Jump to content
Sign in to follow this  
Autzeit

Zusammenhänge mit anderen Erkrankungen/Faktoren?

Recommended Posts

Autzeit

Hallo,

vor wenigen Wochen bekam ich am gesamten Körper aus heiterem Himmel Psoriasis, nicht befallen sind lediglich die Füße. Vorher gab es nur eine über zwei Jahre stabil bleibende kleine Stelle am Bein, die aber vom Arzt als "trockene Haut" eingestuft wurde. Diese Stelle hat sich mit dem akuten Schub von zwei Zentimeter Durchmesser nun auf gute 15 Zentimeter Durchmesser ausgeweitet.

Nun ist mir aufgefallen, dass sich fast zeitgleich mit dem Schub mein sonst sehr regelmäßiger Zyklus um zehn Tage nach vorne verschoben hat. In sich ist er wieder regelmäßig, aber eben nun zehn Tage versetzt.

Zudem ist mir aufgefallen, dass ich seit vier Wochen stark zu Hämatomen neige. Ich habe eine angeborene Blutgerinnungsstörung (Von-Willebrand) und bin in der Hinsicht zwar vorbelastet, allerdings ist die Häufigkeit der Hämatome so nicht alltäglich. Zudem siedeln sich die blauen Flecken um kleinere Schuppenherde an.

Gibt es da vielleicht irgendeinen Zusammenhang, der mich der Ursache des Schubs näher bringt?

Oder ist das einfach nur Zufall?

Medikamente nehme ich keine.

LG

Autzeit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.Allmacher

Hallo Autzeit

Ursachen für so einen akuten Schub sind häufig Streß-Ereignisse oder ein Infekt (Zahn, Ohren, Blase...). Ein Blutbild mit Entzündungsparametern bringt Sie vielleicht weiter. Wir in der Klinik machen auch eine orientierende Fokussuche (Oberbauchsonographie), manchmal kann das auch ein (unglücklicher) Zufall sein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • speedy72
      By speedy72
      Hallo Ihr Lieben,
       
      Frage: Ich habe seit 2006 Pso-vulgaris.....Flecken die vereinzelt klein beginnen und eventuell wie die Fläche einer unförmigen kleinen Kaffeetasse erhalten.
       
      Jetzt habe ich eine Schub in Form von windpockenartigem Befall? Was ist das?
       
      Mein Hautarzt hat nicht neues gesagt?! Mir weiter Kortisonsalbe aufgeschrieben und ich beginne jetzt den dritten Versuch in meiner Laufbahn mit Fumaderm, da ich mich gegen MTX weigere!
       
      Im Frühjahr letzten Jahres hatte ich Fumaderm bei den blauen Pillen nach zwei oder drei Wochen absetzen müssen, da die Leberwerte drastisch gestiegen wären. Gerade fingen sie an zu wirken, da musste ich sie schon wieder absetzen, die Nebenwirkungen alles umsonst gehabt.
       
      Jetzt nehme ich heute Abend die erste Initial wieder, werde aber begleitend Pantoprazol Tabletten nehmen, die hatte ich das letzte mal nicht dabei genommen. Vielleicht klappt es ja ohne Nebenwirkungen, die waren Magenkrämpfe, Übelkeit und zum Schluss Durchfallattacken. (
       
      Würdet ihr es auch nochmal versuchen? Oder was macht ihr bei einem heftigen Schub??
       
      Gibt es auch was kurzfristiges zur Genesung?
       
      LG an Euch
    • Guest Spaghetti
      By Guest Spaghetti
      ... dann trau ich mich kaum, es auszusprechen ...
      Doch er hat aufgehört, seit 2 Wochen kommt nix Neues mehr
      Vorsichtiges Freuen kommt auf!
    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe PSOler,
      zunächst einmal 1000 Dank für Eure wertvollen Beiträge!
      Da mir kein Hautarzt meine Fragen beantwortet (oder beantworten kann), wende ich mich an Euch, die Ihr mir sicher aus Erfahrung antworten könnt.
      Frage 1:
      Kennt Ihr das, dass die entzündeten Stellen morgens blass erscheinen, so als wären sie auf dem Rückzug.
      Nachmittags und Abends sind die Hände und die Stellen am Körper (Oberschenkel, Unterschenkel, Kopf, Rücken...) aber wieder feuerrot, brennen und jucken fürchterlich.
      Frage 2:
      Geht es Euch auch so, dass für ca. 10- 14 Tage Ruhe einkehrt ( hatte ich doch tatsächlich in den letzten beiden Wochen ), der Juckreiz fast verschwunden ist, und dann plötzlich alles wieder massiv aufblüht?
      Ist dieses Auf und Ab bei der PSO normal und ich muss mich daran gewöhnen? Oder kommen auch mal wieder längere gute Phasen?
      Frage 3:
      Ich hatte in Neukirchen /Rötz im Sommer Lichttherapie bekommen. Am Körper mit Erfolg. An Händen und Füssen wurde alles eher schlimmer.
      Jetzt habe ich vergangene Woche Donnerstag beim Hautarzt wieder mit einer Lichttherapie begonnen (keine PUVA) und habe seither die volle Blüte.
      Der Juckreiz ist ohne Fenistil unerträglich. Mir kommt es fast vor wie eine Sonnenallergie. Ist das vielleicht eine normale Reaktion, die sich wieder beruhigt?
      Wer kennt das auch?
      Ich freue mich auf Eure Antworten.
      Liebe Grüße vom halben Zwilling
       
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.