Jump to content
Claudia

Thala-med Dusch- und Haarshampoo

  

14 members have voted

  1. 1. Geruch / Duft

    • Ich rieche nichts
      0
    • ist angenehm
      13
    • stört mich nicht
      1
    • stört mich etwas
      0
    • stört mich deutlich
      0
  2. 2. Einziehen

    • sehr schnell
      2
    • schnell
      3
    • okay
      9
    • etwas langsam
      0
    • sehr langsam
      0
  3. 3. Ergiebigkeit

    • sehr gut
      7
    • gut
      7
    • nicht so gut
      0
    • schlecht
      0
  4. 4. Verträglichkeit

    • sehr gut
      5
    • gut
      5
    • nicht so gut
      4
    • schlecht
      0
  5. 5. Wirksamkeit

    • Das Produkt wirkt, wie der Hersteller verspricht.
      4
    • Das Produkt wirkt etwas, wie der Hersteller verspricht.
      5
    • Das Produkt wirkt nicht, wie der Hersteller verspricht.
      5
  6. 6. Würdest Du das Produkt weiterempfehlen?

    • ja
      4
    • bedingt
      9
    • nein
      1


Recommended Posts

Guest Maryjoe183

Hab gestern auch die Haare und den Körper damit gewaschen,besser geduscht,auch mit Hilfe.

Kein Juckreiz bemerkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

nach benutzen des Schampoo ist der Juckreiz nicht so schlimm wie bei anderen. Aber nach einem Tag fängt es doch wieder an.

Ich hab nur das Gefühl, daß es bei mir danach auf dem Kopf nicht mehr so rieselt wie sonst.

Vorher hab ich nur den Kopf geschüttelt oder bin mir mal kurz durch die Haare, und schon sah man es auf den Schultern.

Das ist jetzt nicht mehr so....und das ist doch auch was schönes... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mooncat606

hallo ihr lieben,

ich muss sagen das shampoon ist top. ich habe keinen juckreiz auf dem kopf und die haare sind ebenfalls angenehm weich. alle zwei haarwäschen nehme ich eine spülung um die austrocknung der haare und der kopfhaut zu unterbinden.

ansonsten ist es ergiebig und hat einen angenehmen geruch. meine begeisterung hierzu bleibt weiterhin bestehen.

lg mooncat606

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

Hallo,

Also die Flasche sieht nett aus.

Shampoo ist ergiebig, riecht ok und schäumtgut.

Meine Haare sind etwas strohiger aber auch weicher.

Juckreiz auf dem Kopf ist kurzzeitig weg,kommt aber nach 2-3 Std wieder.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
baerbel

Ich kann mittlerweile auch bestätigen, dass der Juckreiz recht bald wieder kommt.

Die Haare sind auch ohne Spülung ganz gut. Ich hab das Duschen noch einmal probiert (nur der rechte Arm) ;-))

aber das geht bei mir garnicht...................es juckt höllisch hinterher.

Edited by baerbel

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Mittlerweile tritt bei mir auch schneller der Juckreiz auf.

Erst hat es am nächsten Spätnachmittag wieder angefangen zu jucken (ich wasche meistens Abends die Haare) und mittlerweile dauert es nur ein paar Stunden und dann kommt der Juckreiz wieder. Allerdings ist er schwächer als vorher.

Die Kopfhaut fängt auch an stärker zu schuppen.

Ob es ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, weiss ich allerdings nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Ich nutze das Schampoo regelmässig. Es riecht gut, ich hab kaum Juckreiz. Aber die Psoriasis juckt das nicht. Ich kann keine Verbesserung der Schuppenhäufigkeit feststellen, die Stellen bleiben gleich groß - und ich hatte einen Schub, den ich mit einem Cortison-Schaum dämpfen musste.

Mein persönliches Fazit: Das Meerwasser-Schampoo ist nicht besser als erheblich preiswertere milde Schampoos mit Urea.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich benutz das Schampoo auch regelmässig. Aber auch bei mir gibt es keine große Veränderung.

