Jump to content
Sign in to follow this  
Fumi

Fumaderm und starker Juckreiz am ganzen Körper

Recommended Posts

Fumi

Nach langer "stiller Mitlesezeit" muss ich mich hier auch einmal zu Wort melden. Ich bin 40 Jahre und habe seit 5 Jahren eine leichte bis mittlere Psoriasis an Ellenbogen und Knien.

Nach allerlei Salben nehme ich seit ca. 3 Monaten Fumaderm. Während der Einführungsphase mit Fumaderm initial 1/1/1 hatte ich die üblichen leichten Nebenerscheinungen wie Magenkrämpfe und besonders die Blähungen waren unangenehm aber aushaltbar.

Nach einer Packung Fumaderm initial fing ich dann mir der "blauen" Fumaderm an. Zuerst 0/0/1 und ich hatte fast keine Nebenwirkungen. Danach dosierte ich nach Rücksprache mit dem Arzt 1/0/1. Kurze Zeit später stellte sich starker Juckreiz an den Arminnenseiten, Oberschenkelinnenseiten, der Leiste, dem Gesäß und den Waden ein. Teilweise so stark, dass ich der Nacht davon wach werde und mir die Haut wund kratze. Die Haut wirkt rot und der Juckreiz tritt nicht als Flush auf sondern ist fast ständig da.

Da sich meine Leberwerte verdfreifacht haben und in eine kritische Zone kamen, entschied der Arzt auch aufgrund des Juckreiz wieder auf die Dosierung 0/0/1 zurück zu gehen. Leider ist damit auch der Juckreiz nicht verschwunden.

Die Pso ist ordentlich zurück gegangen aber ich habe das Gefühl, dass Fumaderm gegen einen Schub ankämpft und es so zum Juckreiz kommt. Bin ratlos und habe eigentlich Angst, das meine Hautarzt Fumaderm absetzt. Aber der Juckreiz fast am ganzen Körper ist manchmal nicht aushaltbar.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und konnte den Juckreiz besiegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andreas

Nach langer "stiller Mitlesezeit" muss ich mich hier auch einmal zu Wort melden. Ich bin 40 Jahre und habe seit 5 Jahren eine leichte bis mittlere Psoriasis an Ellenbogen und Knien.

Nach allerlei Salben nehme ich seit ca. 3 Monaten Fumaderm. Während der Einführungsphase mit Fumaderm initial 1/1/1 hatte ich die üblichen leichten Nebenerscheinungen wie Magenkrämpfe und besonders die Blähungen waren unangenehm aber aushaltbar.

Nach einer Packung Fumaderm initial fing ich dann mir der "blauen" Fumaderm an. Zuerst 0/0/1 und ich hatte fast keine Nebenwirkungen. Danach dosierte ich nach Rücksprache mit dem Arzt 1/0/1. Kurze Zeit später stellte sich starker Juckreiz an den Arminnenseiten, Oberschenkelinnenseiten, der Leiste, dem Gesäß und den Waden ein. Teilweise so stark, dass ich der Nacht davon wach werde und mir die Haut wund kratze. Die Haut wirkt rot und der Juckreiz tritt nicht als Flush auf sondern ist fast ständig da.

Da sich meine Leberwerte verdfreifacht haben und in eine kritische Zone kamen, entschied der Arzt auch aufgrund des Juckreiz wieder auf die Dosierung 0/0/1 zurück zu gehen. Leider ist damit auch der Juckreiz nicht verschwunden.

Die Pso ist ordentlich zurück gegangen aber ich habe das Gefühl, dass Fumaderm gegen einen Schub ankämpft und es so zum Juckreiz kommt. Bin ratlos und habe eigentlich Angst, das meine Hautarzt Fumaderm absetzt. Aber der Juckreiz fast am ganzen Körper ist manchmal nicht aushaltbar.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und konnte den Juckreiz besiegen?

Hallo Fumi

Heisse dich erstmal herzlich Willkommen, hier bei uns im Forum.

Ja und das mit den schlechten Leberwerten kenn ich auch, aber bei mit wurde es damals, Aufgrund der schlechten Leberwerte und den Flush´s abgesetzt.

Gegen den Juckreiz, habe ich damals ein Antiallergikum bekommen, wovon ich leider den "Namen" nicht mehr weiss,und es hat mir sehr gut geholfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Hallo Fumi

Heisse dich erstmal herzlich Willkommen, hier bei uns im Forum.

Ja und das mit den schlechten Leberwerten kenn ich auch, aber bei mit wurde es damals, Aufgrund der schlechten Leberwerte und den Flush´s abgesetzt.

Gegen den Juckreiz, habe ich damals ein Antiallergikum bekommen, wovon ich leider den "Namen" nicht mehr weiss,und es hat mir sehr gut geholfen.

Das könnte Citerizin gewesen sein, wird gern in dem Zusammenhang gegeben - akkut kann es auch sehr hoch dosiert werden, allerdings habe ich hier auch keinen genauen Angaben mehr.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fumi

Habe bei meinem letzten Besuch beim Hautarzt Xusal verschrieben bekommen. Werde jetzt mal am Abend mit Fumaderm (0/0/1) jeweils eine Tablette davon "einwerfen".

