Jump to content
Kris

Pso an den Hand-Aussenseiten !?

Recommended Posts

Kris

Hallo zusammen ,

bin erst heute auf dieses Forum gestossen, und gebe direkt mal meinen Senf dazu..

Irgendwie stelle ich verwundert fest, dass ich anscheinend als fast einzigster mit Pso an den Außenseiten der Hände leben muss... Das nun auch schon seit Mitte 1999 (sofort nach der Bundeswehr.. Naja, irgendwie komme ich garnicht klar damit, und meine Hautärztin kennt auch nichts anderes als Kortison in allen Formen... Ein Ionto Pso-Reizstromgerät habe ich einmal mit "leichter" Verbesserung 3 monate getestet vor 2 Jahren... Irgendwie bin ich ziemlich hilflos...

Ich habe allerdings bis vor gut 1 Jahr geraucht wie ein Kamin und auch getrunken wie ein junger Wilder... (regelmäßig...) , und denke mal, dass das auch nicht grade förderlich war... Dank zweier sehr guter Bücher hab ich beides vor 6 Monaten abgelegt, und zwar komplett und für immer, und werde mir im Laufe der nächsten Woche noch einmal ein Interferenzstromgerät für 3 Monate mieten... Dann wollen wir doch mal sehen was das gibt...

Bei Bedarf werde ich gerne hier berichten, oder gibt es vielleicht jemand, der auch schon Erfahrungen gesammelt hat damit ??

Bis demnächst, Kris

PS: Ich versuche mal , - zum vorher/nachher-vergleich - zwei aktuelle Bilder (eben gemacht) hier einzustellen:

links.jpg

rechts.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaha

Hallo Kris,

also, auch wenn ich Dich damit nicht trösten kann, aber ich hab auch Pso an den Handrücken, sehe ungefähr so aus wie Du. Allerdings sind die Flecken mittlerweilen nicht mehr ganz so rot. Ich werde im Moment mit UVB-Bestrahlungen und Psorcutan Salbe behandelt, außerdem nehme ich noch Lachsölkapseln. Es braucht zwar viel Geduld, aber so langsam bin ich wieder auf dem Weg der Besserung.

Ich hatte meinen ersten Pso-Schub 1997, plagte mich dann ca ein Jahr ohne Besserung mit ihr rum (nicht nur an den Händen), dann ging ich auf Reha, war erscheinungsfrei für wenige Monate, dann kam der nächste Schub und bekam ambulante PUVA-Therapie. Hatte dann für 4 Jahre Ruhe. Nun ging es im Dezember wieder los. Na, mal gucken, wie sich das ganze diesesmal weitergeht.

Ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kris

So, nur mal kurz zur Info:

Hab das Gerät vor 2 Wochen erhalten, und behandle jetzt erstmal nur die Hände morgens und abends 10 Minuten. Alles zusammen wäre mir erstmal zu viel Zeitaufwand..

Sobald sich etwas "verbessert" oder ergibt, werd ich es hier schreiben..

Übrigens kostet das Ganze für 3 Monate 220 EUR an Miete, jeder weitere Monat 20 EUR (max. 6 Monate möglich, danach Kaufoption)..

Ob die Krankenkasse soetwas bezahlt weiß ich nicht, mein Arzt sagte einmal soetwas kann dauern, und daher habe ich das Ding ohne Arzt ganz einfach selbst bestellt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paulchen

Hallo Kris,

deine Schuppenflechte ist schon sehr stark. Dies ist ganz normal für einen Ganzkörperbefall.

Ich hatte noch einen stärkeren Befall meines Körpers. Ich habe daraufhin meine Ernährung umgestellt. Innehalb von 2 Monaten ist meine Schuppenflechte überwiegend abgeheilt.

Nach 1 jahr konnte ich keine Spuren mehr feststellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
delphi

Hallo!

Ich bin ganz neu hier im Forum und hab die Berichte mit großen Interesse gelesen. Ich habe am ganzen Körper Schuppenflechte. Vor zwei Jahren hat es begonnen und ist seitdem stetig schlechter geworden. Ich bin wohl empfindlich gegen metylmetacrylate, diese sind z. B. in Kunststoffzahnfüllungen enthalten. Füllungen sind mittlerweile raus, Schuppenflechte trotzdem noch da. Na ja, an den Händen habe ich auf jeden Fall auch große rote Stellen, welche mich sehr belasten. Die Mitmenschen schauen einen ja auch gerne an, als käme man von einem anderen Stern. In der Bahn ist der Platz neben mir meist noch frei und ein Blick fällt auf jeden Fall auf meine Hände. Bis jetzt hat kein Kortison und keine Psorcutan Salbe oder UVB-Bestrahlung geholfen.

