Jump to content
Margitta

Gruppenreise Totes Meer 2013 - Selbsthilfegruppe Ostheim/Rhön

Recommended Posts

Margitta

Was: 12. Gruppenreise an das Tote Meer nach Jordanien

Wer: Selbsthilfegruppe Neurodermitis und Psoriasis Ostheim v.d. Rhön

Wann: 29.05.2013 ab Frankfurt oder München

Nähere Auskünfte: auf unserer Internetseite

http://www.shgosthei...te-gruppenreise

In Zusammenarbeit mit dem Dachverband Psoriasis & Haut und

dem Deutschen Neurodermitis Bund e.V.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Margitta

Es gibt Frühbucherpreise:

Die Reiseteilnehmer können wählen zwischen einem 100 € Gutschein der im Hotel vor Ort eingelöst werden kann oder einem Frühbucherrabatt bei Buchung.

Dezember 2012 gibt es einem Frühbucherrabatt von 50,00 €

Januar 2013 gibt es einen Frühbucherrabatt von 30,00€

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Hallo und guten Tag :-)

Jetzt startet bald die Gruppenreise der SHG Ostheim nach Jordanien.

Dieses Jahr werde ich nicht dabei sein, worüber ich recht traurig bin, denn es

ist immer wieder zum einen ein sehr, sehr schönes Erlebnis mit Margittas Gruppe

unterwegs zu sein, zum Anderen hat es meiner Haut bereits zweimal (2010 + 2012)

mehr als nur gut getan.

Bei allem Wehmut, dieses Jahr nicht dabei sein zu können, möchte ich nicht vergessen,

der Reisegruppe und unserer lieben Margitta alle guten Wünsche für eine erfolgreiche

Reise und vor allen Dingen erfolgreiche Linderung der verschiedenen Krankheitsbilder

zu wünschen.

Lasst es Euch gut gehen an der *Arbeit* ( - denn Urlaub ist was Anderes!) und kommt

gesund und munter wieder zurück.

Liebe Grüße - Uli :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gini86

Wird es denn dieses Jahr noch eine Gruppenreise geben? Eve4ntuell eine im September?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Allen, die jetzt Ende Mai nach Jordanien düsen, wünsche ich vor allem viel Erfolg, aber auch viel Spaß - auch wenn Urlaub wirklich etwas anderes ist.

Im September bieten Elmar Götter und Klaus Ferber vom Vitiligo-Bund e.V. wieder eine Gruppenreise an. Auch sie sind erfahrene Gruppenreisen-Organisatoren. Guckst Du hier: http://www.vitiligo-bund.de/jor2013/reiseinfo2013.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gini86

kann ich da denn als Psoriasis Patient mit fahren? wollte mich ja auch mit anderen erkrankten austauschen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Natürlich kannst Du auch als Psoriasis-Patient mitfahren ;) Meines Wissens sind immer ein paar Psoriatiker dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

Natürlich kannst Du auch als Psoriasis-Patient mitfahren ;) Meines Wissens sind immer ein paar Psoriatiker dabei.

Wichtig ist nur, sich vor der Reise zu informieren, wie gehe ich als Psoriatiker am Toten Meer mit meiner Haut um.

Die Vitiligos haben eine andere Therapie!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

Die Zeit vergeht im nu, heute in einer Woche sind wir schon vor Ort.

Im letztem Jahr hat unser Männerchor ein Lied gedichtet:

Über einen Airport musst du gehn

um das Tote Meer auch mal zu sehn

Sieben Sonnenstunden tun schon weh

doch auf einmal biste wieder scheeeee

Manchmal spür ich auf der Straße jeden Blick

Manchmal wünsch´ ich mich ans Tote Meer zurück

Manchmal ruf ich dann Margitta an

und dann nerve ICH sie wirklich stundenlang

Manchmal juckt die Haut und manchmal nicht

manchmal kratze ich, als wär´es Pflicht

manchmal bin ich all der Schuppen müd`

und dann such ich Trost in diesem Lied

Über einen Airport musst du gehn

um das Tote Meer auch mal zu sehn

Sieben Sonnenstunden tun schon weh

doch auf einmal biste wieder scheeeee

Manchmal hör´ ich haufenweise auch viel Mist

doch die Schuppenhaut bleibt trotzdem wie Sie ist

Manchmal ist man krank vom guten Rat

Manchmal ist man lahm und ohne Tat

Über einen Airport musst du gehn

um das Tote Meer auch mal zu sehn

Sieben Sonnenstunden tun schon weh

doch auf einmal biste wieder scheeeee

Manchmal plagt das Rheuma mich doch sehr

dann sehn` ich mich nach dem Toten Meer

und dann lieg´ ich im Solarium,

brate wie ein Hähnchen Stund´ um Stund´

Über einen Airport musst du gehn

um das Tote Meer auch mal zu sehn

Sieben Sonnenstunden tun schon weh

doch auf einmal biste wieder scheeeee

Über Amman-Airport musst du gehen,

unsere Schuppenhaut ist wieder schön!

