Jump to content
gam

Immer gleiche Einnahmezeit?

Recommended Posts

gam

Hallo Zusammen,

habe eine Frage, die mir die Suchfunktion bisher nicht beantworten konnte und sonst habe ich auch nichts gefunden.

Muss die Einnahmezeit bei Fumaderm (Egal ob Initial oder blau) immer gleich sein?

Also wenn ich die Tablette um 19 Uhr Abends nehme. Muss ich sie dann immer um 19 Uhr nehmen, oder kann ich auch mal um 22 Uhr nehmen oder vielleicht auch früher (17 Uhr oder so)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

Hallo, es ist sicherlich günstiger das Medikament in gleichen Zeitabständen zu nehmen. Bei einmal täglich also alle 24 Stunden, bei zweimal alle 12 Stunden, bei dreimal täglich alle 8 Stunden. Damit erreicht man, dass die Blutspiegel des Medikaments nicht so stark schwanken. Aber übertreiben musst Du es auch nicht. Die Zeit muss nun nicht auf die Minute stimmen.

Grüße

Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Goldi84

hi Alex,

also ich bekomm die initial ja seit gestern im kh und da es nicht jeden Tag zur gleichen Uhrzeit Essen gibt, denke ich, da kann man schon 1-2 stunden variieren ;)

LG, Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

@ Melanie

Das gilt auf jeden Fall bei Medikamenten, die man zu und nach den Mahlzeiten nehmen soll. Allerdings eine gewisse Toleranz ist meistens möglich. Wenn das ausnahmsweise nicht so ist, dann steht es auch in der beigefügten Information.

Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Ein positiver Effekt der gleichen Einnahmezeit ist, dass man nicht so schnell die Tabletten vergisst.

Ich wollte das auch mal zeitlich etwas lockerer handhaben, aber das hatte zur Folge, dass ich mich doch das eine oder andere Mal gefragt habe: Haste nun die Tabletten genommen oder nicht? ;)

Also bin ich wieder zum Einnahmeschema 2 - 0 - 2 (direkt jeweils vor den Mahlzeiten) zurückgekehrt und komme damit gut zurecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo gam -

ich meine, dass man die Taletteneinnahme möglichst zeitgemäss einhalten sollte - bis zu einer Stunde plus/minus.

Ob es sich um Fumaderm, oder um Blutdrucktabletten usw. handelt - ob nun morgens oder abends -

ist nur meine Meinung -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Danke für die vielen Antwotten.

ich habe meistens das Problem, dass ich morgens keinen Hunger habe und die Tabletten auf nüchternen Magen nehmen müsste, wenn ich sie immer zur gleichen Zeit nehme.

Vor 10 Uhr kann ich in der Regel nichts essen. Und wenn ich etwas esse, dann muss ich es in mich reinpressen.

habe jetzt also die Initial morgens mit einem Glas Wasser genommen.

bisher ohne Probleme, aber die blauen sind ja doch stärker.

Wie macht ihr es denn morgens?

Ab morgen fängt die große Dosis Initial bei mir an (1-1-1). Bin mal gespannt wies wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Goldi84

huhu :-)

also ich kann morgens so früh vor der Arbeit auch noch nichts essen, weiß daher auch noch nicht, wie ich es zu Hause machen werde.

ich bekomm ab Morgen 1-0-1 & ab Mittwoch dann 1-1-1 von den initial....mal schauen, wie es wird.

Halt uns auf dem laufenden...

lg, Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Irgendwie verwirrt ihr mich.

bei euch geht alles schneller. Ich steigere die Dosis immer erst nach einer Woche und nich bereits nach 4 Tagen.

Liegt das an dem Klinikaufenthalt?

@Goldi:

Heute hatte ich den ersten Tag mit 1-1-1Initial.

obwohl ich die erste richtige Mahlzeit heute Spätnachmittags erst hatte, habe ich bisher keine Beschwerden.

Weder nach der Morgen- noch nach der Abendtablette.

Allerdings muss man auch fairer Weise dazu sagen, dass ich ein solides Kampfgewicht mitbringe. Da haut einen anscheinend so eine Tablette auch nicht um :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Goldi84

hey,

naja, das mit dem kampfgewicht hat damit glaub ich nicht so viel zu tun....ich bin auch nicht die schlankste, merke aber trotzdem leichte Nebenwirkungen, obwohl ich eigentlich keinen empfindlichen Magen habe und hier sogar hochdosierten magenschutz bekomme...sei froh, dass du sie sogar nüchtern nehmen kannst ;)

also normal werden die initial auch wochenweise erhöht, also so, wie du es auch machst. bei mir wird's alle drei Tage gesteigert, weil ich stationär bin und dadurch unter Kontrolle....die blutwerte werden nächste Woche wieder überprüft.

lg und gute Nacht :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Huhu Melanie!

dann kann ich ja richtig froh sein, dass ich bisher keine Nebenwirkungen habe.