Hatte grad auch wieder nen schlimmen Schub und mein Kopf war komplett zu.

Hab das jetzt aber wieder im Griff durch mein eincremen mit der Kopfsalbe, die ich extra dafür habe.

Ich stelle eben nur fest, daß es nicht mehr so rieselt.. aber ob das vom Schampoo kommt?..hm...

Am Körper hab ich es jetzt auch mal ausprobiert.... ui, geht garnicht..... höllischer Juckreiz..

Share this post


Link to post
Share on other sites
simone84

Hallo zusammen,

ich benutze das Shampoo seit 2 Wochen. Meine Haare sind nicht mehr so schnell fettig/strähnig glänzend. Da ich lange Haare, kämpfe ich nach dem Haare waschen mit verknotetem strohigem Haar. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Shampoo, nutze es aber auch nur für die Haare. Lasse es immer etwas einwirken, in der zwischenzeit wasche ich meinen Körper und dusch dann alles zusammen ab. Alle paar Tge muss trotzdem noch der Clebex-Schaum auf dem Kopf. Die Schuppenbildung ist jedoch weniger geworden. Bis auf den Hinterkopf habe ich auch keinen Juckreiz.

Ca. 10€ für ein Shampoo finde ich ganz OK. Das Shampoo vom Frisör das ich sonst verwendet habe kostete knapp 30€ und bringt nichts und andere Shampoos halfen auch nicht. Mal sehen ob es langfristig was bringt, dann werde ich es mir auf jeden Fall weiterhin bestellen und benutzen. Das ich irgendwann durch ein Shampoo vom Clobex-Schaum ganz weg komme, glaube ich eh nicht. Immerhin kann ein Shampoo bei einem Kopf der zu 100% mit der PSO befallen ist, keine Wunder bewirken.

LG

Simone

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeisig1520

So liebe Leute hier nun noch mal ein kurzes Feedback:

Mittlerweile sind 2 Wochen vergangen und das Shampoo ist nun fast aufgebraucht.

Ich habe mir immer etwas mehr Zeit unter der Dusche genommen und das Schampoo in den Haaren und auf der Haut etwas länger einwirken lassen.

Leider hat sich nicht viel verändert,

- der Juckreiz ist geblieben,

- die Haut war etwas entspannter (fühlte sich zumindest so an)

und

- die Haare sind schön weich und seidig geworden.

Insgesamt eine angenehme Sache, aber dafür wäre mir dann der Preis von 9,20 € für 200ml etwas zu hoch.

LG vom Zeisig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Für mich ist das Schampoo weniger eine angenehme Sache.Ich massierte nur meine Kopfhaut gründlich damit ein,liess es ein paar Minuten einwirken ,schäumte es zum Schluss auf und spülte es nur kurz durch die Haarlängen.Die Schuppen sind nach wie vor da und meine Haare werden nach dem durchspülen so weich das sie nach dem trocknen weder Spannkraft noch sonstwas haben.Sie laden sich statisch auf sind strohig und ohne Schaumfestiger bekomme ich keine vernünftige Frisur zustande.Mein Sohn dagegen hat kurzes borstiges Haar ,er kommt prima damit zurecht.So hat er wenigstens positiven Erfolg damit.

Liebe Grüße

Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
cherrymaus

Hallo,

Also die Flasche sieht nett aus.

Shampoo ist ergiebig, riecht ok und schäumtgut.

Meine Haare sind etwas strohiger aber auch weicher.

Juckreiz auf dem Kopf ist kurzzeitig weg,kommt aber nach 2-3 Std wieder.

