Jump to content
Megacato

Erstverschlimmerung durch Psorcutan?

Recommended Posts

Megacato

Hallo zusammen,

ich habe von mein hautärztin Psorcutan verschrieben bekommen (Pso im gesicht), nebst bewährter Psoradexan(Dithranol). Ich wollte erst mal die Psorcutan alleine ausprobieren um dessen Wirkung zu testen. Am gleichen Tag hat sich mein Pso deutlich verschlechtert, so schlecht und großflächig wie seit langem nicht mehr.

Ist das "nur" eine "Erstverschlimmerung" oder hat das einen neuen Schub ausgelösst? Hat jemand ähnliche Erfahrungene gemacht?

Verwende jetzt erst mal wieder Psoradexan um es wieder zum Abklingen zum bringen. Ich weiss dass man diese Salbe laut Beipackzettel nicht im Gesicht anwenden sollte, aber das gleiche gilt für die Dithranolsalbe, und die hilft.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Claudia

Hi Megacato,

erst einmal willkommen bei uns im Forum.

Dithranol im Gesicht finde ich ja schon ziemlich heavy - hast Du keine Verfärbungen, mit denen ich ja fast überall leben könnte, nur im Gesicht nicht so richtig? Und "Verbrennungen"?

Psorcutan hilft vielen, die eine leichte bis mittelschwere Pso haben. Aber es gibt auch genügend andere Beispiele, wo Vitamin D3 nicht anschlägt. Nur dass es sofort so viel schlechter wird oder gar Auslöser eines Schubs sein soll, das habe ich noch nie gehört. (was ja nun wirklich nicht heißt, dass es diese Erfahrungen gibt). Zudem muss der Schub (also die Entzündung) ja schon in Deinem Körper gesessen haben.

Gruß

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silurus

Hallo Magacato

ich habe auch mal von meiner Ärztin Psocurtan verschrieben bekommen mit dem Hinweis, es nicht im Gesicht anzuwenden..ich meine auch, es hat so auf dem Beipackzettel gestanden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Megacato

Hallo Claudia,

ja, beide Salben sollten nicht im Gesicht angewendet werde. Trotzdem sind beide von Hautärzten dafür verschrieben worden. Die dithranolhaltige Salbe Psoradexan benütze ich schon seit über zehn Jahren hauptsächlich fürs Gesicht und für den Brustbereich. Ich habe verschieden Salben ausprobiert (wenn auch nicht immer im Gesicht) und die Psoradexan hat am besten geholfen, allerdings die Flecken nie ganz zum Verschwinden gebracht.

In der Tat empfinde ich die Psoradexan als "scharf", besonders wenn ich eine neue Tube aufmache oder sich meine Haut erst mal wieder etwas daran gwöhnen muss. Die Reizungen (Rötung/Brennen) betreffen dann auch gesunde Haut, klingen dann aber wieder etwas ab. Ich empfinde das aber als das kleinere Übel, zumal durch Psoradexan der Juckreiz schnell gelindert wird. Verfärbungen habe ich im Gesicht kaum, jedoch habe ich die schon mal am Bauch beobachtet, gingen aber nach einiger Zeit wieder weg.

Die neue Vitamind D Salbe habe ich mal als neues Experiment angesehen, ma weis ja nie (!). Ich habe diese Salbe nicht im Brustbereich aufgetragen, da es da gerade nicht so akut ist. Dort ist auch alles beim Alten geblieben. Im Gesicht jedoch hat es sich deutlich verschlechtert. Demnach kann es eigentlich nur die neue Slabe gewesen sein. Mittlerweile hat meine alte Salbe schon etwas angeschlagen und mein Gesicht pellt sich bereits. Übrigens, da du von Verbrennungen schreibst. Ich habe den Eindruck, dass gerade die Vitaminsalbe eine Art Sonnenbrand verursacht hat. Die Haut war total gereitzt und die umliegenden gesunden Randzonen um die Herde haben sich mit dünner weicher Haut wie nach einem Sonnenbrand geschält, wärend sich im Zentrum eher die bekannten Krusten bildeten.

Alos: ich bin mir ziehmlich sicher, dass es die Vitamin Salbe Psorcutan war, die die Sache schlimmer gemacht hat. Schade eigentlich, wo ich mir doch solche Mühe gegeben habe jedes Pünktchen einzuschmieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
München

Servus Markus :-)

also wie heute im chat schon erwähnt, hab ich psorcutan

überhaupts net vertragen....

also die leichte kortison-salbe die ich fürs gesicht nehme

heisst Advantan Creme....und hilft mir super, wie gesagt mir.

meine schwester z.b. kann die gar net nehmen---

iss eben bei jedem anders, was das ganze net grade leichter macht.

bis bald

Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lothy

Ist das "nur" eine "Erstverschlimmerung" oder hat das einen neuen Schub ausgelösst? Hat jemand ähnliche Erfahrungene gemacht?

Ja, ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Nach weiteren 8-10 Tagen Anwendung heilten die Stellen aber von innen heraus ab.

Ein Schub bei einer neuen Behandlungsart ist keine Seltenheit.

Cheers

Lothy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.