und fleckig, dass ich in der Apotheke nach einer entsprechenden Gesichtspflege gefragt habe. Dort empfahl man mir eine Pflege von Roche Posay. Gesagt, gekauft. Die ersten Tage waren auch "ganz nett", schlussendlich habe ich aber das Gefühl, dass es nur noch schlimmer geworden ist.
      Letzte Woche habe ich meine Fumaderm-Therapie mit den Initial gestartet und wenn ich nun einen Flush im Gesicht kriege, meine ich mir Platz die Haut ab. Manchmal weiß ich auch gar nicht, ob es überhaupt ein Flush ist oder ob es einfach nur die extreme Gereiztheit und Trockenheit meiner Haut ist *grmpf*
      Gestern habe ich mir in der Apotheke eine Gesichtscreme mit Urea von Eucerin geholt, die ja auch therapiebegleitend bei Pso angewendet werden kann - zumindest lt. Packungsbeilage.
      Ich bin einfach extrem ungeduldig und gerade die extreme Fleckigkeit/Rötung meines Gesichts macht mir zu schaffen. Am Körper könnte ich ja gut damit leben, da liegt ja die Kleidung drüber - aber im Gesicht... kann ich eben nichts kaschieren. Und Make-Up mag ich wirklich nur im Notfall drauf klatschen, denn darüber freut sich meine Haut ja auch überhaupt nicht.
      Ich habe mein Gesicht heute schon 3x eingecremt, dennoch ist sie kurz darauf wieder trocken und ich hänge "in Fetzen".
      Hat jemand einen Tipp für mich? Was kann ich gegen die Rötung/Flecken tun? Welche Gesichtscremes benutzt ihr? Was hat euch geholfen? Hausmittelchen? Irgendwas, das die Haut beruhigt? Was ich ihr geben kann, damit sie wenigstens mal einen halben Tag mit entsprechender Feuchtigkeit versorgt ist?
      Für eure Antworten schon mal besten Dank!!!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.