Jump to content
Sign in to follow this  
anmari23

Ab wann bekommt man Fumaderm oder ähnliches?

Recommended Posts

anmari23

Hallo

vielleicht kennt mich ja noch jemand ;-)

ich hätte eine frage und zwar.wenn ich zum.ha gehen würde und ihm sage das ich gerne fumaderm oder auch andere Medikamente gegen die pso haben möchte.hat man da eine chance oder eher nicht?

lichttherapie bringt nix und mir würde dazu die Zeit fehlen weil ich mittlerweile 2 kleine Kinder habe :-) ich stille jetzt nicht mehr und will endlich diese doofe pso los werden.

vielleicht habt ihr ja einen tipp für.mich.

LG Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andreas

Hallo anmari 23

Wenn du schon andere Basis Therapien durchhast, wie Cortison oder so, dann sollte das kein Problem sein.

Aber es kommt da auch noch auf die "Stärke" der Pso an,also wie Stark du davon betroffen bist.

Ansonsten würde ich sagen, das fragen nichts Kostet ;) .

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Hallo Anne

Ich kenn dich noch. :D

Natürlich hast du ne Chance auf Medikamente. Sag einfach dem Arzt was du haben möchtest.

Und das alles andere , war er dir eventuell alternativ vorschlägt - du schon ausprobiert, es leider

aber nicht gewirkt hat.

Gute Besserung

Wolle :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sammy 1

Hallo,

wenn Cortison und Lichttherapie nicht mehr wirkt, wird dir dein Arzt sicherlich ein für dich passendes Medikament verschreiben.

Bei meinen Arzt ging das rucki zucki!

Habe Fumaderm ( seit 5 Monaten) und bin zufrieden.

Viel Glück und halt die Ohren steif!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, ihr lieben -

bei mir ging es nicht so rucki-zucki :P -

Fumaderm hatte ich auch, dann drei Kuren bzw. Rehas - etliche Cremes und Salben, Badesalztherapie - und PUVA -

nichts hat dauerhaft geholfen - es war ein langer Weg, nun bin ich im Dezember drei Jahre auf Humira - ist auch nicht einfach ehrlich gesagt -

anmari23 - sprich doch mit deinem Dermatologen - und frage ihn, ob nicht eine Reha für dich in Frage kommt. Es gibt Kliniken, die deine Kinder tagsüber betreuen -

menno, ich wünsche dir viel Glück, aber wie kann ich dir raten und wir alle Leser hier, wenn du es ärztlich nicht abgeklärt hast - ich hätte eine Frage, wenn ich zum Hautarzt gehen würde - dein Beitrag Nr. 1 in diesem Thread - ja, was wäre wenn......

ich hoffe, dass du hier weiter schreibst -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

Fumaderm habe ich 2003 bekommen.

Im Februar war ich in Bad Hersbruck in der Hautklinik, brachte kaum erfolg.

Im Juli wurde ich in die hiesige Uniklinik geschickt, wo man mir nach 2 Wochen ziemlich erfolgloser Behandlung Fumaderm gab.

Ich hatte einen Pasi von um die 30.

Sprich mit dem Arzt, vielleicht bekommst du Fumaderm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
anmari23

Danke für eure antworten.

Ich habe am 8.11. jetzt einen Termin beim HA. Bin gespannt was er sagt und macht.

Weiß nicht wegen reha, meine kinder sind dafür glaube noch zu jung.

Ich hätte halt gerne ein medikamt was ich einnehme und fertig aber sowas gibt es ja leider nicht :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Derma

Hallo anmari23,

vor 15 Jahren bekam ich Fumarderm, ich hatte stundenlang Krämpfe, Magen-Darmprobleme, konnte nur Joghurt essen und nahm erschreckend ab. Meine Ärztin setzte die Tabletten gegen meinen Willen ab, ich wollte unbedingt die Pso loswerden, egal wie. Später hatte ich einige Rehas, die mir zwar nur zeitweise geholfen haben aber gut für die "Seele" waren. In der Psorisol (Hersbruck) wurde mir eine Salbe gemixt die mir sehr lange gut geholfen hat, meine HAin übernahm das Rezept bis es mir vor einem halben Jahr nicht mehr geholfen hat. Nun bekomme ich Fumarsäurekapseln die in der Apotheke hergestellt werden, sie enthalten nicht die ganzen Wirkstoffe die in Fumarderm sind und die vertrage ich ausgezeichnet.Meine Haut ist erscheinungsfrei, am Kopf ist noch ein wenig Pso aber ich kann wieder zum Friseur gehen und die Haare wachsen wieder. Zwar werde ich die Kapseln immer nehmen müssen, aber damit kann man wunderbar leben. Wünsche Dir alles Gute. Derma

Share this post


Link to post
Share on other sites
pipistrello

Hallo Derma,

habe mit Interesse Deinen Beitrag gelesen über Fumaderm Kapseln, die Du in der Apotheke hergestellt bekommst.Mein HA hat abgestritten, dass es diese Präparate noch gibt, man dürfte nur die Fumaderm von Hermal verschreiben.

Könntest Du noch mal näheres berichten? Welche Apotheke, welche Zusammensetzung?

Danke, lieber Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Filinchen

Hallo Anne,

wenn Du Dich argumentativ aufrüsten willst für Deinen Arzttermin, dann empfehle ich Dir die Psoriasis-Leitlinie. Habe hier auf dem Rechner das Update von 2011. Ich kopiere nur mal die Überschriften des Einführungskapitels:

1.1

Bedarfsanalyse/Probleme in der Versorgung der Patienten

Die Psoriasis vulgaris stellt eine häufige und fast immer chronisch verlaufende

dermatologische Erkrankung dar.

[...]

Die erkrankten Patienten leiden an einer deutlichen Einschränkung der Le-

bensqualität durch ihre Erkrankung an der Psoriasis vulgaris.

[...]

Die aktuelle Versorgung der Patienten führt zu einer geringen Zufriedenheit der

Patienten mit ihren Therapien, zudem besteht eine schlechte Adhärenz.

[...]

Es bestehen Unsicherheiten bei der Anwendung systemischer Therapien.

[...]

Es besteht eine Unterversorgung von Patienten mit mittelschwerer bis schwe-

rer Psoriasis mit systemischen Therapien.

[...]

Die Gesamtkosten durch die Erkrankung stellen eine hohe volkswirtschaftliche

Belastung dar.

Systemische Therapien werden nach Ansicht der Leitlinie zu selten und zu spät eingesetzt. Dies führt zu einer verminderten Lebensqualität für die Betroffenen und in Folge dessen zu volkswirtschaftlichen Schäden. Mein Mann wurde fast 15 Jahre nur topisch behandelt (fast ausschließlich Kortison), bevor das erste Mal systemisch behandelt wurde. Er hatte einen PASI von knapp 40; heute ist er praktisch erscheinungsfrei.

Ich kann Dich nur ermutigen, für eine systemische Therapie zu kämpfen, wenn es das ist, was Du willst. Es gibt ja nicht nur Fumaderm. Mein Mann spritzt MTX 14-täglich; das ist relativ kostengünstig (falls das ein Argument für den Arzt ist) und haut nicht so auf den Magen wie Tabletten. Am besten machst Du Dich selber schlau, was es an systemischen Therapieoptionen so gibt und welche für Dich in Frage kommen und warum bzw. warum nicht.

013-001l_S3_Psoriasis_vulgaris_Therapie_01.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.