Jump to content
Sylvia

psoriasis geht in die knochen ?

Recommended Posts

Sylvia

ich habe die pustolosa (Hände und Füße) und jetzt sagt mein Arzt ist die psoriasis in die knochen gegangen. kann meine Arme nicht mehr heben ohne schmerzen (die mir aber vom arzt nicht geglaubt werden). arbeiten am pc nur noch ca. 1/2 Stunde möglich.

Wer kann mir vielleicht tipps und ratschläge geben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Psora

Hallo Sylvia,

Ja, um ehrlich zu sein, das kann passieren. Das nennt sich dann "Psoriasis Arthritis", abgekürzt PSA. Deine beschriebenen Symptome hören sich nicht gut an. Bei mir fing es auch mit diesen Symptomen an. Hauptsächlich brennende Schmerzen in den Schultergelenken, Ellenbogen, Handgelenken und Fingergelenken. Die Schmerzen sind ähnlich wie bei Rheuma. Viele haben auch geschwollene Gelenke. Jedoch ist der Nachweis dieser Krankheit nicht so einfach. Da oft keine Rheumawerte nachweisbar sind. So war es auch bei mir. Keine Rheumawerte und zu Beginn auch keine geschwollenen Glenke. Mein Rheumatologe hat mich damals nicht für voll genommen und als ich ihm von PSA erzählte, meinte er, die Diagnose solle ich schon ihm überlassen. Das hatte mich erst sehr entmutigt. Ich dachte schon ich spinne und bilde mir das ein. In der Zeit danach kamen dann noch die Fußgelenke, Knie, Lendenwirbel und Halswirbel dazu, die schmerzten. Aber als dann im Jahr darauf die PSA in einem heftigen Schub weiterverschlechterte, habe ich mich erneut auch Hilfesuche gemacht. Meine Hautärztin hat mich dann zu einer internistischen Rheumatologin überwiesen, die schon Erfahrungen mit PSA hatte. Inzwischen habe ich die Diagnose "Psoriasis Arthritis" und hoffe, dass ich nun auch endlich Medikamente bekomme, die meine Schmerzen lindert und die Weiterverschlechterung der PSA aufhält.

Du findest dazu auch viele Informationen im Forum "Psoriasis Arthritis".

Um aber sicher zu gehen, ob es das auch wirklich ist, solltest du dir einen internistischen Rheumatologen suchen. Der ist in der Lage diese PSA nachzuweisen. Also lass dich nicht abwimmeln. Eine frühzeitge Erkennung soll die besten Behandlungschancen bringen.

Ich hoffe du bist nun nicht gar zu geschockt. Ich habe erst viel zu spät erfahren das es PSA gibt und dann zu lange gebraucht, um jemanden zu finden der diese PSA feststellen konnte.

Ich drücke dir die Daumen, dass du einen guten internistischen Rheumatologen findest.

Liebe Grüße

Psora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
missi

hi psora!

bin ganz frisch hier in der community, weiß erst seit einigen wochen von meiner schuppenflechte, obwohl ich sie vor jaaahren schonmal hatte - und wollte im grunde nur für deinen beitrag danken, weil ich jetzt eher mal drüber nachdenken kann, warum ich - insbesondere bei wetterwechsel - die ziehenden schmerzen in armen und beinen habe... hab in 2 wochen wieder nen arzttermin, mal schauen....

gruß,

missi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
conny

hallo,

ja nachzuweisen scheint wirklich fast unmöglich zu sein!!!!!

nach 15 jahren schmerzen und von einem arzt zum aneren zu rennen, habe ich endlich einen arzt gefunden, der mir endlich geholfen hat.

Zwar hatte ich schonmal einen doc, der mir die diagnose psa gestellt hatte,(jedoch ohne irgentwelche untersuchungen,ich erzählte ihm nur das ich pso habe) der meinte aber lapitar, ich wäre mit fumaderm richtig eingestell, was aber leider nicht stimmte. dies habe ich ihm auch wenige monate nach der diagnose noch einmal gesagt, da die schmerzen immer schlimmer worden und ich nachts nicht mehr schlafen konnte. die antwort darauf war, das er mir bilder zeigte wie es aussehen kann, wenn man eine fortgeschrittende artritis hat. dies sei bei mir ja wohl nicht so und auserdem solle ich mich nicht so anstellen, anderen gehe es viel schlechter.

dank meiner ärztin( die hat mich in die rheumaklinik in herne geschickt) in der hautklinik bochum wird mir aber nun geholfen und ich fange bald eine basistherapie an.

für alle anderen wünsche ich schnelle hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Moretta

Hallo, ich bin neu hier und habe auch Psoriasis an den Fuessen. Mittlerweile viel schmerzen in de Ellenbogen, Handgelenken, Knoecheln und Haenden. Mein Reumaarzt findet dass ich mich anstelle und sagt, dass solange auf den Roentgenbildern nichts zu sehen ist, er mir leider nicht helfen kann und ich eine Diagnose ihm ueberlaasen muss... :) Der Witz ist, dass mijn Hautartzt die Diagnose wohl gemacht hat.

Ich moechte gerne Erfahrungen austauschen mit Euch.

liebe gruesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.