Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Frauke

Neu hier:

Recommended Posts

Frauke

Hallöchen zusammen,

ich habe zwar schon öfters hier reingeschaut, möchte aber mal Kontakt aufnehmen mit Leuten, die auch PSO an Händen und Füßen haben. Ich habe seit Anfang diesen Jahres PSO pustulosa und möchte gerne mal wissen, wie ihr eure PSO behandelt (welche Salben, Cortison etc.). Ich habe mal Psocutan beta verschrieben bekommen, hab davon aber voll den Ausschlag gekriegt. Ist es bei euch bisher nur an Händen und Füßen geblieben oder ist es "weiter gewandert"?

Ich weiß, Fragen über Fragen. Würde mich aber über zahlreiche Antworten freuen.

Liebe Grüße

Frauke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rita

Hallo Frauke,

auch ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren die pustulöse PSO. Die zunächst eingeleiteten Therapien brachten immer nur kurzfristige Erfolge und endeten dann mit immer neuen Schüben. Im letzten Jahre habe ich eine Kur bewilligt bekommen, die mir sehr geholfen hat. Ich war fast 1/2 Jahr danach beschwerdefrei und wenn jetzt ein Schub kommt, habe ich die Medikamente, mit denen ich alles sehr schnell in den Griff bekomme.

Ich zähle sie Dir mal auf:

Citemul S Salbe 2 x tgl. auf die Pusteln, Silkis Salbe 2 x tgl. auf die Herde, Uresit mehrmals tgl. als Basissalbe (Thesit 4,0, Harnstoff 10,0g, Demin.Wasser 16,0 g, Cordes Salbe 70,0 g), Psoriasis Salbe (Salicylsäure 5,0 g + Steinkohlenteer Lsg. 0,5, Hydrophile Salbe 90,0 g) zur Nacht, Kaliumpermanganat + Tannolynt als Hand/Fußbad abends und als "Notbremse", wenn ein ganz massiver Schub kommt Dermoxin Salbe (Wirkstoff Clobetasol) + CT Creme (Chlorhexidinglucoanatlösg. 20 % 5,3 g,Triamcinolonacetoni 0,05 g, nicht ionische hydrophile Creme ad 50 g). Bd. Salben übereinander auftragen und mit Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht einwirken lassen. Das bewirkt Wunder (bei mir). Diese Notbremse habe ich aber nach der Kur bisher nur 1 x anwenden müssen.

So, liebe Frauke, das sind Anwendungen, die mir wunderbar geholfen haben. Aber wie Du sicher weißt, spricht jeder Körper anders an. Aber ich denke, es ist vielleicht ein Versuch wert.

Ach übrigens, die PSO pustulosis beschränkt sich bei mir nur auf die Handinnenflächen und Fußsohlen.

Liebe Grüße

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sahnebaellchen09

Hallo Frauke,

ich habe die Pso auch nur an Handflächen und Fußsohlen. Sie hat sich bei mir nicht weiter ausgebreitet, sondern sich höchstens an den befallenen Stellen verstärkt. Mit sämtlichen Salben, ob Teer, Zink oder Kortison habe ich keine Erfolge erzielt. Ich mache jetzt seit zwei Monaten eine Fumaderm Behandlung und es hat sich jetzt zum ersten mal deutlich gebessert.

Aber es spricht nicht jeder auf die gleiche Behandlung an. Wünsche Dir alles Gute und viel Glück im Kampf gegen die Pusteln.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.