Aber vielleicht ja mit den Normalen.

Am Donnerstag habe ich den Termin bei meiner HÄ und dann gibt's die blauen Pillen.

Aber jetzt wird erstmal der verschneite Sonntag genossen.

Eben Schnee geschippt und nachher geht's ab nach Frankfurt auf den Weihnachtsmarkt.

Oh du Fröhliche! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edelweis

Moin moin

in der Packungsbeilage steht zu dem Thema nicht viel außer: Wenn Sie die Einnahme vergessen haben: Wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, holen Sie diese nicht nach, sondern fahren Sie mir der Dosierung gemäß Schema fort.

Montag-Freitag schaffe ich das die Tabletten gleichmäßig einzunehmen. Aber am WE werde ich mich nicht extra so früh wecken lassen nur um morgens früh die Tablette zu nehmen......

Schönen 2. Advent

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

hallo gam -

ich meine, dass man die Taletteneinnahme möglichst zeitgemäss einhalten sollte - bis zu einer Stunde plus/minus.

Ob es sich um Fumaderm, oder um Blutdrucktabletten usw. handelt - ob nun morgens oder abends -

ist nur meine Meinung -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Bibi, Du willst sicher helfen, aber "Glauben" heisst nicht wissen. Ich hab mal bei der Hotline des Herstellers angerufen. Die fragen in der Med-Wiss. nach und rufen mich zurück. Dann werde ich mich hier noch mal melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

So, der Rückruf von der Med.-Wissenschaftlichen Abteilung.... Große Überraschung: Es ist bei Fumaderm völlig egal, wann Ihr die Tabletten nehmt. Ihr könnt sogar die ganze Tagesdosis auf einmal nehmen. Und damit kann man die Nebenwirkungen super steuern. Z.B. Wenn ich die Fumas abends nehme, sind mir die Flushs egal. Wäre toll, wenn diese Info mal zentral gespeichert werden könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gam

Wow...vielen Dank für die Mühe Cantaloop.

Ist wirklich spitze es zu wissen.

Also wenn ich bei 1-0-1 bin, kann ich auch 0-0-2 nehmen ohne Einbußen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Genau so ist es, wer es nicht glaubt: 08003636400 - das ist die Hotline. Hätte ja eigentlich jeder drauf kommen können, statt hier das Orakel zu befragen... :P

Tagesdosis ist Tagesdosis. Wann man die nimmt, ist egal. Damit kann man auch mögliche Nebenwirkungen zeitlich steuern. Flush in der Nacht? Ist mir egal. bei der Präsentation vor Kunden? Geht gar nicht.

Morgen sitze ich 6 Stunden im Auto, also nehm ich die Fumas nach der Fahrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Ich nehme sie zwischen 19 und 24 Uhr meistens gegen 22 Uhr )

Und ich habe noch nie Probleme gehabt !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
timmy83

Ich hatte zu Beginn des Jahres zunehmend Magenschmerzen und da ich meine Tagesdosis von 3 Tabletten auch brav über den Tag verteilt habe, kamen die Schmerzen dann auch zuverlässig 3 mal täglich. Zwischenzeitlich habe ich sogar auf 2 Tabletten (0-1-1) runterdosiert, weil ich mit den Schmerzen kaum mehr klar kam.

Irgendwer hat hier mal geschrieben, dass man die Tagesdosis ohne große Bedenken auch auf einmal zu sich nehmen könne. Wenn ich also ohnehin nach jeder Einnahme Magenschmerzen bekomme, wieso dann nicht alle Tabletten auf einmal zu mir nehmen, dachte ich mir. 1 Einnahme und 1 mal Schmerzen statt 2 mal Einnahme und 2 mal Schmerzen...