Gruß

So nun mein Ergebnis. Bei mir hat das Shampoo die selbe Wirkung, wie bei Medicalminke. Gute Anwendung, das Haar ist eh fein bei mir , daher eher strohig geworden. Was die Pso anbelangt, kann ich von keinem positiven Ergebnis sprechen. Es hat bei mir leider nicht gewirkt und die Flasche ist leer. Aber einen Versuch war es wert, denn man klammert sich ja an jeden Strohhalm. :)

Liebe Grüße

Cherrymaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Also... ich hab das Shampoo abgesetzt. Es entfettet einfach zu stark. Meine Schuppen sind eher schlimmer geworden. Ob es mit dem Shampoo zusammenhängt? Glaube ich eher nicht. Auf jeden Fall würde ich es nicht weiter benutzen. Wer möchte die Flasche haben? Ist noch einiges drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
baerbel

Also ich möchte es auch nicht haben...................dein Shampoo, Cantaloop.

Ich hab meinen Rest an meinen Sohn weitergegeben. Bin mal gespannt was er berichtet.

Mir hat es nicht weitergeholfen.

Zu Anfang glaubte ich, dass das jucken etwas nachgelassen hätte......................aber dem war nicht so, leider.

Das Shampoo ist insgesamt nicht schlecht.......................ich hätte aber für den Preis etwas besseres erwartet :unsure:

Fazit für mich.................Shampoo gut :daumenhoch: aber für die PSO keine Wirkung :achtung:

Ich werde aber noch das Urteil meines Sohnes mitteilen.

Edited by baerbel

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Habe gestern Abend meine Flasch leer gemacht.

Es war ok und der Duft hat mir immer mehr gefallen.

Aber leider wars das auch schon.

Der anfänglich verschwindende Juckreiz auf dem Kopf ist nach kurzer Zeit wieder aufgetaucht und die Stellen am Kopf haben sich auch nicht verbessert. Aber das Shampoo hat sie auch nicht verschlechtert.

Positiv:

- Geruch

- Haare sind weicher

Negativ:

- Juckreiz geht erst, aber kommt schnell wieder

- keine Verbesserung der PSO feststellbar

- Preis (200ml für 9,20€ beim Hersteller)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

so....meine Flasche ist jetzt auch leer.

Geschadet hat es mir nicht, aber auch nix verbessert.

Und dafür....ist es zu teuer..

Ist für mich ein Schampoo wie jedes andere in der Form, das ich schon durch habe, aber die waren wesentlich billiger.

Mein Fazit..

nix geschadet..aber auch nix verbessert....also, nicht kaufen..

liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mooncat606

Hallo ihr Lieben,

ich kann es weiterhin bestätigen, dass ich das Produkt für sehr gut empfinde. Ich habe keinen Juckreiz mehr auf der Kopfhaut, was ich für sehr angenehm empfinde.

Auf jedenfall kann ich dieses Shampoon weiter empfehlen.

Die Empfehlung eine Spülung für die Haare zu verwenden würde ich weiter geben. Ich habe sie bei jeder zweiten Haarwäsche durchgeführt.

lg Mooncat

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ragigi1304

Finde das Shampo ganz gut, gute Verträglichkeit und Ergibigkeit. Juckreiz war auch bei mir aber relativ schnell wieder da......Spülung ist ab und an wirklich zu empfehlen. Eine Verbesserung der Pso ist nicht erkennbar...leider....aber auch keine Verschlechterung :daumenhoch: insgesamt gibt es sicher preiswertere milde / neutrale Shampos ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwede

Halli Hallo,

dann will ich auch mal meinen Eindruck / Erfahrung mit dem

Thala-med® Dusch- und Haarshampoo

niederschreiben.

Also erstmal muss ich sagen das der Geruch recht angenehm war, und auch sonst verhielt sich das Shampoo wie alle anderen auch.

Die Ergiebigkeit war ganz gut, hat gut geschäumt.

Konnte auch kein Brennen oder andere unangenehme Reaktionen bei der Benutzung feststellen- Ich habe es auch teilweise am ganzen Körper angewendet.

Nach der Anwendungen hatte ich das Gefühl das die Haut etwas geschmeidiger wurde und der Juckreiz etwas nachließ.