Ich bin langsam am überlegen ob mein Leidensdruck aufgrund der Pso wirklich so groß ist, das ich solche Nebenwirkungen in Kauf nehmen möchte. Vielleicht setze ich Fumaderm irgendwann wieder ab und salbe die Stellen wieder ein.

Die Leberwerte werden sich hoffentlich wieder erholen und ansonsten habe ich keine großen Nebenwirkungen. Ach hilft Fumaderm schon in der kleinsten Dosierung bei mir recht gut. Wenn nicht dieser starke Juckreiz wäre. Daher interessiert mich wirklich wie man diesen bekämpfen kann.

Bei Fumaderm initial 1/1/1 hatte ich den Juckreiz übrigens nicht. Überlege schon ob ich meinem Hautarzt mal auf das Verschreiben von Fumaderm initial anspreche. Ist denn der Wirkstoff bei 1/1/1 Fumaderm initial niedriger als bei 0/0/1 Fumaderm "blau"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
RainerZ

Hallo Fumi,

Bei Fumaderm initial 1/1/1 hatte ich den Juckreiz übrigens nicht. Überlege schon ob ich meinem Hautarzt mal auf das Verschreiben von Fumaderm initial anspreche. Ist denn der Wirkstoff bei 1/1/1 Fumaderm initial niedriger als bei 0/0/1 Fumaderm "blau"?

manche haben ja schon mit Initial deutliche Besserungen. Eine "blaue" entspricht von der Wirkstoffmenge 4 Initial.

Gruß

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
nello

hi leute bin auch auf fuma blau 2 am tag mittags pso ist besser aber voll die magenschmerzen hat jmd tip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fumi

hi leute bin auch auf fuma blau 2 am tag mittags pso ist besser aber voll die magenschmerzen hat jmd tip

Nicht nur das Deine Orthographie und Grammatik zu wünschen übrig lässt... WTF hat Deine Frage mit meinem Thread-Thema zu tun? :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Lieber Fumi, auch nello ist mit 3 Beiträgen ziemlich neu hier. Und Berichte über Fumaderm-Therapien verleiten Menschen in Foran dazu, auch Fragen zu stellen. Ist doch nicht so schlimm, oder?

Hallo Nello, versuch mal die Fumaderm mit einem Glas Milch einzunehmen. Das hat schon vielen geholfen.

Und nun zu Deiner Frage, lieber Fumi. Die Leberwerte und der starke Juckreiz sind Zeichen, dass Fumaderm wohl nicht die richtige Therapie für Dich ist. Aber es gibt auch noch andere Therapie-Ansätze, außer Salben und Cremes. Sprich doch einfach mit Deinem Arzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Meierlein

Hallo Leute bin auch noch relativ neu hier!Hatte auch erst Fumaderm,hatte aber keine probleme damit!Bei mir wurde es nur abgesetzt weil es keine wirkung zeigte, sagte meine Ärztin in der PsoriSol-klinik.Darum hat sie bei mir Neotigason angeortnet,ich habe allerding Pso und Pityriasis rubra pilaris!Und das mit der Milch soll wirklich helfen,da meine Ärztin mir auch das geraten hatte ,wenn ich probleme bekommen sollte!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fumi

Kurzes Update. Meine Werte haben sich nicht sonderlich verbessert und ich nehme seit ca. 1 Monat "nur" noch Fumaderm initial in der Dosierung 0-0-1. Also absolute Minimaldosierung. Aber meine Pso ist fast verschwunden.

Leider leide ich selbst mit dieser geringen Dosierung an Juckreiz am ganzen Körper. Nur wenn ich Xusal mit 2 Tabletten zusätzlich einnehme wird es erträglich. Offensichtlich habe ich eine allergische Reaktion auf Fumaderm. Zudem nehme ich derzeit jede Erkältung mit und bin andauernd krank. Mein Immunsystem ist offensichtlich dermaßen im Keller durch Fumaderm, dass mein Körper keinerlei Abwehrkräfte mehr hat.

Die Nebenwirkungen stehen bei mir in keinem Verhältnis zum Hautbild. Werde wohl zukünftig Fumaderm absetzen und erst einmal salben. Jetzt mache ich mich auf die Suche nach Alternativen. Vor MTX habe ich ein wenig Angst, das die Nebenwirkungen da noch brutaler sind und mir die Haare ausfallen. Bologicals halte ich bei meinem Krankheitsbild für übertrieben.

Bin ein wenig ratlos und auch sehr traurig, des es mit Fumaderm nicht geklappt hat.

Edited by Fumi

Share this post


Link to post
Share on other sites
timmy83

Hallo Fumi,

hast du denn das Hautjucken permanent oder kommt das eher schubweise? Sieht man auf der Haut irgendwas? Ich frage deshalb, weil mich seit einigen Wochen ein sehr ähnliche Problem plagt. Bei mir hat sich herausgestellt, dass es sich dabei um Nesselsucht handelt. Unklar ist, ob die Ausschläge eine Reaktion auf Fumaderm sind. Jedenfalls jucken die Ausschläge wie Hölle! Allerdings habe ich mir Cetirizin aus der Apotheke geholt (rezeptfreies Antihistaminikum) und seit ich das nehme ist die Nesselsucht verschwunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.