Über Ernährungsumstellung liest man ja immer recht viel aber leider auch viele verschieden Sachen. Auf was sollte man am besten verzichten und was sollte man viel essen?? Hat jemand eine Erfahrungen mit guten Cremes für die Hände??

Viele Grüße!

delphi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aquarious

Hallo delphi,

habe seit Monaten Probleme mit einem Schub an den Außenhänden.

Da half keine Creme (... auch Kortison) oder sonst was von außen.

Letzte Woche ist das Ganze kpl. eskaliert und die gesamten Handrücken

haben sich in eine einzige Nesselfläche verwandelt.

(gut daß ich noch auf das CT in Köln konnte)smile.gif

Mache jetzt seit 4 Tagen eine Kortisontherapie (...von innen), welche mir schon früher

gut geholfen hat. Bin jetzt fast schon erscheinungsfrei.

Sonst hilft in einem solchen Fall bei mir nur ein Klimawechsel (... Sonne,Meer)smile.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schneewolke

Hallo zusammen,

auch ich kann bestätigen das der Befall an den Händen vorallem Aussenseite und Finger ziemlich fies ist. Es dauert sehr lange bis es wieder verheilt. Und isz schmerzhaft.Gute Erfahrungen habe ic gesammelt mit Teersalbe und dann Einweghandschuhe drüber zum einziehen.Riecht etwas komisch aber hilft. Und wenn gar nix mehr geht dann hilft garantiert das Tote Meer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kris

Hallo !!

Nach über einem Jahr bin ich nochmal auf meinen alten Beitrag gestoßen...

Naja, gebracht hat die Behandlung nichts, nach wie vor sind meine Handrücken voller roter Flecken :-(

Zwischendurch habe ich mal Dermoxin genommen, daraufhin sind die Stellen etwas heller geworden, aber lange angehalten hat es auch nicht.

Jetzt hat mein Arzt gesagt, ich solle erstmal mit Cortison aufhören, da es nicht gut sei, dass immer weiter zu nehmen, und er hat mir Psoradexan verschrieben..

Ergebnis seit 3 Tagen: Die Hände brennen, sind knallrot, und die Flecken sind ganz scharf von den gesunden Bereichen abgetrennt, kurzum es sieht so schlimm aus wie noch nie glaube ich !!

Hat einer nen Rat für mich ? Ist diese Wirkung normal am Anfang, oder soll ich sofort damit aufhören ?? Wielange hält das denn so an ???

Verzweifelte Grüße, Kris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissGermany2204

Liebe Kris!

Hat einer nen Rat für mich ? Ist diese Wirkung normal am Anfang, oder soll ich sofort damit aufhören ?? Wielange hält das denn so an ???

Ich rate dir mit dem Kortison auf jeden fall aufzuhören das ist nemlich auch die wirkung vom kortison deine haut wird durch das kortison immer dünner!

Wie sehen denn die wunden genau aus also sieht das so schon wie rohes fleisch aus?

Oder ist es rot und wie aufgekratzt(wund)?

Warst du schon bei mehreren Hutärtzen und was haben die gesagt? :confused:

Gruß MissG.2204 :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teddy
Hallo Kris' date='

deine Schuppenflechte ist schon sehr stark. Dies ist ganz normal für einen Ganzkörperbefall.

Ich hatte noch einen stärkeren Befall meines Körpers. Ich habe daraufhin meine Ernährung umgestellt. Innehalb von 2 Monaten ist meine Schuppenflechte überwiegend abgeheilt.

Nach 1 jahr konnte ich keine Spuren mehr feststellen.[/quote']

Hallo Paulchen,

bin neu in Eurer Gruppe aber schleppe die Krankheit schon 12 Jahre mit mir rum.Ich war dieses Jahr für 4 Wochen in einer tagesklinik.In dieser Zeit wurde es besser.Jetzt 3 Monate später nach dem Aufenthalt Schlechter wie vorher.Neue Stellen sind betroffen.Es fängt überall an.Schreib mir bitte ,wie Du Deine Ernährung umgestellt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.