Rheumaschmerzen sind Vergangenheit

Und wir freue'n uns auf die nächste Zeit.

Melodie „ Über sieben Brücken musst du gehen“

Das Lied entstand zum Abschied von unserer Gruppenreise

Ich wünsche allen Teilnehmern einen guten Heilungserfolg für die Haut und auch unbeschwerde Tage am Toten Meer!

Danke für die guten Wünsche mit lieben Grüßen

Margitta

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Auch ich wünsche allen Teilnehmern eine angenehme Reise, nette Gespräche und natürlich viel Erfolg beim gemeinsamen "Arbeiten" in der Sonne! :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Da schließe ich mich doch Katis guten Wünschen gleich an. :)

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
manny

gute reise und viel erfolg allen teilnehmern

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bluemchen28

Liebe Margitta,

ich wünsche euch allen eine schöne Zeit und kommt gesund zurück.

Liebe Grüsse

Bluemchen28

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

Alles hat ein Ende, auch unsere Gruppenreise 2013.

Ich möchte hier nur kurz etwas zu den Hotels am Toten Meer in Jordanien sagen, da es ab und an ein Thema hier ist.

Es gibt folgende Hotels: Warwick/ Holliday Inn/ Mariott / Mövenpick/ Kempinski/ Dead Sea Spa/

Crowne Plaza.

Es gibt jedoch nur zwei Hotels mit Natursolarium und für Hautkranke geeignet.

Das Mövenpick ein Hotel zum Wohlfühlen hat ein kleines Natursolarium und ein Dachsolarium jedoch ist der Strand nicht so gut begehbar, gerade für Gelenkbetroffene.

Das Dead Sea Spa Hotel, hat einen relativ gut begehbaren Strand, das Hotel ist eher einfach.

Das Warwick ist in etwa dem Dead Sea Hotel ähnlich, jedoch hat es kein Natursolarium.

Meine Meinung: Es lohnt sich nicht in andern Hotels zu buchen um dann das Solarium im Dead Sea oder Mövenpick zu besuchen.

Das wird dann unter Umständen teuer und bedeutet Stress.

Stress deshalb weil immer eine Fahrgelegenheit benötigt wird, um zum Hotel oder zum Solarium zu kommen. Das heißt warten am Morgen und am Abend auf eine Fahrgelegenheit und es nicht möglich einfach mal kurz ins Zimmer zu gehen über Mittag.

Wir hatten in diesem Jahr Leute dabei, die auch in anderen Hotels gewohnt haben und dann ins Natursolarium ins Dea Sea gekommen sind. Die Leute die es in diesem Jahr so praktiziert haben, würden es nicht mehr so machen.

Alle anderen Hotels sind "Schickimicki Hotels" zum normalen Sonnenbaden und zur Wellness.

Über Amman-Airport musst du gehen,

unsere Schuppenhaut ist wieder schön!

Rheumaschmerzen sind Vergangenheit

Und wir freue'n uns auf die nächste Zeit.

Gruß

Margitta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kitkat

Hi Margitta,vielen Dank für das nette Gespräch letzte Woche. Werde mich nächstes Jahr an eurer Gruppenreise anschließen. Die RV hat natürlich die Ateste von den Ärzten für das tote Meer ignoriert und die Krankenkasse ist für mich nicht zuständig(habe und zahle ja noch Beiträge in die RV ein)! Sonst würde ich ohne Probleme eine tote Meer Reha bekommen :( ! Gott sei Dank bin ich auf einen sehr guten Weg der Besserung und freue mich auf nächstes Jahr!!!!!!!!!!!!! L.G. Katrin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Das Du Beiträge in die DRV einzahlst, also noch berufstätig bist, ist kein Grund das Du keine Reha am TM bekommst. Dann würden ja nur noch Rentner dorthin fahren. Entscheident ist die Beantragung selber, dazu kannst Du hier ja in den Beiträgen alles erfahren. Natürlich versucht dir Krakas es auf die DRV zu schieben, die ja zunächst auch zuständig wäre, aber für das TM eben nicht. Das sollte man wissen wenn man Anträge stellt. Wichtig auch das man hier als austherapiert gilt und eine Reha in Deutschland wenig bis garkeinen Erfolg verspricht. Weißt Du was Dein Arzt geschrieben hat? Am besten vorher mit ihm besprechen was wichtig wäre.