Also habe ich von 0-1-1 auf 0-0-2 umgestellt. Etwa 30-60 Minuten nach dem Abendessen nahm ich also 2 Tabletten mit 2 Joghurts zu mir. Von den Nebenwirkungen, die bei mir i.d.R. nur 1 mal pro Einnahme auftreten, bekomme ich dann nachts kaum etwas mit. Manchmal verschlafe ich sie einfach und erinnere mich am nächsten Morgen nur dunkel daran, dass ich nachts wach geworden war. In seltenen Fällen bekomme ich Flush und Magenschmerzen erst morgens, wobei die Magenschmerzen dann durchaus erträglich sind. Tagsüber habe ich dafür Ruhe. Inzwischen konnte ich die Dosis übrigens wieder auf 3 Tabletten erhöhen (0-0-3), das Ergebnis ist das gleiche.

Edited by timmy83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Andy12345
      By Andy12345
      Hallo,
      ich wurde vor ca. 30 Jahren aufgrund meiner Probleme mit Psoriaris von Walter Schweckendick in Ludwigshafen a. Rh. mit Fumarsäure E297 behandelt.
      Zuvor war ich mehrere Jahre bei Hautärtzten in Behandlung, die mir alle nicht einmal ansatzweise helfen konnten. Erst ein Hinweis durch meinen damaligen Arzt
      brachte mich darauf Herr Schweckendiek aufzusuchen.
      Nach einer 30 Minütigen Untersuchung bekam ich Fumarsäure verabreicht und einen Behandlungsplan erstellt. Nach exakt 5 Tagen war der Juckreiz total weg,
      nach drei Wochen lies die Rötung und Hautschuppung  stark nach, nach vier Wochen war ich geheilt.
      Nebenwirkungen: absolut keine!!
      Ich kann nur jedem empfehlen das Buch von Walter Schweckendiek zu lesen und sich selbst seine Meinung bilden.
      Schulmedizin hin oder her, hat mir nie geholfen meine Beschwerden zu lindern oder heilen.
      Mein Hautarzt konnte das Ergebnis nicht glauben und war zu tiefst beeindruckt.
       
       
       
       
    • Hridaya
      By Hridaya
      Hallo liebe Community,
      ich habe seit ein paar Wochen eine massive Verschlechterung der Pso. Im Gesicht, wo die Pso normalerweise auf kleine Stellen beschränkt ist, ist die Pso fast flächendeckend und brennt, ist heiß, feuerrot und sehr trocken, es erinnert auch an einen Ausschlag, bloß sind es eben trockene Herde. Ich bin verzweifelt und hilflos, mal wieder.
      Vorgeschichte ist, dass ich vor 4 Wochen mit dem Heilfasten begonnen habe. Ich habe in Eigenregie eine Woche (5 Fastentage, 2 Aufbautage) nur Wasser, Brühe und Saft zu mir genommen. Abgesehen davon, dass es für mich eine Quälerei war, da sich das Fastenhoch einfach nicht einstellen wollte (Müdigkeit, Schwindel, Hunger, Erschöpfung), fing währenddessen ein Psoriasisschub an. Zudem verzichtete ich in dieser Woche auf die Fumaderm (sonst tägl. ca. 2 blaue) und somit hatte ich mit einer Verschlechterung schon gerechnet.
      Was mir seit Abschluss der Fastenwoche passiert (vor 3 Wochen) übersteigt aber alle Erwartungen. Der Schub hört einfach nicht mehr auf und besonders im Gesicht bringt es mich zur Verzweiflung.
      Der Vollständigkeit halber, muss ich noch hinzufügen, dass ich zeitgleich einen Milbenbefall auf der Haut hatte (juckende Bisse), den ich erfolgreich behandelt habe. Zur Abheilung der Bisse verschrieb mir die Hautärztin ein Kortison, das ich widerwillig aber notgezwungen 1-mal täglich (NICHT im Gesicht!) auf die Stellen während 14 Tagen auftrug, bis die Stellen immer größer, schuppiger und entzündeter wurden und ich das Kortison absetzte.
      Das ist nun eine Woche her und mein Gesicht wird immer schlimmer. Hat jemand ähnliche Erfahrungen beim Fasten gemacht?
      Könnte es sein, dass meine Leber mit der Entgiftung überfordert war und daher die Giftstoffe über die Haut ausgeschieden wurden? Nur warum hört meine Haut dann nicht auf damit? Wie kann ich diesen Ausscheidungsprozess stoppen?
      Ich freue mich über Tipps!
      Eure Hridaya
    • Shanti
      By Shanti
      Nach dem bei mir die Nebenwirkungen vom Fumaderm so massiv waren soll ich nun das MTX testen ( bei dem Wort testen kommt man sich doch wie ein Versuchskannikel vor ) . 
      Wie sind eure Erfahrungen mit MTX ? 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.