Jedoch meine ich, das dieser Effekt nach einigen Stunden wieder verflogen ist. Und wenn ich mich nicht irre, ist die Haut nach ner Weile auch wieder trocken geworden, und juckte auch wieder verstärkt.

War also nicht von allzu langer Dauer dieser Effekt.

Habe jetzt auch keine Wunder von dem Shampoo erwartet, oder das es meine PSO verschwinden lässt, aber ich behaupte jetzt mal, das man mit einem anderen milden Shampoo was man im Supermarkt bekommt mindestens genauso gut , oder sogar besser bedient ist, und man auch wesentlich günstiger bekommen kann!

Mein Abschliessendes Fazit zum Shampoo lautet ....

Wenn man es nicht allzu oft anwendet, ist es ok. Jedoch ist bei mir nach täglicher Anwendung, halt verstärkter Juckreiz augetreten. Zudem würde ich nicht regelmäßig dieses Produktes kaufen, da es doch recht saftig im Preis ist.

Dafür hätte es schon was mehr zeigen müssen.

Das sind so meine Eindrücke von dem getesteten Produkt, und ich kann auch nur für mich sprechen. Wie immer.... dem einen hilft´s, dem anderen halt nicht. ;)

Nichts destro trotz war es mir ein "inneres Blumenpflücken" (Vergnügen), das Shampoo testen zu dürfen.

Dafür nochmals vielen lieben Dank...

Schönen Gruss ..Schwede

Share this post


Link to post
Share on other sites
susanne1972

Halli Hallo.......

dann will ich doch jetzt auch "endlich", nach der Testphase, mal meine Erfahrungen aufschreiben..... :)

Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich wir darauf reagieren....

Ich kann für mich sagen, das es mir hilft, habe auch gerade auf dem Kopf wieder einen, hm, ich will mal sagen, mittelschweren Schub gehabt, ich brauchte nur mit dem Kopf schütteln, und es rieselte.... :(

Und da kann ich sagen: seit ich das Shampoo benutze, ist die Pso zwar nicht weg, aber wesendlich besser geworden!!!!!

Viel weniger Schuppen, es rieselt nicht mehr :daumenhoch: :daumenhoch: (außer beim kämmen natürlich...)

Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm, ich habe es auch teilweise für den Körper genommen ( aber nicht so oft, um das Shampo mehr für den Kopf zu nehmen ) und ich muß sagen, das meiner Haut das echt gut bekommt, normalerweise habe ich sehr trockene Haut nach dem duschen, das war hier nicht der Fall!!!!

Deswegen wundert es mich etwas, das die meißten mit trockener, juckender Haut zu kämpfen haben, wenn sie das Shampo benutzen, ist echt komisch.

Meine Pso-Stellen auf der Haut hat es allerdings nicht beeindruckt....die blieben unverändert.

Ich hab aber mal eine andere Frage, bekomme ich denn das Shampo in der Apotheke, oder kann man das nur bestellen, weiß das wer??

Hab ich das hier überlesen??

Claudia, vielen Dank, das ich dabei sein durfte!!!!!

Diese Testaktionen finde ich echt toll!!!

Auch wenn man, gerade hier mal wieder sieht: "Was dem einen hilft, hilft nicht bei jedem"... man muß es eben schon selber herausfinden....und testen.... ;)

So, dann wünsche ich Euch allen einen schönen ersten Advent!!!!