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kitkat

Hallo Lupinchen, die Krankenkasse bietet das nur an "wortwörtlich":wenn man noch nie in die RV eingezahlt hat!!!!!!!!!! Hab ungefähr 100 mal angerufen und hab es auch über diese beantragt.Die Atteste sind eindeutig,das letzte ist vor 3 Wochen in der Uniklinik München vom Psoriasis-Chefarzt Prof.Dr.Prinz persönlich erstellt.Wegen der schwere und Therapieresistens...........................! Die haben mich schön "mürbe"gemacht! lg.Katrin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kitkat

Für zuständige Kassenpatienten haben sie es natürlich im Programm :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • MadamBlue
      By MadamBlue
      Hallo Zusammen,
       
      ich leide seid ca. 5 Jahren an psoriasis pustulosa. Betroffen sind meine Füße (Fußsohle) und die Handinnenflächen. An den Händen fällt es nicht sonderlich auf und hält sich in Grenzen. Probleme hab ich überwiegend mit den Füßen. Es ist natürlich nicht so, dass mein Leben unerträglich ist, aber es belastet. Manchmal (gerade wenn sich neue und größere Bläschen gebildet haben) ist das Laufen unangenehm. Von meinem Komplexen im Sommer ganz zu schweigen. Ich trage kaum offene Schuhe und Baden gehe ich sehr ungern. Wenn ich mich dann mal ins Freibad traue, habe ich Angst dass man es sieht. Mittlerweile sind auch 2 Nägel betroffen, wodurch das Ganze natürlich noch auffälliger ist.
       
      Versucht habe ich schon so einiges. Cremes, Fußbäder, Naturheilpraktiker, Behandlungen (UV, Licht, Kosmetisches etc) helfen immer nur zeitweise, aber eben nicht auf Dauer. Sogar die Fisch-Pediküre, von welcher ich mir schon etwas versprach, hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Kortison habe ich Gott sein Dank noch nicht benötigt. Nun habe ich mich mit einer Bekannten unterhalten. Diese hat mir zu einem Urlaub am Toten Meer geraten. Jetzt habe ich versucht im Internet einige Information zu sammeln. Laut http://www.totes-meer.info/ soll sich das salzige Wasser positiv auf diverse Hauterkrankungen auswirken. Mehr oder Genaueres konnte ich dort aber nicht herauslesen. Deswegen habe ich mich hier angemeldet. Ich wollte mir ein paar persönliche Ratschläge/ Erfahrungsberichte einholen. Zumal solch ein Urlaub ja sicher nicht sehr billig ist.
       
      Daher nun meine Fragen:
      - Wie genau wirkt sich das Tote Meer auf psoriasis pustulosa aus?
      - Wie war das Ergebnis bei euch?
      - Wie ist die Langzeitwirkung?
       
      Liebe Grüße
       
    • mizrach
      By mizrach
      Hallo,
      Ich bin Pieter aus Holland. Shon mehr als 30 Jahren Pso.
      Seit 1979 komme ich jedes Jahr in Ein Bokek am Toten Meer.
      Nach ein Kuhr kan ich wieder 1 Jahr voraus.
      Auf meinem website www.psor.nl kan man, leider in Hollandisch, viel lesen úber Kuhren am Toten Meer. Auch kan man sich viele Bilder anschauen.
      Auf wieder sehen aur www.psor.nl
      Pieter
    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      heute fand ich ein Urteil aus dem vergangenen Jahr. Da hatte ein Mann seine Krankenkasse darauf verklagt, dass die ihm (wie schon vorher öfter) wieder eine Behandlung am Toten Meer bezahlen sollte. Die Krankenkasse war dazu auch schon im Jahr 2014 verurteilt worden, hatte dagegen aber Berufung eingelegt. Diese Berufung wurde zurückgewiesen und eine Revision abgelehnt.
      Die Urteilsbegründung ist sehr lang. Wer sich durchkämpfen will oder vielleicht Argumente für eine Reha am Toten Meer sucht – bitteschön: https://openjur.de/u/2192063.html
       

Announcements

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.