Liebe Grüße,

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • muenps
      By muenps
      Guten Tag,
      trotz MTX sind noch vereinzelte Schuppenherde vorhanden und die Kopfhaut juckt ab und an.
      Welches Shampoo/Creme ist für die tägliche Anwendung empfehlenswert? Bei Internet-Recherchen bin ich z.B. auf die Firmen DUCRAY Kertyol bzw. PSORINOL gestossen.
      Was empfiehlt Ihre Klinik?
      Vielen Dank im voraus.
    • PistolPete
      By PistolPete
      Hallo mtieinander,
      ich bin seit fünf Jahren von einer Schuppenflechte auf dem Kopf betroffen. Es soll ja typisch sein, dass sowas mit Ende 20 ausbricht, insbesondere beim Mann.
      Was ich schon alles hinter mir hatte:
      etliche normale Anti-Schuppen-Shampoos Birkenhaarwasser Klettenwurzelöl Urea-Shampoo Totes-Meersalzshampoo Linola-Shampoo Ich probierte auch harte Sachen wie Selsun. Ducray Kertyol P.S.O. brachte kurzzeitig etwas. Ich war auch schon beim Hautarzt, der mir nach einem flüchtigen Blick Kortison verschrieb. Brachte kurzzeitig tatsächlich was.
      Ich war nun aus beruflichen Gründen für fünf Wochen in den USA. Dort macht ich mich schlau und schaute dann auch gezielt nach Shampoos. Es kann ja sein, dass es in den USA wirksame Präparate gibt, die bei uns verboten sind.
      Und tatsächlich habe ich was gefunden:
      Head & Shoulders in einer blauen Flasche (was es bei uns nicht gibt). Mit Selendisulfid, aber geringer konzentriert als bei Selsun. Das kann man täglich anwenden und ich wende es täglich an. Ich kombiniere es dann auch mit einem Urea-Shampoo. Schon in den USA spürte ich eine Verbesserung. Es rieselte weniger runter, es juckte auch weniger. Es hat aber drei Wochen gedauert, dass die Kopfhaut nicht mehr gerötet ist. Seitdem stehe ich gerne häufig vor Spiegel und betrachte meine Haaransätze. Das macht mich glücklich.
      Es rieselt auch nicht mehr so stark. Nur mal zum Vergleich: Bevor ich  nun diese Lösung fand, habe ich mir bestimmt zwei Esslöffel Schuppen täglich von der Kopfhaut gekratzt und zwei weitere Esslöffel fielen so herunter. Der Bereich um meinem Schreibtisch war ein Trümmerfeld. Mein Kopfkissen war jeden Tag voller Schuppen. Besonders peinlich: Schuppen die auf der Brille hängen blieben und einen immer an das Problem wenige Zentimeter höher erinnerten. Und das habe ich nicht mehr.
      Ich habe aber auch Fragen:
      1. Hat jemand das H&S in der blauen Flasche schon mal in Deutschland gesehen? Ist es vielleicht bei uns apothekenpflichtig?
      2. Es gibt eine Spirale des Juckens und Kratzens, sodass sich der Zustand der Kopfhaut immer weiter verschlimmert. Gibt es auch eine Erholungsspirale, d.h. bin ich guter Hoffnung, dass sich die Kopfhaut nun so gut erhohlt, dass ich auch einige Tage ohne diese Shampoos auskommen kann und dass es mir auch leichter fällt, dem Juckreiz nicht nachzugeben?
      Wer noch nichts gefunden hat, kann ja mal meine Prozedur ausprobieren. Vielleicht ist das Ducray kertyol P.S.O genausogut, nur was ich daran nicht leiden kann, ist die Waschprozedur. Ich möchte ein Shampoo haben, das ich täglich anwenden kann und das in einfacher Prozedur ohne ohne 2 x 5 Minuten einwirken zu lassen. Das halte über längere Zeit ohnehin nicht durch.
    • Claudia
      By Claudia
      Ich habe einen Blogpost gelesen. Die Autorin schreibt darüber, dass sie an ihre Haare kein herkömmliches Shampoo mehr lässt – Stichwort NoPoo.
      https://mamamaus.de/werbung-nie-wieder-fettige-haare-no-poo-sei-dank/
      In dem Artikel schildert sie unter anderem das Haarewaschen mit Natron und mit Heilerde. Bei Twitter schrieb sie später, ihrer Mutter hätte es gegen Schuppenflechte geholfen, ihre Haare abwechselnd eben mit Natron und mit Heilerde zu waschen.
      Habt Ihr schonmal Haarwäschen abseits vom üblichen Shampoo ausprobiert? Mit welchem Erfolg?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.